GKFX Test – CFD & Forex Broker Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Der Broker GKFX bietet seinen Kunden vor allem einen Handel mit CFDs an, hält aber auch Forex-Instrumente für das Trading bereit. Mit Sitz in London, wird der Anbieter durch die britische FCA reguliert und kontrolliert. Dies bietet vor allem für Sie als Trader ein hohes Maß an Sicherheit. Neben einer deutschsprachigen Webseite bietet der Broker auch noch viel Komfort für deutsche Kunden. So steht zum Beispiel eine deutsche Hotline für den telefonischen Support zur Verfügung. Niedrige Spreads sorgen für einen kostengünstigen Handel und dieser kann durch das angebotene Demokonto im Vorfeld, ohne eigenen Kapitaleinsatz, simuliert und ausprobiert werden.

GKFX Testbericht

Im GKFX Testbericht spielen auch noch diverse andere Aspekte eine wichtige Rolle. So steht für die Trader auch eine mobile App bereit, die den Handel von unterwegs aus möglich macht. Auch eventuelle Schulungen und andere Angebote sind von Bedeutung. Somit ergibt sich am Ende ein umfangreicher Einblick in die Arbeit des Brokers.

 
Jetzt zu GKFX 

GKFX – Vor- und Nachteile des Brokers

Vorteile:

  • Mobile App für den Handel
  • Demokonto kann genutzt werden
  • Niedrige Spread
  • Zuverlässiger Support
  • Sicherheit durch umfassende Regulierung

Nachteile:

  • Handel mit Aktien nur via Aktien-CFDs möglich
  • Keine Unterstützung für den Metatrader 5
  • Auf dem Blog nur DAX Meldungen

Die wichtigsten Fakten zu GKFX im Überblick

  • Verschiedene Kontomodelle
  • Britisches Sicherungsumfeld
  • Verschiedene Handelsplattformen zur Auswahl
  • Spreads ab 0,6 Pips
  • Kostenloses Demokonto
  • Professionelle Schulungsangebote
  • Mobile Trading Apps

GKFX im Video-Porträt

Durch das Video erlangen Sie einen ersten Eindruck vom Broker und können diesen grundsätzlich schon einmal kennenlernen. Auch das Erstellen eines (Demo-)Depots wird Ihnen dabei anschaulich dargestellt, sodass dieser Schritt für Sie im Anschluss leichter durchzuführen ist.

Inhaltsverzeichnis:

  1. GKFX und die Sicherheit der Kundengelder
  2. Handelskonditionen: Das Kontomodell entscheidet
  3. Handelsangebot: Die Auswahl ist groß
  4. Demokonto: Kunden können im Demo Account handeln
  5. Bonus: Aktuell werden keine Boni bereitgestellt
  6. Handelsplattform: Profi-Plattformen im GKFX Testbericht
  7. Kontoeröffnung: In 3 Schritten zum Handelskonto
  8. Einzahlung: Gebührenfrei einzahlen
  9. Kundenservice: Deutschsprachige Mitarbeiter sind erreichbar
  10. Auszeichnungen: Prämierungen von bekannten Institutionen
  11. Fazit: Für Einsteiger und Profis empfehlenswert

GKFX und die Sicherheit der Kundengelder

Der Broker GKFX wird zuverlässig durch die britische Aufsichtsbehörde FCA reguliert. Dies wird durch den Firmensitz in London begründet und sorgt natürlich für ein sehr hohes Maß an Sicherheit für die Trader. Weiterhin untersteht der Broker aber auch der Kontrolle und Regulierung durch die deutsche BaFin. Dies ist der Fall, da GKFX eine Zweigniederlassung in Frankfurt unterhält. Darüber hinaus sind für die Regulierung des Brokers auch noch weitere Behörden zuständig, wie zum Beispiel die offiziellen Stellen aus Japan oder Tschechien.

In den GKFX Erfahrungen ist die Regulierung ein wichtiger Bestandteil und in gewisser Hinsicht gibt sie Auskunft darüber, ob Sie als Trader bei einem Broker sicher und zuverlässig handeln können. Im Falle dieses Anbieters sind die Risiken allerdings als sehr gering einzustufen, sodass ein sicherer und zuverlässiger Handel bei einem seriösen Broker zu erwarten ist.

