Über Uns – Wer steckt hinter Forexbroker.de?

von A.Schwankowksi 2017

Die Idee hinter der Entwicklung des Vergleichsportals Forexbroker.de ist simpel: Der Forex-Handel boomt und auch das CFD Trading und der Handel Binärer Optionen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Zu den wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Handel gehören allerdings ein zuverlässiger Broker, ein ausreichendes Maß an Hintergrundwissen und eine bewährte Handelsstrategie.

Damit Sie dem Handel von Währungen, CFDs und Binären Optionen möglichst erfolgreich nachgehen können, haben wir hier für Sie neben Vergleichen auch umfangreiche Testberichte, Ratgeber zu den Angeboten der beliebtesten Broker und Leitfäden für die Umsetzung der erfolgversprechendsten Strategien zusammengefasst. Selbstverständlich werden alle Informationen dabei immer wieder auf den neusten Stand gebracht, damit Sie jederzeit von top-aktuellen Tests und Ratgebern profitieren können.

Forex, CFDs, Binäre Optionen – warum sind Vergleiche so wichtig?

Der Börsenhandel erfreut sich mittlerweile auch bei Privatanlegern großer Beliebtheit – und das nicht ohne Grund: Mit dem Handel von Währungen, CFDs und Binären Optionen lassen sich innerhalb kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen – und das ganz einfach von zu Hause aus. Allerdings unterschätzen gerade Einsteiger häufig das Risiko, das mit dem Börsenhandel einhergeht: Ohne ausreichendes Hintergrundwissen, Erfahrung, eine bewährte Handelsstrategie und den richtigen Broker sind Verluste vorprogrammiert. Während der Trader dabei das Aneignen von Hintergrundwissen und Erfahrung sowie das Entwickeln einer Handelsstrategie selbst in der Hand hat, muss er sich darauf verlassen können, dass es sich bei seinem Broker um einen seriösen Partner handelt.

Seriosität ist oberstes Kriterium

Obwohl auch die Konditionen, Services und das Handelsangebot auf der Suche nach einem Broker eine wichtige Rolle spielen, ist die Seriosität des Unternehmens von größter Bedeutung. Nach wie vor existieren nämlich auch schwarze Schafe in der Branche, welche ihren Kunden durch Betrügereien und Abzocke das Geld aus den Taschen ziehen. Angefangen bei zu hohen oder ungerechtfertigten Handelsgebühren bis hin zu verweigerten Auszahlungen sind die Betrugsmaschen dabei besonders vielfältig. Auf Forexbroker.de haben wir deshalb für Sie in unseren Testberichten nicht nur die Angebote der Broker, sondern auch deren Sicherungsumfeld genau unter die Lupe genommen.

Auch das Angebot muss stimmen

Pass das Sicherungsumfeld des Brokers, kann man daraufhin auch dessen Angebot unter die Lupe nehmen. Im Brokervergleich erweist sich ein möglichst umfangreiches Angebot an handelbaren Basiswerten als besonders vorteilhaft – immerhin ist nicht jede Handelsstrategie mit jedem Basiswert kompatibel. Um eine möglichst große Anzahl an Kunden zufriedenzustellen und ihnen einen erfolgreichen Handel zu ermöglichen, sollte der Broker deshalb möglichst viele Basiswerte aus verschiedenen Bereichen zum Handel anbieten.

Eine benutzerfreundliche Handelsplattform ist das A und O

Einem seriösen und kundenfreundlichen Broker ist stets am Erfolg seiner Kunden gelegen. Aus diesem Grund stellt er ihnen auch eine professionelle Handelsplattform zur Verfügung, die im Idealfall nicht nur als Download-Plattform, sondern auch als WebTrader erhältlich ist. Pluspunkte gibt es dabei für Broker, die ihren Kunden den MetaTrader 4 zur Verfügung stellen, der sich schon seit über 10 Jahren größter Beliebtheit erfreut – und das nicht ohne Grund: Die professionelle Plattform überzeugt durch eine Vielzahl an verfügbaren Indikatoren und Tools, durch eine benutzerfreundliche Oberfläche und durch die Möglichkeit, automatisierte Handelssysteme als Expert Advisors auch ohne umfassende Programmierkenntnisse zu entwickeln.

