Capital Holdings Testbericht & Erfahrungen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 30.09.2020

Unser CFD Testsieger: XTB
  • EU-regulierter Broker
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!

Mein Capital Holdings Testbericht: Ich war schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Broker, bei dem ich mit höheren Hebeln handeln kann. So habe ich früher eine Strategie verfolgt, bei der ich einen Hebel von 1 : 200 genutzt habe. Dadurch war ich in der Lage, auch mit wenig Kapital große Geldmengen zu traden.

Leider wurden allerdings in der EU neue Gesetze eingeführt, um den Forex und CFD Handel stärker zu regulieren. So erhält man heutzutage bei einem europäischen CFD Broker einen maximalen Hebel von 1 : 30. Dies ist sehr ärgerlich, denn dadurch funktioniert meine Strategie nicht mehr so gut.

Ich war daher überrascht, als ich zufällig auf den Broker Capital Holdings gestoßen bin. So handelt es sich dabei um einen relativ neuen Anbieter, der erst im Jahr 2020 gegründet wurde. Da der Broker seinen Firmensitz nicht in der EU hat, kann er seinen Kunden auch flexiblere Produkte anbieten. Konkret bedeutet dies für mich, dass ich endlich wieder mit einem hohen Hebel traden kann.

Der Hebel von 1 : 300 ist zehnmal größer als bei europäischen Anbietern und daher ideal für mein Strategie geeignet. Neben den hohen Hebeln gefallen mir aber auch die sonstigen Konditionen des Brokers gut. Darüber werde ich im Folgenden noch genauer berichten.

Meine Depoteröffnung beim Broker Capital Holdings und meine ersten Schritte

Um bei Capital Holdings ein Konto zu eröffnen, sind nur drei Schritte erforderlich. Zunächst habe ich meine persönlichen Daten in ein Formular auf der Website eingetragen. Sodann wurde ich von Capital Holdings aufgefordert, mich zu legitimieren. Dieser Schritt war mir auch schon von meinem alten Broker bekannt.

Ich habe daher meinen Reisepass eingescannt und auf der Website hochgeladen. Außerdem wurde auch noch eine Verbrauchsabrechnung verlangt, um eine Adresse zu überprüfen. Ich habe dafür einfach eine Handyrechnung genommen.

Im dritten Schritt wurde ich dann gebeten, eine Mindesteinzahlung vorzunehmen.

Capital Holdings Testbericht & Erfahrungen

Das ist die Website von Capital Holdings

Meine erste Einzahlung auf mein Capital Holdings Depot

Der Broker bietet verschiedene Zahlungsmethoden. Ich habe mich dazu entschieden, meine MasterCard zu nutzen. Man hat bei dem CFD Broker die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Kontomodellen zu wählen. Da die Mindesteinzahlung auf dem Bronze Account nur 250 US-Dollar beträgt, war dieses Konto für mich die erste Wahl.

Insgesamt hat die Einzahlung schnell und unproblematisch funktioniert.

So habe ich mit dem Trading bei Capital Holdings begonnen

Nachdem das Geld auf meinem neuen Handelskonto gutgeschrieben war, konnte ich mit dem Trading beginnen. Insgesamt war ich von der Tatsache positiv überrascht, dass man bei Capital Holdings mit über 50 Währungspaaren handeln kann. Dies ist deutlich mehr, als bei meinem alten Broker. Allerdings nutze ich hauptsächlich den EUR / USD, um Geld zu verdienen. Daher benötige ich nicht unbedingt eine große Auswahl.

Auf jeden Fall war es ein tolles Gefühl, endlich wieder meine alte Strategie mit den hohen Hebeln handeln zu können. Ich bin daher froh, dass ich einen Broker gefunden habe, bei dem ich gute Konditionen vorfinde.

Capital Holdings Testbericht

Meine Kritik: Auf der Website sind Übersetzungsfehler

Allerdings ist auch Capital Holdings natürlich nicht perfekt. So merkt man dem Anbieter an, dass es sich um ein relativ junges Unternehmen handelt. Denn auf der Website haben sich einige Übersetzungsfehler eingeschlichen. Ich hoffe, dass die Mitarbeiter des Brokers diese Fehler in Zukunft beheben werden.

