Kryptowährung Prognose: Weiterhin großes Kurspotenzial

Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) werden auch bei den deutschen Anlegern immer beliebter. Im Rahmen des folgenden Artikels beschäftigen wir uns daher mit einer Kryptowährung Prognose. Dabei zeigen wir, dass Crypto Coins in der Zukunft eine immer größere Rolle spielen werden. Aus diesem Grund ist auch das Kurspotenzial sehr groß.

  • In den vergangenen Jahren konnten sich die Crypto Coins sehr positiv entwickeln
  • Das gilt vor allem auch für die großen Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum
  • Aus fundamentaler Sicht sollten sich die Crypto Coins auch weiterhin positiv entwickeln
  • Im Moment finden sich für den Anleger günstige Einstiege
Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Wie lautet unsere Kryptowährung Prognose?

  • Seitdem der Bitcoin im Jahr 2009 auf den Markt kam, haben sich Kryptowährungen stark verändert
  • Erweitert wurden beispielsweise die Fähigkeiten der Blockchain
  • Aus diesem Grund sind Kryptowährungen heutzutage in den verschiedensten Bereichen einsetzbar
  • Dieser Trend dürfte sich in Zukunft noch verstärken
  • In den vergangenen Jahren konnten sich auch die Kurse vieler Krypto Coins sehr positiv entwickeln
  • Aus diesem Grund interessieren sich auch die Anleger immer häufiger für die neuen Währungen
  • Kryptowährungen wie der Bitcoin haben dabei auch den großen Vorteil, dass das Angebot an Coins begrenzt ist
  • Aus diesem Grund kann es bei diesen Kryptowährungen nicht zu Inflation kommen
  • Vielmehr werden solche Krypto Coins heutzutage gerne dazu eingesetzt, um sich vor Inflation zu schützen
  • Auch das dürfte dafür sorgen, dass die Nachfrage nach Kryptowährungen in Zukunft noch weiter zunehmen wird
  • Aus diesem Grund ist die Kryptowährung Prognose insgesamt sehr positiv
  • So könnte der Bitcoin im Jahr 2025 bereits bei 250.000 USD notieren
krypto kurse prognose
Bilderquelle: Chinnapong/ shutterstock.com

Fundamentale und charttechnische Analyse

Im Folgenden nutzen wir für unsere Kryptowährung Prognose sowohl die fundamentale als auch die charttechnische Analyse. Wer jetzt gleich zu den entsprechenden Punkten gelangen möchte, kann die folgenden Links nutzen:

Überblick

Für jede Kryptowährung Prognose ist es entscheidend, die Charts ausführlich zu analysieren. So ist es häufig möglich, das zukünftige Kursverhalten aus den Kursen der Vergangenheit abzuleiten. Die Prognosen treffen hierbei nicht immer zu. Allerdings ergeben sich für den Anleger häufig wertvolle Anhaltspunkte.

Für eine gute Prognose ist es dabei auch von großer Bedeutung, die fundamentale Analyse zu verwenden. Dabei kommt es vor allem darauf an, sich ausführlich mit den entsprechenden Krypto Coins auseinander zu setzen.

Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Kurzfristig und langfristige Prognosen

Je weiter eine Kryptowährung Prognose in die Zukunft reicht, desto ungenauer wird sie. Denn in diesem Fall können immer mehr unvorhergesehene Ereignisse geschehen.

So ist es zum Beispiel nicht möglich, vorauszusehen, in welchem Bereich der Bitcoin in 50 Jahren notieren wird. Aussagen über den nächsten 5 Jahre sind allerdings durchaus möglich.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Für gute Prognosen ist es wichtig, sowohl die charttechnische als auch die fundamentale Analyse einzusetzen
  • Das gilt ebenfalls bei einer Kryptowährung Prognose
  • Es ist zu beachten, dass Analysen immer ungenauer werden, je weiter in die Zukunft geschaut wird
  • So ist es beispielsweise nicht möglich, Vorhersagen darüber zu treffen, bei welchem Kurs eine Kryptowährung in 50 Jahren stehen wird
  • Prognosen für die nächsten 5 Jahre sind aber durchaus möglich
krypto prognose
Bilderquelle: PopTika/ shutterstock.com

Kryptowährung Prognose aus fundamentaler Sicht

Für eine Kryptowährung Prognose ist es sinnvoll, sich genauer mit der Entwicklung der Crypto Coins zu beschäftigen.

