CMC Markets Test – CFD & Forex Broker Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Der Broker CMC Markets ist bereits seit mehr als 25 Jahren am Markt aktiv und betreibt seit vielen Jahren sein Geschäft über das Internet. Der Broker hat seinen Sitz in London, Großbritannien, betreibt aber auch eine Niederlassung in Frankfurt am Main. Für Sie als Trader bietet CMC Markets ein hohes Maß an Flexibilität und zudem können Sie von der langjährigen Erfahrung des Brokers profitieren. Im CFD-Bereich bietet CMC Markets seinen Kunden ein umfangreiches und vielseitiges Angebot, sodass der Handel mit Finanzderivaten sehr abwechslungsreich durchgeführt werden kann. Immer neue Funktionen sowie Werkzeuge sorgen dabei für eine einfache Handhabung und machen das Trading komfortabel und simpel, wie wir im CMC Markets Testbericht festhalten konnten.

 

Bei CMC Markets profitieren Sie weiterhin von einem ausgezeichneten Kundenservice sowie von umfangreichen Schulungsmöglichkeiten und Webinaren, die im CMC Markets Erfahrungsbericht sehr positiv aufgefallen sind. Andere Broker wie easy-forex, daytradeaustria.com oder auch Directa verzichten auf ein solches Angebot in vielen Fällen oder bieten weitaus geringere Möglichkeiten zur Fortbildung für die Trader. Im CMC Markets Test spielten weiterhin auch die Regulierung des Brokers, die Möglichkeiten eines Demo-Depots sowie die mobilen Handelsmöglichkeiten des Brokers eine entscheidende Rolle. Mit unserem CMC Markets Testbericht ergibt sich für Sie eine gute Übersicht und Sie können den Broker im Grundsatz schon einmal kennenlernen und sich auf diese Weise eine Meinung zu CMC Markets bilden.

 
Jetzt zu CMC Markets 

Vorteile und Nachteile aus dem CMC Markets Testbericht

Pro

  • Umfangreiches Angebot für den Handel
  • Mobile Apps für Android und iOS
  • keine Mindestlotgrößen
  • Preise sind nachvollziehbar und transparent
  • Langjährige Erfahrung

Con

  • Keine Boni-Ausschüttungen
  • Kein MetaTrader 4
  • Market Maker

Die wichtigsten Fakten zu CMC Markets im Überblick

  • CFD- oder Knock-Out-Konto zur Auswahl
  • Regulierung und Einlagensicherung nach britischen Vorgaben
  • Hauseigene Handelsplattform
  • Spreads ab 0,7 Pips
  • Kostenloses Demokonto
  • Kommissionen ab 0,05 Prozent
  • Mobile Trading Apps für iOS und Android

CMC Markets im Video vorgestellt

Im Video können Sie den Broker CMC Markets schon einmal grundsätzlich kennenlernen und erfahren, wie einfach ein (Demo-)Depot bei diesem Broker eröffnet werden kann. Auf anschauliche Art und Weise lernen Sie hier einzelne Bereiche kennen, sodass Sie bei der Entscheidung für den Broker eine erste Grundlage erhalten.

Download CMC Markets Geschäftbericht 2014

Inhaltsverzeichnis:

  1. CMC Markets und die Sicherheit der Kundengelder
  2. Handelskonditionen: Spreads ab 0,7 Pips
  3. Handelsangebot: Auch Knock Outs können gehandelt werden
  4. Demokonto: Ein Demo Account ist verfügbar
  5. Bonus: Aktuell wird kein Bonus angeboten
  6. Handelsplattform: Handel über die hauseigene Plattform
  7. Kontoeröffnung: In 3 Schritten zum Live-Konto
  8. Einzahlung: Unsere Tipps im Überblick
  9. Kundenservice: Eine deutsche Niederlassung ist in Frankfurt vorhanden
  10. Auszeichnungen: Mit fast 60 Auszeichnungen wird geworben
  11. Fazit: Positive Ergebnisse im CMC Markets Testbericht

