Einfach erklärt: Wozu Sie ein Demokonto eines CFD Broker brauchen

von A.Schwankowksi 2017

Den Handel mit CFDs zu verstehen, ist nicht immer ganz einfach. Vor allem als Einsteiger, sollten Sie sich zunächst gründlich einarbeiten. Was ist der Hebel und wie funktioniert er? Welche Handelsmöglichkeiten gibt es? Was sind Orders? Sprich: Sie müssen zunächst ein mal die Grundlagen des CFD Tradings lernen. Dazu ist ein CFD Demokonto bestens geeignet. Solche „Probeversionen“ echter Handeskonten, stehen Ihnen bei zahlreichen Brokern zur Verfügung steht. Damit können Sie – vereinfacht gesagt – den Handel simulieren und sich einen ersten Eindruck verschaffen, ohne irgendwie ein Risiko eingehen zu müssen. So haben Sie die einfache Gelegenheit, sich vor dem Einsatz von eigenem Kapital mit dem Trading und dem Broker zu beschäftigen.

CFD Trading mit einem Demokonto

Das Demokonto für den CFD Handel und seine Funktionen

Vom Umfang der Funktionen unterscheidet sich ein CFD Demokonto nicht stark von einem regulären Konto für den Handel. Sie können einen Einblick über aktuelle Trades erlangen und ganz einfach neue Orderausführungen starten. Somit besteht für Sie die Möglichkeit, sich grundsätzlich und umfangreich mit dem Handel von CFDs zu befassen. Auch das Erlernen und Kennenlernen von Strategien ist mit Hilfe eines Demokontos ohne Probleme möglich. Ohne finanzielles Risiko für Sie als Trader ist dies eine optimale Lösung, um den Handel mit Differenzkontrakten kennen lernen zu können.

Sie können mit einem CFD Demokonto Analysen durchführen und Strategien für den Handel anwenden. Aber dabei haben Sie zu keiner Zeit ein finanzielles Risiko und müssen nicht befürchten dass Ihr Kapital gefährdet ist. Im Demokonto steht Ihnen nämlich virtuelles Kapital zur Verfügung, welches Sie für das Simulieren und Üben des Handels verwenden können. Je nach Broker kann dieses Budget allerdings auch limitiert sein. Eine zeitliche Begrenzung für die Demo-Nutzung ist ebenfalls möglich.

CFD Demokonto

Das CFD Demokonto für Anfänger ohne vorherige Erfahrung mit dem Trading

Vor allem als Anfänger sollten Sie bei der Wahl des passenden Brokers auf das Angebot eines kostenfreien Demokontos achten. Grundsätzlich ist es so, dass Ihnen als Einsteiger die Erfahrung fehlt und vielfach auch das Verständnis für einzelne Handelsabläufe. Aus diesem Grund ist das Trainieren und Üben mit einem kostenfreien Demokonto eine gute Idee. So bekommen Sie einen Eindruck vom Handel mit vielen Funktionen und Möglichkeiten und brauchen dazu kein eigenes Kapital investieren. Dazu können Sie sich mit den unterschiedlichen Handelsmodi befassen und die besten Optionen für Ihr Trading ausloten.

Vor allem bei einer zeitlichen Limitierung für die Demoversion kommt häufig die Frage auf, ob sich ein Demokonto in diesem Fall überhaupt lohnt. Dazu lässt sich sagen, dass eine zeitliche Einschränkung bei einem Demokonto natürlich erst mal ein negativ zu bewertender Aspekt ist. Dennoch sollten Sie das Beste aus dem Demokonto nutzen und die vorhandene Zeit effektiv ausschöpfen. Jeder Funke Erfahrung vorab hilft Ihnen später beim Trading mit Echtgeld.

Ein Demokonto beim CFD Trading für erfahrene Trader

Auch als erfahrener Trader sollen Sie bei einem neuen Broker nach Möglichkeit ein Demokonto verwenden. Dies bietet sich bereits aus dem Grund an, dass Sie auf diese Weise die neue Handelsumgebung kennenlernen können. Zudem haben Sie die Chance, die Handelsplattform des neuen CFD Brokers auf diese Weise kennenzulernen. Zudem bietet sich ein Demokonto dafür an, neue Strategien zu testen. Neuer Broker, neue Strategie, vielleicht suchen Sie genau danach? Im Demomodus haben Sie die Gelegenheit, ohne jegliches Risiko Strategiemuster auszuarbeiten und zu simulieren. Ein Demokonto ist somit auch für Trader mit bereits vorhandener CFD Erfahrung sehr nützlich.

Auswahl an Demoversionen für ein CFD Demokonto

Alternativen zum Demokonto für den CFD Handel

Bei vielen CFD Brokern haben Sie als Trader allerdings auch gar keine Möglichkeit ein Demokonto zu verwenden. Verschiedene Broker bieten einen solchen Service leider nicht an – dafür können Sie zum Teil aber auf Alternativen zurückgreifen und so den CFD Handel kennenlernen. Eine Option sind dabei Trades ohne Risiko. Bei dieser Option erhalten Sie bei einem negativen Trade die eingesetzten Kapitalbeträge erstattet – eine allgemein zu findende Möglichkeit ist dies beim CFD Trading allerdings nicht. Daher findet man diese Möglichkeit eher bei wenigen Brokern und kann nicht standardmäßig auf solchen Komfort setzen.

