CFD Demokonto – gratis Trading-Strategien entwickeln & lernen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 27.10.2019

Unser CFD Testsieger: XTB
  • EU-regulierter Broker
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!

Anleger können bei vielen Brokern ein CFD Demokonto unbegrenzt nutzen und damit den Grundstein für einen erfolgreichen CFD-Handel legen. Mithilfe des Demokontos lässt sich nicht nur das theoretische Grundlagenwissen rund um den CFD-Handel in der Praxis ohne Risiko testen, sondern Trader haben noch viel mehr Möglichkeiten: Strategien entwickeln und testen, Trading-Pläne kreieren, mehr Risiko eingehen. Viele Broker stellen ein CFD Demokonto zeitlich unbegrenzt und mit hohem virtuellen Guthaben zur Verfügung – optimal für einen ausgiebigen Test. Wir zeigen, wie Sie das Demokonto für ihren künftigen Trading-Erfolg nutzen können.

  • Demokonto steht meist zeitlich unbegrenzt zur Verfügung
  • Virtuelles Guthaben auf Demokonto kann variieren (oft bis 100.000 Euro)
  • Strategien mit Demokonto ohne Risiko testen & dann auf Live Konto übertragen
  • Datengrundlage sollte bei Demokonto & Live-Konto bestenfalls identisch sein
 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

CFD Demokonto optimal nutzen & erfolgreich handeln

Wer in CFDs investieren möchte, muss dafür nicht immer sofort eigenes Kapital einsetzen, sondern kann sich auch ohne Risiko mit der Materie vertraut machen. Viele Broker stellen ein CFD Demokonto unbegrenzt oder zeitlich limitiert mit virtuellem Guthaben zur Verfügung und ermöglichen damit den Anlegern einen komfortablen Einstieg. Ein Vorteil, den es bei konventionellen Anlage- und Sparmöglichkeiten nicht gibt. Oder haben Sie schon einmal ein Tages- oder Festgeld über einen Demo-Account richtig verfolgen können?

CFD Demokonto ohne Anmeldung

Warum Trader das Demokonto nutzen sollten

In Zeiten der Niedrigzinsphase suchen viele Trader nach Alternativen, um ihr Kapital mittel- oder langfristig anzulegen. CFDs gehören zu der Kategorie Finanzinstrumente, welche für kurz- und mittelfristige Investments geeignet sind und auch bei fallenden Kursen Gewinne einbringen können. Diesem Vorteil steht aber auch ein höheres Risiko gegenüber, denn wer beispielsweise Differenzkontrakte mit einem Hebel handelt, kann auch höhere Verluste erzielen.

Damit Trader ohne Angst und mit kalkulierbarem Risiko investieren und bestenfalls Gewinne erzielen, ist das CFD Demokonto prädestiniert. Anleger können einen Eindruck von den CFD-Möglichkeiten und dem Broker erhalten und sich über die Trading-Plattform informieren. Dank der Möglichkeit der praktischen Anwendung mit dem Demo-Account wird es für Anleger noch leichter, das theoretische Wissen zu verstehen und nachzuvollziehen.

Das Demokonto erklärt

Wie die Erfahrungen zeigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein Demokonto zu nutzen. Einige Broker bieten das CFD Demokonto ohne Anmeldung und zeitlich begrenzt. Andere stellen das CFD Demokonto unbegrenzt zur Verfügung und überlassen Anlegern häufig sogar die Entscheidung über die Höhe des virtuellen Guthabens.

Unterschiede gibt es auch bei der Datengrundlage. So gibt es einige Demokonten, welche auf echten Daten basieren, wie sie auch auf dem entsprechenden Live-Konto des Brokers zu finden sind. Bei anderen Demokonten wird ein realistisches Trading-Umfeld zur Verfügung gestellt, das auf marktnahen Daten, nicht aber auf Echtzeitdaten basiert. Grundsätzlich haben die Anleger mit einem Demokonto die Chance, die Grundzüge des CFD-Tradings und dessen Eigenheiten kennenzulernen.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Virtuelles Guthaben bis zu 100.000 Euro