Als weltweit erste Kryptowährung kam der Bitcoin im Jahr 2009 auf den Markt. Die Grundlage für den Bitcoin bildet die Blockchain. Dabei handelt es sich, vereinfacht gesagt, um eine große Datenbank. Die Besonderheit der Blockchain besteht darin, dass die Daten im Nachhinein nicht verändert werden können. Aus diesem Grund eignet sich die Blockchain sehr gut als Basis für digitale Währungen.

Beim Bitcoin sind die Fähigkeiten der Blockchain aber tatsächlich darauf beschränkt, Transaktionen und Coins speichern zu können.

Aus heutiger Sicht ist der Bitcoin daher eine eher veraltete Crypto Coin. Allerdings ist der Bitcoin auch heutzutage noch die mit Abstand erfolgreichste Kryptowährung. So hatte es die Crypto Coin mittlerweile sogar geschafft, auf eine Marktkapitalisierung von über 1 Billion USD so kommen.

Auf Nummer 2 folgt Ethereum: Diese Kryptowährung kam im Jahr 2015 auf den Markt.

Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Kryptowährung Prognose: Ethereum verbessert die Blockchain

Einen großen Fortschritt gab es bei der Blockchain von Ethereum: So können die Fähigkeiten dieser Blockchain erweitert werden. Dazu werden sogenannte Smart Contracts genutzt. Viele andere Kryptowährungen bauen heutzutage auf die Ethereum Blockchain auf.

So ist es mit dieser Blockchain beispielsweise möglich, Kredite zu vergeben. Hierbei ist dann keine Bank mehr notwendig.

Häufig wird Ethereum auch als eine Kryptowährung der zweiten Generation bezeichnet.

Die Kryptowährungen der dritten Generation sind noch fortschrittlicher

Bei Kryptowährungen wie dem Bitcoin und Ethereum besteht heutzutage die Herausforderung darin, sie skalierbarer zu machen. Das bedeutet folgendes:

  • Transaktionen dauern bei Ethereum und Bitcoin recht lange
  • Aus diesem Grund wird nach Möglichkeiten gesucht, um die Geschwindigkeit deutlich zu erhöhen
  • Außerdem ist es wichtig, dass die Gebühren für die Transaktionen gesenkt werden
Kryptowährung Prognose
Bilderquelle: Undrey/ shutterstock.com

Genau darum geht es auch bei den Kryptowährungen der dritten Generation. Dazu zählen insbesondere:

  • Cardano (ADA)
  • Tron (TRON)
  • Iota (MIOTA)

Für die Kryptowährung Prognose bedeutet das:

  • Die Blockchain kam zum ersten Mal 2009 beim Bitcoin zum Einsatz
  • Aus heutiger Sicht sind die Fähigkeiten der BTC Blockchain sehr eingeschränkt
  • Deutlich flexibler sind Kryptowährungen der zweiten Generation wie Ethereum
  • So können dort die Fähigkeiten der Blockchain mit Smart Contracts erweitert werden
  • Bei Ethereum ist es beispielsweise möglich, Kredite mit Hilfe der Blockchain zu vergeben
  • Noch fortschrittlicher sind Krypto Coins der dritten Generation
  • Bei diesen geht es vor allem darum, dass die Kryptowährungen skalierbarer werden
Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

In Zukunft immer mehr dezentrale Finanzdienstleistungen

Wie gezeigt, können Kryptowährungen heutzutage nicht nur als Zahlungsmittel eingesetzt werden. Immer wichtiger werden hierbei auch dezentrale Finanzdienstleistungen.

Diese sind nicht zu verwechseln mit FinTech Unternehmen: Bei diesen Firmen geht es darum, die vorhandenen Finanzdienstleistungen zu verbessern. Häufig werden hierzu fortschrittliche Technologien und das Internet verwendet. Dadurch können beispielsweise Zahlungen schneller und günstiger abgewickelt werden. Allerdings ist in diesem Fall immer noch eine zentrale Stelle erforderlich.

Ganz anders ist dies bei dezentralen Finanzdienstleistungen. Denn diese nutzen die Blockchain und Kryptowährungen. In diesem Fall ist dann gerade keine zentrale Stelle mehr nötig. Auch das ist bei der Kryptowährung Prognose zu berücksichtigen.

