Trading Software – Die Werkzeuge der Trader für PC & Mac

Zuletzt aktualisiert: 16.11.2018von A.Schwankowksi

xtb Erfahrungen

Um bei einem Broker im Internet am Handel teilnehmen zu können, müssen Sie als Trader grundsätzlich eine Trading Software in Anspruch nehmen und diese auf dem eigenen Computer installieren. Mit Hilfe der Software können Sie bei einem Broker sehr flexibel am Handel teilnehmen und dabei auf eine Vielzahl an Funktionen zugreifen. Passende Handelsplattformen gibt es für die unterschiedlichen Handelsarten – sowohl für den Handel mit Aktien, Währungen und Differenzkontrakten oder beim Handel mit Binären Optionen können Sie hierauf zurückgreifen. In den meisten Fällen ist die Nutzung einer solchen Software sogar obligatorisch, ansonsten können Sie also nicht am Handelsgeschehen teilhaben.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über das Trading mit einer dafür geeigneten Software und über einzelne Handelsmöglichkeiten und Funktionen, die Ihnen dabei geboten werden. Aber auch einzelne Plattformen spielen eine Rolle und Sie erhalten somit einen einfachen und umfangreichen Überblick über die jeweiligen Optionen beim Trading mit den unterschiedlichen Wertpapieren. Auch Unterschiede und Besonderheiten werden berücksichtigt, sodass Sie im Anschluss genau wissen, worauf Sie bei der Wahl eines Brokers in Bezug auf die Handelsplattform und Software achten sollten. Vor allem für Einsteiger kann dies ein hilfreicher Input sein, um anschließend effektiv und erfolgreich in den Handel einzugreifen.

 
Jetzt zu XTB 

Wozu braucht es eigentlich eine Handelssoftware für das Trading?

Grundsätzlich müsste eine Handelsplattform nicht zwingend verwendet werden. Viele Broker ermöglichen den Handel auch direkt im Browser, dazu zählen beispielsweise die meisten Binäre Optionen Broker. Sie brauchen hier also keine Trading Software herunterladen und können den eigenen Account von jedem Computer aus einfach erreichen und in Anspruch nehmen. Auch viele andere Broker stellen Webtrader bereit, die allerdings häufig in ihrem Umfang beschränkt sind und einzelne Optionen nicht bereithalten. Insofern ist eine Handelssoftware dann noch ratsam, da Sie als Trader hierüber eine Vielzahl an weiteren Funktionen und Angeboten in Anspruch nehmen können, sodass Sie effektiv am Handel teilnehmen können. Wenn wir hier von Trading Software oder Handelssoftware sprechen, dann meinen wir in erster Linie eine Trading Software zum Herunterladen. Natürlich ist ein WebTrader auch eine Software.

Eine Software stellt zumindest sicher, dass Sie einfach und professionell am Handel teilnehmen können und dabei viele Funktionen und Hilfestellungen nutzen können. Dazu kommt, dass die meisten Handelsplattformen eine einfache Handhabung erlauben, sodass Sie ohne große Einarbeitung damit arbeiten und handeln können. In nicht wenigen Fällen wird Ihnen zudem eine Anleitung bereitgestellt, sodass Sie auch verstecktere Funktionen einfach finden können. Beim Handel mit Währungen und Differenzkontrakten sind Sie oftmals in der Situation, dass Sie bei einem Broker eine Plattform herunterladen müssen. Hierin stehen Ihnen dann alle Handelsmöglichkeiten zur Verfügung und Sie können einfach und zudem sicher auf Ihren Account zugreifen.

software_plattformen

Eine Software im Fokus: Der MetaTrader 4 und seine Funktionen

Eine gängige und beliebte Handelsplattform für den Handel ist der MetaTrader 4. Auch der MetaTrader 5 ist erhältlich, viele Broker vertrauen aber dennoch auf die Version 4. Mit dem MetaTrader können Sie vor allem sehr einfach mit CFDs handeln und dabei viele Funktionen in Anspruch nehmen. So können Sie unter anderem One Click Orders ausführen und auf diese Weise einzelne Orders mit nur einem Klick und sehr schnell platzieren. Für den schnellen und direkten Handel ist der MT4 somit besonders gut geeignet. Er bietet aber auch noch viele weitere Funktionen, die Ihnen einen einfachen Handel ermöglichen.