Das virtuelle Guthaben spielt beim Demokonto eine wesentliche Rolle, denn damit agieren die Trader und eröffnen ihre Positionen. Die Höhe ist bei den Brokern variabel, sie kann sogar häufig von den Anlegern selbst bestimmt werden. Denkbar sind Beträge zwischen 10.000 Euro und sogar bis zu 100.000 Euro. Natürlich ist es komfortabel, so viel virtuelles Guthaben wie möglich zu haben; vor allem, wenn das Demokonto zeitlich unbegrenzt zur Verfügung gestellt wird. Allein die Höhe des virtuellen Guthabens sollte aber nach unseren Erfahrungen nicht ausschlaggebend für die Entscheidung zur Registrierung bei einem Broker sein. Wichtig sind auch weitere Kriterien wie Serviceleistung, Trading-Angebot und vor allem die Trading-Konditionen.

CFD Demokonto

CFD Demokonto eröffnen & zum Trader werden

Die Eröffnung einem Demokontos unterscheidet sich zumindest in einzelnen Bereichen von einem Live-Konto. Trader müssen keine Kontokapitalisierung und in der Regel keine Verifizierung vornehmen. Einzelne Broker bieten sogar ein CFD Demokonto ohne Anmeldung, das allerdings hinsichtlich der Funktionen meist nicht mit einem „echten“ Demokonto vergleichbar ist. Mit einem solchen CFD Demokonto ohne Anmeldung können die Trader nur die Handelsinstrumente oder die Trading-Plattformen einsehen, aber nicht aktiv handeln, da es erfahrungsgemäß kein virtuelles Guthaben gibt.

Demokonto-Anmeldung in wenigen Sekunden

Die Registrierung für ein CFD Demokonto erfolgt ebenfalls online bei einem Broker der Wahl. In das Formular ist meist nur der Name und die E-Mail-Adresse einzutragen und schon kann es losgehen. Einige Broker stellen ihren Kunden auch die Auswahl der Trading-Plattform auf dem Demokonto frei. Die Höhe des virtuellen Guthabens lässt sich bei einigen Anbietern ebenfalls individuell bestimmen, sodass die Trader mit der Eröffnung selbst über ihre virtuellen liquiden Mittel bestimmen können.

Wer das Demokonto ohne zeitliche Begrenzung nutzt, dem empfehlen wir, das maximale virtuelle Guthaben anzugeben, um so lange wie möglich aktiv handeln zu können. Einige Broker bieten die Erhöhung des virtuellen Guthabens nach dessen Aufbrauchen an. Dafür reicht häufig die Nachfrage beim Support, welcher dann das Guthaben auf den gewünschten Betrag aufstockt.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

CFD Demokonto Test der Trading-Plattformen

Ein CFD Demokonto eignet sich besonders gut, um die Vorzüge und Nachteile der angebotenen Trading-Plattform auszuprobieren. Die Vielzahl der Broker stellt folgende Handelssoftware zur Verfügung:

  • MT4
  • MT5
  • WebTrader

CFD Demokonto Erfahrungen

Natürlich gibt es auch brokereigene Anwendungen, aber die genannten Plattformen sind aufgrund ihrer hohen Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit bei nahezu allen etablierten Anbietern vertreten. Mithilfe eines CFD Demokonto Tests lassen sich die Plattformen unter realen Bedingungen ausprobieren, um selbst herauszufinden, ob die Trading-Plattform zu den eigenen Vorstellungen vom Handel passt oder doch nicht eine andere Software geeigneter ist.

Unterschiede zwischen MT4 & MT5 testen

Den MT4 und MT5 gibt es auch zum kostenlosen Download für das Smartphone oder Tablet. Die Trading-Plattformen lassen sich aber auch durch Herunterladen auf dem PC nutzen. Wer dies nicht möchte, kann auf den WebTrader setzen, der bei nahezu allen guten Brokern zur Verfügung steht. Für den CFD- und Forex-Handel haben sich aber MT4 und MT5 aufgrund der zahlreichen Werkzeuge, Indikatoren und kostenlosen Leistungen bei den Anlegern bewährt. Die Trader können Echtzeitkurse nutzen, das automatisierte Trading und die Benutzeroberfläche sowie Tools individuell anpassen.

