FXCC Trading Erfahrungen von Benedikt van Borshum

von A.Schwankowksi 2017

Ich bin eine Person, die das Handeln mit dem Geld liebt. Ich musste mir um meine Finanzen nie viele Gedanken machen und müsste eigentlich auch kaum einer arbeitnehmerischen Tätigkeit nachgehen. Dies führt dazu, dass ich den Handel mit unterschiedlichen Wertpapieren für mich entdeckt habe. Wenn man mich fragt, ob ich lieber mit Aktien oder mit Binären Optionen handele, muss ich nicht lange nachdenken – denn ich bin bei den Devisen zuhause und bin beim Broker FXCC aktiv. Dieser hat seinen Sitz auf Zypern und wird durch die dortige Regulierungsbehörde CySEC überwacht. Somit ist mein Handel in gewisser Weise sicher und ich muss um meine Einlagen keine Angst haben.

fxcc_logo

Ich bin bei FXCC wirklich sehr zufrieden, allerdings würde ich mir umfangreichere Schulungsangebote wünschen. Das vorhandene Angebot ist recht spärlich und bei anderen CFD und Forex Brokern deutlich besser gestaltet. Ansonsten aber überzeugt mich der Anbieter mit niedrigen Spreads und somit äußerst geringen Kosten für den Handel. Ich kann außerdem auch sehr abwechslungsreich handeln, da es ein großes Handelsangebot gibt. Einen Bonus für Neukunden hält der Broker ebenfalls bereit, sodass ich anfangs noch mehr Kapital gutgeschrieben bekommen habe. Die einzelnen Punkte möchte ich im Folgenden genauer vorstellen und für andere Trader aufbereiten.

 
Jetzt zu FXCCund investieren!

Die Kontoeröffnung beim Broker FXCC und meine ersten Schritte hier

Um bei FXCC ein Konto zu eröffnen, muss man ein durchaus umfangreicheres Formular ausfüllen. Bei anderen Brokern war ich dies gar nicht gewohnt, dort findet man meist nur ein sehr kurzes Formular und hat dieses innerhalb weniger Minuten ausgefüllt. Bei diesem Anbieter dauerte dieser Vorgang ein wenig länger und ich konnte somit sehr ins Detail gehen. Unter anderem legt man schon hier fest, wie man zukünftig Einzahlungen vornehmen will. Anders als die Webseite des Brokers steht das Formular zudem nur in englischer Sprache bereit. Das ist aber an sich nicht schlimm und alles ist sehr einfach zu verstehen.

Nachdem ich den Antrag für mein Konto ausgefüllt und abgeschickt hatte, musste ich eine kurze Zeit warten, ehe mein Depot zur Verfügung gestellt wurde. In der Zwischenzeit habe ich mit dem vorhandenen Demokonto einen ersten Überblick gewonnen und unter anderem einzelne Trades simuliert. Die Demo hat mir ganz klar weitergeholfen und ich konnte damit schnell in den Handel finden und auch das angebotene Handelstool kennenlernen. Dies ist der MetaTrader bei FXCC und damit kommt man als Trader eigentlich sehr gut zurecht. Die Kontoanmeldung war bei diesem Broker also insgesamt sehr einfach.

Meine erste Einzahlung auf das Konto bei FXCC für den Handel

Die erste Einzahlung in mein Konto konnte ich bei FXCC sehr einfach vornehmen und dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich habe dazu meine Kreditkarte genutzt und meine Buchung wurde schnell und direkt durchgeführt. Eine lange Wartezeit gab es nicht und somit hätte ich sofort in den Handel einsteigen können. Im von mir genutzten Konto wäre eine Einzahlung ab 500 Dollar möglich, ich habe mich allerdings dazu entschieden, sofort 5.000 Dollar einzuzahlen – ich habe das notwendige Kapital und liebe auch irgendwie das Risiko, sodass ich mir für mein Hobby – und nichts anderes ist der Handel für mich – ein festes Budget eingerichtet habe.

Das Guthaben auf meinem Konto sehe ich nicht in Gefahr. Der Broker FXCC wird durch die CySEC reguliert und nimmt auch am MiFiD Verfahren teil, sodass ich hier ein hohes Maß an Sicherheit sehe. Ich bin bei diesem Anbieter wirklich sehr zufrieden und bin mir sicher, dass mein Geld gut aufgehoben ist. Ein Broker ohne Regulierung oder Sicherungsmaßnahmen für das eingezahlte Kapital wäre für mich auch gar keine Option gewesen, ich habe mich daher ganz bewusst für einen gesicherten Broker entschieden und bin bei FXCC zum Glück fündig geworden.

fxcc_angebote

Der Bonus für meine erste Einzahlung beim Broker FXCC

Ich habe für meine allererste Einzahlung bei diesem Anbieter auch einen sehr interessanten Bonus bekommen. Einen Bonus in Höhe von 100 Prozent der von mir eingezahlten Summe. Das bedeutet, dass mein Kapital direkt verdoppelt wurde und ich somit sehr effektiv in den Handel mit Forex- und CFD-Instrumenten einsteigen konnte. Über den Bonus habe ich mich natürlich sehr gefreut, allerdings wäre ich auf einen solchen Zusatz nicht angewiesen gewesen. Ich habe mein eigenes Kapital und komme damit sehr gut zurecht. Dennoch nutze ich einen Bonus gerne, sehe aber den „Bedarf“ eher bei Personen, die weniger Kapital für den Handel zur Verfügung stehen haben.

