eToro Erfahrungen – eToro Forex Broker Testbericht

von A.Schwankowksi 2018

eToro Erfahrungen

Der Broker eToro bietet seinen Kunden eine ganz besondere Form des Tradings an. Bei diesem Anbieter ist der Handel mit Forex-Instrumenten sowie auch mit CFDs- und seit neuestem auch mit Kryptowährungen– möglich, allerdings kann man dabei auf die Kraft der Gemeinschaft setzen und zum Beispiel auch von einem automatisierten Trading profitieren. eToro selber bezeichnet sich als Investment-Netzwerk und bietet seinen Kunden zusätzlich zum modernen Trading auch einen zuverlässigen Support, umfangreiche Schulungen und Webinare sowie mobile Apps für einen komfortablen Handel auch unterwegs. Den Firmensitz hat der Anbieter in England, zudem gibt es aber auch in Sydney, Australien sowie auf Zypern Niederlassungen. Dazu bietet eToro eine umfangreiche Regulierung, die durch verschiedene Kontrollorgane realisiert wird. Für Sie als Trader bietet dies ein hohes Maß an Sicherheit.

etoro_logo

Mit dem eToro Erfahrungsbericht haben Sie die Gelegenheit, den Broker umfangreich kennenzulernen und sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Dabei spielen auch die Konditionen für den Handel eine Rolle, ebenso die Bereitstellung eines möglichen Demodepots sowie verschiedene andere Faktoren. Für Sie ergibt sich auf dieser Basis ein umfangreicher Einblick in die Arbeit von eToro und Sie können sich am Ende einfach für oder gegen diesen Anbieter im Bereich des Social Tradings entscheiden. Die einzelnen Bereiche im eToro Test können dabei in jedem Fall hilfreich sein.

 
Jetzt zu etoro 

eToro Erfahrungen – Vor- und Nachteile des Anbieters für den Handel

Vorteile:

  • Umfangreiches Angebot an Schulungen
  • Möglichkeit, vom Trading erfahrener Trader zu profitieren
  • Regulierung durch mehrere Organe
  • Mobiler Handel ist per App möglich
  • 24 Stunden Support steht zur Verfügung

Nachteile:

  • Kein deutscher Anbieter

Die verschiedenen Vorteile, die der Anbieter eToro Ihnen als Trader bietet, liegen ganz klar in der Mehrzahl vor und überwiegen den einzigen Nachteil auch vom Stellenwert.

Bei eToro kann man als Kunde nicht nur davon profitieren, dass andere Trader ihre Erfahrungen und Strategien bereitstellen, auch gibt es dafür eine Provisionsausschüttung, sodass beide Seiten von dieser Kooperation profitieren können. Dazu bietet eToro Ihnen umfangreiche Schulungen in Form von Webinaren und Kursen, sodass es eine Möglichkeit gibt, das eigene Trading nach und nach zu optimieren und zu verbessern. Höhere Renditen und maximierte Gewinne sind somit möglich. Zusätzlich ist der Handel bei diesem Anbieter als sehr sicher einzustufen, da es eine umfangreiche Regulierung durch diverse Aufsichtsbehörden gibt – auch die deutsche BaFin ist für die Kontrolle des Anbieters zuständig. Ebenso positiv erweist sich der Support, der für die Kunden rund um die Uhr zur Verfügung steht und somit zu jeder Zeit bei Problemen weiterhelfen kann. Nicht zuletzt bietet Ihnen eToro auch eine Möglichkeit an, mobil am Handel teilzunehmen. Entsprechende Apps sorgen für ein hohes Maß an Flexibilität und bieten umfangreiche Funktionen, von denen Sie auf Reisen profitieren können.