MT5 bietet noch mehr Möglichkeiten

Die Weiterentwicklung des MT4 ist der MT5, der noch mehr Tools und eine schnellere Verarbeitung bietet. Die Anleger können auch auf Trading-Algorithmen sowie Level-II-Kursstellungen und sogar VPS-Unterstützung setzen. Mit der Funktionalität ist der MT5 primär für ambitionierte Anleger geeignet; diese nutzen häufig die erweiterten Möglichkeiten für eine noch fundiertere Chartanalyse und ambitioniertere Trading-Strategien.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Demokonto nutzen, Emotionen in den Griff bekommen

Anleger können das Demokonto nutzen, um besser mit ihrer Emotionalität umzugehen. Gerade angehende Trader stehen häufig vor der Herausforderung, das sprichwörtliche Bauchgefühl bzw. ihre Emotionen nicht das Trading-Geschehen bestimmen zu lassen. Durch Emotionen entstehen oftmals übereilte Handlungen, welche zu Verlusten bei den CFD-Trades führen, denn die Anleger reagieren nicht auf Fakten, sondern lassen sich von einer vermeintlichen Marktstimmung oder ihren Emotionen leiten. Grundsätzlich sollten Trader aber beim Handel keines Finanzinstrumentes auf Emotionalität setzen, sondern nur echte ermittelte Fakten als Entscheidungsgrundlage nehmen.

CFD Demokonto unbegrenzt

Demokonto bringt Routine

Mit dem CFD Demokonto haben Anleger die Chance, sich selbst eine Trading-Routine zu arbeiten und ihre Emotionen zu identifizieren, einen Trading-Plan zu entwickeln und Strategien zu kreieren. Wie ist das Gefühl, wenn tatsächlich durch den Positionshandel Gewinne oder Verluste entstehen? Mithilfe eines Demokontos können Anleger genau das testen. Die Erfahrungen zeigen, dass Trader bei Gewinnen häufig in eine Hochstimmung verfallen und dazu neigen, schnell wieder (leichtfertig) eine weitere Position zu eröffnen.

Genau dies ist ohne eine ausreichende Marktanalyse wenig sinnvoll, und so entstehen oftmals Verluste. Das Demokonto hilft dabei, die Euphorie und das positive Gefühl durch Gewinne besser zu kontrollieren und ruhiger bei den Handelsentscheidungen zu werden. Gleiches gilt für die Emotionalität bei Verlusten, denn die Trader legen bei den Verlusten oft eine „Jetzt erst recht!“-Einstellung an den Tag und investieren zu schnell wieder, um die Verluste mit neuen Positionen auszugleichen.

Mit Demokonto Trading-Strategien entwickeln

Das Demokonto eignet sich besonders gut, um Trading-Strategien zu entwickeln. Strategisches Vorgehen ist für jeden Anleger wichtig, denn dadurch wird das Risiko begrenzt. Auch angehende Trader sollten sich einen Plan zurechtlegen, wie sie vorgehen und welche Strategie überhaupt zu ihnen passt. Mit dem Demokonto lassen sich die erarbeiten Strategien zunächst ohne Risiko ausprobieren und, wenn sie tatsächlich funktionierend, auf dem Live-Konto handeln. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Trader auf dem Live-Konto und dem Demokonto die gleiche Datengrundlage haben, da sonst die Ergebnisse verfälscht werden können.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Mit Demokonto Strategie anpassen und Erkenntnisse gewinnen

Wer ein CFD Demokonto nutzt, kann die Strategie in aller Ruhe ausprobieren und daraus neue Erkenntnisse für Indikatoren oder Werkzeuge generieren. Häufig sieht die Strategie auf dem Papier gut aus, aber in der Praxis erweist sie sich als fehlerhaft oder deckt Schwachstellen auf. Damit die Anleger nicht ihr eigenes Kapital für fehlerhafte Strategien einsetzen und damit im schlimmsten Falle Verluste erzielen, ist das Demokonto optimal. Anleger können in aller Ruhe ihre individuelle Strategie auf Basis des Risikoniveaus, des Anlagehorizontes oder des Kapitaleinsatzes zusammenstellen und testen, ob und inwieweit sie funktioniert.

