Forex Signale: So funktionieren sie und helfen bei Handelsentscheidungen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 11.06.2020

Unser Forex Testsieger: XTB
  • Renommierter Forex-und CFD Broker
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Großes Angebot an handelbaren Produkten
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!

Forex Signale sind für Investoren besonders wichtig, um Trading-Entscheidungen zu treffen. Es gibt unterschiedliche Signale, die für die einzelnen Marktsituationen anwendbar sind und Rückschlüsse auf die künftige Preisentwicklung erlauben. Steigt der Preis oder fällt er? Mit Blick auf das Chartbild und unter Einbeziehung der Signale lassen sich Trends auch für angehende Trader leicht identifizieren. Wir zeigen, wie die Forex Signale genutzt werden und mit welchen Hilfsmitteln sie sich darstellen lassen.

Forex Signale

  • Automatische und menschliche Forex Signale verfügbar
  • Viele Signale werden kostenlos angeboten
  • Top-Trading-Plattformen bieten Indikatoren & zahlreiche Signale für Handelsentscheidung
  • EAs auch für Devisenhandel interessant
 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Was sind Forex Signale?

Bevor wir uns damit beschäftigen, wie Anleger Forex Signale identifizieren können, wagen wir uns an die Begriffserklärung. Forex Signale sind Vorschläge, welche von einer Trading-Software oder durch eigene Analyse gegeben werden. Sie drücken aus, wann und wie sich eine bestimmte Währung bewegt. Die Signale können die Anleger natürlich selbst aus dem Chartbild identifizieren oder sich die Unterstützung durch eine Trading-Software zunutze machen. Sie bietet auch die Möglichkeit, Benachrichtigungen über Devisensignale automatisch zu erzeugen. Anleger erhalten Informationen beispielsweise über:

  • RS-S-Feed
  • SMS
  • E-Mail-Benachrichtigung

Forex Signale Erfahrungen

Bestenfalls werden die Forex Signale in Echtzeit zur Verfügung gestellt, sodass die Trading-Entscheidungen auf den aktuellen Datengrundlagen basieren.

Darstellung der Forex Signale

Bei den Formen der Forex Signale gibt es deutliche Unterschiede, denn sie können beispielsweise als geometrische Muster sowieim baerischen und bullishen Design angezeigt werden. Wer sich die Forex Signale näher anschaut, findet vielleicht auch Devisenpaare, die er selbst gar nicht als interessant in der aktuellen Marktsituation identifiziert hätte.

Viele Forex Signale kostenfrei

Die Erfahrungen zeigen, dass bereits viele Forex Signale über Trading-Plattformen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Einige kosten auch etwas, diese können vor allem für ambitionierte Trader aufgrund der Tiefe der Forex Signale interessant sein. Für angehende Trader reichen aus unserer Sicht zunächst die regulären Forex Signale, wie sie etwa durch den MT4 angeboten werden, um einen einfachen Trading-Einstieg ohne zu viel Input zu schaffen.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

So arbeiten Forex Signale

Bei den Forex Signale gibt es deutliche Unterschiede, denn sie sind nicht nur in der Anzeigeform (dem Design), sondern auch in der Funktion variabel. Erzeugt werden die Forex Signale auf Basis zweier Analysemethoden:

  • Technische Analyse
  • Analyse der gegenwärtigen Situation

Forex Signale Test

Bei der technischen Analyse werden die verfügbaren Daten zur Preis- und Trendhistorie mit einbezogen. Bei der Analyse der aktuellen Ereignisse liegt der Fokus auf den laufenden Ereignissen und ihren Auswirkungen auf die Preisentwicklung (langfristig und kurzfristig).

Automatische Analyse sinnvoll oder nicht?

Werden die Forex Signale durch den Automatismus einer Trading-Software zur Verfügung gestellt, ist dies natürlich für angehende Trader besonders komfortabel. Sie können auch ohne umfangreiche Trading-Kenntnisse chancenreiche Situationen am Markt erkennen und diese erfolgreich nutzen. Allerdings hat diese automatische Analyse und Bereitstellung der Forex Signale auch einen Nachteil: Die Trader lernen nicht genau, wie sie die Signale identifizieren. Daher verstehen viele gar nicht, wie sie generiert werden. Das fehlende Verständnis kann zu Fehlentscheidungen beim Trading führen. Deshalb empfehlen wir, zunächst die theoretischen Grundlagen der Forex Signale selbst zu testen und zu üben und dann auf die Unterstützung automatisierter Analysen zu setzen.