CMC Markets und die Sicherheit der Kundengelder

Die Regulierung erfolgt bei CMC Markets trotz der Niederlassung in Frankfurt durch die britische FCA und der BaFin, da der Broker in United Kingdom seinen Hauptsitz hat, aber auch in Deutschland Kunden und Mitarbeiter hat. Darüber hinaus bietet der Broker seinen Kunden eine zuverlässige Einlagensicherung und alle Kundengelder werden auf separaten Konten getrennt vom Firmenkapital verwahrt.

Die Einlagensicherung schützt alle Kundengelder bis zu einem Wert von 50.000 britischen Pfund. Weiterhin gibt es eine erweiterte Einlagensicherung, nach der das Kapital der Trader bis zu einem Wert von 85.000 GBP geschützt ist. Dies bietet für die Kunden des Brokers ein insgesamt sehr hohes Maß an Sicherheit und man kann sich sicher sein, dass alle Gelder im Falle einer Insolvenz erstattet werden können.

Handelskonditionen: Spreads ab 0,7 Pips

Die gesamten Preise und Konditionen für den Handel kann man bei CMC Markets als Kunde direkt auf der Webseite in einer transparenten Liste einsehen. Die Spreads beim Handel mit Forex-Instrumenten beginnen hier bereits bei 0,7 Pips für den Handel des beliebten Währungspaares EUR/USD. Insgesamt stehen über 340 Währungspaare für den Forex-Handel zur Verfügung, die Margin beginnt bei 0,2 Prozent. Für den Handel der Währungspaare EUR/GBP und EUR/CHF liegt der Spread bei geringen 1,0 bzw. 2,6 Pips.

Bei dem Handel mit Aktien-CFDs in Deutschland fällt eine günstige Kommission von 0,05 Prozent der Handelssumme. Das interessante Handelsangebot beschränkt sich jedoch nicht nur auf deutsche Aktien-CFDs: Auch beispielsweise CFDs auf französische Basiswerte können ab nur 0,06 Prozent bzw. der Mindestkommission von 5 Euro gehandelt werden. Die Gebühren beim amerikanischen CFD-Handel liegen bei 2 Cent pro Aktie, mindestens jedoch 10 US-Dollar.

Dazu gibt es bei CMC Markets eine attraktive und interessante Rückvergütung. Die erste Rückvergütungsstufe beim Handel mit Aktien-CFDs wird erreicht, wenn Sie in einem Kalendermonat einen Nennwert von mindestens 3 Millionen handeln. Die Rückvergütung auf die gezahlten Kommissionen beträgt dann bereits 10 Prozent. Bei besonders aktiven Tradern mit einem Handelsvolumen von über 10 Millionen Euro pro Monat ist eine Rückvergütung von bis zu 30 Prozent auf die Kommission beim Aktien-CFD-Handel möglich. Weitere Details zur Rückvergütung können ebenfalls auf der Internetseite von CMC Markets nachgelesen werden

Handelsangebot: Auch Knock Outs können gehandelt werden

Im Vergleich zu den meisten anderen Anbietern hält CMC Markets ein sehr umfangreiches Handelsangebot bereit, welches neben klassischen Währungspaaren und CFDs auch Knock Outs umfasst. Beim Handel mit Knock-Outs wird ein Trade automatisch geschlossen, sobald ein bestimmtes Kursniveau unter- oder überschritten wurde. Dies ist vergleichbar mit dem Einsatz von Limitorders. Für den Handel mit CFDs und Knock Outs stehen den Kunden bei CMC Markets insgesamt über 1.800 Produkte bereit. Im CMC Markets Testbericht können wir demnach die große Vielfalt an verfügbaren Produkten positiv hervorheben.