Wenn man einen negativen Aspekt aufführen möchte, dann kann man erwähnen, dass es sich bei eToro nicht um einen deutschen Anbieter handelt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Großbritannien und unterhält weitere Niederlassungen. Insgesamt ist dies aber eher zu vernachlässigen, da Sie bei diesem Anbieter trotz Sitz im Ausland komfortabel und sicher am Trading teilnehmen können. Der eToro Test fällt aus diesen Gründen insgesamt sehr positiv aus und lässt kaum Gründe zur Kritik übrigbleiben.

Die Konditionen für den Handel bei eToro auf einen Blick

Alle Konditionen, Gebühren und Spreads kann man auf der Webseite von eToro einfach finden und entsprechend die anfallenden Kosten für den Handel kalkulieren. Versteckte Kosten gibt es nicht. Im Bereich der Währungen beginnen die Spreads bei zwei Pips, bis zu 10 Pips sind jedoch teilweise möglich. Die Spreads schwanken und es werden daher beim Eröffnen einer Position keine Gebühren berechnet. Dies erfolgt bei eToro erst nach Abschluss der Position. Dazu findet man auf der Webseite des Brokers auch die Informationen zu den Gebühren für Positionen, die über Nacht gehalten werden sollen. Insgesamt sind die Konditionen bei eToro somit sehr transparent und man kann bei diesem Anbieter – anders als bei ZuluTrade zum Beispiel – direkt traden und am Marktgeschehen teilnehmen.

Zusätzlich zu den Spreads fallen bei eToro auch Gebühren für Auszahlungen an. Bei einer Auszahlung bis zu 200 US-Dollar werden fünf Dollar berechnet, bei höheren Auszahlungen fallen bis zu 25 Dollar an Gebühren an. Zusätzlich berechnet eToro eine Inaktivitätsgebühr von 5 Dollar je Monat, wenn das Handelsdepot über einen längeren Zeitraum hinweg nicht genutzt wird.

Update: neue erstmalige Mindesteinzahlung

Im Januar 2018 aktualisierte eToro seine erstmalige Mindesteieneinzahung. Ab diesem Zeitraum muss der Trader eine erstmalige Mindesteinzahlung von 1.000€ auf das Handelskonto einzahlen.

eToro begründet dies mit dem massiven Zustrom an neu registrierten Tradern und daran, den gewohnten Service nur so auch weiterhin bieten zu können.

etoro_regulierung

Regulierung und Einlagensicherung bei eToro im Fokus

Als Broker selber untersteht eToro der Kontrolle und Regulierung der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC. Dies ist darin begründet, dass hier der zu eToro gehörende Broker seinen Firmensitz hat und dass von dort aus das Trading ermöglicht wird. Zudem unterstehen der Anbieter und seine Partner weiteren europäischen und anderen internationalen Kontrollbehörden. Dazu zählen die deutsche BaFin, die AMF aus Frankreich und auch die italienische CONSOB. Dazu sind weitere Behörden für die Regulierung zuständig. Dies bietet für Sie als Trader ein sehr hohes Maß an Sicherheit und gewährleistet ein zuverlässiges und seriöses Trading mit CFDs und Forex-Instrumenten.

Eine Einlagensicherung bietet eToro augenscheinlich nicht an.

Das Demokonto bei eToro in der Übersicht

Via OpenBook bietet eToro seinen Kunden auch an, ein Demodepot zu verwenden. In diesem lassen sich einzelne Trades simulieren und man kann Strategien ausprobieren. Weiterhin lassen sich simulierte Trades aus dem Demo-Konto bei eToro auch in das Live-Konto übertragen. Somit haben Sie die Gelegenheit, erfolgreiche Simulationen auch mit echtem Kapitaleinsatz umzusetzen und daraus Kapital zu schlagen. Das Demokonto bei eToro ist auf jeden Fall eine sinnvolle Sache und kann insbesondere für Neueinsteiger in das Trading sehr hilfreich sein. Aber auch als erfahrener Trader können Sie auf diese Weise Strategien wie die Fibonacci Strategie ausprobieren und diese auf Ihr Trading ausrichten.