CFD Demokonto Test

Kreativität bei Nutzung des Demokontos steigt

Die Erfahrungen zeigen, dass Trader, die ohne Risiko agieren können, deutlich kreativer bei ihren Strategien werden. Wer ohne Druck handeln kann, entwickelt oftmals bessere Strategien, blickt über den Tellerrand hinaus und hat damit im besten Falle natürlich noch mehr Erfolg.

Trading-Routine mit Demokonto finden

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Handel am Markt? Woher wissen Trader eigentlich, zu welchen Zeiten sie bestenfalls handeln oder welche Trading-Routine zu ihrem eigenen Tagesablauf passt? Genau dafür ist ein CFD Demokonto ebenfalls empfehlenswert, denn Anleger können Differenzkontrakte an fünf Tagen in der Woche handeln. Erfahrungsgemäß bevorzugen es viele Trader, zu den Öffnungszeiten der Börsen in New York, Tokio und London (zwischen 0:00 Uhr und 14:30 Uhr GMT) aktiv zu sein. Allerdings ist die beste Handelszeit für jeden Anleger anders, denn die Märkte reagieren zu den unterschiedlichen Zeiten ebenfalls variabel. Das Demokonto bietet die Möglichkeit, diese Umstände herauszufinden und eine eigene Trading-Routine zu entwickeln.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Trading mit Berufs- und Privatleben kombinieren

Viele Trader handeln als Hobby und haben natürlich noch ein Berufs- und Privatleben. Deshalb ist es nicht immer möglich, am Markt aktiv zu werden oder die Kurse zu beobachten. Mithilfe eines Demokontos können die Anleger testen, wie ihre Trading-Routine zum Alltag passt und wie die Märkte in diesem Zeitraum reagieren. Damit daraus keine echten Verluste entstehen, bietet sich das virtuelle Guthaben auf dem Demokonto an, um zunächst spielerisch zu proben, wie die eigene Routine beim Handel aussehen kann.

CFD Demokonto Test Erfahrungen

Tipps: So setzen Trader das CFD Demokonto richtig ein

Die Nutzung eines Demokontos hat überwiegend Vorteile, aber nicht richtig eingesetzt, kann es auch Nachteile haben. Deshalb haben wir auf Basis praktische Erfahrungen wichtige Tipps für den erfolgreichen CFD Demokonto Test zusammengefasst.

1. Tipp: Trading-Plan erstellen

Als besonders hilfreicher Tipp hat sich ein Trading-Plan herausgestellt. Dabei sollten Anleger für sich verschiedene Fragen beantworten:

  • Wann will ich handeln?
  • Welche Märkte will ich handeln?
  • Welche Strategien wende ich an?
  • Welche Tools für das Risikomanagement nutze ich?

Die Frage nach dem „Wann“ ist für Trader besonders wichtig, denn grundsätzlich können sie an fünf Tagen wöchentlich CFDs handeln. Wir empfehlen, immer zur gleichen Zeit zu handeln, um festzustellen, wie sich der Markt bewegt. So lassen sich auch die Trades der einzelnen Tage besser vergleichen. Auch die Auswahl der Märkte ist mit dem Demokonto leichter möglich. Für den Einstieg empfehlen wir zunächst die Konzentration auf wenige Märkte, um erste Erkenntnisse zu den Bewegungen und möglichen Einflussfaktoren zu erhalten. Später können die Trader dann CFDs verschiedener Assets handeln, um eine größtmögliche Diversifikation zu erreichen.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Strategie verifizieren

Mithilfe des Demokontos können die Anleger einen Trading-Plan mit ihrer Strategie erstellen. Der Vorteil: Der Test findet ohne Risiko statt, sodass die Anleger kreativer und vielleicht noch etwas mutiger werden können. Geht die Strategie nicht auf, gibt es immerhin keine echten Verluste, sondern nur das virtuelle Guthaben geht verloren. Auf diese Weise lernen Trader Schritt für Schritt, worauf Sie bei der Strategie achten müssen und welche Vorgehensweise nicht funktioniert.