Fazit: Ich nutze Capital Holdings sehr gerne für das Trading

Wie man an meinem positiven Capital Holdings Testbericht erkennt, bin ich mit dem Anbieter sehr zufrieden. In meinem Fall ist es vor allem der hohe Hebel, der mich von dem Broker überzeugt hat.

Für viele interessierte Kunden dürfte allerdings auch die Tatsache interessant sein, dass der Broker über einen sehr guten deutschen Kundensupport verfügt. Dies würde man ja im ersten Moment nicht unbedingt erwarten, da das Unternehmen seinen Firmensitz außerhalb der Europäischen Union hat.

Der Support kann dabei unter der Woche rund um die Uhr erreicht werden. Als sich einmal ein Problem mit der Handelsplattform hatte, habe ich mich per Live Chat mit den Mitarbeitern des Brokers in Verbindung gesetzt.

Capital Holdings Erfahrungen

Ich war dabei überrascht, wie freundlich und hilfsbereit der Mitarbeiter war. So konnte mein Problem schon nach kurzer Zeit gelöst werden.

Erwähnenswert ist außerdem die Tatsache, dass ich mittlerweile „über den Tellerrand“ hinaus geschaut habe und einen anderen Basiswert für das Trading ausprobiert habe. So habe ich die Möglichkeit genutzt, auch einzelne Aktien bei Capital Holdings als CFD handeln zu können. Bisher habe ich mit der Apple Aktie und der Tesla Aktie getradet.

Das Trading funktioniert dabei genauso, wie mit anderen Basiswerten. Mir gefallen CFD auch gerade deshalb so gut, weil man damit auf einem Handelskonto mit verschiedenen Werten handeln kann.

Ein Lob verdient außerdem die Handelsplattform des Brokers. So handle ich mit der Desktop Version des MetaTraders. Dort nutze ich unter anderem den RSI Indikator, um gute Signale zu erhalten.

Insgesamt kann ich Capital Holdings als Forex und CFD Broker sehr empfehlen!

Capital Holdings Testbericht

Capital Holdings ist ein Forex und CFD Broker, der im Jahr 2020 gegründet wurde. Der Firmensitz liegt auf den bei vielen Finanzdienstleistern beliebten Marshall Inseln. Da der Broker seinen Sitz außerhalb der Europäischen Union hat, können alle Kunden sehr hohe Hebel von bis zu 1 : 300 nutzen. Auf diese Weise kann man auch dann traden, wenn man aktuell nur über wenig Kapital verfügt.

Der Broker verfügt über ein gutes Angebot an handelbaren Basiswerten. Dazu zählen Devisen, Indices, Aktien, Rohstoffe und Futures. Als Kunde hat man die Möglichkeit, zwischen vier verschiedenen Kontomodellen zu wählen. Auf dem Platin Account beginnen die Spreads bereits ab sehr günstigen 0,1 Pips.

Der Kundensupport des Brokers wird auch auf Deutsch angeboten. Es ist sehr positiv, dass man die Mitarbeiter von Capital Holdings unter der Woche rund um die Uhr erreichen kann.

Capital Holdings Test

Handeln sie einfach Unterwegs mit Capital Holdings & dem MT4

Vor und Nachteile des Forex Brokers

Vorteile:

  • Sehr hohe Hebel für alle Kunden verfügbar (bis 1 : 300)
  • Sehr niedrige Spreads auf dem Platin Konto (ab 0,1 Pips)
  • Gute Auswahl an handelbaren Basiswerten (insb. über 50 Währungspaare)
  • MetaTrader 4 als Handelsplattform
  • Auch mobiles Trading möglich
  • Vier verschiedene Kontomodelle: Bronze, Silber, Gold und Platin
  • Deutschsprachiger Kundensupport (24/5 erreichbar)
  • Kostenlose Registrierung möglich
  • Gratis Demokonto verfügbar