CMC Markets Testbericht

CMC Markets hält eine große Auswahl an Basiswerten bereit

Demokonto: Ein Demo Account ist verfügbar

Mit dem Demo-Depot bei CMC Markets haben Sie als Trader eine komfortable Möglichkeit, die verschiedenen Handelsmöglichkeiten des Brokers kennenzulernen und sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Die Demo macht es möglich, einzelne Strategien wie die Moving Average Strategie auszuprobieren und sich somit einen Vorteil für den Handel zu verschaffen. Durch die Demo kann man das Handelssystem bei CMC Markets grundsätzlich kennenlernen und die vielen Optionen des Handelstools ausprobieren.

Die Demo steht bei CMC Markets kostenlos zur Verfügung und kann somit einfach und bequem verwendet werden. Als Trader hat man dabei die Gelegenheit, sich erste Handelsmodi anzuschauen oder auch ganz allgemein den Handel in seinen Grundlagen auszuprobieren. Als besonders positiv erweist es sich zudem im CMC Markets Testbericht, dass man im Demokonto sowohl das reguläre CFD-Konto, als auch das Knock-Out-Handelskonto kennenlernen kann.

Bonus: Aktuell wird kein Bonus angeboten

Im CMC Markets Testbericht müssen wir festhalten, dass das britische Brokerhaus seinen Kunden derzeit keine Boni zur Verfügung stellt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Brokern, die Neukunden mit Bonusaktionen anwerben und die Bindung zu Bestandskunden durch einen Bonus festigen, verzichtet demnach CMC Markets auf eine solche Möglichkeit. Dies war bereits in der Vergangenheit der Fall – es ist demnach eher unwahrscheinlich, dass CMC Markets sein Angebot in naher Zukunft durch einen Bonus erweitert. Nichtsdestotrotz kann man sich von Zeit zu Zeit über die Webseite oder den Support des Unternehmens über neue Aktionen erkundigen.

Handelsplattform: Handel über die hauseigene Plattform

Im CMC Markets Testbericht müssen wir festhalten, dass das Unternehmen zu den wenigen Anbietern gehört, die ihren Kunden den beliebten MetaTrader 4 nicht zur Verfügung stellen. Stattdessen handeln die Kunden des britischen Brokers über eine hauseigene Handelsplattform, die sich durch eine benutzerfreundliche und optisch ansprechende Oberfläche sowie durch verschiedene Charting-Funktionen und Handelswerkzeuge auszeichnet.

CMC Markets Plattform

Die Handelsplattform von CMC Markets kann an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden

Bei CMC Markets kann man als Kunde von einer mobilen App profitieren, die auch am Smartphone die vielen Handelsmöglichkeiten anbietet. Die mobile Anwendung von CMC Markets gibt es für Android sowie für das Apple-System iOS. Auf diese Weise können sie auch unterwegs kinderleicht einen Blick auf das eigene Depot werfen, einzelne Trades durchführen und von verschiedenen weiteren Funktionen profitieren.

Die mobile App von CMC Markets ist insgesamt sehr vielseitig und als zusätzlicher Service für die Kunden zu verstehen. In der heutigen Zeit kann man damit kinderleicht auch auf Reisen oder in Bus oder Bahn das eigene Depot überwachen und außerdem auch Analysen durchführen und vieles mehr.

Kontoeröffnung: In 3 Schritten zum Live-Konto

Um bei CMC Markets ein Depot zu eröffnen, braucht es nicht viele Schritte. Dazu kann man sich als Trader einfach auf der Webseite durch ein Formular klicken und dabei neben den persönlichen Daten noch weitere Angaben machen. Unter anderem spielt dabei die finanzielle Situation eine Rolle und auch weitere Aspekte werden abgefragt, ehe das Formular anschließend übermittelt werden kann. Die Depoteröffnung wird dann geprüft und anschließend erhält man als Trader die eigenen Zugangsdaten für das Depot.

