Werthstein: Ab 2017 gibt es die Geldanlage im Zeitgeist

Zuletzt aktualisiert: 10.11.2018von A.Schwankowksi

easyfolio Erfahrungen

Bei Werthstein handelt es sich um ein FinTech-Projekt aus der Schweiz, das von ehemaligen Credit-Suisse-Bankiers ins Leben gerufen wurde. Dieses Projekt vereint aktuelle News und Portfolios – sozusagen als Robo-Advisor. Die fundamentale Analyse, die auf Wirtschaftsnachrichtungen und Entwicklungen des Weltgeschehens basiert, wird damit auf ein neues Level gehoben, indem Trader mit nur einem Fingertipp von ihrem Smartphone oder Tablet aus in vorgefertigte Portfolios investieren können, die einem aktuellen Trend folgen. Wir verraten hier, wie Werthstein funktioniert und wer hinter dem frisch gegründeten Projekt steckt.

 
Jetzt bei easyfolio anmeldenund Geld sparen!

Das Konzept hinter Werthstein im Detail

Werthstein erstellt jeden Monat neue sogenannte Zeitgeist-Themen. Dabei handelt es sich um aktuelle News und Themen, welche die Welt zurzeit beschäftigen. Auf Basis dieser Themen aus Wirtschaft, Technik und Politik wird unter Beachtung der allgemeinen Lage auf den internationalen Kapitalmärkten ein Portfolio zum Thema entwickelt, in welches die User von Werthstein ihr Geld investieren können.

Bei den Zeitgeist-Themen handelt es sich allerdings nicht nur ausschließlich um Beschreibungen von Wachstums-Trends: Die Themen enthalten auch einen oder mehrere ETFs oder eine Auswahl passender Aktien, die zu dem vorherrschenden Trend passen. Die Prüfung der Anlageinstrumente erfolgt nach den Qualitätskriterien der Portfoliomanager auf Basis von Volatilität, Marktkapitalisierung oder Liquidität. Auf Penny Stocks und überbewertete Aktien wird dabei nach Möglichkeit verzichtet – bei der Auswahl von Fonds wird darüber hinaus nicht nur auf dessen Investitionsvolumen, sondern auch auf den sogenannten Total Expense Ratio geachtet. Dieser gibt Aufschluss über die Kosten, die vom Investmentfonds auf das Anlegervermögen aufgeschlagen werden. Dabei enthält das Werthstein-Portfolio zum Zeitpunkt der Anlage nie mehr als 10 Prozent des Portfoliowertes in einem einzigen Zeitgeist.

Werthstein

Die Vorteile von Werthstein im Überblick

Dabei wurde Werthstein für die Verwendung auf Smartphones entwickelt, doch auch am heimischen Desktop-PC können User aktuelle Zeitgeist-Themen entdecken und ihre Investments überwachen. Langfristige Zeitgeist-Themen und aktuelle Analysen werden in aussagekräftigen Videos und Texten präsentiert – bei Interesse kann man sein Geld mit nur einem Klick anlegen.

 
Jetzt bei easyfolio anmeldenund Geld sparen!

Wie funktioniert Werthstein in der Praxis?

Interessenten sollten wissen, dass das Angebot von Werthstein erst 2017 allen Interessenten zugängig gemacht werden kann. Nach dem Launch können User sich auf der Plattform registrieren und sich für eines der verfügbaren Pakete entscheiden. Als vorteilhaft erweist es sich dabei, dass jedes dieser Pakete mit einer monatlichen Pauschalgebühr einhergeht, deren Höhe unabhängig von der Anlagesumme festgelegt wird. Auch Transaktionsgebühren sind in dieser Depotgebühr bereits enthalten. Zur Auswahl stehen dabei folgende Pakete:

  • Werthstein Thoughts
  • Werthstein Strategy
  • Werthstein Strategy+

Bei Werthstein Thoughts handelt es sich dabei um das „Demokonto“: Mithilfe dieses Einstiegsproduktes können potenzielle User alle Werthstein-Inspirationen zu den anlagefähigen Zeitgeist-Themen, Trends und Portfolios nutzen. Das virtuelle Portfolio-Managementsystem stellt dabei sicher, dass das Portfolio auf Basis des individuellen Risikoprofils des Users zusammengestellt wird. Darüber hinaus profitieren User mit diesem Paket ab einer Gebühr von 27 Euro monatlich von direktem Kontakt zu den Verfassern des Werthstein Instituts, von einem uneingeschränkten Zugang zu den Zeitgeist-Themen und von einem persönlichen, virtuellen Portfolio oder Maklerkonto.