Deutlich interessanter sind dann schon bereitgestellte Schulungen, wie zum Beispiel eBooks, Video-Tutorials oder auch Webinare und Seminare. Damit haben Sie eine aktive und effektive Gelegenheit, um das eigene Trading zu verbessern und sich grundsätzlich mit verschiedenen Ansätzen und Aspekten des CFD Handels zu befassen. Bei vielen Brokern sind die angebotenen Schulungen sehr umfangreich, bei wenigen Brokern finden Sie hiervon allerdings auch gar keine Angebote. Insofern lohnt sich auch in dieser Hinsicht auf jeden Fall ein Vergleich von CFD Brokern, sodass Sie letztlich einen passenden Anbieter finden, der professionelle Trading Optionen anbietet. Insbesondere Einsteiger sollten auf einen Broker mit Schulungsangebot vertrauen, noch besser ist natürlich ein kostenfreies Demokonto.

CFD Trading Demokonto und die Nutzung im mobilen Bereich

Bei inzwischen vielen Brokern finden Sie auch eine mobile Applikation, die Sie für das Trading mit Differenzkontrakten verwenden können. Eine solche App bietet höchsten Komfort und erlaubt es Ihnen, unterwegs oder auch auf Reisen am Handel teilnehmen zu können. In vielen Fällen können Sie die mobile App auch im Bezug auf das Demokonto verwenden und somit den Handel per App einfach kennenlernen. Das Demokonto kann dann innerhalb der App ebenso einfach verwendet werden, wie es Ihnen auch innerhalb der Software zum Trading möglich wäre. Für viele Trader spielt ein solcher Service bei der Wahl des richtigen Brokers inzwischen eine wichtige Rolle.

Für verschiedene Systeme wie Android und iOS stehen die Apps der diversen Broker zum Teil zur Verfügung – vor der Entscheidung für einen Anbieter sollten Sie daher prüfen, ob das von Ihnen genutzte System unterstützt wird, sofern Sie auch eine mobile App in Anspruch nehmen möchten. Um erfolgreich und größtenteils barrierefrei am Handel teilnehmen zu können, ist eine mobile App in jedem Fall ein Vorteil und für Sie als Trader bietet sich dadurch sehr viel Komfort. Dies gilt natürlich nicht nur für den Fall, dass Sie ein Demokonto per App verwenden möchten.

Nicht nur den Handel mit Währungen – das Forex Trading – können Sie mit Hilfe einer App kennenlernen und simulieren. Auch der risikoreiche Handel mit CFDs ist hier von den meisten Anbietern inkludiert und es bietet sich daher auf jeden Fall an, in dieser Hinsicht aktiv zu werden und von dem Nutzen eines Demokontos zu profitieren. In einigen Fällen können Sie ein solches Demokonto auch langfristig und ohne zeitliche Begrenzung verwenden, sodass Ihnen ein solches Konto als Anfänger und als erfahrener Trader hilfreich zur Seite stehen kann.

Forex & CFD Demokonto

CFD Broker, die Ihnen ein Demokonto zur Verfügung stellen

Im Folgenden finden Sie einige CFD Broker, bei denen Sie von den Vorzügen eines Demokontos profitieren und somit den Handel ohne jegliches Risiko kennenlernen können. Am Markt gibt es natürlich darüber hinaus noch viele weitere Broker und bei vielen Anbietern können Sie ebenfalls ein Demokonto verwenden. Daher sind die genannten Anbieter eher beispielhaft zu betrachten. Als Einsteiger bekommen Sie dort allerdings die besten Möglichkeiten für den erfolgreichen Start ins CFD Trading.

Dazu zählt beispielsweise der Broker FXCM, bei dem Sie von direkt zwei unterschiedlichen Demokonten profitieren können. Entweder nutzen Sie ein Demo-Standardkonto mit 50.000 Dollar virtuellem Budget und Spreads sowie Kommissionen oder Sie greifen auf das Mini Demokonto zurück. Hier werden Ihnen 2.000 Dollar virtuelles Budget bereitgestellt, dafür sind Spreads und Co. bereits inkludiert. Auch beim Broker FxFlat können Sie den CFD Handel ausprobieren. Dafür können Sie den FlatTrader Pro verwenden und sich schnell und einfach einen Überblick verschaffen. Zuletzt kann auch der Anbieter GKFX durch sein Demokonto empfohlen werden. Hiermit können Sie den CFD Handel kennen lernen. Auch bei diesem Broker stehen zahlreiche Handelsinstrumente zur Auswahl bereit und Sie können im Anschluss direkt in den Handel mit eigenem Kapital starten.