Handelskonditionen: Das Kontomodell entscheidet

Beim CFD und Forex Broker GKFX kann das Konto für den Handel vollständig kostenlos geführt werden. Es fallen dafür keinerlei Gebühren an. Außerdem bietet der Broker seinen Kunden einen recht kostengünstigen Handel an, der von niedrigen Spreads gezeichnet ist. Das Wöhrungspaar EUR/USD ist so zum Beispiel für 1,8 Pips handelbar. Beim EUR/GBP muss man als Trader einen Spread von 2,3 Pips kalkulieren. Der Hebel bewegt sich auf einem Level von bis zu 1:400. Die genauen Spreads sind jedoch nicht zuletzt auch vom gewählten Kontomodell abhängig.

Außerdem bietet GKFX auch beim Handel mit CFDs niedrige Konditionen und es stehen diverse Handelsinstrumente zur Verfügung. Dazu zählen nicht nur die Hauptwährungen, auch Minors, Crosses und Exotics sind verfügbar. Im GKFX Test spielen die niedrigen Konditionen natürlich eine wichtige Rolle und sind für Sie als Trader von besonderem Interesse. Somit wird ein kalkulierbarer und kostengünstiger Handel möglich.

Handelsangebot: Die Auswahl ist groß

Für ambitionierte Trader ist das Handelsangebot eines Brokers beim Vergleich von großer Bedeutung. Im GKFX Testbericht können wir diesbezüglich positive Ergebnisse vorweisen: 50 Währungen, 5 Rohstoffe, 14 Indizes und über 300 Aktien auf Basis von CFDs stehen den Kunden des Unternehmens zur Verfügung. Teilweise entscheidet jedoch auch das gewählte Kontomodell darüber, welche Basiswerte tatsächlich handelbar sind. Es lohnt sich also, im Vorfeld einen genauen Blick auf die Vergleichstabelle zu werfen.

Demokonto: Kunden können im Demo Account handeln

Für das Trainieren und Simulieren von Trades und Strategien steht bei diesem Anbieter eine kostenfreie und unverbindliche Demoversion zur Verfügung. Mit Hilfe dieses Demodepots können Sie als Trader einfach und schnell den Handel kennenlernen und sich von den Handelssystemen und Plattformen einen ersten Überblick verschaffen. Weiterhin bietet die Demo eine ausreichende Möglichkeit, um den Handel auszuprobieren und einzelne Funktionen des Meta Traders kennenzulernen. In jedem Fall ist ein Demokonto eine echte Bereicherung und sowohl für Neueinsteiger wie auch für fortgeschrittene Trader eine Hilfe. Zudem kann man ein solches Angebot als zusätzlichen Service verstehen, da es diverse Broker gibt, die kein solches Angebot bereithalten.

Alleine aus diesem Grund ist das Demokonto im GKFX Test auch als sehr positiv einzustufen.

Bonus: Aktuell werden keine Boni bereitgestellt

Boni für Neu- und Bestandskunden werden mittlerweile von den meisten Online Brokern bereitgestellt. Da die nötigen Auszahlungsbedingungen häufig nicht eindeutig genug beschrieben oder vom Kunden nicht richtig wahrgenommen werden, sind Boni häufig auch mit Ärger und Frust verbunden. Um darauf zu verzichten und das Angebot für sich sprechen zu lassen, bietet GKFX im Moment überhaupt keinen Bonus an. Möglicherweise kann das Angebot jedoch in Zukunft durch vorübergehende Bonusaktionen erweitert werden.

Handelsplattform: Profi-Plattformen im GKFX Testbericht

Im GKFX Testbericht können wir festhalten, dass das britische Unternehmen seinen Kunden verschiedene Handelsplattformen bereitstellt. Allen voran gehört dazu der beliebte MetaTrader 4 aus dem Hause MetaQuotes, der Trader aus aller Welt schon seit über 10 Jahren begeistert. Die Plattform ist dabei nicht nur als Download-Plattform, sondern auch als WebTrader verfügbar. Alternativ dazu kann der Kunde auch den Sirix WebTrader für seinen Handel nutzen.

GKFX Handelsplattformen

Die verfügbaren Handelsplattformen im Überblick

Für Geräte von Apple und für Android-basierte Smartphones und auch Tablets stellt der Broker spezielle Apps bereit. Mit GKFX mobile haben Sie die Möglichkeit, unterwegs mit dem eigenen Tablet oder Smartphone am Handel teilzunehmen. Dank der Apps können Sie jederzeit das eigene Depot bei diesem Broker im Blick behalten oder auch einfach und bequem die offenen Positionen überwachen. Zudem ist es möglich, einzelne Trades per App zu platzieren. Realisiert wird der Handel mit der mobilen App des Meta Traders 4 und diese bietet diverse Funktionen und zahlreiche Möglichkeiten.