Bereits heutzutage gibt es daher dezentrale Börsen. Es ist dabei gut möglich, dass diese Börsen die traditionellen Börsen in Zukunft ablösen werden. Auch das spricht dafür, dass die Nachfrage nach Kryptowährungen insgesamt zunimmt.

krypto prognose
Bilderquelle: Hand Robot/ shutterstock.com

Kryptowährung Prognose: Die Nachfrage nach Crypto Coins nimmt zu

Die Nachfrage nach den digitalen Währungen wird in Zukunft stark zunehmen. Auch das ist ein wichtiger Punkt für unsere Krypto Prognose.

Immer mehr Geschäfte und Restaurants akzeptieren Kryptowährungen als Zahlungsmittel. Aus diesem Grund entscheiden sich auch immer mehr Menschen dazu, mit Krypto Coins zu bezahlen.

Mittlerweile ist es für US-amerikanischen Nutzer von PayPal beispielsweise möglich, den Bitcoin als Zahlungsmethode auszuwählen.

Das führt dazu, dass Kryptowährungen immer beliebter werden und auch die Nachfrage ansteigt.

Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Krypto Prognose: Für die Anleger werden Kryptowährungen interessanter

Auch in Deutschland interessieren sich immer mehr Menschen für Kryptowährungen. Aufgrund der starken Kursanstiege des Bitcoins in den vergangenen Jahren ist das auch nicht ungewöhnlich. So möchten viele Anleger an diesem Erfolg teilhaben.

Immer häufiger wird daher nicht nur in Aktien investiert, sondern auch in Crypto Coins. Das hat wiederum zur Folge, dass die Nachfrage nach Kryptowährungen zunimmt. Eine steigende Nachfrage sorgt dann tendenziell dafür, dass die Kurse bei den Crypto Coins ansteigen. Auch das ist sehr wichtig für die Kryptowährung Prognose.

krypto prognosen
Bilderquelle: Joyseulay/ shutterstock.com

Immer mehr institutionelle Anleger interessieren sich für Kryptowährungen

Allerdings werden Kryptowährungen nicht nur bei Privatanlegern beliebter. Vielmehr entscheiden sich heutzutage auch viele Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter dazu, einen Teil ihres Kapitals in Crypto Coins anzulegen. Denn das ist für sie eine weitere Möglichkeit, um das Depot zu diversifizieren.

Außerdem möchten natürlich auch diese Anleger vom großen Kurspotenzial profitieren. Das führt insgesamt dazu, dass die Nachfrage nach Kryptowährungen noch weiter zunimmt. In den kommenden Jahren dürfte sich dieser Trend nochmals verstärken.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Kryptowährungen können zunehmend als Zahlungsmittel eingesetzt werden
  • Außerdem interessieren sich immer mehr Anleger für Investments in Crypto Coins
  • Das gilt nicht nur für Privatanleger, sondern auch für Banken, Versicherungen und Fonds
  • Schon seit Jahren kann daher beobachtet werden, dass die Nachfrage nach Crypto Coins zunimmt
Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Sich mit Kryptowährungen vor Inflation schützen

Die Nachfrage nach Crypto Coins steigt aber auch aus dem folgenden Grund an: Immer mehr Anleger nutzen Kryptowährungen, um sich vor Inflation zu schützen. Auch das ist bei der Kryptowährung Prognose zu berücksichtigen.

Die Corona Krise führt zu einer steigenden Inflation

Die Corona Krise und die zahlreichen Lockdowns haben zu einem Schock für die Weltwirtschaft geführt. Alle Staaten haben daher versucht, die Auswirkungen der Krise zu bekämpfen. Gerade in den USA und in Europa wurden dabei Hilfspakete im billionenbereich aufgelegt.

Außerdem haben die Notenbanken die Zinsen sehr stark gesenkt, um die Wirtschaft zu stützen.

Im Endeffekt haben die Maßnahmen gut geholfen. So ist beispielsweise die Nachfrage nach Halbleitern mittlerweile so groß, dass Produktionen angehalten werden müssen. Das gilt zum Beispiel für die Automobilindustrie. Das zeigt sehr schön, wie gut die Wirtschaft mittlerweile läuft.

