Robomarkets Gebühren für Devisenhandel ab 0 Pips

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 30.04.2019

Robomarkets AppRobomarkets stellt den Zugang zum globalen Finanzmarkt und den Handel der beliebtesten Devisenpaare zur Verfügung. Angeboten werden mehr als 35 Devisen mit attraktiven Robomarkets Gebühren. Enge Spreads ab 0 Pips und die hohe Ausführungsgeschwindigkeit machen das Trading so interessant. Für die Kontoführung oder Kontokapitalisierung fallen keine zusätzlichen Robomarkets Kosten an, sodass Anleger wettbewerbsfähige Konditionen finden. Auf Wunsch steht ein kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben zur Verfügung, um erste, risikolose Handelserfahrungen zusammen. Wir haben getestet, wie die Robomarkets Preise für die Finanzprodukte im Vergleich zu anderen FX Brokern ausfallen, und teilen unsere Erfahrungen.

  • Forex Kosten: enge Spreads ab 0 Pips
  • Kostenlose Kontoführung & Kontokapitalisierung
  • Gratis Nutzung von Tools, Analysen & Weiterbildungsbereich
  • Gewinnauszahlung nicht immer kostenfrei
 

Jetzt zu RoboMarkets

und online traden!

Robomarkets Gebühren überzeugen ab 0 Pips

Die Auswahl der Forex Broker ist mittlerweile enorm. Dadurch fällt es nicht immer ganz einfach, einen geeigneten Anbieter mit attraktiven Konditionen sowie einer großen Handelsauswahl zu finden. Im Test haben wir uns die Robomarkets Gebühren näher angeschaut und waren positiv überrascht. Anleger können unter wettbewerbsfähigen Bedingungen mehr als 35 Devisenpaare investieren. Dazu zählen:

  • EUR/USD,
  • USD/JPY,
  • GBP/USD,
  • EUR/GBP.

Angeboten werden aber nicht nur die Majors, sondern zudem Minors mit einer hohen Ausführungsgeschwindigkeit ab 0,1 Sekunden/Order und Robomarkets Kosten ab null Pips. Wer zunächst die Robomarkets Preise und die Trading-Plattform testen möchte, kann sich dafür das kostenlose Demokonto sichern. Ausgestattet mit virtuellem Guthaben, lassen sich erste Handelserfahrungen sammeln, denn die Konditionen auf dem Demokonto sind 1:1 übertragbar auf das Live-Konto. Deshalb sind auch die anfallenden Robomarkets Gebühren bei den Investments identisch.

RoboMarkets Handelsplattformen

Mit RoboMarkets ist auch der Handel von unterwegs möglich

Robomarkets Kosten der Top-Forex-Instrumente

Im Test haben wir die Kostenstruktur des Forex Brokers näher betrachtet und vor allem die Top-Forex-Instrumente als Referenz herangezogen. Die Robomarkets Gebühren sind auch in der Praxis konkurrenzfähig. Für EURGBP (Euro/British Pound) beträgt der Spread beispielsweise 0,00004 Pips. Möchten Trader EURUSD (Euro/US-Dollar) handeln, zahlen sie 0,00001 Pips. Das Investment in GBPUSD (British Pound/US-Dollar) ist mit 0,00006 Pips und das Trading von USDJPY (US-Dollar/Japanese Yen) mit 0,002 Pips möglich. Eine vollständige Liste aller Forex-Instrumente gibt es ebenfalls mit einer transparenten Darstellung der Robomarkets Kosten nach der Registrierung.

Robomarkets Preise für den Handel weitere Finanzinstrumente

Die Devisen sind nicht das einzige Handelsangebot des Brokers. Zur Auswahl stehen außerdem CFDs auf Wertpapiere, Indizes, Metalle sowie ETFs und das Trading mit Internetwährungen. Auch hierfür haben wir uns die einzelnen Robomarkets Gebühren für den Handel angeschaut, um die Konditionen mit anderen Brokern vergleichen und die Kostengestaltung bewerten zu können.