Einzahlung: Unsere Tipps im Überblick

Der CMC Markets Testbericht hat gezeigt, dass das britische Unternehmen Einzahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte ermöglicht. Dabei konnten wir festhalten, dass Transaktionen per Banküberweisung vonseiten des Brokers aus gebührenfrei möglich sind, während der Broker für eine Einzahlung per Kreditkarte eine Gebühr in Höhe von 1,8 Prozent des Transaktionsbetrags berechnet. Für die Ersteinzahlung bis zu einer Höhe von 15.000 Euro übernimmt CMC Markets diese Gebühr. Die Einzahlung selbst gestaltet sich zudem als unkompliziert und ist direkt vom Kundenbereich nach dem ersten Login aus möglich, wie wir im CMC Markets Testbericht festhalten konnten.

Kundenservice: Eine deutsche Niederlassung ist in Frankfurt vorhanden

Den Support von CMC Markets kann man als Kunde über ein Kontaktformular sehr einfach erreichen und zudem gibt es auch eine Hotline. Auf diese Weise bekommt man jederzeit kompetente Hilfe und kann offene Fragen klären und mögliche Probleme aus dem Weg räumen.

CMC Markets Support

Für die Fortbildung der eigenen Kunden bei CMC Markets stehen verschiedene Webinare und Online-Kurse bereit, für die man sich im Web einfach und schnell anmelden kann. Die Webinare werden in deutscher Sprache angeboten und somit kann man als Trader die eigenen Handelsaktivitäten verbessern, einzelne Strategien kennenlernen und vieles mehr. Dieser Aspekt ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil in den CMC Markets Erfahrungen und von großer Relevanz für viele Trader. Insbesondere Neueinsteiger in diesen Bereich können davon natürlich profitieren, aber auch „alte Hasen“ können häufig noch etwas dazulernen.

Auszeichnungen: Mit fast 60 Auszeichnungen wird geworben

Im Laufe der Jahre hat der Broker CMC Markets verschiedene Auszeichnungen erhalten, welche die Seriosität und Zuverlässigkeit untermauern. 2010 wurde der Anbieter vom Magazin Börse am Sonntag als bester CFD-Broker gekürt. In den Jahren 2006 bis 2009 gab es diesen Titel von Brokerwahl.de ganze vier Mal in Folge. In den darauffolgenden Jahren gab es weitere Auszeichnungen. Insgesamt kann CMC Markets derzeit mit rund 60 Auszeichnungen bekannter Institutionen werben.

Der Broker zeichnet sich somit als erfahren und flexibel aus und richtet sich mit seinem Angebot sowohl an erfahrene Trader als auch an Neulinge in der Materie.

Fazit: Positive Ergebnisse im CMC Markets Testbericht

Insgesamt sind die Erfahrungen mit CMC Markets vorwiegend positiv und der Broker zeichnet sich durch seine umfangreichen Services und Leistungen aus. CMC Markets stellt seinen Kunden nicht nur ein kostenfreies Demo-Depot an, auch können Sie hier von verschiedenen Webinaren und Kursen Gebrauch machen und auf diese Weise das eigene Trading optimieren. Die Konditionen für den Handel sind klar und nachvollziehbar und mit wenigen Klicks auf der Webseite abrufbar. Dazu gibt es bei CMC Markets auch eine mobile App, die für verschiedene Gerätetypen bereitsteht und somit einen Handel auch von unterwegs aus kinderleicht möglich macht.

CMC Markets kann man als Broker für den Forex- und CFD-Handel somit in jedem Fall empfehlen und ihn sowohl für „Profis“ als auch für Anfänger als geeignet kennzeichnen. Die Einlagensicherung und die Regulierung bieten viel Sicherheit und somit ist man als Kunde bei CMC Markets in den allermeisten Fällen an der richtigen Adresse.

 
Jetzt zu CMC Markets 

Schreibe einen Kommentar