Nachteile:

  • Übersetzungsfehler auf der Website
  • Keine Regulierung
  • Keine Schulungsangebote
  • Hohe Spreads auf dem Bronze Account

Die wichtigsten Fakten zu Capital Holdings

  • Hauptsitz des Unternehmens ist auf den Marshall Inseln
  • Relativ neuer Anbieter, Gründung im Jahr 2020
  • CFD Handel mit Währungen, Aktien, Indices, Rohstoffen und Futures
  • Support ist unter der Woche rund um die Uhr erreichbar
  • Mindesteinzahlung auf dem Bronze Konto: 250 US-Dollar
  • Auf allen Konten kann man sehr hohe Hebel nutzen

Sicherheit & Regulierung im Capital Holdings Testbericht

Wie bereits angesprochen, hat der Broker seinen Firmensitz außerhalb der EU. Für den Anleger und Trader hat dies Vor- und Nachteile. Ein großer Vorteil besteht zum Beispiel darin, dass man als Anleger sehr hohe Hebel nutzen kann.

Capital Holdings Erfahrungen

Denn seit Jahren kann man in der EU folgendes beobachten: Der Forex und CFD Handel wird immer weiter reguliert und eingeschränkt. So ist es heutzutage zum Beispiel nicht mehr möglich, mit sehr großen Hebeln zu handeln. Vielmehr beträgt der maximal zulässige Hebel bei europäischen Brokern 1 : 30. Dies stellt eine Bevormundung der Kunden dar.

So gibt es durchaus Strategien, bei denen man auf möglichst große Hebel angewiesen ist. Außerdem ermöglicht einem der von capitalholdigns.de angebotene Hebel von 1 : 300, auch mit wenig Geld traden zu können.

Handelskonditionen: Günstige Spreads verfügbar

Nunmehr kommen wir in unserem Capital Holdings Testbericht auf unsere Erfahrungen mit den Handelskonditionen zu sprechen. So haben wir zunächst festgestellt, dass man bei dem Broker die Möglichkeit hat, die folgenden vier Konten für das Forex und CFD Trading zu eröffnen:

  • Bronze: Mindesteinzahlung 250 US-Dollar
  • Silber: Mindesteinzahlung 2.000 US-Dollar
  • Gold: Mindesteinzahlung 10.000 US-Dollar
  • Platin: Mindesteinzahlung 50.000 US-Dollar

Wie man sieht, bestehen große Unterschiede, was die Mindesteinzahlung anbelangt. Das Bronze Konto richtet sich dabei gezielt an Einsteiger. So beläuft sich die Ersteinlage auf niedrige 250 US-Dollar. Der Platin Account wird hingegen hauptsächlich von professionellen Händlern in Anspruch genommen werden. Insgesamt ist es positiv, dass man bei Capital Holdings die Auswahl zwischen verschiedenen Kontotypen hat.

Capital Holdings Testbericht & Erfahrungen

Nutzen auch Sie jetzt die Top-Tool von Capital Holdings

Der Hauptunterschied zwischen den Accounts besteht in der Spread Höhe. Dies erkennt man gut an der folgenden Auflistung:

  • Bronze Konto: ab 2,8 Pips
  • Silber Konto: ab 2,5 Pips
  • Gold Konto: ab 1,5 Pips
  • Platin Konto: ab 0,1 Pips

Leider sind die Spreads auf dem Bronze Account recht hoch. Wer daher viel tradet, sollte sich aus diesem Grund eher für die anderen Konten entscheiden. Sehr günstig ist der Handel mit 0,1 Pips auf dem Platin Konto.

Was uns bei Capital Holdings sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass man die bereits angesprochenen hohen Hebel auf allen Konten nutzen kann.

Handelsangebot: Große Auswahl an Basiswerten für das Forex und CFD Trading

Einen guten Broker erkennt man unserer Erfahrung nach auch häufig daran, dass man ein großes Handelsangebot zur Verfügung gestellt bekommt. Daher kommen wir in unserem Capital Holdings Testbericht nunmehr auf die handelbaren Basiswerte zu sprechen. So hat man bei dem Broker die Möglichkeit, mit den folgenden Werten als CFD zu traden.