Der mobile Handel bei eToro mit der App fürs Smartphone

Bei eToro steht Ihnen für die Teilnahme am mobilen Handel auch eine entsprechende Smartphone-Applikation zur Verfügung. Mit dieser können Sie simpel und sehr bequem auch mit dem eigenen Handy oder Tablet am Trading teilnehmen und unabhängig vom eigenen Aufenthaltsort auf das Handelsdepot zugreifen. Für Ihr Trading bietet dies erhöhten Komfort und viel Flexibilität, dazu lassen sich über die App auch einzelne Trades platzieren und offene Positionen können mit wenigen Klicks beendet werden. Auch mobil hat man als Trader bei diesem Anbieter somit die volle Kontrolle über den Handel und über das eigene Handelskonto.

Im eToro Test fiel die App besonders auf, da die bei diesem Broker einen zusätzlichen Service darstellt, den andere Broker in diesem Bereich nicht in jedem Fall anbieten. Somit ist die mobile App auf jeden Fall ein klarer Vorteil und bietet für die Trader erweitere Handelsmöglichkeiten.

Schulungen und Webinare im Angebot bei eToro

Für die Fort- und Weiterbildung der Kunden stehen bei eToro diverse Webinare, Kurse und Live-Webinare bereit. Somit besteht die einfache Möglichkeit, zusätzliches Wissen zu erlangen und somit effektiver und gewinnorientierter zu handeln. Die Schulungen werden dabei online angeboten und eine Teilnahme ist nach einer kurzen vorherigen Anmeldung problemlos möglich. Durch das Social Trading bei eToro besteht aber nicht die dringende Pflicht, den gesamten Markt zu verstehen oder auch das eigene Wissen immer wieder zu optimieren. Stattdessen können Sie auch die vorgegebenen Strategien anderer erfolgreicher Trader kopieren und davon profitieren. Diese Möglichkeit des Social Tradings ist bei eToro als klarer Vorteil hervorzuheben.

Insgesamt ist das Schulungsangebote bei diesem Anbieter sehr umfangreich und es bietet für Neueinsteiger wie auch für erfahrene Trader viele Möglichkeiten und einen einfachen Zugriff auf umfangreiches Wissen in allen Bereichen rund um das Trading.

etoro_anmeldung

eToro Test – Die Kontoeröffnung und der Support

Das Erstellen eines Kontos für den Handel ist bei eToro einfach und sehr schnell zu erledigen. Dazu kann man sich entweder mit der eigenen E-Mailadresse anmelden oder man nutzt den Quick-Login per Facebook oder Google+. Dies zeigt, dass der soziale Aspekt im Vordergrund steht und nach wenigen Schritten und mit nur wenigen Angaben kann man das Konto bei eToro bereits eröffnen. Es steht dann nach einer Prüfung zur Nutzung bereit und kann für den Handel mit CFDs und Forex genutzt werden.

Den Support des Anbieters kann man ebenfalls leicht erreichen. Es steht einerseits ein englischsprachiger Support bereit, der rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche zu erreichen ist. Auf der anderen Seite findet man auch eine deutschsprachige Hotline, die unter der Woche von 10 bis 15 Uhr genutzt werden kann. Auch ein Live-Chat wird angeboten, sodass man direkt am PC einen Ansprechpartner erreichen kann. Zusätzlich finden Sie auch eine umfangreiche FAQ – dort findet man viele Informationen zu unterschiedlichen Themen und kann zahlreiche Fragen schon vorab klären.

Auszeichnungen, die eToro erhalten hat

Durch TV-Werbung präsentiert sich eToro einer breiten Öffentlichkeit. Zusätzlich wurde der Broker bereits mehrfach ausgezeichnet und der positive Eindruck aus den eToro Erfahrungen bestätigt sich somit. Unter anderem hat sich Reuters positiv zu diesem Anbieter geäußert.