Die allgemeine Nachfrage ist dabei größer als das verfügbare Angebot. Das führt dazu, dass die Preise ansteigen. Aus diesem Grund ist mittlerweile zu beobachten, dass die Inflation sehr stark zunimmt. Experten gehen hierbei davon aus, dass sich dieses Problem in Zukunft noch verschärfen wird.

kryptowährung prognose 2025
Bilderquelle: Kidsada Manchinda/ shutterstock.com

Kryptowährung Prognose: Den Bitcoin als Inflationsschutz verwenden

Um sich vor der Inflation zu schützen, gehen immer mehr Anleger dazu über, in Kryptowährungen zu investieren. Das erklärt sich wie folgt:

Die Entwickler des Bitcoins wollten von Anfang an verhindern, dass es bei ihrer Kryptowährung zu Inflation kommen kann. Aus diesem Grund haben sie den Algorithmus so ausgelegt, dass es niemals mehr als 21 Millionen Coins geben kann.

Im Nachhinein ist es daher gerade nicht möglich, die Anzahl der Coins zu vergrößern. Damit unterscheidet sich die Kryptowährung sehr stark von Währungen wie dem Euro oder dem US-Dollar.

Das Angebot an Bitcoin ist daher begrenzt. Auf der anderen Seite haben wir gezeigt, dass die Nachfrage nach der Kryptowährung tendenziell zunimmt. Dies alles spricht dafür, dass die Preise für den Bitcoin auch in Zukunft ansteigen könnten.

Zwischen Fazit:

  • Die Corona Krise hat dafür gesorgt, dass die Wirtschaft zunächst eingebrochen ist
  • Aus diesem Grund haben viele Staaten versucht, mit Hilfspaketen gegenzusteuern
  • Außerdem wurden die Zinsen massiv gesenkt
  • Das hat alles dazu geführt, dass die Wirtschaft mittlerweile überhitzt ist
  • Das zeigt sich auch gut an der immer größer werdenden Inflation
  • Viele Anleger nutzen daher den Bitcoin, um sich vor der Inflation zu schützen
  • So ist die Anzahl an Bitcoin auf maximal 21 Millionen Stück begrenzt
  • Das führt zu tendenziell steigenden Kursen
  • Auch das ist bei der Kryptowährung Prognose zu bedenken
Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Krypto Kurse Prognose

Für unsere Kryptowährung Prognose haben wir uns auch den Chart des Bitcoin genauer angesehen. Wie gezeigt, handelt es sich beim Bitcoin um die mit Abstand erfolgreichste Kryptowährung. Auch in den kommenden Jahren dürfte sich daran nicht viel ändern.

Selbst wenn es daher andere Krypto Coins schaffen, näher an den Bitcoin heranzurücken, so dürften sich die Kurse auch weiterhin am BTC orientieren. Von steigenden Kursen beim Bitcoin können daher erfahrungsgemäß auch viele andere Kryptowährungen profitieren.

Interessant ist hierbei vor allem die längerfristige Entwicklung des BTC: So hatten die Anleger vor rund zehn Jahren noch die Möglichkeit, die Kryptowährung für einen Preis von 10 USD zu erwerben.

Mittlerweile ist die Crypto Coin allerdings auf mehr als 65.000 USD angestiegen. Es ist dabei normal, dass es immer wieder zu ausgeprägten Korrekturen kommt.

Wichtig ist hierbei folgendes: Vor rund zehn Jahren hätten sich nur die wenigsten vorstellen können, dass der Bitcoin einmal über 65.000 USD wert sein wird.

Kryptowährung Prognose
Bilderquelle: Wit Olszewski/ shutterstock.com

Kryptowährung Prognose 2025

Es könnte daher durchaus sein, dass der Bitcoin in zehn Jahren bei 1 Million USD notieren wird. Die Kryptowährung müsste sich hierfür ungefähr verzwanzigfachen. Dies ist in der Vergangenheit bereits öfters geschehen: Zum Beispiel, als der Bitcoin innerhalb kurzer Zeit von 10 auf 200 USD angestiegen ist.

Natürlich bedeutet dies nicht, dass die Kursentwicklung tatsächlich so weitergeht. Allerdings sollten sich die Anleger auch nicht wundern, wenn es wirklich so kommt.

Viele Analysten gehen daher davon aus, dass es dem Bitcoin in den nächsten Jahren gelingen wird, auf über 100.000 USD anzusteigen.

