Copy Trading: Von erfahrenen Tradern lernen und Renditechancen nutzen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.01.2022


Nicht alle Trader bringen die Erfahrung und die Zeit mit, um eigenständig am Markt erfolgreich zu sein. Ein Weg, um dennoch von hohen Renditen zu profitieren, ist das Copy Trading.

Mittlerweile gibt es einige seriöse Anbieter am Markt, die hierfür Möglichkeiten geschaffen haben. Teilweise werden dabei die Vorteile des Copy Tradings mit dem Social Trading verbunden. Ein sehr bekannter Name ist wohl der Social-Trading-Anbieter eToro.

Letztlich liegt allen Copy-Trading-Ansätzen die Idee zugrunde, Trades erfahrener und erfolgreicher Trader zu kopieren. So können auch Neulinge erfolgreich handeln und zugleich ihr Wissen erweitern.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Handelsstrategien automatisch übernehmen

Beim Copy Trading können Trader die Handelsstrategien anderer Trader kopieren und auf ihr eigenes Handelskonto übernehmen. Über eine ausgereifte Technik gelingt dies vollkommen automatisch.

Anfänger können so die ersten Schritte im Trading machen und von erfahrenen Tradern lernen. Daher können sie prozentual die gleichen Gewinne erreichen wie Trader, die schon lange im Handel aktiv sind.

Die Trader, deren Trades kopiert werden, profitieren zudem meist durch ein Belohnungssystem, wenn dank ihrer Erfolge auch andere Trader erfolgreich sind. Daher lohnen sich für sie also Transparenz und Handelserfolge.

Copy Trading
Bilderquelle: JKstock /shutterstock.com

Top-Trader und Follower

Oftmals werden die Trader, die Handelsstrategien übernehmen, als Follower bezeichnet. Die Trader, die kopiert werden, tragen beispielsweise den Namen Top-Trader. Allerdings weichen die Begrifflichkeiten unserer Copy Trading Erfahrung nach je nach Anbieter voneinander ab.

Auf den Handelsplattformen der einzelnen Copy Trading Anbieter könnten Trader auswählen, welchen Tradern sie folgen möchten und selbst Anpassungen, beispielsweise zum Risikomanagement, vornehmen.

In der Regel wird der übernommene Trade automatisch auf die eigene Depotgröße umgerechnet. Je nach Anbieter können Details eingestellt werden, beispielsweise ob ein Trade nur zum Teil übernommen wird.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Unterschied zum Social Trading

Gelegentlich wird Copy Trading mit Social Trading gleichgesetzt oder als Überbegriff verwendet. Beim Social Trading haben Trader aber oftmals die Möglichkeit, sich über eine Plattform, ähnlich wie ein soziales Netzwerk, untereinander auszutauschen.

Die Unterschiede zwischen

  • Copy Trading
  • Social Trading
  • Mirror Trading oder
  • Wikifolios

sind teilweise sehr gering. Es geht im Grunde genommen bei allen Formen darum, Trades anderer Trader zu kopieren.

Copy Trading
Bilderquelle: Gutesa/ shutterstock.com

Verschiedene Varianten im Vergleich

Copy TradingSocial TradingMirror TradingWikifoliosSignal Trading
Proportionale Umsetzung von TradesTrades können vollständig automatisch übernommen werdenAnlagestrategie des Signalgebers wird exakt übernommenTrader erstellen ein Musterdepot, dass von anderen Tradern übernommen werden kannAutomatische Signale zum Kauf oder Verkauf eines Basiswerts
Aktionen der Top-Trader (auch Signalgeber genannt) werden automatisch umgesetztsozialer Aspekt steht mehr im VordergrundKaum eigene Einstellungen möglichVorkenntnisse im Aktienhandel von VorteilKein echter Mensch gibt Signale, sondern eine Software, die Handelsaktionen anderer Trader abbildet
Copy Trading kann jederzeit beendet werden  Konzentration auf Aktien oder ZertifikateAutomatische Ausführung einer Order möglich

Manche Anbieter arbeiten auch mit einer Kombination oder erweitern ihr Angebot. Auch die Begrifflichkeiten können je nach Anbieter abweichen.

Oftmals handeln Trader im Copy Trading mit

  • CFDs
  • Währungen und
  • Aktien.