 
Jetzt zu etoro 

Fazit: eToro eignet sich ideal zum Social Trading

Wenn Sie am Social Trading teilnehmen wollen, ist der Anbieter eToro auf jeden Fall einen Blick wert. Hier gibt es umfangreiche Möglichkeiten und einen überzeugenden Service. Es steht eine mobile App für den Handel bereit und der Support kann zuverlässig erreicht werden. Auch eine Demo kann genutzt werden, gleiches gilt für Webinare und andere Schulungen. Somit können Sie bei eToro den Handel mit Forex und CFDs ganz neu erleben.

eToro im Video vorgestellt

Durch das Video gewinnen Sie einen ersten Überblick über eToro und können den Anbieter und Broker kurzerhand schon einmal kennenlernen. So erfahren Sie einfach, wie Sie ein Handelskonto eröffnen können und welche Möglichkeiten der Anbieter bereitstellt.

General Risk Warning:

The financial products offered by the company carry a high level of risk and can result in the loss of all your funds. You should never invest money that you cannot afford to lose.

Dieses Finanzprodukt ist risikoreich und Sie können Ihre Investitionssumme komplett verlieren!

Update: Kryptowährungen bei eToro

2016 war das Jahr der Kryptowährungen. Diese bietet eToro inzwischen auch an. Sie bietet darüber hinaus auch das Investment in den Crypto Copyfund an, der eine Risikostreuung ermöglicht und ebenfalls den Markt der wichtigsten Kryptowährungen abdeckt
– Kunden eine sichere, der Aufsicht unterliegende Plattform zur Verfügung steht, auf der sie traden können.

Sie können Kryptowährung rund um die Uhr (24/7) traden, selbst an Wochenenden und an Feiertagen.

Sie bieten die folgenden Kryptowährungen an:

  • Bitcoin – typischer Spread 0.70 %
  • Ethereum – typischer Spread 2 %
  • Ethereum Classic – typischer Spread 5 %
  • Ripple – typischer Spread 3 %.
  • Litecoin – typischer Spread 3 %
  • Dash – typischer Spread 3 %

Die Besonderheit bei eToro: die sogenannten CopyFunds mit den Crypto-currency. Das ist die Möglichkeit zur kombinierten Anlage in Bitcoin und Ethereum. Zusätzlich dazu die Crypto CopyFunds. Diese bestehen aus einem ausbalancierten Portfolio von Kryptowährungen, darunter Litecoin, XRP, Dash, Ethereum Classic, Bitcoin und Ethereum.

eToro Trading Erfahrungen von Franc di Brune

Nachdem ich bereits einige Jahre bei Brokern wie Wüstenrot und IronFX aktiv war, wollte ich irgendwann etwas Neues ausprobieren. Ich stieß dann auf eToro und stellte mir zunächst die Frage, welche Vorteile mir dieses Social Trading bieten könnte. Ich habe mir dann erst einmal einen Überblick über den Anbieter verschafft und erfahren, dass ich hier von den Strategien und Erfahrungen anderer Trader profitieren kann – oder auch mein Wissen an andere Trader weitergeben kann. Dafür erhalte ich dann eine Provision. Ich habe mir dann ein Handelskonto bei eToro erstellt und damit begonnen, „sozial“ zu handeln. Das gefällt mir inzwischen richtig gut und ich bin mit dem Angebot und den Leistungen bei eToro sehr zufrieden.

etoro_logo

Zwar war der Handel für mich zu Beginn ganz neu und ich hatte von Social Trading bis dahin wenig gehört, allerdings komme ich heute ganz gut damit zurecht und profitiere von den Erfahrungen anderer und kann außerdem auch mein Wissen an andere Trader weitergeben. Dazu nutze ich gerne auch die mobile App von eToro und bin damit unterwegs sehr flexibel. Zudem finde ich auch den Support sehr nett und habe kaum negative Erfahrungen sammeln müssen. Auch aus diesem Grund möchte ich mein Erlebtes gerne weiterreichen und anderen Tradern damit hilfreich zur Seite stehen. Ganz im sozialen Gedanken, den auch eToro mit der Handelsplattform verfolgt.