CFD Demokonto Test

Risikomanagement mit Trading-Plan verbessern

Ein Trading-Plan ist für jeden erfolgreichen Anleger das A und O, um längerfristig mit dem eingesetzten Kapital investieren zu können. Anleger können mit dem Demokonto ausprobieren, wie sich die Verluste optimal begrenzen lassen und welche Limits dafür geeignet sind.

Hinweis: Das Ziel eines Trading-Planes ist es, auf dessen Basis zum Live-Konto übergehen können. Deshalb ist ausprobieren und testen besonders wichtig, um so lange an dem optimalen Plan zu feilen, bis eine gute Ausgangslage zur Generierung von Gewinnen und Begrenzung von Verlusten geschaffen ist und Anleger live CFDs handeln können.

2. Tipp: Trading-Tagebuch führen

Wer seine Handelsaktivitäten dokumentiert, kann damit Rückschlüsse auf einen Erfolg oder Misserfolg ziehen bzw. erkennt leichter, was dazu geführt hat. Deshalb empfehlen wir, nicht nur das CFD Demokonto für die Handelsaktivitäten zu nutzen, sondern auch ein Trading-Tagebuch zu führen. Anleger können dokumentieren, wann sie welche Position eröffnet haben und wie viel Kapital eingesetzt wurde. Außerdem wird genau vermerkt, wie die Position gelaufen ist und wie die Marktkonditionen waren.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Trading-Tagebuch als Motivation

Mithilfe des Trading-Tagebuchs kann es für Anleger auch motivierender sein, Ziele zu erreichen. Wer sich beispielsweise in seinem Tagebuch vermerkt, wie viele Gewinne er wöchentlich erzielen will und dies schwarz auf weiß täglich verfolgt, hat eine mentale Unterstützung, welche ihn zu mehr Handelsaktivitäten pushen und zur konsequenteren Umsetzung des Handels animieren kann.

CFD Demokonto Bewertung

3. Tipp: Übergang zum Live Konto definieren

Wann wechsele ich vom Demokonto zum Live Konto? Bei einigen Brokern erübrigt sich diese Frage, denn das Demokonto steht zeitlich begrenzt zur Verfügung. Dann müssen die Trader sich nach Ablauf der Zeit entscheiden, ob sie ein anderes Demokonto bei alternativen Anbietern testen oder direkt beim vorherigen Broker ein Live Konto eröffnen möchten. Wer hingegen einen CFD Demokonto Test nutzt, der zeitlich unbegrenzt ist, sollte sich eine Frist setzen, wann er mit dem Live Trading beginnt.

Demokonto und Live-Konto parallel führen sinnvoll?

Ist es sinnvoll, ein Demokonto parallel zum Live-Konto zu führen? Die Frage können wir erfahrungsgemäß eindeutig mit „Ja“ beantworten. Auch wer nach seiner Testphase mit dem Demokonto zum Live-Konto wechselt und seinen Trading-Plan umsetzt, nimmt immer wieder Anpassungen vor und probiert neue Strategien.

Neue Strategien bedeuten immer ein zusätzliches Risiko, sodass sich ein Test empfiehlt. Wo könnte das besser gelingen als auf dem Demokonto mit virtuellem Guthaben? Deshalb ist es empfehlenswert, das Demokonto parallel zum Live-Konto zu führen, um seine Strategien zu verbessern oder neue Märkte und Anlagestrategien zu testen. Dabei sollten Anleger aber immer auf Echtzeitdaten achten, da sonst das Ergebnis bei der Umsetzung auf dem Live-Konto verfälscht werden könnte.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

So finden Trader ein gutes Demokonto für ihren Test

Es gibt unzählige Broker, die meist auch ein Demokonto anbieten. Aber wie lässt sich aus der Vielzahl ein geeignetes Konto nach eigenen Vorstellungen ausfindig machen? Wir haben eine Entscheidungshilfe zusammengestellt, wonach Anleger ihr Demokonto auswählen können.