Welches System für die Analyse der Forex Signale ist geeignet?

Wer ein automatisiertes System für die Signalanalyse nutzen möchte, sollte mehrere Faktoren beachten. Die Datenquelle ist einer davon, die Analysedaten sollten so aktuell wie möglich sein. Auch die Benachrichtigung über Forex Signale spielt bei der Systemauswahl eine wichtige Rolle. Wir empfehlen Systeme, die in Echtzeit per SMS oder E-Mail über interessante Kursbewegungen informieren.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Arten der Forex Signale mit Vorzügen und Nachteilen

Bei den Forex Signale gibt es zwei Haupttypen:

  • Automatisierte Forex Signale
  • Durch Menschen generierte Forex Signale

Beide Methoden haben ihre Vorzüge und Nachteile, die wir uns näher anschauen wollen.

Forex Signale Vorteile

Automatisierte Forex Signale: Vorzüge

Bei automatisierten Forex Signalen braucht der Anleger selbst kaum etwas tun. Er gibt beispielsweise die bevorzugten Devisenpaare ein und kann sich mit oder ohne Einbeziehung verschiedener Parameter automatisierte Signale generieren lassen. Viele ambitionierte Trader nutzen dafür nicht einfach eine konventionelle Software, sondern passen sie nach den eigenen Bedürfnissen an oder programmieren sie selbst.

Dafür gibt es in der MQL-Community des MetaTraders mehrere bereits erstellte Software-Anpassungen, welche die Anleger sich (kostenlos) herunterladen können. Natürlich lässt sich die Software auch selbst programmieren. Gerade der MetaTrader ist aufgrund seiner einfachen Programmierung bei vielen Anlegern sehr beliebt.

Software verarbeitet mehr Daten in kürzerer Zeit

Der Vorteil einer automatisierten Software für Forex Signale liegt darin, dass sie deutlich effizienter als ein menschlicher Anleger selbst agiert. Sie kann innerhalb kurzer Zeit Signale verarbeiten und generieren. Dadurch sparen sich die Anleger nicht nur Zeit, sondern können auch präzisere Aussagen zu Marktentwicklungen treffen. Vor allem für angehende Trader sind die automatisierten Software-Lösungen für die Signalgebung eine gute Möglichkeit, um chancenreiche Marktbedingungen zu erkennen.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Nachteile automatisierter Signale

Automatisierte Signale können auch Nachteile haben, denn die Software selbst kann fehlerhaft sein und damit ebenfalls fehlerhafte Signale generieren. Erkennen die Anleger dies nicht rechtzeitig und nutzen die falschen Signale, kann dies zu Fehlentscheidungen und zum Verlust beim Devisenhandel führen. Ähnlich verhält es sich mit Viren oder anderen Schadprogrammen. Wer beispielsweise die Software für seine Signalgeber nicht von vertrauenswürdigen Websites herunterlädt, kann im schlimmsten Fall Schadsoftware auf seinem PC installieren und damit missbräuchlichen Handlungen von Hackern Tür und Tor öffnen.

Forex Signale

Aktualisierung nicht immer gegeben

Jede Trading-Software funktioniert nur so gut, wie ihr Stand ist. Das bedeutet: Gibt es eine Aktualisierung für die Software der Signalgeber, sollten die Trader diese auch zeitnah installieren. Andernfalls kann es sein, dass ohne fehlendes Update die Erkennung der Signale ungenau funktioniert und damit Fehlentscheidungen beim Handel entstehen können. Bewährt hat sich auch hier der MetaTrader 4 in der Praxis, wobei die Version mit dem Support nicht mehr unterstützt wird. Das bedeutet, es gibt keine Updates mehr. Allerdings lassen sich in der Community Ergänzungen zur Trading-Software finden, welche durch andere User programmiert wurden. Wir empfehlen, die Weiterentwicklung, den MT5, ebenfalls zu nutzen, denn er bietet die Funktionalität wie sein Vorgänger und noch viele zusätzliche Features.