 
Jetzt zu etoro 

Das Eröffnen meines Handelskontos bei eToro und der erste Eindruck

Besonders klasse gefiel mir die Option, wie ich bei eToro ein Konto für den Handel erstellen konnte. Dazu hatte ich nämlich die Option, einfach meinen Account von Facebook oder auch Google+ mit eToro zu verknüpfen. Das gefiel mir wirklich gut und somit ging die Kontoeröffnung auch sehr schnell. Ich musste nur noch wenige Angaben ergänzen und konnte im nächsten Schritt direkt die Kontoeröffnung erledigen. Lange Wartezeiten gab es somit nicht und meine Daten wurden von Facebook bereits einfach übernommen.

Kompliziert ist also auf jeden Fall anders und ich hatte im Anschluss genügend Zeit, mir den Anbieter erst einmal genauer anzusehen und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich habe mir zum Beispiel die Demo genauer angesehen und auch einzelne Schulungsinhalte schon einmal vorab abgerufen. Somit konnte ich mir einfach einen ersten Eindruck verschaffen und eToro für den Handel mit CFDs und Forex-Instrumenten schon einmal kennenlernen. Bei der Demo gefällt mir ganz gut, dass ich simulierte Trades einfach ins echte Depot übertragen kann. Das bietet soweit sonst kein anderer Anbieter, wenn ich richtig informiert bin.

Die erste Einzahlung bei eToro für den Handel

Flexibel und vielseitig kann man bei eToro Einzahlungen vornehmen. Das habe ich direkt nach der Anmeldung gemerkt. Es stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung und ich habe mich der Einfachheit halber für die Einzahlung per Kreditkarte entschieden. Die Mindestsumme liegt bei 200 Euro, maximal kann ich auf diese Weise 5.000 Euro einzahlen. Das war für mich auf jeden Fall ausreichend und inzwischen nehme ich Einzahlungen auch mal per Überweisung vor. Was mir allerdings weniger gefällt: Für Auszahlungen berechnet eToro Gebühren, die abhängig vom Auszahlungsbetrag berechnet werden. Fünf bis 25 Dollar fallen so jedes Mal an Gebühren an.

Ich hatte bei meiner ersten Einzahlung kein negatives Gefühl und auch keine Angst um mein Geld. Ich wusste ja, dass eToro mehrfach kontrolliert und reguliert wird. Somit bietet mir der Anbieter eine gewisse Sicherheit und tatsächlich wurde meine Kreditkarten-Zahlung sofort im Anschluss gebucht. Bei eToro bin ich somit aus dieser Hinsicht wirklich sehr zufrieden und ich genieße eine Menge Komfort. Dies ist nicht nur im Bezug auf Einzahlungen der Fall und ich kann den Broker und Social Trading Anbieter insgesamt auf jeden Fall weiterempfehlen. Bis auf die Gebühren für die Auszahlungen eben.

etoro_kundenwerben

Einen Bonus für die erste Einzahlung gab es nicht

Ich habe bei eToro keinen Bonus für meine erste Einzahlung in das Depot erhalten, das war für mich aber auch nicht unbedingt sehr wichtig. Ein Bonus ist immer schnell wieder vergessen und ich profitiere stattdessen lieber langfristig von einem umfangreichen Handel mit angemessenen Konditionen und einem professionellen Trading-Anbieter. Sicherlich hätte ich den Bonus genutzt, wenn es einen gegeben hätte, am Ende war das aber alles nur halb so schlimm und ich bin bei eToro dennoch sehr zufrieden. Dafür kann ich ja auch auf andere Weise ein wenig Geld zusätzlich verdienen.