Zahlreiche Indikatoren stehen Ihnen zur Verfügung und mit deren Hilfe können Sie einfach und schnell Analysen durchführen. Dies hilft Ihnen dabei, Trends zu erkennen und diese für den Handel zu nutzen. Zusätzlich kann der MetaTrader 4 auch sehr einfach an Ihre Bedürfnisse und Ansprüche angepasst werden. Sie können alle Statistiken umstellen und beispielsweise Candle Sticks verwenden, sodass Sie alle relevanten Informationen, die für Sie eine Bedeutung haben, jederzeit einsehen können. Die Plattform können Sie bei den allermeisten Brokern vollkommen kostenlos nutzen, dazu gibt es in vielen Fällen auch noch broker-eigene Erweiterungen, die zusätzliche Funktionen einbringen.

 
Jetzt zu XTB 

Weitere Handelsplattformen und eventuelle Unterschiede

Am Markt und bei den einzelnen Brokern können Sie auch noch viele weitere Softwares und Plattformen finden, mit denen Sie am Handel teilnehmen können. Die TradeStation zählt beispielsweise dazu und Sie können auch mit dieser Plattform sehr einfach am Handel teilnehmen. Unterschiede zwischen den einzelnen Tools gibt es in jedem Fall und nicht jede Handelsplattform gefällt jedem Trader gleichermaßen gut. Im Idealfall lernen Sie die Handelsplattformen erst einmal kennen und entscheiden sich im Anschluss für eine passende Software, mit der Sie gut und zuverlässig arbeiten können. Unter Umständen hat dies auch Auswirkungen auf die Entscheidung für einen Broker.

Zahlreiche Trader arbeiten zum Beispiel gerne mit dem MetaTrader, andere Trader kommen mit dieser Plattform gar nicht zurecht. Bei einigen Brokern können Sie zwischen verschiedenen Plattformen frei wählen, andere bieten jedoch nur eine einzelne Handelsplattform für Ihr Trading an. Wenn Sie bestimmte Vorlieben haben, sollten Sie hierauf bereits bei der Auswahl des richtigen Brokers achten und abhängig von der angebotenen Plattform eine Entscheidung fällen. Auch im Umfang der Funktionen können sich die Plattformen unterscheiden, in aller Regel eignen sich aber alle Softwares für einen zielgerichteten Handel mit den unterschiedlichen Wertpapieren und Derivaten.

software_optionen

Vorteile einer Software im Vergleich zum Webtrader

Ein Handelssoftware, die Sie bei vielen Brokern nutzen können und auch müssen, bietet nur auf den ersten Blick Nachteile gegenüber einem Webtrader. Im Gegenteil – sie kann auch Vorteile bieten. So haben Sie innerhalb der Trading Software zumeist alle Funktionen und Optionen sofort „griffbereit“ und können ohne viel Aufwand darauf zugreifen. Zusätzlich sind viele Webtrader nur für ein klassisches Trading ausgerichtet, sodass Ihnen eine professionelle Handelssoftware deutlich mehr Komfort bietet. Ein umfangreicher und flexibler Handel wird auf diese Weise möglich und Sie können von vielseitigen Möglichkeiten profitieren und diese allesamt für Ihr Trading nutzen.

Ein Webtrader ist im Vergleich aber auch auf seine Weise vorteilhaft. So können Sie diesen von jedem Computer erreichen und brauchen nicht zwingend erst eine Software installieren. Der Webtrader kann auf diese Weise schnell erhöhte Flexibilität möglich machen, in dem Sie von jedem PC, Mac oder Laptop auf Ihr Konto zugreifen und am Handel teilnehmen können. Viele Trader nutzen – sofern dies möglich ist – auch eine Software sowie einen Webtrader. Damit haben Sie am PC die Gelegenheit, alle Funktionen innerhalb der Software zu beanspruchen und an anderen Endgeräten dank des Webtraders zumindest einen Überblick zu behalten. Dies bietet für jede Situation viel Komfort.