Durch Anleger generierte Trading-Signale: Vorzüge und Nachteile

Neben der Signalgebung durch eine Software gibt es natürlich auch menschliche Devisenhandelssysteme. Hierbei nutzen die Anleger die Chartbilder, um selbst die Trading-Signale zu generieren. Dabei interpretieren sie den Kursverlauf und schauen, ob sich ein chancenreicher Markt gibt. Vor allem unerfahrene Anleger haben es bei diesen Signalen häufig schwer, sie im Kursverlauf zu erkennen.

Der Grund hierfür ist die fehlende Erfahrung oder Kenntnis darüber, auf was sie achten müssen. Erfahrene Anleger hingegen haben meist ein gutes Marktverständnis und sehen häufig sogar auf den ersten Blick, wann sich das Investment lohnt und wann nicht. Zur Anwendung kommt nicht nur die technische Analyse, sondern meist auch die Fundamentalanalyse; häufig sogar beide kombiniert. Unter Einbeziehung der historischen Daten und der aktuellen Marktgeschehnisse lässt sich der Kurs in der Regel besser prognostizieren.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Vorzüge der menschlichen Analyse

Trading-Roboter analysieren schnell und exakt, aber Menschen haben die Eigenschaft, den Markt tatsächlich zu verstehen. Viele Händler, vor allem mit langjähriger Trading-Erfahrung, treffen ihre Entscheidungen nicht nur auf den Grundlagen der technischen Analyse und der Zahlen, sondern haben auch ein Gefühl für den Markt entwickelt. Dieses Gefühl ist aber nicht zu verwechseln mit Emotionalität. Letztere sollte beim Handel nichts zu suchen haben, denn sie verleitet die Trader dazu, unüberlegte Handelsentscheidungen zu treffen, die nicht selten zu einem Verlust führen.

Forex Signale Analyse

Nachteile bei menschlicher Analyse

Psychologie spielt beim Handel eine wesentliche Rolle, so auch bei der Kursanalyse und den Forex Signalen. Diese Trading-Psychologie kann ein wesentlicher Nachteil bei der menschlichen Analyse sein. Emotionalität wird häufig mit Trading-Entscheidungen und der Kursanalyse vermischt, vor allem bei unerfahrenen Anlegern. Nicht selten lassen sich Anleger durch die Marktstimmung leiten, ohne tatsächlich auf die Zahlen zu achten. So können sich fehlerhafte Trading-Signale ergeben bzw. die eigentlich ermittelten Signale auf Basis der Faktenlage werden aufgrund der emotionalen Impulse gar nicht berücksichtigt.

Verarbeitungszeit bei Menschen deutlich langsamer

Ein weiterer Nachteil ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Im Vergleich zu einer automatisierten Trading-Software ist die Verarbeitung im menschlichen Gehirn um ein Vielfaches langsamer. Gerade beim Devisenmarkt kann dies dazu führen, dass kurzfristig sich ergebende chancenreiche Situationen gar nicht vorgenommen werden. Deshalb empfiehlt sich vor allem für kurzfristig orientierte Anleger die Unterstützung durch eine automatisierte Software für die Erkennung von Forex Signalen.

Tipp: Wir empfehlen, sich nie zu 100 Prozent auf die Analysen zu verlassen, sondern selbst noch einmal zu überprüfen, ob man zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen wäre. Das setzt allerdings das Grundverständnis zum Erkennen der Trading Signale voraus. Um dies zu üben und festigen, gibt es bei vielen Brokern geeignete Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein Demokonto mit virtuellem Guthaben.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

MQL-Signale nutzen

Die Trading-Plattformen MT4 und MT5 gehören vor allem bei Anlegern, die sich auf den Devisenhandel konzentrieren, zu den gefragtesten Software-Lösungen. Aufgrund der hohen Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit haben sie sich bei vielen Brokern als Standard-Angebot für gute Trading-Software durchgesetzt. Es gibt unzählige vorinstallierte Signale, welche die Anleger nutzen können, aber auch Ergänzungen in der Community. Damit können die Anleger ihren MT ganz nach Belieben individualisieren und die Forex Signale der eigenen Trading-Strategie anpassen. In der Community werden bereits viele programmierte Signale kostenfrei angeboten, wenngleich wir die Installation ohne vorherige Prüfung nicht empfehlen. Grundsätzlich kann in der Community jeder seine programmierten Lösungen bereitstellen – kostenlos oder kostenpflichtig. Über die Qualität sagt dies jedoch nichts aus.