CFD Demokonto unbegrenzt Erfahrungen

Kostenlose Nutzung

Muss ich für das Demokonto etwas bezahlen oder stellt es mir der Broker tatsächlich zur Verfügung? Wie die Erfahrungen in der Praxis zeigen, ist diese Frage zwar nicht ganz unbegründet, aber tatsächlich stellen die meisten Broker das Demokonto völlig ohne Kosten zur Verfügung. Manchmal wird es nur in Kombination mit einem Live Konto angeboten, häufig auch separat zur alleinigen Nutzung. Trader sollten für sich entscheiden, ob sie die Verpflichtung zur Eröffnung eines Live-Kontos auf sich nehmen möchten, um ein Demokonto zu nutzen oder ob sie zunächst ohne Druck einen Broker mit einem Demokonto ohne weitere Verpflichtung wählen.

Zeitlich nicht limitiert

Eine zeitliche Limitierung ist bei manch einem Demokonto gegeben. Häufig steht es 30 bis 90 Tage zur Verfügung; die meisten Broker stellen das Demokonto allerdings ohne zeitliche Begrenzung zur Nutzung bereit. Wir empfehlen aufgrund der höheren Flexibilität ein Demokonto ohne Zeitlimit, sodass die Trader in ihrem eigenen Tempo ihren Trading-Plan entwickeln und in aller Ruhe testen können.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Hohes virtuelles Guthaben

Das virtuelle Guthaben ist eines der Kriterien, worin sich Demokonten unterscheiden. Viele Broker bieten ihren Kunden einen flexiblen Spielraum beim virtuellen Guthaben und lassen sie selbst bestimmen. Dabei sind besonders hohe Obergrenzen von beispielsweise 100.000 Euro keine Seltenheit. Einige Broker limitieren das Demokonto allerdings bereits von Haus aus und stellen (zunächst) ein Guthaben von 10.000 Euro oder 50.000 Euro zur Verfügung.

CFD Demokonto ohne Anmeldung Erfahrungen

Datengrundlage beachten

Die Datengrundlage ist bei einem CFD Demokonto ebenfalls entscheidend. Viele Broker werben mit marktnahen Daten, was aber nicht zwangsläufig Echtzeitdaten entsprechen muss. Damit Trader später einen einfachen Übergang zum Live Konto haben, empfehlen wir ein Demokonto, das auf der gleichen Datengrundlage wie das Live-Konto arbeitet.

Echte Trading-Kosten des Brokers auch auf Demokonto

Beim Handel der Differenzkontrakte falle natürlich Trading-Kosten an. Wer das Demokonto nutzt, sollte darauf achten, dass diese Kostenkalkulation auch den Aufwendungen auf dem Live-Konto entspricht. Viele Broker nutzen auf dem Demokonto fiktive Kosten, die zwar an die Kosten auf dem Live-Konto angelehnt sind, aber dennoch abweichen. Wir empfehlen auch hier die gleiche Grundlage wie auf dem Live-Konto, was die tatsächlichen Trading-Kosten mit beinhaltet.

Hinweis: Emotionen sind beim Übergang vom Demokonto zum Live-Konto völlig normal. Schließlich wissen Trader ab diesem Zeitpunkt, dass es tatsächlich um das eigene Kapital geht. Gerade in dieser Situation heißt es, Ruhe bewahren, sich auf seine vorher geplante Strategie konzentrieren und die Positionen bestmöglich absichern.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

CFD-Trading für mich geeignet oder nicht? Das Demokonto hilft bei der Entscheidungsfindung

Bin ich überhaupt der Typ für den CFD-Handel oder sollte ich mich doch lieber auf andere Finanzinstrumente konzentrieren? Diese Frage können Trader zwar anhand theoretischer Grundlagen bewerten, aber häufig bietet erst der Test auf dem Demokonto tatsächliche Klarheit. Grundsätzlich eignet sich der Handel mit Differenzkontrakten für alle Trader, die etwas Risikofreude mitbringen und ein kurzfristiges oder mittelfristiges Anlageziel verfolgen.

Doch CFDs sind auch geeignet, um Verluste aus anderen Geschäften auszugleichen und das Portfolio zu diversifizieren. Deshalb ist die Frage, ob der CFD-Handel für einen Anleger geeignet ist, gar nicht so leicht auf Basis rationeller Daten zu beantworten.