 

Jetzt zu RoboMarkets

und online traden!

Robomarkets Kosten für CFDs auf Wertpapiere

Insgesamt können die Trader mehr als 11.000 CFDs auf Wertpapiere handeln. Der Fokus liegt vor allem auf den amerikanischen, deutschen und Schweizer Aktien. Für das Investment können Anleger laut unseren Erfahrungen einen Hebel von bis zu 1:20 nutzen. Die Konditionen sind ebenfalls äußerst attraktiv. Schauen wir uns dafür im Test die Top 5 Aktien mit den Robomarkets Gebühren an:

  • AAPL (Apple Inc.): 0,03 Pips
  • AMZN (Amazon.com Inc.): 0,88 Pips
  • FB (Facebook Inc.): 0,07 Pips
  • GOOGL (Alphabet Inc.): 0,69 Pips
  • NFLX (Netflix Inc.): 0,1 Pips

Als Ergänzung zu den CFDs auf Aktien stehen CFDs auf Indizes zur Verfügung. Angeboten werden mehr als nur Instrumente mit engen Spreads ohne Margin. Hinzu kommt das Angebot der mehr als 1.000 ETFs, die bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 US-Dollar und einem Hebel von bis zu 1:20 mit Spreads ab 0 Pips gehandelt werden können. Wer beispielsweise in den FITS (The Health and Fitness ETF) investiert, zahlt einen Spread von 0,24 Pips. Beim SPY (SPDR S&P 500 ETF) ETF sind es 0,02 Pips. Wie die Erfahrungen zeigen, geht es günstiger: USMV (USA Min Volatility MSCI Ishares) mit 0,01 Pips.

RoboMarkets Plattformen

Die Plattformen im Überblick

Robomarkets Kosten für weitere Finanzinstrumente

Robomarkets stellt für die Diversifikation noch mehr Finanzinstrumente zur Verfügung. Dazu zählen beispielsweise ETFs auf Agrarrohstoffe. Trader können in Kakao, Kaffee, Mais, Zucker, Weizen, Sojabohnen oder Obst investieren. Insgesamt gibt es mehr als 100 Handelsinstrumente, welche mit einem Hebel von bis zu 1:20 und einer Mindesteinzahlung von 100 Euro auf dem Live-Konto gehandelt werden können. Die Robomarkets Gebühren für die beliebtesten ETFs auf Agrarrohstoffe sehen wie folgt aus:

  • CORN (Teucrium Corn): 0,02 Pips
  • SGAR (Sugar Pure Beta ETN Ipath): 0,12 Pips
  • SOYB (Teucrium Soybean): 0,13 Pips
  • WEAT (Teucrium Wheat): 0,02 Pips

Ein weiterer Vorteil des Brokers: Neben den Devisenpaaren werden zudem Metalle für den Handel angeboten. Trader können laut unseren Erfahrungen Gold- und Silber-Paare mit ETFs auf Gold, Platin, Silber sowie Palladium handeln. Die Konditionen sind bei den mehr als 20 Handelsinstrumenten ebenfalls attraktiv, denn hier gibt es ebenfalls geringe Spreads. Wie der Test zeigt, lassen sich auch ETFs und CFDs auf Energien (Heizöl, Erdgas, Öl sowie Ethanol) handeln. Die Konditionen dafür sind variabel, aber der Handel ist bereits mit Spreads ab 0 Pips möglich.

 

Jetzt zu RoboMarkets

und online traden!

Auch in Internetwährungen zu attraktiven Robomarkets Kosten investieren

Die Nachfrage nach dem Krypto-Handel steigt bei den Anlegern, das hat auch der Forex Broker erkannt. Deshalb werden sieben CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen angeboten: BTCUSD, BCHUSD, DSHUSD, EOSUSD, ETHUSD, LTCUSD und XRPUSD. Möglich ist der Handel sogar mit einem Hebel von bis zu 1:2.