Forex Signale MQL

Bewertungen für Signale zum Vergleich nutzen

Wie haben andere User dieses MQL-Signal bewertet? Das Feedback gibt eine erste Information dazu, wie hochwertig programmiert wurde und ob und wie sich das Signal tatsächlich in der Praxis bewährt hat. Die Programmierung eigener Signale ist ebenfalls möglich, wenngleich für unerfahrene Anleger eine Herausforderung. Wer noch gar keine Erfahrungen mit dem Devisenhandel unter Nutzung der Forex Signale sammeln konnte, dem empfehlen wir, zunächst die bereits vorinstallierten Trading-Signale der Handelsplattform zu testen und mit ihrem Umgang besser zu werden. Mit dem erworbenen Wissen können Anleger später weitere Signale für eine noch bessere Kursanalyse oder die Erweiterung der Trading-Strategie zu nutzen.

Forex Signalgeber finden: So geht es

Die Qualität der Forex Signale ist für den Trading-Erfolg entscheiden. Deshalb sollten Anleger bei der Auswahl des Signalgebers genau hinschauen. Ein guter Forex Signalgeber sollte vor allem eine hohe Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit bieten, damit die User sich ohne große Schwierigkeiten zurechtfinden. Außerdem sollten die Informationen auf Basis von Echtzeitdaten bereitgestellt und verarbeitet werden. Was nützen gute Forex Signale, wenn sie nicht rechtzeitig beim Anleger ankommen und er sie für seine Trading-Entscheidung nutzen kann?

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Welche Informationen werden bei Forex Signalen übermittelt?

Wer sich für einen Anbieter für Forex Signale entscheidet, sollte sicherstellen, dass möglichst viele Informationen übermittelt werden. Dazu gehören mindestens:

  • Einstiegspreis
  • Preise/Strategie für Gewinnmitnahme
  • Preis für Stop Loss
  • Risiko des Trades

Forex Signale

Mithilfe dieser Informationen lassen sich die Signale besser nutzen, denn die Anleger haben zumindest grundlegende Daten, um (rasch) eine Trading-Entscheidung zu treffen. Vor allem beim Scalping oder Hedging sind schnelle Handelsentscheidungen wichtig.

Ist die Performance realistisch?

Wer nach guten Forex Signalen sucht, findet viele menschliche Signalgeber, die mit hohen Gewinnmöglichkeiten und einer guten Performance werben. Bei der Auswahl der Signalgeber ist es deshalb entscheidend, die Performance-Versprechen/angepriesenen Gewinnmöglichkeiten realistisch zu betrachten. Wir empfehlen, die Signale bei renommierten und positiv bewerteten Anbietern zu nutzen, um nicht durch falsche Versprechungen viel Geld zu verlieren.

Tipp: Wer zunächst die gut klingenden Performance-Versprechungen testen möchte, kann auch mit einem Demokonto starten. Stellt sich heraus, dass die Signale den Versprechen nicht standhalten, verlieren Anleger immerhin kein eigenes Kapital, sondern nur das virtuelle Spielgeld.

Social Trading – tatsächlich Chance für gute Signale?

Neben den automatischen Signalgebern gibt es auch menschliche Signalgeber, wie beispielsweise beim Social Trading. Angeboten wird diese Art des Handelns mittlerweile von einigen Brokern, der führende Anbieter ist eToro. Das Prinzip hinter dem Social Trading ist einfach: Anleger können sich durch erfolgreiche Trader oder die Community inspirieren lassen und Handelsentscheidungen auf Basis der anderen User durchführen. Diese Variante hat viele Vorzüge, aber auch Nachteile.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Social Trading: Vorteile

Entscheiden sich Anleger für Social Trading können sie sich in der Community austauschen und die Kursentwicklungen in der Gemeinschaft analysieren oder bereits identifizierte Forex Signale anderer Anleger nutzen. Das klingt einfach und ist es auch, allerdings gibt es ein Risiko: Über die Qualität der Trading Signale ist in der Community häufig nicht viel zu lesen. Jeder Anleger kann in den Foren und Feeds seine Gedanken niederschreiben – fundiert oder nicht. Deshalb ist es wichtig, dass Anleger vor Nutzung dieser Trading Signale zunächst die Qualität des Schreibers überprüfen (etwa mit einem Blick auf seine eigene Performance im Portfolio).