 
Jetzt zu XTB 

Handelsplattformen und die Demokonto-Nutzung

Viele Handelsplattformen bei den einzelnen Brokern können Sie auch in Verbindung mit einem Demokonto verwenden, sodass Sie den Handel mit Wertpapieren und Derivaten ohne ein finanzielles Risiko ausprobieren können. In einem solchen Fall müssen Sie die Software trotzdem natürlich installieren und können sich danach mit den Demo-Zugangsdaten einloggen. Innerhalb der Demo steht Ihnen vielfach ein virtuelles Kapital bereit, sodass Sie Strategien ausprobieren oder den Handel selber einfach kennenlernen und üben können. Für Trainingszwecke ist ein Demokonto auf jeden Fall gut geeignet – zudem können Sie so auch die einzelnen Funktionen der Handelsplattform kennenlernen und sich ohne Risiken mit dieser auseinandersetzen.

Grundsätzlich ist die Verwendung eines Demokontos in jedem Fall zu empfehlen, da Sie sich auf diese Weise einfach mit den Handelsbedingungen auseinandersetzen können und zudem die vielen Funktionen ausprobieren können. Anders als zunächst zu erwarten, ist ein Demokonto dabei auch für erfahrene Trader und nicht nur für Anfänger geeignet. Während sich Anfänger damit einen ersten Überblick verschaffen können und den Handel von Beginn an ausprobieren und kennenlernen können, bietet sich ein Demozugang für erfahrene Trader aus anderen Gründen an. Denn das Trainieren und Simulieren von Handelsstrategien ist damit in jedem Fall möglich und somit besteht die Möglichkeit, neue Handelsmuster ohne finanzielles Risiko auszuprobieren.

software_binaereoptionen

Plattformen in mobiler Form für flexiblen Handel

Auch für viele Smartphones stellen die Broker professionelle Tools und Softwares bereit, die Sie in Form von Apps anwenden und nutzen können. Die Apps erlauben Ihnen eine flexible Teilnahme am Handel – mit Hilfe eines Smartphones oder auch Tablets. Die Apps eignen sich dabei für einen zielgerichteten Handel und zusätzlich können Sie damit auch jederzeit einen Blick auf Ihr Konto werfen. Die mobilen Apps für den Handel orientieren sich zumeist an den Plattformen wie zum Beispiel dem MetaTrader 4, sodass Sie mobil viele Funktionen wiederfinden können, die Sie aus der Software bereits kennen.

 
Jetzt zu XTB 

Broker mit professionellen Tools und Handelsplattformen

Nachfolgend erhalten Sie eine Empfehlung für drei Broker, bei denen Sie effektiv und erfolgreich mit passenden Softwares am Handel teilnehmen können. Natürlich gibt es am Markt noch viele weitere Broker, sodass die vorgestellten Anbieter eher beispielhaft zu verstehen sind. Auch bei anderen Anbietern steht Ihnen vielfach professionelle Software zur Verfügung. Beim Anbieter BANX können Sie damit beispielsweise sehr einfach am Handel teilnehmen und somit viel Flexibilität und Komfort erleben. Die hier genutzte Software können Sie mit Windows, OS X oder auch Linux verwenden.

Ohne eine downloadbare Plattform kommt der Broker Option888 aus, bei dem Sie mit Binären Optionen handeln können. Hier können Sie alle Funktionen direkt im Browser in Anspruch nehmen und zudem verschiedene Handelsmodi nutzen. Somit ist der Handel mit Binären Optionen bei diesem Broker sehr einfach möglich und Sie können von jedem Computer auf Ihr Konto zugreifen. Eine mobile App steht bei diesem Anbieter ebenfalls für Sie zur Verfügung. Bei LYNX steht Ihnen mit der Trader Workstation eine professionelle Plattform zur Verfügung, Sie können aber auch einen Webtrader nutzen oder auf die mobilen Apps des Brokers zurückgreifen. Insgesamt ermöglicht dieser Anbieter somit sehr viel Flexibilität.

