Atlantico Festgeldkonto im Test: Erfahrungen & Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Mit einem sehr breit gestaffelten Angebot von Festgeldkonten wirbt die portugiesische Atlantico derzeit um Kunden in Deutschland. Über die innovative Vermittlungsplattform Savedo werden derzeit acht verschiedene Laufzeiten angeboten, mit denen jährliche Zinsen von bis zu zwei Prozent erzielt werden können. Für ein hohes Maß an Flexibilität sorgen aber auch kurze Laufzeiten von nur einem halben Jahr. Neben Sicherheit und Rendite können die Sparer so auch die Verfügbarkeit ihrer Einlagen in einem akzeptablen Umfang steuern.

atlantico_logo

Wir haben uns in einem Test von Atlantico einmal genauer angeschaut, was den Anleger bei diesem Angebot im Einzelnen erwartet. Neben den Konditionen galt unser Interesse natürlich auch Fragen wie Bedienkomfort, Möglichkeiten der Eröffnung oder der Sicherheit der Einlagen. Alle Erfahrungen, die wir in unserem Test gesammelt haben, finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Überblick der wichtigsten Fakten zum Festgeld bei Atlantico

Bevor wir auf die einzelnen Aspekte der Festgeldanlage bei Atlantico eingehen, haben wir aus Gründen der besseren Übersicht alle wichtigen Informationen für Sie auf einen Blick zusammengestellt.

  • Flexibilität durch Auswahl von acht verschiedenen Laufzeiten zwischen 0,5 und 5 Jahren
  • Zinsrenditen zwischen einem und zwei Prozent p.a. (Stand Juli 2016)
  • Mindestanlage ab 5.000 Euro
  • Eröffnungsbonus bis 100 Euro je Anlage
  • Zinseszinseffekt durch jährliche Zinsberechnung
  • Einfache Konteröffnung über Savedo

Diese Konditionen erwarten den Kunden bei Atlantico

Wichtigstes Kriterium für die Wahl des passenden Anlagekontos bei der Festgeldanlage sind natürlich die Konditionen in Gestalt der jährlichen Renditemöglichkeiten. Hier hat die Atlantico nach unserer Erfahrung überdurchschnittliches zu bieten. Neben einer breiten Auswahl von Laufzeiten erwarten den Kunden darüber hinaus attraktive Renditen. Die kürzeste Laufzeit, die bei einer Anlage über die Atlantico derzeit verfügbar ist, liegt bei einem halben Jahr. Wer sein Geld für diese überschaubare Dauer parken möchte, kann immerhin mit einem sicheren Zinssatz in Höhe von 0,5 Prozent p.a. rechnen. Als weitere Laufzeiten stehen unter anderem neun Monate, ein Jahr aber auch vier und fünf Jahre zur Verfügung. Die Zinssätze, die den Anlegern dabei jeweils garantiert werden, steigen je nach Laufzeit sukzessive an. Für ein Festgeldkonto mit einer Laufzeit von vier Jahren gibt es dabei den Zinssatz von zwei Prozent je Jahr. Dieser Zinssatz wird auch für die fünfjährige Festgeldanlage angeboten (Stand Juli 2016). Der Betrag, der mindestens angelegt werden muss, liegt bei 5.000 Euro je Festgeldkonto. Maximal können auf einem Festgeldkonto der Atlantico 100.000 Euro angelegt werden. Dabei ist es natürlich möglich, mehrere Festgeldkonten parallel zu eröffnen.

Zu den Konditionen, die Atlantico seinen Kunden bietet, gehört eine jährliche Zinsgutschrift, so dass bei Laufzeiten von über einem Jahr zusätzlich von einem Zinseszinseffekt profitieren werden kann. Ausgezahlt wird der Gesamtbetrag inklusive der gezahlten Zinsen am Ende der vereinbarten Laufzeit. Zu beachten ist dabei, dass für ausländische Sparer bei portugiesischen Banken eine Quellensteuer in Höhe von 28 Prozent. Diese lässt sich auf Grundlage des europäischen Doppelbesteuerungsabkommens deutlich reduzieren. Wird über den Partner Savedo eine Ansässigkeitsbescheinigung übermittelt, reduziert sich der Steuersatz auf 15 Prozent. Diese muss spätestens vier Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit eingereicht werden. Die Anlage endet automatisch nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit und muss nicht extra gekündigt werden, wie es etwa bei der Crédit Agricole der Fall ist. Insgesamt bietet die Atlantico ein breites Spektrum an gut verzinsten Festgeldanlagen.