Ein kundenfreundlicher Servicebereich rundet das Angebot ab

Zu guter Letzt darf auch ein kundenfreundlicher Servicebereich im Test nicht fehlen: Gut erreichbare, deutschsprachige und kompetente Mitarbeiter im Kundensupport sprechen für die Seriosität und das Interesse des Brokers am deutschen Markt, während ein umfangreiches Bildungsangebot Anfängern den Einstieg in den Börsenhandel erleichtert. Auch fortgeschrittene Trader und Profis können schließlich von einem umfangreichen Analyse-Angebot profitieren, das im Service-Bereich des Brokers nicht fehlen sollte.

Forexbroker.de

GKFX gehört zu den bekanntesten und besten Brokern

Was erwartet Sie auf Forexbroker.de?

Forexbroker.de unterstützt Sie als Einsteiger und Fortgeschrittener auf allen Schritten im Trading-Alltag. Für Ihre Brokersuche stellen wir Ihnen umfangreiche Testberichte zur Verfügung, in denen wir jeden Broker auf dem Markt neutral und transparent vorstellen und dessen Angebot beleuchten. Diese Testberichte werden dabei selbstverständlich ständig aktualisiert, sodass sie stets einen Überblick über das aktuelle Angebot der Unternehmen erhalten.

 
Jetzt zu GKFX 

Obwohl unsere Plattform dabei den Namen „Forexbroker.de“ trägt, beschränken sich unsere Vergleiche nicht nur auf den Forex-Bereich: Auch Binäre Optionen Broker und CFD Broker werden von unseren Profis einem umfangreichen Test unterzogen. Dabei beschränken sich unsere Testberichte nicht nur auf die bekanntesten Broker, wie es bei den meisten anderen Vergleichsportalen der Fall ist – auch Newcomer und sehr unbekannte Anbieter werden genau unter die Lupe genommen.

Damit Sie Ihr Handelskonto bei einem der Broker aus unserem Vergleich nicht „mit leeren Händen“ eröffnen, finden Sie auf Forexbroker.de nicht zuletzt auch Informationen zu den populärsten Handelsstrategien und umfangreiche Ratgeber. Diese Ratgeber halten Informationen zu den Angebotsbereich der einzelnen Broker bereit und informieren dabei beispielsweise über die Apps oder die Demokonten der Unternehmen – darüber hinaus sind hier allerdings auch Informationen zum CFD-, Forex- oder Binäre Optionen Trading im Allgemeinen zu finden. Damit sind Sie optimal auf die ersten Schritte beim Handel über einen neuen Broker vorbereitet.

Forexbroker.de im Überblick

  • Transparente und umfangreiche Test
  • Ständige Aktualisierungen bestehender Testberichte
  • Bekannte und unbekannte Online Broker auf dem Prüfstand
  • Testberichte zu Forex-, CFD- und Binäre Optionen Brokern
  • Leitfäden und Informationen zu den erfolgreichsten Strategien
  • Ratgeber zum Börsenhandel im Allgemeinen und dem Angebot der Broker
Captrader wurde im Vergleich gut bewertet

Captrader wurde im Vergleich gut bewertet

5 Tipps & Tricks für Einsteiger

Einsteiger können hier auf Forexbroker.de nicht nur von unseren umfangreichen Test, sondern auch von informativen Ratgebern zu verschiedenen Themen rund um den Forex-, CFD- oder Binäroptionshandel profitieren. Darüber hinaus möchten wir Ihnen hier noch 5 Tipps & Tricks zur Verfügung stellen, die Sie bei Ihren ersten Schritten im Börsenhandel beachten sollten.

 
Jetzt zu Captrader  

Tipp 1: Verzichten Sie nicht auf ein Demokonto!

Fast jeder Forex- und CFD-Broker stellt seinen Kunden mittlerweile ein unverbindliches und kostenloses Demokonto zur Verfügung, mit dem die Trader dem Börsenhandel risikofrei mit virtuellem Kapital nachgehen können. Auch bei Binäre Optionen Brokern sind solche Demokonten mittlerweile immer häufiger zu finden – allerdings setzen die Broker hierfür meist die Eröffnung eines Live-Kontos voraus.

Gerade für Einsteiger sind Demokonten dabei von großem Vorteil, da sie es ihnen ermöglichen, risikofrei erste Erfahrungen mit dem Börsenhandel zu machen. Allerdings sollten auch fortgeschrittene Trader und selbst Profis nicht auf ein Demokonto verzichten: Sie können mithilfe der risikofreien Handelsumgebung Trading-Strategien ohne reale Verluste testen oder entwickeln sowie sich mit der Benutzeroberfläche der Handelsplattform vertraut machen und bislang unbekannte Funktionen testen – ganz ohne echte Einsätze und reale Verluste.