Bei Werthstein Strategy handelt es sich schließlich um das Basic-Echtgeldkonto für Anleger. Hier können die User in anlagefähige Zeitgeist-Themen, Trends und Portfolios investieren und dabei von der nahtlosen Integration in die institutionelle Makler- und Handelsplattform der Baader Bank profitieren. Dieses Paket wird zu einem monatlichen  Festpreis angeboten, der nach dem offiziellen Launch der Plattform bekanntgegeben wird. Dasselbe gilt auch für Werthstein Strategy+: Hier werden alle Vorzüge von Werthstein Strategy mit der Möglichkeit verbunden, bis zu fünf Strategien parallel zu verwalten. Auf diese Weise kann entweder das eigene Portfolio vervielfältigt werden  oder man kann ganz einfach Geld für Familienangehörige in spannende Projekte investieren.

Die verschiedenen Pakete von Werthstein im Überblick

Die verschiedenen Pakete von Werthstein im Überblick

Das Team: Wer steckt hinter Werthstein?

Zu Werthstein gehören im Grunde zwei Teams, die sich aus den Zuständigen für das Werthstein Institut und für das Investitionsprojekt zusammensetzen. Zum Werthstein Institut gehören dabei Führungspersönlichkeiten mit langjähriger Erfahrung im Anlage- und Strategiemanagement von führenden Banken, Family Offices und Vermögensverwaltern. Die meisten Mitglieder waren zuvor bei der bekannten Schweizer Bank Credit Suisse tätig. Dies gilt beispielsweise für den Präsidenten des Werthstein Instituts, Giles Keating, der als Chefökonom und Forschungsleiter bei Credit Suisse tätig war. Auch die Werthstein Institut Fellow Valérie Plagnol war als Anlegechefin bei Credit Suisse tätig – ebenso wie als Chefökonomin bei verschiedenen Finanzinstituten in Frankreich und auch in anderen Staaten. Neben Keating, Plagnol und dem deutschen Finanzexperten und Autor mehrerer Bestseller Stephan Risse gehört auch die ehemalige Risiko-Chefin von Standard Chartered, Christine Shields, zum Werthstein Institute. Dieses Team bildet das Anlagekomitee hinter Werthstein.

Das eigentliche Werthstein Team rund um den Geschäftsführer Bastian Lossen, der als Marketingexperte für Finanzdienstleistungen tätig ist, entstand als solches bereits im Sommer 2015 aus dem Wunsch heraus, die bisher bekannten Arten der Geldanlage zu verändern. Dabei sollte den Anlegern dabei geholfen werden, ihre Anlageentscheidungen zu vereinfachen – gleichzeitig sollte darüber hinaus auch die Zusammenstellung von Portfolios verbessert werden. Einen ähnlichen Ansatz verfolgen auch Ginmon und Vaamo – allerdings liegt der Schwerpunkt hierbei nicht auf aktuellen Trends und Nachrichten, wie es bei Werthstein der Fall ist.

 
Jetzt bei easyfolio anmeldenund Geld sparen!

Wie kann man mehr über Werthstein erfahren?

Ist man nun vom Konzept hinter Werthstein überzeugt und möchte so bald wie möglich die ersten Investitionen tätigen, kann man sich auf der Webseite des Unternehmens bereits ein Bild von den letzten Zeitgeist-Themen machen. Fragen zum Angebot beantwortet der deutschsprachige Kundensupport, der per Kontaktformular, Mail und per Post erreichbar ist, während man topaktuelle News zur Entwicklung des Angebots in erster Linie per Newsletter erhalten kann. Indem man seinen Namen und seine Mailadresse angibt, kann man sich für den Werthstein-Newsletter anmelden und damit zu allen Änderungen und Neuerungen des Angebots informiert werden. Selbstverständlich erfahren Interessenten mithilfe dieser Newsletter auch, wann der offizielle Launch der Plattform erfolgt und die ersten Investitionen getätigt werden können.

Interessenten können mithilfe des Newsletters up-to-date bleiben

Interessenten können mithilfe des Newsletters up-to-date bleiben

Unser Fazit zum Angebot von Werthstein

Werthstein verbindet die Vorzüge, die ein vorgefertigtes Portfoliomanagement auf Basis der individuellen Vorstellungen der Kunden bietet, mit dem Komfort eines Robo-Advisors wie dem IQ Robot oder dem Binary Options Robot. Im Gegensatz zu allen anderen Plattformen legt das Unternehmen dabei jedoch den Fokus auf aktuelle Geschehnisse und News – auf diese Weise können die Anleger vom ersten Tag an von der Kursentwicklung der Basiswerte profitieren, die mit aktuellen News aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Technologie einhergeht.

easyfolio Erfahrungen