Keine Robomarkets Gebühren für Kontoführung

Die Kontoführung ist bei Robomarkets kostenfrei. Dennoch können die Anleger die verschiedenen Vorzüge und Tools der einzelnen Accounts nutzen. Neben dem kostenlosen Demokonto wird auch das Live-Konto für semi-professionelle Anleger kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ambitionierte Trader finden ebenfalls mit dem Prime-Konto eine Handelslösung, die optimal auf sie zugeschnitten und natürlich ebenfalls kostenfrei ist.

Mindesteinzahlung erforderlich

Zwar gibt es die Kontoführung ohne zusätzliche Robomarkets Gebühren, aber dennoch ist beim Live-Konto eine Mindesteinzahlung erforderlich. Wer das Angebot für semi-professionelle Trader nutzt, muss mindestens 100 Euro einzahlen, um mit dem Devisenhandel beginnen zu können. Professionelle Trader benötigen eine Mindestkapitalisierung auf dem Prime-Konto von 5.000 Euro. Damit erhalten sie zusätzlich attraktive begünstigte Konditionen sowie die Möglichkeit, mit einem höheren Hebel agieren zu können.

Handelswerkzeuge kostenfrei nutzen

Die Handelswerkzeuge können die Trader mit jedem Kontomodell kostenlos nutzen. Dazu gehören Forex und CFD-Analysen, der Wirtschaftskalender oder die regelmäßig stattfindenden Webinare des Forex Brokers. Zudem wird ein Weiterbildungsbereich zur Verfügung gestellt, in dem die Anleger ihr Wissen zum Forex-Trading auffrischen oder neue Trading-Ideen erhalten können. Es geht thematisch nicht nur darum, wie ein Konto eröffnet wird, sondern welche Möglichkeiten zur Marktanalyse sowie beim strategischen Vorgehen bestehen. Zusätzlich gibt es ohne weitere Robomarkets Kosten Zugriff auf die Forex Community des Brokers, sodass sich Anleger untereinander über den Devisenhandel und aktuelle Marktsituation austauschen können.

RoboMarkets Konten Mindesteinzahlung

Die Mindesteinzahlungen der verschiedenen Konten im Überblick

Kontokapitalisierung ohne zusätzliche Robomarkets Kosten

Um aktiv investieren und Devisenpaare handeln zu können, ist eine Mindesteinzahlung erforderlich. Dafür stellt Robomarkets gleich Zahlungsdienstleister zur Verfügung. Der Vorteil: Im Gegensatz zu anderen Brokern entstehen für die Kontokapitalisierung keine zusätzlichen Kosten. Wählbar sind insgesamt mehr als zehn Dienstleister, wobei nicht alle für deutsche Kunden verfügbar sind. Die Trader können die Kontokapitalisierung beispielsweise mittels Banktransfer, Visa oder MasterCard sowie elektronischer Geldbörsen vornehmen. Zu den beliebtesten Möglichkeiten gehört neben Neteller oder Skrill auch die Kontokapitalisierung mit der Sofortüberweisung.

Limits und Bearbeitungszeit bei Einzahlung beachten

Im Test haben wir gesehen, dass die Limits und Bearbeitungszeiten für die Zahlungssysteme variabel ausfallen können. Die Banküberweisung dauert beispielsweise bis zu fünf Arbeitstage, während die Einzahlung mit Giropay sofort gutgeschrieben wird. Gleiches gilt auch für die elektronischen Geldbörsen oder die Kontokapitalisierung mit der Kreditkarte. Wer die Banküberweisung für sein Trading-Konto nutzen will, muss mindestens 500 Euro einzahlen. Natürlich sind auch geringere Summen für die Kontokapitalisierung möglich, dann müssen die Trader allerdings eine alternative Zahlungsmethode wählen (beispielsweise Sofortüberweisung: Einzahlung ab 10 Euro). Limits gibt es auch bei den maximalen Einzahlungsbeträgen. Gerade für ambitionierte Anleger, die mit einem hohen Volumen traden möchten, sind einige Zahlungsmöglichkeiten nicht geeignet. Bei Giropay beträgt das maximale Limit der Einzahlung beispielsweise 5.000 Euro.