  • Forex Währungspaare wie der EUR / USD
  • Indices wie der DAX und Dow Jones Index
  • Einzelne Aktien wie die Amazon Aktie
  • Futures wie der FDAX
  • Edelmetalle wie Gold und Silber
  • Rohstoffe wie Öl und Gas

Gut gefallen hat uns zum Beispiel das Angebot an handelbaren Währungspaaren. So hat man bei Capital Holdings als Trader die Möglichkeit, über 50 Devisenpaare für den Handel zu nutzen. Dazu zählen zum einen die Haupt- und Nebenwährungspaare. Beispiele hierfür sind der EUR / USD, der USD / JPY und der EUR / CHF.

Capital Holdings Erfahrungen

Zum anderen hat man allerdings auch die Möglichkeit, mit verschiedenen exotischen Devisenpaaren zu traden.

Gut ist auch die Auswahl an Aktien. Wer möchte, kann daher bei dem CFD Broker mit den Papieren von Tesla, Facebook, Amazon und Apple handeln. Insgesamt bietet Capital Holdings aktuell über 300 Aktien an.

Das Angebot an weiteren Basiswerten ist ebenfalls gut. Aus diesem Grund bewerten wir dem Broker im Hinblick auf sein Handelsangebot mit gut.

Demokonto: Kostenloser Demoaccount verfügbar

Als nächstes kommen wir in unserem Capital Holdings Testbericht auf unsere Erfahrungen mit dem Demokonto zu sprechen. So gehört es heutzutage bei einem Broker fast schon zum guten Ton, dass man seinen zukünftigen Kunden ein solches Konto zur Verfügung stellt.

Erfreulicherweise stellt Capital Holdings in diesem Punkt keine Ausnahme dar. Um sich bei dem Broker ein Demokonto zu erstellen, benötigt man nur wenige Minuten. Sodann kann man sofort mit dem Traden loslegen.

Bereits auf dem Demokonto erhält man echte Kurse zur Verfügung gestellt. Damit lässt sich der Handel mit CFD sehr gut simulieren. Allerdings handelt man auf dem Demokonto nicht mit echtem Geld. Vielmehr bekommt man von Capital Holdings ein virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt.

Das virtuelle Kapital kann man dazu nutzen, um das Trading ohne Risiko auszuprobieren. Außerdem eignet sich die Demophase sehr gut dazu, um verschiedene Strategien für den Handel zu testen. Wir empfehlen außerdem, sich während der Demophase mit der Handelsplattform des Brokers vertraut zu machen.

Capital Holdings Test

Aktuell kein Capital Holdings Bonus verfügbar

Früher war es üblich, dass man als Kunde einen Bonus auf Einzahlungen erhalten hat. Mittlerweile stellt dies jedoch eine große Ausnahme dar. Aus diesem Grund waren wir auch nicht überrascht von der Tatsache, dass Capital Holdings aktuell keinen Bonus anbietet.

Als Anleger und Trader sollte man sich aber ohnehin nicht nur wegen eines Bonus für einen bestimmten Broker entscheiden. So ist es viel wichtiger, dass die sonstigen Konditionen gut sind.

Handelsplattformen bei Capital Holdings: MetaTrader 4 verfügbar

Im Rahmen von unserem Capital Holdings Testbericht ist es auch wichtig, auf die Handelsplattform des Brokers einzugehen. So hat man bei capitalholdings.de die Möglichkeit, den MetaTrader 4 in den folgenden vier Versionen zu nutzen:

  • MetaTrader Desktop Version
  • MetaTrader Mac
  • MetaTrader Web
  • MetaTrader Mobil

Der MetaTrader dürfte den meisten Händlern bekannt sein. Denn dabei handelt es sich nach wie vor um diejenige Software für das Trading, die von den meisten Privatanlegern auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Der MetaTrader ist unserer Erfahrung nach auch deshalb so beliebt, weil er sich sowohl für Einsteiger, als auch für erfahrene Händler eignet.