 
Jetzt zu XTB 

Tradingsoftware für unterwegs – Handeln per Smartphone

In vielen Fällen benötigen Sie für die Teilnahme am Handel mit den unterschiedlichen Wertpapieren eine spezielle Trading-Software, die Sie auf den eigenen Computer herunterladen und dort installieren müssen. Häufig können Sie aber auch mit einem mobilen Endgerät am Handel teilnehmen, also mit einem Smartphone oder einem Tablet. Viele Broker stellen Ihnen hierfür spezielle Apps zur Verfügung, sodass Sie auch unterwegs sehr einfach auf Ihr Handelskonto zugreifen können. Die Nutzung dieser Apps ist in aller Regel kostenlos und Sie können diese mit den bekannten Zugangsdaten der Broker verwenden. Insgesamt bieten Ihnen die Apps sehr viel Komfort und Sie können damit flexibel und ortsunabhängig am Handelsgeschehen teilnehmen.

Hinweisbox Binaere Optionen

Nicht bei allen Brokern können Sie eine mobile App nutzen, viele Anbieter stellen diese auch nur für einzelne Betriebssysteme zur Verfügung. Wenn Sie ein Android oder iOS Gerät verwenden oder gar auf Windows Phone zurückgreifen, sollten Sie auf jeden Fall die einzelnen Broker miteinander vergleichen und so den besten Anbieter für Ihr Trading finden. Im Folgenden finden Sie zahlreiche Informationen rund um den mobilen Handel und die dabei nutzbaren Möglichkeiten und Funktionen. In einigen Fällen können mobile Apps sogar schon die Softwares einzelner Broker ersetzen – der Regelfall ist dies allerdings noch nicht. Vielfach sind die Apps eher als nützliche Ergänzung zu betrachten.

Mobile Trading App: Download und Installation einer Handelsapp beim Broker

Haben Sie sich für einen Broker entschieden, bei dem Sie in den Handel mit Aktien, Währungen oder Binären Optionen investieren möchten, sollten Sie zunächst ein Konto für den Handel eröffnen und sich ganz regulär anmelden. Danach können Sie die mobile App des Brokers herunterladen – diese finden Sie entweder direkt auf der Webseite oder aber auch im jeweiligen App Store. Der Download unterscheidet sich nicht von anderen Apps und auch die Installation ist im Normalfall schnell erledigt und startet automatisch. Im Anschluss können Sie die App in der Regel sofort verwenden.

Oftmals haben Sie die Gelegenheit, die App auch mit einem Demokonto zu verwenden, falls der gewählte Broker einen solchen Service anbietet. Ansonsten können Sie sich mit Ihren bekannten Logindaten von der Anmeldung auch innerhalb der App anmelden und sofort einen Zugang zu Ihrem Konto erhalten. Einzige Bedingung dabei: Es muss eine aktive Verbindung zum Internet bestehen, andernfalls können die Daten nicht geladen werden. Zuhause im WLAN oder auch im mobilen Datennetzwerk können Sie die App gleichermaßen nutzen. Vorsichtig sollten Sie allerdings bei öffentlichen ungesicherten Netzwerken sein – hier besteht die Gefahr, dass Daten ausspioniert werden. Unter Umständen könnten sich Unbefugte somit Zugang zu Ihrem Konto verschaffen.

tradingapp_download

Das Potential mobiler Trading Apps für Sie als Trader

Die Nutzung einer mobilen App bietet für Sie als Trader beim Handel mit Aktien und Co. natürlich in erster Linie sehr viel Potential und Flexibilität. Sie sind nicht an einen Computer gebunden und können auch in Bus oder Bahn am Handel teilnehmen. Zudem haben Sie die Gelegenheit, jederzeit und überall Einblick in Ihr Konto zu erhalten und sich über aktuelle Transaktionen oder Buchungen einen Überblick zu verschaffen. Zudem lassen sich die meisten Apps sehr einfach und intuitiv bedienen, sodass Sie hierbei keine große Einarbeitung benötigen. Nicht selten orientieren sich die Apps dabei auch an den regulären Trading Plattformen, die Sie am Computer verwenden können. Somit fällt der Umstieg keinesfalls schwer.