Bei eToro kann ich nämlich einfach neue Kunden von diesem Anbieter begeistern und diese für den Broker werben. Dann gibt es jedes Mal eine finanzielle Belohnung, von Zeit zu Zeit sind dies je Kunde ganze 100 Euro. Dies sorgt immer mal wieder dafür, dass mein Depot mit neuem und zusätzlichem Kapital gefüllt wird und ich somit intensiver ins Trading investieren kann. Das gefällt mir auch ganz gut und ich bin somit insgesamt wirklich zufrieden mit dem Anbieter. Ob es nun einen Bonus gibt oder nicht – das ist am Ende gar nicht so wichtig und für mich hatte das auch bei der Wahl des Brokers keine Priorität.

Update: neue erstmalige Mindesteinzahlung

Im Januar 2018 aktualisierte eToro seine erstmalige Mindesteieneinzahlung. Ab diesem Zeitraum muss der Trader eine erstmalige Mindesteinzahlung von 1.000€ auf das Handelskonto einzahlen.

eToro begründet dies mit dem massiven Zustrom an neu registrierten Tradern und daran, den gewohnten Service nur so auch weiterhin bieten zu können.

Der Trading-Bereich bei eToro, die Handelsplattform und Optionen

Der Handelsbereich bei eToro gefällt mir wirklich sehr gut und mich erinnert dieser immer wieder an ein soziales Netzwerk wie es Facebook eines ist. Der Aufbau ist einfach und nachvollziehbar und ich kann alle Funktionen einfach erreichen und entsprechend komfortabel mit dem Handel agieren. Die umfangreichen Funktionen und die einfache Möglichkeit, anderen Tradern zu folgen und ihr Trading zu übernehmen gefallen mir gut. Ich kann dabei mein Kapital auf mehrere Trader verteilen und somit das Risiko von Verlusten zu einem sehr großen Teil minimieren.

Dazu bietet mir auch die mobile App des Brokers sehr viel Komfort und ich nutze diese vorwiegend, wenn ich mal länger unterwegs bin und dabei mein Handelsdepot dennoch überblicken möchte. Mit eToro komme ich somit wirklich gut zurecht und ich habe dank der App auch auf meinem Smartphone immer eine ganze Reihe an Funktionen „dabei“ und kann flexibel und voller Abwechslung mit CFDs und mit Forex-Instrumenten handeln. Für mich bietet dies eine ideale Grundlage, um jederzeit und unabhängig vom Ort zu traden. Ich kann die mobile Anwendung auf jeden Fall empfehlen und jedem Trader raten, diese einmal auszuprobieren. Sie ist für verschiedene Systeme erhältlich und bietet Zugriff auf den Handel auf kompakte und einfache Weise.

etoro_app

Meine ersten Handelserfahrungen mit eToro und dem Social Trading

Begonnen habe ich bei eToro ganz klassisch als Follower anderer Trader. Ich habe mir also deren Strategien angeeignet und diese genutzt, sodass ich ohne eigene Aktivität vollkommen automatisch am Handel teilgenommen habe. Das bot für mich eine neue Perspektive und ich konnte das Trading einmal ganz anders kennenlernen. Ich habe geschaut, welche Trader die meisten Follower haben und habe dementsprechend einen Plan aufgestellt, wem ich folgen möchte.

Inzwischen bin ich auch selber als Signalgeber aktiv und verdiene somit durch Provisionen immer mal wieder etwas Geld hinzu. Dies bietet mir eine Möglichkeit, immer neue Strategien und Handelsmuster auszuprobieren und meine Rendite flexibel zu erhöhen. Wenn es mal schlechter laufen sollte, ändere ich meinen „Kurs“ und kann somit ganz schnell auf Veränderungen reagieren. Der soziale Gedanke beim Trading gefällt mir nach wie vor und ist aus meiner Sicht wirklich klasse. Mit dem Trading fahre ich inzwischen ganz gut und kann somit immer wieder neue Ergebnisse erzielen, die ich im Vorfeld für undenkbar hielt. Somit kann ich auch in diesem Bereich eine klare Empfehlung aussprechen und eToro als Anbieter und Broker auf jeden Fall für andere Trader anpreisen.

Meine Kritik an eToro: Müssen Auszahlungsgebühren sein?