atlantico_konditionen

Bonus bei jeder neuen Anlage über Savedo

Wer sich für eine Festgeldanlage bei der Atlantico entscheidet, hat zudem die Aussicht auf einen attraktiven Bonus in Form einer finanziellen Prämie. Diese Prämie wird durch den Vermittler Savedo angeboten, so dass es Voraussetzung ist, die Anlage über diesen Vermittler abzuschließen. Dies stellt im Übrigen auch die deutlich einfachere und bequemere Variante dar. Der Bonus, der auf diese Weise erreicht werden kann, beträgt maximal 100 Euro je Anlage. Dafür muss aber ein Betrag zwischen 90.000 Euro und dem Maximalbetrag von 100.000 Euro angelegt werden.

Doch auch bei niedrigeren Anlagebeträgen kann mit einem Bonus gerechnet werden. Ab einer Anlage von 5.000 Euro gibt es 10 Euro und ab 10.000 Euro sind es bereits 20 Euro Bonus. Der Bonus wird nicht mit der Anlage oder dem Zinsertrag verrechnet, sondern kommt dem Anleger in voller Höhe zu Gute. Nachdem der Anlagebetrag auf dem gewählten Festgeldkonto eingegangen ist, wird er auf das Savedo Konto des Kunden überwiesen. Von hier kann er es sich auszahlen lassen, oder in eine andere Anlage investieren.

Portugiesische Einlagensicherung schützt Beträge bis 100.000 Euro

Sparer, die sich für Festgeld interessieren, legen besonderen Wert auf die Sicherheit ihrer Einlagen. Diese ist zunächst gegeben, da eine Festgeldanlage keinerlei Kursrisiko beinhaltet. Am Ende der Laufzeit ist die Bank vertraglich dazu verpflichtet, den Anlagebetrag sowie die vereinbarten Zinsen an den Kunden auszuzahlen. Auch das Risiko einer Insolvenz der Bank stellt für den Sparer und dessen Guthaben keine Gefahr dar. Wie in jedem EU-Mitgliedsstaat gilt auch in Portugal, dem Heimatland der Atlantico, die gesetzliche Einlagensicherung. Da jedes Institut an einer solchen Einlagensicherung beteiligt sein muss, sind auch in diesem Fall Guthaben je Kunde bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Und auch für Guthaben auf dem Savedo Konto besteht keine Gefahr, da es von der Partnerbank biw verwaltet wird, welche an der deutschen gesetzlichen Einlagensicherung beteiligt ist.

atlantico_eroeffnung

Kontoeröffnung wird in wenigen Schritten über Savedo abgewickelt

Wie bereits erwähnt, führt der Weg zur Anlage bei der Atlantico zumindest für deutsche Kunden über die Vermittlungsplattform Savedo. Zunächst muss sich der Anleger hier registrieren und ein Konto eröffnen. Über dieses Konto werden dann die Guthaben auf die gewählten Anlageprodukte transferiert. Nach unseren Atlantico Erfahrungen bereitet der Anmeldungsprozess nur wenig Aufwand und erleichtert zudem das Vorgehen für weitere Anlageprodukte. Konkret ist es notwendig, dass über ein Anmeldungsformular die wichtigsten persönlichen Daten an Savedo übermittelt werden. Eine Legitimation erfolgt mit dem Postident Verfahren. Daneben ist auch das Videoident Verfahren möglich. Nach einer einmaligen Anmeldung können in der Folge alle Produkte ohne neuerliche Konto-Verifizierung genutzt werden. Bestimmte Unterlagen müssen eventuell nachgereicht werden. Im Falle einer Festgeldanlage bei der Atlantico ist dies jedoch nicht der Fall.

Für den Kundenservice ist Savedo verantwortlich

Als portugiesische Bank bietet die Atlantico keinen deutschsprachigen Kundendienst. Dies stellt aber auch kein Problem dar, da alle Fragen über Savedo geklärt werden können. Sowohl telefonisch als auch per Email können jederzeit Fragen an die Mitarbeiter im Servicebereich übermittelt werden. Die Qualität und Schnelligkeit der Antworten konnten in unserem Atlantico Test in jedem Fall überzeugen. Zur Verfügung steht der Kundendienst in der Zeit zwischen 9 Uhr und 19 Uhr.