Einige Anbieter bieten aber auch für andere Anlageklassen wie Kryptowährungen das Copy Trading an. Automatische Handelssignale lassen sich zudem auch über den bekannten MetaTrader einstellen. Hier gibt es aber auch kostenpflichtige Signalservices und Signalanbieter.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Eine gute Copy Trading Plattform finden

Um eine gute Plattform für das Copy Trading zu finden, sollten Trader auf

  • die Regulierung des Anbieters
  • die Handelskosten
  • die Reichweite und
  • Suchfunktionen und Filter

achten. In der Regel lässt sich die Plattform auch über ein Demokonto testen. Die Reichweite spielt eine große Rolle, damit Trader eine breite Auswahl an Handelsstrategien und Top-Trader, denen sie folgen möchten, haben.

Copy Trading Erfahrungen und Bewertungen anderer Trader helfen oft weiter, um einen passenden Copy Trading Anbieter zu finden. Allerdings sollte jeder Trader die Angebote und Konditionen noch einmal selbst vergleichen und prüfen, ob diese zu den persönlichen Anforderungen passen.

Neben der Benutzerfreundlichkeit der Plattform gibt es Unterschiede mit Blick auf die Informationen, die Tradern zur Verfügung gestellt werden. In der Regel können sie das Profil anderer Tradern einsehen und erfahren hier mehr über deren bisherige Performance und deren Handelsstrategie.

Je nach Anbieter können Trader einen anderen Trader zum Folgen auswählen, aber beispielsweise die Positionsgröße selbst angeben. Daher haben Trader selbst mehr Kontrolle über ihre Trades und müssen nicht ausschließlich auf die Erfolge des Traders, den sie kopieren, vertrauen.

Die Signalgeber erhalten bei vielen Anbietern eine Vergütung, oftmals prozentual zum Umsatz ihrer Follower. Je nach Anbieter gibt es auch Rankings der Top-Trader oder ein Bewertungssystem.

Die Software für das Copy Trading ist in der Regel kostenlos. Gleiches gilt für das Handelskonto. Die Hauptkosten entfallen daher auf die einzelnen Transaktionen und damit ebenso wie beim normalen CFD-Handel auf die Spreads. Dazu können Gebühren für Aus- und Einzahlungen kommen.

copy trading erfahrung
Bilderquelle: Matej Kastelic/ shutterstock.com

Renditechancen beim Copy Trading

Die Frage, welche Rendite Trader über das Copy Trading erzielen können, ist nur schwer zu beantworten. Einige Anbieter geben hierzu Informationen auf ihrer Webseite an.

Die Höhe der Rendite hängt sich auch von der Auswahl der Trader an, denen man folgt. Hier sollten Trader ebenso wie bei anderen Anlagen auf Diversifikation achten und beispielsweise direkt mehreren Tradern folgen.

Zudem kann ein Trader nicht in die Zukunft schauen und auch Trader mit viel Erfahrung können den Markt nicht immer genau einschätzen. Darüber hinaus gehören Verluste zu einem gewissen Grad zum Handel schlicht dazu.

Auch ein Top-Trader mit viel Erfahrung wird früher oder später einen Trade mit Verlusten beenden. Diese Verluste werden dann auch an den Trader, der die Trades anderer Trader kopiert weitergereicht. Daher kann es auch im Copy Trading zu Verlusten kommen, worüber sich Trader bewusst sein müssen.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Vor- und Nachteile des Copy Tradings

Wie jede andere Handelsform bringt auch das Copy Trading Vor- und Nachteile mit. Anleger sollten sich daher vor dem Handelsstart gut über diese Form des Tradings informieren und prüfen, ob das Copy Trading für sie wirklich das Richtige ist.

Vorteile Copy TradingNachteile Copy Trading
Trader müssen nicht selbst regelmäßig den Markt verfolgen und analysierenVertrauen auf andere Trader
Anfänger können von erfahrenen Tradern lernenUnter Umständen zeitversetzte Ausführung und damit andere Handelskonditionen
Automatische Umsetzung von TradesNicht bei jedem Anbieter personalisierte Einstellungen möglich
Belohnungssystem für Top-Trader 
copy trading starten
Bilderquelle: Viktoriia Hnatiuk / shutterstock.com

Auswahl des passenden Top-Traders

Bei der Auswahl des passenden Traders zum Folgen und Kopieren sollten Follower auf die Erfahrung des Traders achten. Idealerweise gibt das Profil hierüber Aufschluss.