Forex Signale

Tipp: CopyPortfolios nutzen

eToro bietet seinen Anlegern eine ganz besondere Möglichkeit des Social Tradings: CopyPortfolios. Die Anleger können sich komplette Portfolios erfolgreicher Anleger als Vorbild nehmen und die Trading-Entscheidungen kopieren. Die Auswahl der Portfolios kann individuell nach verschiedenen Kriterien vorgenommen werden, unter anderem:

• Branche/Sektor
• Risiko
• Performance

Wer diese Möglichkeit des Handels umsetzen möchte, muss einen Anteil seines erzielten Gewinns an den Portfolio-Inhaber für seine Trading-Entscheidungen entrichten.

Nachteile beim Social Trading

Social Trading scheint auf den ersten Blick ganz einfach zu funktionieren, die Community stellt ihr Wissen bereit, um sich gegenseitig zu helfen. In der Theorie gut, in der Praxis nur bedingt. Es kommt darauf an, wie die Anleger die Informationen aus der Community verarbeiten. Werden sie beispielsweise ohne vorherige Prüfung 1:1 für die eigenen Handelsentscheidungen angewandt, kann dies zu Fehlentscheidungen führen. Wie in sozialen Netzwerken auch, kann jeder in der Community seine Meinung äußern und vermeintliche Forex Signale oder Trading-Tipps geben. Diese Informationen können richtig sein, müssen es aber nicht. Deshalb ist es wichtig, mehr über den Schreiber und die Qualität seiner Aussagen in Erfahrung zu bringen.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Nicht blind der Trading-Herde folgen

Auch, wenn Social Trading vermeintlich einfach und vielversprechend ist, sollten Anleger nie blind allen Aussagen und Entscheidungen der Community folgen. Ein gesundes Maß an Überprüfung und Trading-Verstand ist immer angebracht. Angehende Trader wollen häufig schnell einen Erfolg mit dem eigenen Kapital und handeln deshalb nach den Trading-Entscheidungen erfolgreicher Anleger.

Das kann zwar zunächst zu schnellen Gewinnen führen, allerdings bleibt dabei das Grundverständnis und Grundlagenwissen für den Devisenhandel häufig auf der Strecke. Wer sich nur nach den Entscheidungen andere Anleger richtet, versteht am Ende gar nicht, was der Markt gegenwärtig aussagt und auf was zu achten ist. Fällt beispielsweise der Trader aus, dem ein Anleger bisher gefolgt bin, kann er ohne eigenes Grundwissen und Verständnis für den Markt vielleicht gar keine Handelsentscheidungen treffen. Wir empfehlen deshalb immer den Aufbau von Basiswissen und eigenen Handelsaktivitäten.

Forex Signale

Wichtige Forex-Indikatoren vorgestellt

Forex Signalgeber basieren auf der Kursanalyse der Devisenpaare. Es gibt für die Trader im Chartbild selbst viel zu sehen, sodass sie sich die Indikatoren ebenfalls zunutze machen können, um Trading-Entscheidungen zu treffen. Dazu gibt es viele Indikatoren, unter anderem:

  • Einfacher gleitender Durchschnitt
  • Exponentiell gleitende Durchschnitt
  • MACD
  • Fibonacci Retracement Indikator

Der Simple Moving Average (SMA) gibt den Durchschnittspreis für einen bestimmten Zeitraum an. Anleger verwenden diesen Indikator, um die Preisbewegungen zu glätten und die Trends besser bestimmen zu können. Bei diesem Indikator handelt es sich allerdings um einen verzögerten Indikator, welcher die Preise der Vergangenheit berücksichtigt und deshalb Indikator für einen Trendbeginn ist. Je länger die Anleger den Zeitraum für den SMA wählen, desto größer fällt die Glättung und langsamer die Reaktion auf Marktveränderungen aus. Deshalb ist der einfache gleitende Durchschnitt für die frühzeitige Trenderkennung weniger geeignet, wird aber häufig zur Trendbestätigung genutzt.