Ganz ohne kritische Worte geht es am Ende doch nicht. Denn obwohl ich insgesamt wirklich sehr zufrieden bin und kaum negative Punkte finde, stört es mich doch ein wenig, dass der Anbieter eine Gebühr für Auszahlungen erhebt. Dies trägt schon dazu bei, dass ich Auszahlungen seltener vornehme um somit die Kosten zu sparen, obwohl ich vielleicht mehrere Auszahlungen erledigen könnte. Das schränkt mich schon ein wenig ein und ich würde mich hier über andere Möglichkeiten oder Lösungen wirklich freuen.

Der Support konnte mir dabei allerdings nicht weiterhelfen, ansonsten ist dieser allerdings sehr klasse und hilft immer, wo er nur kann. Per Hotline erreiche ich deutschsprachige Mitarbeiter und ansonsten kann ich auch per Live-Chat immer um Hilfe fragen. Somit kann ich alle Fragen und Probleme schnell und einfach klären und auch sonst wird mir immer zuverlässig und freundlich geholfen.

 
Jetzt zu etoro 

Fazit: Ich bin mit eToro sehr zufrieden und gerne hier aktiv

Zusammenfassend kann ich den Broker eToro am Ende wirklich empfehlen und fast nur positive Aspekte feststellen. Es gibt eine umfangreiche und sehr zuverlässige Regulierung, eToro bietet viele Webinare und auch Live-Schulungen an und stellt im Bereich des Social Trading viele Möglichkeiten zur Verfügung. Somit kann ich sehr abwechslungsreich handeln und vom Wissen anderer Trader profitieren oder auch einfach mein Wissen für andere bereitstellen. Weiterhin nutze ich gerne die mobile App, die viele Funktionen und eine einfache Handhabung bietet. Negativ fällt mir einzig auf, dass eine Gebühr für Auszahlungen erhoben wird. Das ist schade, aber am Ende nicht zu ändern.

Grundsätzlich bin ich mit dem Handel bei eToro wirklich zufrieden und ich bin froh, dass ich damals auf diesen Anbieter gestoßen bin. Ich empfehle eToro gerne wieder und habe schon mehrere Kunden von diesem Broker und Anbieter überzeugen können. Auch diese sind inzwischen sehr zufrieden.

General Risk Warning:

The financial products offered by the company carry a high level of risk and can result in the loss of all your funds. You should never invest money that you cannot afford to lose.

Dieses Finanzprodukt ist risikoreich und Sie können Ihre Investitionssumme komplett verlieren!

 

Update: Kryptowährungen bei eToro

2016 war das Jahr der Kryptowährungen. Diese bietet eToro inzwischen auch an. Sie bietet darüber hinaus auch das Investment in den Crypto Copyfund an, der eine Risikostreuung ermöglicht und ebenfalls den Markt der wichtigsten Kryptowährungen abdeckt
– Kunden eine sichere, der Aufsicht unterliegende Plattform zur Verfügung steht, auf der sie traden können.

Sie können Kryptowährung rund um die Uhr (24/7) traden, selbst an Wochenenden und an Feiertagen.

Sie bieten die folgenden Kryptowährungen an:

  • Bitcoin – typischer Spread 0.70 %
  • Ethereum – typischer Spread 2 %
  • Ethereum Classic – typischer Spread 5 %
  • Ripple – typischer Spread 3 %.
  • Litecoin – typischer Spread 3 %
  • Dash – typischer Spread 3 %

Die Besonderheit bei eToro: die sogenannten CopyFunds mit den Crypto-currency. Das ist die Möglichkeit zur kombinierten Anlage in Bitcoin und Ethereum. Zusätzlich dazu die Crypto CopyFunds. Diese bestehen aus einem ausbalancierten Portfolio von Kryptowährungen, darunter Litecoin, XRP, Dash, Ethereum Classic, Bitcoin und Ethereum.

eToro Erfahrungen