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass sich der Capital Holdings MetaTrader sehr gut für die technische Analyse eignet. So kann man als Trader auf alle wichtigen Zeichen Tools zurückgreifen. Außerdem verfügt der MetaTrader von Haus aus über 30 Indikatoren. Diese sind sehr hilfreich, um gute Signale beim CFD Handel zu erhalten.

Wer möchte, kann den MetaTrader auch als App auf seinem Smartphone oder Tablet nutzen. Erfreulicherweise ist die App intuitiv zu bedienen. Daher wird man auch als Einsteiger nur wenig Einarbeitungszeit benötigen.

Alles in allem bietet einem daher der CFD Broker eine sehr gute Handelsplattform für das Trading.

Kontoeröffnung: Account in nur drei Schritten erstellen

Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass es sehr einfach und unkompliziert ist, bei Capital Holdings ein Handelskonto zu erstellen. So muss man auf der Website des Brokers rechts oben auf den orangen Button „registrieren“ klicken. Sodann öffnet sich eine neue Seite, auf der man insbesondere die folgenden Informationen eintragen muss:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Land
  • Telefonnummer
  • Sprache

Capital Holdings Testbericht & Erfahrungen

Im nächsten Schritt muss man sich gegenüber dem CFD Broker legitimieren. Dazu kann man zum Beispiel seinen Reisepass auf der Website hochladen. Außerdem ist es erforderlich, dass man dem Broker eine Verbrauchsabrechnung zur Verfügung stellt. Dies kann zum Beispiel eine Handyrechnung sein.

Um das Handelskonto für das Trading nutzen zu können, ist es im dritten Schritt erforderlich, die notwendige Mindesteinzahlung vorzunehmen. Wie bereits angesprochen, sind dies auf dem Bronze Account 250 US-Dollar.

Wie man sieht, ist die Erstellung eines Kontos daher in der Tat sehr einfach.

Einzahlung: Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten bei Capital Holdings

Um sein Konto zu befüllen, kann man bei dem Broker verschiedene Zahlungsmethoden nutzen. Laut unserem Capital Holdings Testbericht sind dies aktuell:

  • Debitkarten wie Maestro
  • Kreditkarten wie Visa und MasterCard
  • Banküberweisungen

Am schnellsten laufen die Transaktionen unserer Erfahrung nach ab, wenn man sich für die Kreditkarte als Zahlungsmittel entscheidet. Es ist schade, dass man bei dem Forex Broker nicht auch die Möglichkeit hat, Zahlungsdienstleister wie PayPal zu nutzen. Denn diese Online Wallets werden bei den Kunden immer beliebter.

Die angesprochenen Zahlungsmethoden stehen einem auch für Auszahlungen zur Verfügung.

Bei unserem Test ist uns aufgefallen, dass die Kontowährung bei Capital Holdings nicht Euro, sondern US-Dollar ist. Zahlungen werden daher umgerechnet.

Capital Holdings Zahlungsmodalitäten

Kundenservice: Deutsche Support Mitarbeiter unter der Woche rund um die Uhr erreichbar

Wenn man CFD und Forex Broker testet, sollte man auch einen Blick auf den Kundensupport werfen. So haben wir bei unserem Test festgestellt, dass man die Mitarbeiter von capitalholgins.de auf die folgende Art und Weise erreichen kann:

  • Kontaktformular
  • Live Chat
  • E-Mail: support@capit-holding.com

Am schnellsten gelingt die Kontaktaufnahme, wenn man den Live Chat verwendet. Wenn man hingegen ein komplizierteres Anliegen hat, empfehlen wir, den Mitarbeitern des Brokers eine E-Mail zusenden. Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass man erfreulicherweise nicht lange auf eine Antwort des Supports warten muss.

Überhaupt bewerten wir es in unserem Capital Holdings Testbericht positiv, dass die Mitarbeiter des Brokers freundlich und kompetent sind.