Allgemein sehe ich auch bei vielen Brokern, dass es gar keine Bonuszahlungen gibt. Das bedeutet nicht, dass die Broker keinen wert auf ihre Kunden legen. Aber man setzt die Prioritäten vielleicht anders und stellt stattdessen andere Services zur Verfügung. Dies fällt bei FXCC zum Beispiel bei den Schulungen auf, die nur spärlich vorhanden sind. Vielleicht wäre es hier eine Option, einen besseren Ausgleich zu finden, sodass man sich auch einfach und vor allem beim Broker direkt fortbilden und weiterentwickeln kann. Ansonsten ist der Bonus natürlich große Klasse und eine tolle Sache.

Das Handelssystem bei FXCC und die Möglichkeiten für den Handel damit

Für den Handel setzt der Broker FXCC auf den MetaTrader 4. Dieser bietet mir umfangreiche Möglichkeiten und ich kann unter anderem die Erscheinung der Plattform ganz genau an meine Anforderungen und Wünsche anpassen. Dazu kommt, dass ich eine ganze Reihe an Indikatoren nutzen kann. Diese erlauben mir viele verschiedene Analysen und helfen mir dabei, meinen Handel professionell und zielorientiert zu gestalten. Mit insgesamt nur wenigen Klicks kann ich über den MetaTrader die vielen Funktionen abrufen und besonders gut gefallen mir die One Click Orders. Diese bieten viel Freiheit und dazu die Gelegenheit, eine Order sehr schnell aufgeben zu können.

Ich nutze auch die angebotene App vom Broker FXCC sehr gerne, die auf dem MetaTrader basiert. Somit muss ich mich am Smartphone nicht neu orientieren, stattdessen kann ich die meisten bekannten Funktionen auch mobil nutzen. Die App bietet eine umfangreiche Auswahl an Indikatoren und ich kann auch unterwegs meine Analysen durchführen und somit auch hier effektiv am Handel teilnehmen. Ich finde die angebotene Flexibilität bei FXCC wirklich gelungen und bin froh, dass ich diesen Broker entdeckt habe. Für meine Trading-Aktivitäten bekomme ich professionelle Möglichkeiten bereitgestellt und kann daher an diesem Broker kaum negative Aspekte finden.

fxcc_app

Die ersten Trading-Erfahrungen bei meinem Broker FXCC und meine Ziele

Mit dem Einstieg in das Trading-Geschehen hatte ich beim Broker FXCC keine großen Probleme. Ich fühlte mich direkt von Beginn an sehr wohl und hatte mit meinen ersten Trades bereits einen gewissen Erfolg. Durch den erhaltenen Bonus war mein Budget deutlich höher als eigentlich geplant und das erlaubte mir natürlich auch höhere Investitionen. Allerdings habe ich auch Verluste hinnehmen müssen. Bei einem risikoreichen Geschäft dieser Art muss man das allerdings auch einkalkulieren, ansonsten ist man in der Branche vollkommen falsch. Für mich waren die Verluste eher als Lehrgeld zu verstehen und ich habe im Anschluss mein Trading vollständig umgekrempelt. Bei anderen Brokern wie AxiTrader oder NSFX habe ich ebenfalls so agiert, dort war ich früher aktiv.

Ich halte viel von Strategien und arbeite daher recht nah an diesen Trading-Mustern. Ich komme damit gut zurecht und habe das Gefühl, dass ich auf diese Weise höhere Erträge erwirtschaften kann, als bei einem Verzicht auf Ideen wie der Trendfolgestrategie. Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich mit meinem Handel bei FXCC sehr zufrieden bin und dass ich die mir gesteckten Ziele erreichen konnte. Zumindest bis zum aktuellen Zeitpunkt, denn beim Handel entwickelt man sich immer weiter und somit wachsen auch die Ziele.

Kritik am Broker: Schulungsangebote sind nur spärlich vorhanden

Kritik bei FXCC habe ich im Bezug auf die Schulungen. Ich kann mich nicht wirklich intensiv fortbilden oder mein Wissen rund um das Trading intern beim Broker vertiefen. Das ist ein wenig schade, denn viele andere Broker sind in dieser Hinsicht besser aufgestellt und bieten mehr Komfort. Wie schon erwähnt sollte man vielleicht den Bonus überdenken und stattdessen mehr in Webinare und mehr investieren. Für mich wäre dies auf jeden Fall sehr interessant, das mögen andere Trader aber eventuell ganz anders sehen. Die Anregung habe ich dem Support allerdings schon mitgeteilt.

Dieser arbeitet auch sehr zuverlässig und konnte mir bei meinen bisherigen Anfragen immer kompetent weiterhelfen. Mit wenig Aufwand kann ich den Live-Chat nutzen und auch das Angebot des Rückruf-Services nutze ich gerne, wenn ich Punkte direkt besprechen möchte. Das funktioniert super und die Kompetenz bei den Mitarbeitern stimmt nach meinen bisherigen Erfahrungen auch auf jeden Fall.

 
Jetzt zu FXCCund investieren!

Fazit: Ich bin bei FXCC zufrieden und empfehle den Broker gerne weiter

Vor allem die angebotene Regulierung durch die CySEC sorgte dafür, dass ich mich bei FXCC angemeldet habe und in den Handel eingestiegen bin. Allerdings gibt es auch viele weitere Faktoren, die diesen Broker auszeichnen. Dazu zählt zum Beispiel die Bonuszahlung von 100 Prozent auf die erste Einzahlung. Die niedrigen Spreads erlauben zusätzlich einen sehr attraktiven Handel und ich bin daher bei diesem Anbieter wirklich gerne aktiv. Es kommt eben alles zusammen.

Nur an den Schulungen sollte man noch arbeiten, diese überzeugen mich zum aktuellen Zeitpunkt nicht vollständig und das Angebot dürfte umfangreicher sein. Zusammenfassend ist FXCC aber sehr kompetent und professionell und ich empfehle den Broker daher gerne an andere Trader weiter. Anschauen sollte man sich diesen Anbieter in jedem Fall einmal.