Indikator: exponentiell gleitender Durchschnitt

Der exponentiell gleitende Durchschnitt konzentriert sich auf die neueren Kurse, ist aber dem einfachen gleitenden Durchschnitt ähnlich. Er bietet allerdings eine schnellere Reaktion auf Preisänderungen. In der Praxis wird ein langfristiger Durchschnittswert (50 Tage bis 200 Tage) mit einem kurzfristigen Durchschnittswert (12 Tage und 26 Tage) häufig kombiniert. Kreuzen sich beide gleitende Durchschnitte, ist dies ein Handelssignal. Liegt der kürzere gleitende Durchschnitt über dem langsameren Durchschnitt, kaufen Anleger. Der Verkauf wird hingegen empfohlen, wenn der kürzere gleitende Durchschnitt unter dem langsameren Durchschnitt liegt.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Moving Average Convergence/Divergence (MACD)

Zu weiteren wichtigen Indikatoren beim Devisenhandel gehört der MACD. Damit messen die Anleger die Kursdynamik. Der MACD kann einen neuen Trend identifizieren und sogar seine Stärke messen. Bei guten Trading-Plattformen gehört der MACD zum Standard-Indikator und wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Anleger können ihn auf Wunsch einblenden lassen, um leicht einen neuen Trend im Chartbild zu identifizieren.

Forex Signale

Fibonacci Retracement Indikator

Dieser Forex Indikator wird vor allem von Tradern mit Erfahrung genutzt. Dabei gilt die Theorie: Der Markt hat nach besonders extremen Bewegungen die erhöhte Chance, in eine Schlüsselposition zurückzukehren. Die Annahmen basieren auf einer Zahlenfolge der Antike, welche vom gleichnamigen italienischen Mathematiker Fibonacci veröffentlicht wurde. Eine Sequenz kann beispielsweise mit null und eins beginnen, wobei jede nachfolgende Zahl die Summe der beiden vorhergehenden Zahlen in der Sequenz ist. In der Praxis bedeutet dieser Indikator, dass nach einer großen Preisbewegung die Unterstützungs- und Widerstandsebenen in der Nähe der Fibonacci-Verhältnisse auftreten. Daraus können die Anleger frühe Rückschlüsse auf Preisbewegungen ziehen, bevor sie eigentlich auftreten.

Tipp: Nutzung der Indikatoren gratis und ohne Risiko

Die wichtigsten Indikatoren für den Devisenhandel werden von den meisten Trading-Plattformen kostenfrei zur Verfügung gestellt und sind per Mausklick automatisch im Chartbild zu sehen. Um allerdings auch die theoretischen Grundlagen dazu erlernen zu können, empfehlen wir, mit einem kostenlosen Demokonto zu beginnen. Anleger können mit entsprechendem Grundlagenwissen erkennen, was sie überhaupt im Chartbild sehen, wenn beispielsweise die Rede von einem gleitenden Durchschnitt ist.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Forex-Trading-Strategie entwickeln

Die angewandten Forex Signale sollten zur eigenen Trading-Strategie passen. Aber wie entwickeln Anleger das richtige Vorgehen und die strategische Ausrichtung? Grundsätzlich ist es empfehlenswert, dass jeder Anleger vor dem Handelsbeginn weiß, welchen Anlagehorizont er verfolgt und welche Risikobereitschaft er mitbringt. Des Weiteren ist es wichtig, dass während der Handelsaktivität Konsequenz herrscht. Das bedeutet unter anderem:

  • Kontinuierliche Trading-Dokumentationen
  • Regelmäßige Überprüfung der Strategie und gegebenenfalls Anpassung
  • Ständige Weiterbildung

Forex Signale Strategie

Wer ein Trading-Tagebuch führt, verzeichnet darin all seine Schritte beim Handel und kann später einfache Rückschlüsse auf den Erfolg oder Misserfolg einzelner Positionen ziehen. Das Trading-Tagebuch empfiehlt sich nicht nur für angehende Anleger, sondern wird zur Selbstkontrolle auch von ambitionierten Anlegern genutzt.