CFD Demokonto ohne Anmeldung Bewertung

Risikoniveau ist entscheidend

Agieren Anleger lieber konservativ und vorsichtig, sind Differenzkontrakte weniger geeignet. Da sie zwar viele Gewinnmöglichkeiten am Markt bieten, aber auch mit einem höheren Verlust verbunden sein können, gehören CFDs zu den riskanten Derivaten. Risiko bedeutet aber nicht zwangsläufig immer einen Verlust, denn die Trader haben es selbst in der Hand. Wer seine Verluste begrenzt und weiß, wie das funktioniert, kann das Risiko deutlich minimieren und behält den Überblick über sein Kapital.

Aber auch für Trader, die ein konservatives Risikoniveau haben und beispielsweise in Wertpapiere investieren, können CFDs interessant sein. Entwickelt sich der Kurs der Aktie nachteilig, können Aktien CFDs auf den fallenden Kurs eröffnet und damit die Verluste bestenfalls komplett oder zumindest teilweise ausgeglichen werden.

Geduld beim Erlernen des CFD-Handels mitbringen

Wer einen CFD Demokonto Test durchführt, sollte nicht zu ungeduldig sein. Auch die besten Trader haben einmal klein angefangen und sich das Wissen zum Handel mit Differenzkontrakten Stück für Stück angeeignet. Deshalb ist das Demokonto optimal, um sich nicht nur mit dem theoretischen Grundlagenwissen vertraut zu machen, sondern das Erlernte direkt mit dem virtuellen Guthaben in die Praxis umzusetzen.

Doch jeder Trader lernt anders: Die einen haben eine schnelle Auffassungsgabe und können die Informationen sofort verarbeiten und mit dem Positionshandel beginnen; andere hingegen müssen die Grundlagen häufiger lesen oder anschauen, um sie zu verinnerlichen. Ein zeitlich unbegrenztes Demokonto ist optimal, um ohne Druck das Wissen zu vertiefen und effektiv festzustellen, ob das CFD-Trading zum eigenen Anlagestil passt oder nicht.

 

Jetzt zum CFD Testsieger XTB

Tipp: CFDs auf verschiedene Branchen handeln

Beim CFD-Handel ist es wichtig, dass Anleger sich nicht nur auf eine Branche konzentrieren, sondern bestenfalls mischen und verschiedene Assets nutzen. Damit schaffen sie eine größere Diversifikation und streuen das Risiko breiter. Für angehende Trader kann es zunächst aufwendiger sein, eine geeignete Branche zu finden oder richtige Assets für den CFD-Handel auszumachen. Deshalb ist das Demokonto so praktisch, denn falsche Trading-Entscheidungen bieten ein enormes Lernpotenzial. Allerdings müssen die Anleger mit dem Demokonto diese falschen Entscheidungen nicht mit eigenem Kapital zahlen, sondern es wird lediglich das Spielgeld abgezogen.

CFD Demokonto ohne Anmeldung Test

Fazit: CFD Demokonto optimal für Trading-Einstieg & Strategieentwicklungen

Ein CFD Demokonto stellt heutzutage nahezu jeder gute Broker bereit. Es ist nicht nur für angehende Trader empfehlenswert, sondern wird auch von ambitionierten Anlegern genutzt. Mit dem Demokonto können die Trader herausfinden, ob der CFD-Handel aufgrund des Risikoniveaus überhaupt für sie geeignet ist, damit lassen sich zudem Strategien testen und Trading-Pläne entwickeln. Die Chance, mit einem Demokonto zu handeln, bietet den Anlegern die Möglichkeit, auch riskante Trades auszuprobieren und bei den Handelsstrategien kreativer zu werden. Selbst wenn die Positionen ins Aus laufen, entstehen keine echten Verluste.

Stattdessen lernen die Trader daraus und wissen, wie sie es das nächste Mal besser machen können. Deshalb empfehlen wir, das Demokonto so intensiv wie möglich und mit höchstmöglichem virtuellen Guthaben zeitlich unbegrenzt zu nutzen. Sie können sich heute für einen CFD Demokonto Test bei eToro oder einem anderen renommierten Broker registrieren und die Grundlage für Ihren Vermögensaufbau mit CFD-Trading schaffen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
  • www.xtb.com
Unser CFD Testsieger: XTB
  • EU-regulierter Broker
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!