Die Strategie des ausgewählten Traders sollte zu den eigenen Anlagezielen passen. Hier kann es beispielsweise Unterschiede in den Anlageklassen, in die der Trader investiert, geben.

Unter Umständen möchten Follower beispielsweise lieber in Aktien-CFDs als in Kryptowährungen investieren. Zudem gibt es Trader, die riskanter handeln und andere, die sich an eher konservative Strategien halten.

Auch die Followerzahlen können einen Hinweis darauf geben, ob der Top-Trader eine gute Wahl ist. Allerdings können sehr hohe Followerzahlen auch täuschen.

Einige Anbieter ermöglichen es zudem, mit den Top-Tradern in Verbindung zu treten und sich austauschen oder Fragen zu stellen. Zeigt sich ein Trader hier offen und transparent, ist dies sicher oft ein gutes Zeichen und hilft bei der Entscheidung, dem Trader zu folgen, weiter.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Bekannte Copy Trading Anbieter

Das Copy Trading gibt es übrigens schon eine ganze Weile. Anfangs wurden Newsletter oder E-Mails versandt, um andere Trader auf interessante Anlagen oder Strategien aufmerksam zu machen. Später entstanden dann Foren, in denen sich Trader austauschen konnten.

2005 entwickelten dann erste Broker Plattformen zum Copy Trading. Spätestens seit 2010 wurde Copy Trading dann bei Tradern und Brokern immer beliebter und die Zahl der Anbieter wuchs.

Zu den bekanntesten Anbietern im deutschsprachigen Raum gehören

  • AvaTrade
  • ayondo
  • eToro
  • ZuluTrade und
  • Wikifolio.

AvaTrade hat seinen Hauptsitz in Dublin und bietet eine Social Trading Plattform an. Ayondo ist ein Broker aus Deutschland, auf dessen Handelsplattform Handelssignale automatisch umsetzt werden können.

ZuluTrade und wikifolio gehen einen etwas anderen Weg. ZuluTrade vermittelt Tradern an Broker, mit denen der Anbieter zusammenarbeitet, und gibt Tradingsignale über eine Schnittstelle an Trader. Wikifolio arbeitet mit Zertifikaten, die andere Trader übernehmen und handeln können.

copy trading ayondo
Bilderquelle: Undrey/ shutterstock.com

Copy Trading am Beispiel von eToro

Sehr breit aufgestellt im Social Trading bzw. Copy Trading ist eToro. Über den selbst entwickelten CopyTrader lassen sich andere Trader mit wenig Aufwand kopieren. Trades werden dabei in Echtzeit kopiert.

Laut der Webseite des Brokers lag der durchschnittliche Jahresgewinn 2021 bei 83,7 Prozent bei den 50 meistkopierten Tradern. Managementgebühren fallen bei eToro nicht an. Alle Kosten sind in einem Preisverzeichnis einsehbar.

Zudem gibt es bei eToro ein Popular Investor-Programm, über dass die Trader, die kopiert werden, Einnahmen erhalten. Der Broker verbindet das Copy Trading mit dem Social Trading. Innerhalb der Community können sich Trader aus aller Welt austauschen. Zudem sehen Trader

  • die Portfolios von Top-Tradern
  • Statistiken und
  • Risiko-Scores

anderer Trader.

Trader müssen beim Copy Trading bei eToro mindestens 200 Dollar in einen Trade investieren. Zudem können Trader bis zu 100 andere Trader zur gleichen Zeit kopieren. Mittlerweile sind bei eToro laut Angaben des Brokers über 20 Millionen Menschen aus mehr als 140 Ländern aktiv.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Wie funktioniert das Copy Trading bei eToro?

1. Trader zum Kopieren auswählen

2. Betrag zum Investieren auswählen

3. alle Trades kopieren oder neue Trades kopieren auswählen

4. eigene Einstellungen (beispielsweise zum Risikomanagement) vornehmen

Ein kopierter Trade kann manuell geschlossen werden. Trader können zudem einstellen, ob sie alle Trades des Traders, den sie kopieren, übernehmen wollen. In diesem Fall übernehmen Trader alle offenen Positionen inklusive der gleichen Einstellungen zum Risikomanagement.