Im Jahr 2025 könnte die Kryptowährung dann bereits bei einem Kurs von 250.000 USD notieren. Auch Krypto Coins wie Ethereum dürften sich daher weiterhin positiv entwickeln.

Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Derzeit günstige Einstiege möglich

Wie bereits erwähnt, befindet sich der Bitcoin momentan in einer größeren Korrektur. Das gilt auch für viele andere Kryptowährungen. Für die Anleger bedeutet dies, dass sich im Moment gute Chancen bieten, um zu günstigeren Preisen in den Markt einzusteigen. Das ist vor allem deshalb attraktiv, weil die weitere Kryptowährung Prognose positiv ist.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Vor rund zehn Jahren notierte der Bitcoin noch bei einem Kurs von 10 USD
  • Die Kryptowährung benötigte dabei nur wenig Zeit, um sich zu verzwanzigfachen
  • Heutzutage hat es der Bitcoin sogar geschafft, um auf über 65.000 USD anzusteigen
  • Viele Analysten gehen daher davon aus, dass die Kryptowährung auch in Zukunft kräftig zulegen kann
  • Es könnte daher durchaus sein, dass der Bitcoin im Jahr 2025 bei einem Kurs von 250.000 USD notiert
  • Im Moment befinden sich sehr viele Kryptowährungen in einer größeren Korrektur
  • Das bedeutet für den Anleger, dass im Moment die Möglichkeit besteht, zu günstigeren Kursen bei den Kryptowährungen einzusteigen
Kryptowährung Prognosen
Bilderquelle: SFIO CRACHO/ shutterstock.com

Mit Kryptowährungen handeln

Aufgrund der guten Kryptowährung Prognose ist das Interesse an den digitalen Währungen im Moment sehr groß. In Zukunft dürfte sich dies noch weiter verstärken, da Crypto Coins auch im Alltag immer wichtiger werden.

Viele Anleger fragen sich, wie sie am besten mit Kryptowährungen handeln können. In Betracht kommen hierbei vor allem die folgenden Möglichkeiten:

  • Krypto Börsen
  • Digitale Marktplätze
  • CFD Broker

Wer sich für Krypto Börsen und digitale Marktplätze entscheidet, benötigt zwingend eine sogenannte Krypto Wallet.

Einfacher ist es hingegen, wenn die Anleger für den Handel einen CFD Broker verwenden. Denn heutzutage besteht auch die Möglichkeit, Kryptowährungen wie den Bitcoin als CFD handeln zu können. Das hat beispielsweise auch den Vorteil, dass man von dem Broker einen Hebel zur Verfügung gestellt bekommt.

Dadurch lässt sich dann das nötige Handelskapital reduzieren. Dies ist vor allem bei hochpreisigen Kryptowährungen sehr hilfreich.

Jetzt zu eToro 78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Kryptowährungen auf einem Demokonto handeln

Wie gesagt, ist unsere Kryptowährung Prognose sehr positiv. Beim Handel mit Krypto Coins sollten die Anleger allerdings bedenken, dass es bei diesen häufig zu starken Kursschwankungen kommt.

Es ist daher sinnvoll, den Handel mit Kryptowährungen zunächst auf einem CFD Demokonto auszuprobieren. Dafür stellt einem der CFD Broker ein virtuelles Guthaben zur Verfügung.

Die besten Anbieter lassen sich sehr einfach mit unserem Broker Vergleich finden.

Cryptowährung Prognose
Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Fazit: Als Anleger auf Kryptowährungen setzen

Im Rahmen dieses Artikels sind wir sehr ausführlich auf unsere Kryptowährung Prognose eingegangen. Wie gezeigt, spricht aus fundamentaler Sicht sehr viel dafür, dass sich die digitalen Währungen auch in Zukunft sehr gut entwickeln werden.

So können Kryptowährungen einen Schutz vor Inflation bieten. Insgesamt ist zu beobachten, dass die Nachfrage nach den Kryptowährungen immer weiter zunimmt.

Im Moment haben die Anleger dabei die Chance, zu günstigeren Preisen bei den Kryptowährungen einzusteigen.

Der Handel mit Kryptowährungen funktioniert besonders einfach bei einem CFD Broker. Hilfreich ist hier unser Broker Vergleich.

Bilderquelle: shutterstock.coom