Trading-Strategie abhängig von verschiedenen Faktoren

Die Trading-Strategie ist abhängig von mehreren Faktoren. Dazu gehören vor allem die eigene Risikobereitschaft, der Anlagehorizont und das zur Verfügung stehende Kapital. Der Devisenhandel bietet viele Möglichkeiten, wenngleich nicht alle Währungspaare gleichermaßen für alle Trading-Strategien und Trading-Typen geeignet sind. Die Hauptwährungen sind häufig liquider und geringeren Schwankungen unterlegen, sodass sie vor allem von weniger risikofreudigen Anlegern genutzt werden. Die Gewinnmöglichkeiten bei den Hauptwährungen sind allerdings nicht immer so groß wie bei Nebenwährungen oder Exoten. Hier können die risikoambitionierten Anleger ihre Chance nutzen, indem sie mehr riskieren und bestenfalls größere Gewinne erzielen.

Kapital entscheidet über Trading-Strategie

Für die Ausarbeitung einer Trading-Strategie ist auch das zur Verfügung stehende Kapital wichtig. Welche liquiden Mittel kann ich einsetzen, um am Vermögensaufbau zu arbeiten? Haben Anleger beispielsweise nur wenig Spielraum, empfiehlt es sich, aufgrund des geringeren Risikos vor allem auf Hauptwährungen zu setzen und womöglich kleinere Gewinne zu nutzen. Dadurch kann der Vermögensaufbau zwar deutlich länger dauern, ist aber kontinuierlicher und sicherer. Allerdings möchten wir an dieser Stelle erwähnen, dass kein Investment ohne Risiko ist. Deshalb sollten Anleger sich immer des Risikos bewusst sein und Devisen mit Verlustbegrenzung handeln.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Anlagehorizont

Der Anlagehorizont bestimmt ebenfalls die Trading-Strategie. Will ich schnell Gewinne realisieren (womöglich innerhalb eines Tages) oder habe ich einen längeren Atem? Ein kurzfristiger Anlagehorizont hat den Vorteil, dass Anleger schnelle Gewinne realisieren können und die Chance auf Verluste kalkulierbarer ist. Wer hingegen auf den längerfristigen Anlagehorizont setzt, sollte sich des steigenden Risikos bewusst sein, denn in einigen Tagen oder Wochen kann viel beim Kursverlauf passieren.

Forex Signale

Strategie testen

Wer seine Forex-Strategie erarbeitet hat, sollte sie zunächst testen. Möglich wird dies mit einem Demokonto, welches bei vielen Forex Brokern kostenfrei zur Verfügung steht. Anhand der Testsituation zeigt sich schnell, ob die Trading-Strategie tatsächlich erfolgversprechend sein kann oder ob es Verbesserungspotenzial gibt. Damit die Daten des Demokontos vergleichbar mit einem Live-Konto sind, sollten beide auf Basis einer identischen Datengrundlage (bestenfalls Echtzeitdaten) arbeiten.

 

Jetzt zum Forex Testsieger XTB

Fazit: Forex Signale können bei Handelsentscheidungen helfen

Anleger können Forex Signale nutzen, um ihre Trading-Entscheidungen fundierter treffen zu können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Forex Signale generiert werden: automatisch oder durch menschliche Trader. Beide Varianten haben ihre Vorzüge, aber auch Nachteile. Auch wenn die automatischen Forex Signale auf Basis aktueller Daten besonders schnell generiert werden, sind sie trotzdem nicht fehlerfrei. Wer eine veraltete Version des Tools nutzt oder auf fehlerhafte Programme zurückgreift, kann ebenfalls fehlerhafte Forex Signale als Ergebnis erhalten und im schlimmsten Fall durch die darauf basierenden Handelsentscheidungen Kapital verlieren.

Durch Menschen generierte Forex Signale sind beim Social Trading besonders beliebt, denn viele Anleger verlassen sich auf das Wissen der Community oder kopieren Portfolios und Handelsentscheidungen erfolgreicher Trader. Allerdings empfehlen wir, die Aussagen der Community genau auf ihre Qualität und den Wahrheitsgehalt zu prüfen, da sich sonst aufgrund falsch wiedergegebener Forex Signale ebenfalls Verluste beim Handel einstellen können. Um beide Möglichkeiten für die Generierung von Forex Signalen vergleichen und testen zu können, empfehlen wir, zunächst mit einem kostenlosen Demokonto beim Broker zu starten.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
  • www.etoro.com
  • www.xtb.com
Unser Forex Testsieger: XTB
  • Renommierter Forex-und CFD Broker
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Großes Angebot an handelbaren Produkten
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!