Etoro bietet Tradern einige Wege, um das Handelskonto beim Copy Trading zu verwalten. Trader können das Kopieren auch stoppen oder pausieren.

Mittlerweile hat eToro seine Angebote beim Copy Trading erweitert, beispielsweise mit Markt-CopyPortfolios. Diese verfolgen eine bestimmte Anlagestrategie oder konzentrieren sich auf eine bestimmte Branche.

Die Auswahl der Assests im Portfolio wurde von Experten bestimmt. So können Trader automatisch ein ganzes Portfolio übernehmen und handeln. Zudem bietet eToro Top-Trade-CopyPortfolios von erfolgreichen Tradern an.

copy trading etoro
Bilderquelle: OPOLJA/ shutterstock.com

Vorreiter im Social Trading

Etoro wurde schon 2007 gegründet und war einer der Vorreiter beim Social Trading. 2010 wurde mit dem OpenBook die erste soziale Handelsplattform der Welt veröffentlicht. Auch die CopyTrader-Technologie stammt aus dieser Zeit.

Seit 2012 ist das Social Trading bei eToro auch per App möglich. 2015 gab es dann einen Relauch, bei dem die bisherigen Handelsplattformen OpenBook und WebTrader zusammengelegt wurden.

Anfang 2015 wurden dann die bereits erwähnten CopyPortfolios eingeführt. Da der Broker auch Kryptowährungen anbietet und auch hier ein Vorreiter war, können diese ebenfalls im CopyTrading gehandelt werden.

Trader können zudem wählen, ob sie sich am Social Trading beteiligen wollen oder eigenständig Trades eingehen. Aktien sind in diesem Fall ohne Provision handelbar.

Die Multi-Asset-Plattform des Brokers ermöglicht den Handel mit über 2.000 Finanzinstrumenten, darunter

  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Währungen und
  • ETFs.

Trader können hier auch wählen, ob sie Hebel einsetzen möchten oder nicht. Daher ergeben sich für Trader einige Handelsoptionen mit verschiedenen Anlagehorizonten.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Internationale Community

Mittlerweile hat sich bei eToro im Social Trading eine der größten sozialen Trading-Communities der Welt entwickelt. Im News Feed werden ähnlich wie bei sozialen Netzwerken Posts angezeigt. Dies sind beispielsweise

  • aktuelle Nachrichten
  • Diskussionsbeiträge anderer Trader oder
  • Ideen zu Handelsstrategien.

Trader können sich also untereinander austauschen und über interessante Strategien und Anlagen diskutieren, aber so auch mehr über die Stimmung und Ansichten anderer Trader erfahren.

copy trading erfahrungen
Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Regulierter und seriöser Broker

Abgesichert wird der Handel seit einiger Zeit über eine Versicherungspolice von Lloyd’s of London. Hierüber sind Kunden im Falle einer Insolvenz zusätzlich geschützt. Unter die Police fallen alle offenen CFD-Positionen und Wertpapiere.

Mit Blick auf die Sicherheit werden alle Kundengelder auf vom Unternehmensvermögen getrennten Konten verwaltet. Der Broker wird von mehreren Aufsichtsbehörden wie der FCA oder der CySec reguliert. Zudem arbeitet der Broker mit Cyber-Sicherheitsstandards für den Handel im Internet.

Das Demokonto des Brokers mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 Dollar ist kostenlos. Hier können Trader ein virtuelles Portfolio aufbauen und so den Handel und neue Märkte kennenlernen.

Starte jetzt das Copy Trading bei eToro 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Fazit: Chancen im Copy Trading bei bekannten Anbietern

Oftmals wird Copy Trading als Oberbegriff für andere Varianten wie Social Trading oder Mirror Trading verwendet. Gemein ist diesen Begriffen, dass es hier um das automatische Kopieren von Trades anderer Trader geht.

So können sich Trader, die bisher noch kaum Handelserfahrung haben oder wenige Zeit, um selbst regelmäßig den Markt zu verfolgen, am Trading beteiligen und an den Erfolgen anderer Trader teilhaben.

Einer der führenden Copy Trading Anbieter im deutschsprachigen Raum ist eToro. Der Broker ist schon seit gut zehn Jahren im Social Trading aktiv und hat mit dem CopyTrader eine eigene Technologie für das Copy Trading entwickelt.

Bilderquelle: shutterstock.com