Tipp 2: Nutzen Sie Bildungsangebote!

Das Demokonto ist zum Sammeln praktischer Erfahrungen besonders gut geeignet – allerdings darf auch ein theoretisches Hintergrundwissen für einen erfolgreichen Handel auf keinen Fall fehlen. Dieses Wissen können Sie sich am besten mithilfe der Bildungsangebote der Broker aneignen: Die meisten bekannten Broker stellen ihren Kunden ein Online-Bildungszentrum zur Verfügung, das Webinare, Seminare, schriftliche Leitfäden, Videokurse und eBooks umfasst.

Diese Mittel können Trader sich zunutze machen, um mehr über den Forex-, CFD- oder Binäroptionshandel zu erfahren. Darüber hinaus ist selbstverständlich auch Fachlektüre aus dem Buchhandel eine ebenso gute Möglichkeit zur Weiterbildung wie Lernvideos und schriftliche Leitfäden aus dem World Wide Web.

Bei AvaTrade gehören Video-Kurse zum Bildungsangebot

Bei AvaTrade gehören Video-Kurse zum Bildungsangebot

Tipp 3: Tauschen Sie sich mit anderen Tradern aus!

Beim Social Trading handelt es sich um eine neuartige Handelsart, die sich ausschließlich auf die Zusammenarbeit zwischen Tradern stützt. Ist das Social Trading nicht das richtige für Sie, sollten Sie trotzdem nicht darauf verzichten, sich Tipps und Tricks von anderen Tradern zunutze zu machen und sich mit diesen auszutauschen. Auf diese Weise gelangen Sie an wertvolle Informationen aus der Trading-Praxis, die womöglich auch Ihnen selbst beim Handel von Vorteil sein können.

 
Jetzt zu AvaTrade 

Tipp 4: Nehmen Sie unbedingt einen Anbietervergleich vor!

Nicht ohne Grund liegt der Schwerpunkt bei Forexbroker.de auf den Anbietervergleichen und Testberichten: Für einen erfolgreichen Handel ist es wichtig, sich auf einen kompetenten Partner verlassen zu können. Darüber hinaus müssen Trader selbstverständlich sicherstellen, dass ihr Broker nicht nur die nötigen Basiswerte zum Handel über eine benutzerfreundliche Plattform anbietet, sondern dass es sich darüber hinaus auch um einen seriösen Partner handelt.

Tipp 5: Vorsicht vor den Boni!

Gerade Binäre Optionen Broker, doch auch viele CFD- und Forex-Broker stellen ihren Kunden Boni zur Verfügung. Dazu können sowohl Neukundenangebote, als auch Boni für Bestandskunden gehören. Trader sollten bei der Inanspruchnahme eines Bonusangebots jedoch besser Vorsicht walten lassen: Boni werden nicht nur häufig von Betrügern zum Anlocken von Neukunden angeboten, sondern sie sind auch bei seriösen Brokern an Auszahlungsbedingungen geknüpft.

Der Trader muss beachten, dass diese Auszahlungsbedingungen erfüllt werden, bevor er sich den Bonus und die damit erzielten Gewinne tatsächlich auszahlen lassen kann. In der Regel setzen die Broker dabei voraus, dass ein Vielfaches des Bonusbetrages als Handelsvolumen umgesetzt wird – teilweise sogar innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Trader sollten sicherstellen, dass die Bonusbedingungen realistisch und erfüllbar sind, bevor sie einen Bonus in Anspruch nehmen.

Tipp 6: Vergessen Sie die Steuern nicht!

Zu guter Letzt noch ein „trockener“ Tipp: Vergessen Sie nicht, dass Sie die Gewinne aus dem Forex-, CFD- oder Binäroptionshandel in Deutschland versteuern müssen. Hierfür wird die Abgeltungssteuer herangezogen, die sich auf 5 Prozent der Gewinne beläuft. Doch Vorsicht: Die Trader selbst müssen die Abgeltungssteuer nur beim Handel über einen ausländischen Broker selbst abführen – Broker in Deutschland geben die Abgeltungssteuer der Kunden in der Regel selbst mit jedem getätigten Trade an den Fiskus weiter. Im Zweifel kann man sich hierfür die FAQ des Brokers zunutze machen oder sich direkt beim Kundensupport, dem Finanzamt oder dem Steuerberater über den Umgang mit der Abgeltungssteuer informieren.