 

Jetzt zu RoboMarkets

und online traden!

Robomarkets Gebühren bei der Gewinnauszahlung können hoch sein

Im Gegensatz zu Kontokapitalisierung ist die Gewinnauszahlung nicht in jedem Fall kostenfrei. Wie die Erfahrungen aus dem Test zeigen, können die zusätzlichen Robomarkets Gebühren allerdings variieren. Wer sparen möchte, nutzt die Banküberweisung über die Barclays Bank PLC, denn hier sind drei Transaktionen monatlich kostenfrei inkludiert. Jede weitere Gewinnauszahlung wird mit 15 Euro /Transaktion berechnet. Die Banküberweisung über BlueOrange ist ebenfalls möglich, wird aber pauschal mit 35 Euro (oder Währungsäquivalent) berechnet. Außerdem sind bei den Banküberweisungen hohe minimale Limits für den Auszahlungsbetrag gesetzt: 500 Euro. Nutzen die Trader andere Zahlungssysteme, sind die Limits deutlich günstiger, aber die Gebühren sind variabel. Für Auszahlungen mit Skrill fallen beispielsweise 1,00 Prozent Gebühren an; bei Neteller sind es sogar 1,90 Prozent. Günstiger ist FasaPay mit einer Gebühr von 0,5 Prozent, allerdings ist dieser Zahlungsdienstleister nicht für deutsche Kunden nutzbar. Auszahlungen mit der Kreditkarte werden mit einer Pauschale von 2,4 Prozent berechnet.

RoboMarkets bietet unter bestimmten Bedingungen kostenlose Auszahlungen an

Limits bei Gewinnauszahlungen beachten

Bei der Gewinnauszahlung geht es nicht nur um mögliche Zusatzkosten, sondern ebenso um die Limits. Auszahlungen mit Visa oder MasterCard können beispielsweise nur bis zu einem Betrag von 10.000 USD stattfinden. Bei der Banküberweisung oder elektronischen Geldbörsen gibt es hingegen laut unseren Robomarkets Erfahrungen keine Limitierung bei den Auszahlungsbeträgen.

 

Jetzt zu RoboMarkets

und online traden!

Handelsplattform kostenlos auch zum Download

Die Trading-Plattform wird ohne zusätzliche Gebühren angeboten. Robomarkets stellt gleich mehrere Plattformen kostenfrei zur Verfügung:

  • MT4
  • MT5
  • R Trader

Für den Devisenhandel hat sich vor allem der MetaTrader 4 bewährt, da er nicht nur über eine hohe Funktionalität, sondern zudem über zahlreiche Möglichkeiten der Kursanalyse verfügt. Die Trader müssen nicht zwangsläufig ausschließlich vom PC aus handeln, sondern können auch die mobile Anwendung nutzen. Es gibt allerdings keine brokereigene App. Stattdessen setzt Robomarkets auf die bisherige Expertise von MetaQuotes und stellt die Handelsplattform als kostenlosen Download im Google Play oder Apple Store zur Verfügung. Sämtliche Funktionen lassen sich kostenfrei nutzen. Dazu gehören beispielsweise unzählige Werkzeuge oder Indikatoren für die Kursanalyse. Der R Trader ist im Gegensatz zu den übrigen beiden Trading-Plattformen nicht auf dem Smartphone oder Tablet verfügbar. Mit ihm können die Anleger allerdings automatische Handelssysteme nutzen. Wer die Vielfalt beim Trading nicht nur bei den Finanzinstrumenten, sondern auch bei den Handelsplattformen wünscht, kann auch die App mit dem Browser kombinieren und sich die Funktionen aller Plattformen zunutzen machen.