Sehr gut gefallen hat uns außerdem die Tatsache, dass man den Support unter der Woche durchgehend erreichen kann. Zudem steht der Support auch auf Deutsch zur Verfügung.

Der Broker schlägt sich daher in diesem Punkt besser, als viele seiner Mitbewerber.

Derzeit noch keine Auszeichnungen vorhanden

Wie bereits erwähnt, wurde Capital Holdings erst im Jahr 2020 gegründet. Es ist daher nicht erstaunlich, dass der Broker bislang noch keine Auszeichnungen erhalten hat.

Aufgrund der hohen Hebel ist der Anbieter allerdings für viele Trader sehr interessant. Aus diesem Grund kann man in Zukunft durchaus mit Awards rechnen. Dies gilt auch aufgrund des guten Kundensupports.

Capital Holdings Erfahrungen

Fazit: Capital Holdings überzeugt mit sehr hohen Hebeln für alle Kunden

Für unseren Capital Holdings Testbericht haben wir uns intensiv mit dem Broker auseinandergesetzt. Gut gefallen hat uns dabei zum Beispiel die Auswahl an Basiswerten, die für den Forex und CFD Handel zur Verfügung stehen. So hat man bei dem Broker die Möglichkeit, mit mehr als 50 Währungspaaren zu traden. Außerdem kann man mit über 300 Aktien als CFD handeln. Dazu zählen auch beliebte Papiere wie Tesla, Apple, Amazon, Facebook und Microsoft.

Die Besonderheit besteht bei Capital Holdings darin, dass der Broker all seinen Kunden sehr hohe Hebel zur Verfügung stellen kann. Möglich wird dies durch die Tatsache, dass der Anbieter seinen Firmensitz außerhalb der Europäischen Union hat. Capital Holdings ist daher gerade für diejenigen Trader interessant, die mit wenig Kapital große Geldmengen handeln wollen.

Punkten konnte der Broker in unserem Test auch mit seinem sehr guten Kundensupport. Wie gesagt, kann man die deutschsprechenden Mitarbeiter unter der Woche rund um die Uhr erreichen. Daher können wir Capital Holdings für den Forex und CFD Handel empfehlen.

Wer dem Broker einmal selbst ausprobieren möchte, kann sich hierzu ein kostenloses Demokonto erstellen.

Fragen und Antworten zu Capital Holdings

Wie sind die Kosten und Konditionen bei Capital Holdings?

Die Kosten und Gebühren sind bei dem Broker vom gewählten Konto abhängig. So hat man die Wahl zwischen dem Bronze, Silber, Gold und Platin Account. Die günstigsten Spreads erhält man auf dem Platin Konto. Darauf kann man bereits ab 0,1 Pips traden.

Handelt es sich bei Capital Holdings um einen regulierten Broker?

Da Capital Holdings seinen Firmensitz auf den Marshall Inseln hat, handelt es sich nicht um einen regulierten Broker. Für den Kunden hat das zum Beispiel den Vorteil, dass man sehr hohe Hebel nutzen kann (maximal 1 : 300). Daher ist das Unternehmen vor allem für diejenigen interessant, die mit wenig Kapital große Geldmengen bewegen wollen.

Gibt es ein Demokonto bei Capital Holdings?

Ja, man hat die Möglichkeit, bei dem Broker ein kostenloses Demokonto zu eröffnen. Darauf handelt man mit virtuellem Kapital und kann auf diese Weise das Trading ohne Risiko kennen lernen. Außerdem hat man die Möglichkeit, sich mit der Handelsplattform von Capital Holdings vertraut zu machen.

Was kann ich bei Capital Holdings handeln?

Der Broker bietet ein gutes Portfolio an handelbaren Basiswerten. Dazu gehören laut unserem Capital Holdings Testbericht alleine über 50 Devisenpaare. Außerdem stehen Aktien, Indices, Rohstoffe und Features für den CFD Handel zur Verfügung.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • capitalholdings.de
Unser CFD Testsieger: XTB
  • EU-regulierter Broker
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!