Insgesamt zeigt sich die App von GKFX sehr praktikabel und funktional und zudem ist sie als Ergänzung zum stationären Handel eine wirkliche Funktion. Mit diversen Funktionen und Optionen kann sie zum Teil den Meta Trader 4 als Handelsplattform am PC oder Mac ersetzen.

Kontoeröffnung: In 3 Schritten zum Handelskonto

Um beim Broker GKFX ein Konto zu eröffnen, muss man als Trader lediglich ein Formular ausfüllen. Dabei sind unterschiedliche Angaben gefragt und unter anderem müssen natürlich Namen und Adresse angegeben werden. Aber auch die finanziellen Rahmenbedingungen spielen eine Rolle. Im Anschluss wird das Formular an den Broker übermittelt und es erfolgt nach einer Prüfung die Eröffnung des Depots. Somit steht einem schnellen Einstieg in den Handel mit CFDs und Forex nichts im Wege.

GKFX Handelskonto

Einzahlung: Gebührenfrei einzahlen

Um mit dem Handel starten zu können, müssen die Neukunden von GKFX zunächst eine Einzahlung vornehmen. Die Höhe der erforderlichen Mindesteinzahlung ist dabei vom gewählten Kontomodell abhängig. Darüber hinaus müssen die Kunden jedoch keine weiteren Besonderheiten bei ihrer Einzahlung beachten. Als Einzahlungsmethoden stehen ihnen neben der Banküberweisung und der Kreditkarte auch die Online-Bezahldienste Skrill und Neteller zur Verfügung. Transaktionsgebühren muss man dabei nicht fürchten, diese werden vom Broker selbst getragen.

Kundenservice: Deutschsprachige Mitarbeiter sind erreichbar

Der Support bei GKFX ist per Hotline per deutscher Festnetznummer zuverlässig zu erreichen. Zudem steht auch ein Support per Live-Chat und via E-Mail zur Verfügung. Als Kunde haben Sie somit die Möglichkeit, den Broker sehr flexibel und einfach zu erreichen und es können alle offenen Fragen sofort und direkt geklärt werden.

Diverse Tutorials bilden beim Broker GKFX die Grundlage für Schulungen der eigenen Kunden und Trader. Sowohl für den Forex-Bereich wie auch für den CFD-Bereich stehen entsprechende Tutorials zum Abruf bereit. Als Trader können Sie sich damit ideal auf den Handel vorbereiten und erfahren, worauf es dabei wirklich ankommt. Außerdem findet man auch eine Auswahl an erklärenden und hilfreichen Videos im Bereich Schulungen auf der Webseite des Brokers. Dazu finden immer wieder auch Webinare statt und es werden einzelne Strategien vorgestellt. Alleine dies zeugt von einem umfangreichen Service, den man als Kunde bei diesem Broker erwarten darf.

Zusätzlich gibt es aber auch Trading Coaches sowie ein Wirtschaftslexikon. Somit hat man alle Begriffe und auch aktuelle Trends jederzeit im Blick und kann entsprechend beim Handel damit arbeiten.

Auszeichnungen: Prämierungen von bekannten Institutionen

Der Broker ist mehrfach ausgezeichnet und konnte zahlreiche erste Plätze in Broker-Tests erzielen. Somit werden die Erfahrungen im Test bestätigt und GKFX kann sich als zuverlässiger und seriöser Broker positionieren.

Fazit: Für Einsteiger und Profis empfehlenswert

Beim Broker GKFX kann man in jedem Fall von einem seriösen und zuverlässigen Anbieter sprechen, der seinen Kunden jeglichen Komfort bietet. So gibt es nicht nur niedrige Konditionen und geringe Spreads, auch kann das Konto kostenlos geführt werden und es ist ein komfortabler Handel per App möglich. Weiterhin stehen bei GKFX diverse Schulungsangebote zur Verfügung und auch die Nutzung eines Demodepots ist möglich. Dazu bietet der Broker einen zuverlässigen und vielseitig zu erreichenden Support, sodass Sie als Trader jederzeit bestmögliche Betreuung finden.

Insgesamt kann man den Broker daher ganz eindeutig empfehlen und man kann hier professionell und erfolgreich am Handel mit Forex-Instrumenten und auch mit CFDs teilnehmen.

 
Jetzt zu GKFX