Bedienung gestaltet sich kinderleicht

Unser Atlantico Test hat außerdem zeigen können, dass die Steuerung und Verwaltung des Guthabens über die Plattform Savedo sehr einfach und unkompliziert abgewickelt werden kann. Dreh- und Angelpunkt ist das Savedo-Konto, welches offiziell bei der biw Bank geführt wird. Aus einem breiten Pool von Angeboten kann die gewünschte Anlage ausgewählt und online abgeschlossen werden. Der vereinbarte Betrag wird dann automatisch auf das gewählte Festgeldkonto überwiesen. Nach Ablauf der vereinbarten Anlagefrist gehen das Guthaben sowie die Zinsen ebenso automatisch auf dem Savedo-Konto wieder ein. Von dort kann es über den persönlichen Account entweder auf ein privates Girokonto oder auf ein neues Festgeldkonto überwiesen werden.

atlantico_zinsen

Weitere Angebote gibt es über Savedo

Über Savedo werden durch die Atlantico derzeit nur die acht hier dargestellten Festgeldkonten angeboten. Weitere Leistungen und Produkte, die die Atlantico in ihrem Angebot hat, müssten dagegen auf direktem Wege in Anspruch genommen werden. Über Savedo kann darüber hinaus eine Reihe weiterer Festgeldkonten von europäischen Banken genutzt werden. Damit erhöht sich die Flexibilität, aber auch die Sicherheit für den Sparer noch einmal erheblich. Da der gesetzliche Einlagenschutz immer je Bank und je Kunde zählt, kann mit Festgeldkonten bei mehreren europäischen Banken der Schutz auf über 100.000 Euro erweitert werden. Das aktuelle Angebot, welches über die Plattform Savedo erhältlich ist, reicht von mehreren Festgeldkonten über sechs Monate bis hin zu einer Anlagedauer von 10 Jahren. Dabei bietet auch die Banka Kovanica ein sechs monatiges Festgeldkonto an. Für zehn Jahre bietet die VABA Banka derzeit jährlich 2,5 Prozent. Insgesamt arbeitet Savedo mit sechs europäischen Partnerbanken zusammen, davon eine mit Sitz in Deutschland. Mit dem Angebot von Savedo haben die Sparer in jedem Fall eine breite Auswahl.

Vor- und Nachteile des Atlantico Festgeldes

Vorteile

  • Breite Auswahl an Laufzeiten
  • Zinsen bis zwei Prozent p.a.
  • Einlagenschutz durch portugiesische Einlagensicherung
  • Bonus von bis zu 100 Euro auch für Bestandskunden

Nachteile

  • Mindestanlage ab 5.000 Euro
  • Quellensteuer von 28 Prozent bzw. 15 Prozent nach Übermittlung der Ansässigkeitsbescheinigung

Fazit – Gut verzinstes Festgeld bei der Altantico

Mit den acht Festgeldkonten der Atlantico vermittelt die Plattform Savedo ein durchaus attraktives Spektrum an Anlagemöglichkeiten. Über die gestaffelten Anlagefristen von einem halben Jahr bis hin zu fünf Jahren bleiben die Anleger auch mit Festgeld relativ flexibel. Da die Organisation und Anmeldungen der Anlage über den deutschen Partner organisiert wird, brauchen sich die Sparer über mögliche Verständigungsschwierigkeiten keine Gedanken machen. Sowohl die Steuerung als auch der Kundendienst werden vollständig über Savedo abgewickelt. Die Plattform bietet den Kunden sogar einen Bonus, der sowohl an Neukunden als auch an Bestandskunden in Abhängigkeit zur angelegten Summe ausgereicht wird. Auch dem Aspekt der Sicherheit wird ausreichend Rechnung getragen. Als Institut mit Sitz in einem EU Land ist auch die Atlantico an einem gesetzlichen Einlagensicherungsfond beteiligt, so dass Einlagen bis 100.000 Euro auch im Falle einer Bankenpleite abgesichert wären.