Dank einer mobilen App haben Sie:

  • Ihr Konto jederzeit und überall dabei,
  • eine sehr flexible Möglichkeit für das Trading,
  • zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf Ihr Konto oder Depot.

Aus diesen Gründen erfreuen sich mobile Apps für das Trading großer Beliebtheit und viele Broker rüsten inzwischen auf und stellen Ihnen entsprechende Apps bereit. Bei fast allen Brokern können Sie inzwischen mit Android und iOS am Handel teilnehmen, seltener sind BlackBerry oder auch Windows Phone zu finden. Aber auch hierbei verändert sich etwas und viele Broker sind gewillt, Ihnen diese moderne und bequeme Form des Tradings anzubieten.

Funktionen, die Ihnen Apps fürs Mobile Trading bieten (können)

In zahlreichen Fällen stehen Ihnen innerhalb der mobilen Apps für die Handelsteilnahme alle möglichen Funktionen zur Verfügung und Sie erleben sehr viel Flexibilität. Vielfach können Sie Analysen durchführen und mit wenigen Klicks einzelne Trades und Orders platzieren. Somit sind Sie beim Handel sehr flexibel und können einfach und bequem auch mit dem eigenen Smartphone oder Tablet aktiv am Handelsgeschehen teilnehmen und von den Möglichkeiten am Markt profitieren. Grundsätzlich sollen mobile Apps dabei aber keinesfalls die bisher genutzten Plattformen für den Handel ersetzen.

Vielmehr sind sie als Ergänzung und Erweiterung gedacht, als komfortable Option für Ihr Trading. Aus diesem Grund schränken einige Broker den Funktionsumfang innerhalb der Apps auch zu einem gewissen Teil ein und ermöglichen Ihnen nur grundlegende Handelsoptionen. Dies kann sich auf einzelne Handelsmodi beziehen oder auch auf das Angebot an Analyseindikatoren, die Ihnen zur Verfügung stehen. Für die meisten Trader reichen die gebotenen Funktionen innerhalb der Apps aber auf jeden Fall aus und Sie bieten dabei ein sehr hohes Maß an Komfort für den Handel mit Wertpapieren jeglicher Art.

softwareapp_iphone

Alternativen zu wirklichen Trading Apps bei einzelnen Brokern

Lediglich wenige Broker stellen Ihnen zwar eine App zur Verfügung, ermöglichen dabei aber keine direkte Teilnahme am Handel. Stattdessen haben Sie über derartige Apps lediglich den aktuellen Kontostand im Blick oder können aktuelle Transaktionen im Blick behalten. Als Trader haben Sie von einer solchen App natürlich keinen allzu umfangreichen Nutzen, können aber zumindest aktuelle Transaktionen überblicken oder den Kontostand überwachen. Schnelle Reaktionen auf Kursveränderungen sind in einem solchen Fall jedoch nicht möglich, Sie benötigen dann immer noch einen Computer, mit dem Sie auf Ihr Handelskonto zugreifen können.

Bei einzelnen Brokern finden Sie zudem auch gar keine mobilen Apps, wobei derartige Anbieter immer seltener zu finden sind. Der mobile Handel bietet eben sehr viel Komfort und ein Broker, der keine Apps bereitstellt, verwehrt sich in gewisser Hinsicht dem modernen Fortschritt und läuft Gefahr, Trader und Kunden zu verlieren, die sich dann bei der Konkurrenz aktiv in den Handel einbringen. Sofern Sie ausschließlich über den Computer handeln oder die Transaktionen gar in der Filiale oder telefonisch aufgeben, spielt eine App unter Umständen keine Rolle für Sie. In einem solchen Fall können Sie auch einen Broker wählen, der seinen Kunden keine mobile App für den Handel zur Verfügung stellt.