RoboMarkets MetaTrader Android

Den MetaTrader ganz bequem für Android Geräte im Google Play Store herunterladen

Automatisierter Handel kostenlos nutzbar

Im Test haben wir auch die Möglichkeiten für den automatisierten Handel betrachtet. Der Vorteil für die Trader: Sie können das Tool für den automatisierten Handel ohne zusätzliche Robomarkets Gebühren einsetzen und benötigen dafür noch nicht einmal umfassende Programmierkenntnisse. Stattdessen funktioniert der Roboter nach einem Baukastenprinzip und ist ganz einfach anwendbar. Damit sind etwa individuelle Handelsstrategien oder Backtests der Strategien möglich.

 

Jetzt zu RoboMarkets

und online traden!

Trading beim mehrfach ausgezeichneten Broker

Robomarkets kann nicht nur in unserem Test mit seinem Handelsangebot und den attraktiven Robomarkets Gebühren überzeugen, sondern auch bei anderen Institutionen. In den letzten Jahren erhielt der Forex Broker unzählige Auszeichnungen, mehr als drei allein 2018. Damit bestätigt sich unser positiver Eindruck aus dem Test. Zu den Awards zählen beispielsweise 2018:

  • Best Stocks Trading Broker
  • Best MT5 Broker
  • Leading Mobile Trading Broker
  • Safest European Broker
  • Best Crypto Broker

Die Vielfalt der Auszeichnungen zeigt, dass Robomarkets auf zahlreichen Gebieten zu den Top-Anbietern gehört. Gleiches gilt für unsere Eindrücke aus dem Test. Neben den wettbewerbsfähigen Gebühren können auch die zahlreichen Finanzinstrumente für die Diversifikation, die Handelsplattformen oder der Weiterbildungsbereich überzeugen.

Testen mit Demokonto

Für alle, die sich noch unschlüssig sind, ob Robomarkets ein geeigneter Forex Broker für sie ist, empfehlen wir das kostenlose Demokonto. Der Vorteil: Trader können sich gratis online anmelden und unter den Live-Bedingungen agieren. Dafür wird aber kein eigenes Guthaben benötigt, sondern der Handel wird mit dem virtuellen Kapital auf dem Demokonto realisiert. Der Wechsel zum Live-Konto ist ebenfalls problemlos möglich und erfordert lediglich eine Kontokapitalisierung mit Mindesteinzahlung. Um beim Trading noch flexibel zu sein, Robomarkets für seine verschiedenen Konten auch die Trading-App auf Basis von MetaQuotes.

RoboMarkets Demokonto

Das Eröffnen eines Demokontos bei RoboMarkets dauert nur wenige Minuten

Fazit: Robomarkets Gebühren sind wettbewerbsfähig und transparent

Gerade hinsichtlich der Kosten unterscheiden sich die Forex Broker maßgeblich. Im Test haben wir uns die Gebühren für den Handel mit Devisen bei Robomarkets angeschaut und waren positiv überrascht. Der Broker stellt enge Spreads ab 0 Pips für den Handel der über 35 Devisenpaare zur Verfügung. Die Kontoführung sowie die Nutzung der Handelsplattform sind kostenfrei. Selbst die Kontokapitalisierung erfolgt gratis unabhängig vom gewählten Zahlungsmittel. Das gilt allerdings nicht für die Gewinnauszahlungen, denn hier können Kosten von pauschal 35 Euro oder eine prozentuale Kostenerhebung erfolgen. Um bei der Gewinnauszahlung zu sparen, empfehlen wir die Nutzung der Überweisung über die Barclays Bank PLC, denn dann sind monatlich drei Auszahlungen gratis. Auch bei den übrigen Finanzinstrumenten überzeugt der Forex und CFD Broker mit attraktiven Konditionen und engen Spreads. Zudem stehen kostenlos nicht nur zahlreiche Werkzeuge sowie Analysemöglichkeiten zur Verfügung, sondern auch ein gratis Weiterbildungsbereich. Testen Sie die Robomarkets Konditionen und nutzen Sie dafür einfach das kostenlose Demokonto.

 

Jetzt zu RoboMarkets

und online traden!