Risiken, Besonderheiten und mehr in Bezug auf mobile Trading Anwendungen

Der Handel mit einer mobilen App bietet in erster Linie den Vorteil, dass Sie überall und zu jeder Zeit auf das eigene Handelskonto zugreifen können. Hierin liegen allerdings auch Risiken. Zum Einen besteht die Gefahr, dass Unbefugte auf Ihr Konto zugreifen, wenn Sie ungesicherte Netzwerke – beispielsweise in Cafés – in Anspruch nehmen. Hier gilt die gleiche Vorsicht wie beim mobilen Banking. Im Idealfall setzen Sie lediglich auf gesicherte Netzwerke oder greifen am besten auf mobile Datennetzwerke wie 3G oder LTE zurück. In dieser Hinsicht sind Datenklau-Attacken eher weniger zu erwarten.

Weiterhin besteht auch die Gefahr, dass Sie eine gehackte App herunterladen. Vor allem bei Android besteht die Gefahr, dass Sie Anwendungen aus nicht-autorisierten Quellen herunterladen, die der originalen Anwendung sehr ähnlich sind. Auf den ersten Blick sind solche Apps nicht immer zu erkennen. Der Download direkt aus dem App Store ist daher auf jeden Fall zu bevorzugen um Kriminellen möglichst keinen Spielraum zu bieten. Grundsätzlich sind die meisten Trading Apps aber sehr sicher und Sie sollten nicht allzu viel Angst haben, wenn Sie eine Applikation zum ersten Mal für Ihr Trading verwenden möchten.

Ein anderer Risikofaktor ist eben die ständige Verfügbarkeit des Tradings. Dies kann sich vor allem finanziell bemerkbar machen. Wenn Sie jederzeit und überall am Handel teilnehmen können, steigen eventuell Ihre Investitionen an und Sie laufen eventuell Gefahr, bei Verlusten sofort reagieren zu wollen. Vielfach geht der überlegte Handel ein wenig verloren und das einzugehende Risiko beim Trading steigt. Auch die in vielen Fällen geringeren Analysemöglichkeiten sind ein Aspekt, der hier zum Tragen kommt. Eventuell erledigen Sie Analysen nur noch schnell und ohne umfangreiche Vorbereitung. Feste Tradingzeiten können auch bei der Nutzung mobiler Apps auf jeden Fall hilfreich sein, einen gesamten Überblick zu behalten.

tradingapp_optionen

Broker mit einer App für den flexiblen und komfortablen Handel

Für den Handel mit den unterschiedlichen Wertpapieren und Derivaten finden Sie eine Vielzahl an Brokern und Apps. Nicht alle Broker stellen jedoch Apps zur Verfügung und auf die Schnelle mag man vielleicht den Eindruck gewinnen, dass nur wenige Anbieter Apps anbieten. Im Folgenden finden Sie drei Broker, bei denen Sie dank einer App flexibel am Handel teilnehmen können. Die Anbieter sind dabei nur stellvertretend für zahlreiche Broker zu verstehen, die Ihnen eine solch flexible Option für das Trading bereitstellen. Beim Broker FXDD können Sie mit einer App für iOS und Android zum Beispiel am Trading mit CFDs und Währungen teilnehmen. Der Broker erlaubt es Ihnen zudem, auch das Demokonto via App zu verwenden.

Auch der Anbieter FXCM bietet diese Flexibilität und erlaubt Ihnen somit eine ortsunabhängige Teilnahme am Handel. Die App steht auch hier für Apple und Android zur Nutzung bereit und Sie können auch hier mit einem Demozugang die App verwenden. Insofern bieten beide Broker optimale Startbedingungen für Ihr Trading. Bei der Consorsbank können Sie Aktien flexibel mit der angebotenen App handeln. Diese gibt es für Smartphones und Tablets und Sie können somit ganz einfach und vielseitig in Aktien investieren.

xtb Erfahrungen