Von Essen Tagesgeldkonto im Test: Erfahrungen & Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Mit dem Finanzinstitut Von Essen stellen wir einen weiteren Anbieter vor, der seinen Kunden mit einem Tagesgeldkonto die Möglichkeit bietet, momentan nicht benötigtes Guthaben flexibel und sicher sowie gut verzinst zu parken. Im Falle des Tagesgeldkontos bei der Bank Von Essen können die Kunden mit einem gestaffelten Zinssatz rechnen, dessen Höhe sich an dem Guthaben bemisst, welches auf diesem Konto angelegt wird. Der Zinssatz, der mit diesem Konto erreicht werden kann, liegt zwischen 0,02 Prozent für Guthaben unter 10.000 Euro und 0,15 Prozent (Stand Juni 2016) ab Anlagebeträgen von mehr als 50.000 Euro.

von_essen_logo

Neben diesen Konditionen gilt unser Test natürlich auch der Frage, welcher Service und Komfort im Zusammenhang mit dem Tagesgeldkonto erwartet werden kann und natürlich beschäftigen wir uns auch mit dem Aspekt der Einlagensicherheit. Alle Erfahrungen, die wir im Rahmen unseres Tests gewonnen haben, finden sich in den nun folgenden Abschnitten.

Alle wichtigen Infos zu diesem Tagesgeldkonto

Damit Sie sich zunächst einen Überblick verschaffen können, was Sie beim Tagesgeldkonto der Von Essen Bank erwartet, finden Sie die wichtigsten Informationen zu diesem Angebot in unserem Überblick.

  • Gestaffelter Zinssatz zwischen 0,02 Prozent und 0,15 Prozent p.a. (Stand Juni 2016)
  • Die Gutschrift der Zinsen erfolgt Monatlich
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Gebühren für die Kontoführung
  • Schutz der Einlagen durch gesetzliche und freiwillige Einlagensicherung

Diese Konditionen bietet die Von Essen für das Tagesgeld

Zunächst möchten wir uns etwas ausführlicher mit den Konditionen beschäftigen, welche das Tagesgeldkonto bei der Von Essen bietet. Im Gegensatz zu anderen Tagesgeldkonten, etwa dem bei der ING DiBa oder dem der Consorsbank bietet das Konto der Von Essen keinen einheitlichen Zinssatz. Viel mehr verfolgt die Bank einen Ansatz, bei dem je nach Höhe der Einlagen auch ein unterschiedlicher Zinssatz angeboten wird. Grundsätzlich gibt es aber bei diesem Konto keine Mindesteinlage. Verzinst wird ab dem ersten Euro, allerdings zunächst nur zu einem Zinssatz von 0,02 Prozent. Ab einer Einlagesumme von 10.000 Euro erhält der Kontoinhaber dann auf die gesamte Einlage 0,05 Prozent. Die nächste Schwelle ist bei einem Kontostand von 25.000 Euro erreicht, ab der ein Zinssatz in Höhe von 0,1 Prozent geboten wird. Maximal ist mit dem Tagesgeldkonto bei Von Essen ein Zinsniveau von 0,15 Prozent p.a. (Stand Juni 2016) möglich, wobei dieser Satz erst ab einer Einlagenhöhe von 50.000 Euro und mehr gezahlt wird. Unabhängig davon, wie viel Geld sich auf dem Konto befindet, bietet die Von Essen eine monatliche Gutschrift der Zinsen, so dass die Kunden von einem zusätzlichen Zinseszinseffekt profitieren können. Einen maximalen Anlagebetrag gibt es nicht.

Während die Zinshöhe also vom eingezahlten Guthaben abhängt, muss der Kontoinhaber generell mit keinerlei Gebühren rechnen. Das heißt, alle Buchungsvorgänge, aber auch die Eröffnung und die Schließung des Kontos sind mit keinerlei Kosten verbunden, welche die effektive Rendite beeinträchtigen könnten. Allerdings ist dabei auch die Mitarbeit des Kontoinhabers gefragt. Die Inhaber von verzinsten Tagesgeldkonten sind gut beraten, ihrer Bank einen Freistellungsauftrag zu erteilen. Liegt ein solcher Auftrag nicht vor, ist die Bank dazu verpflichtet, von jeder Zinsgutschrift die Kapitalertragssteuer zuzüglich Solidaritätszuschlag abzuziehen und an das Finanzamt abzuführen.

Werden diese Hinweise berücksichtigt, kann der Kontoinhaber aber ein vollständig kostenloses Tagesgeldkonto führen, bei dem von den regelmäßigen Zinszahlungen keine Abstriche gemacht werden müssen.

von_essen_vorteile

Bonus wird nicht angeboten

In Zeiten eines ausgesprochen schwachen Zinsumfeldes, in denen des Tagesgeldkontos gibt, bei denen überhaupt keine Zinsen mehr gezahlt werden, muss es wohl schon als Bonus angesehen werden, wenn die Ersparnisse überhaupt noch eine Rendite abwerfen. Dies scheinen sich zumindest die meisten Banken zu denken, wenn sie ihre Tagesgeldkonten ohne einen zusätzlichen Bonus anbieten. Und so gibt es wie bei den allermeisten anderen Tagesgeldkonten auch, leider keinen Bonus, wenn man als neuer Kunde ein Tagesgeldkonto bei der Bank Von Essen eröffnet.

Die Bank Von Essen bietet sehr gute Einlagensicherung

Neben einer regelmäßigen Rendite in Form von Zinsen erwarten die Kunden, die ein Tagesgeldkonto eröffnen, von ihrer Bank vor allem Sicherheit. Grundsätzlich gehören Einlagen auf Tagesgeldkonten zu den sichersten Möglichkeiten der Geldanlage. Sie unterliegen weder einem Kursrisiko noch gibt es Beschränkungen bei der Verfügbarkeit. Die theoretische einzige Gefahr in Bezug auf Tagesgeldeinlagen besteht darin, dass das Bankinstitut in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät und in der Folge Insolvenz anmelden muss. Doch auch in einem solchen Fall müssen sich die Kunden keine Sorgen um ihre Einlagen machen, da alle Banken in Deutschland sowie darüber hinaus innerhalb der EU dazu verpflichtet sind, sich an einem Einlagensicherungsfond zu beteiligen. Ein solcher Fond sichert die Einlagen der Kunden auch im Falle einer Insolvenz bis zu einem Betrag von 100.000 Euro.

Einlagen auf dem Tagesgeldkonto, die über diesen Betrag hinausgehen, sind allerdings nur gesichert, wenn die Bank auch an einer freiwilligen Einlagensicherung beteiligt ist. Im Falle der Bank Von Essen können die Kunden auch von diesem zusätzlichen Schutz profitieren, so dass sich das Konto auch für die Einlage von größeren Summen als 100.000 Euro eignet. Konkret sind je Kunde Guthaben bis zu einer Höhe von 26 Millionen abgesichert.

von_essen_eroeffnung

Kontoeröffnung muss zunächst schriftlich beantragt werden

Bei der Bank Von Essen handelt es sich um keine reine Direktbank, denn es werden auch einige Filialen betrieben. Trotzdem führt der klassische Weg zu einem Konto bei dieser Bank über den Internetauftritt. Anders als bei vielen Direktbanken, wie etwa der Volkswagen Bank, der RaboDirect oder auch der Consorsbank, bietet die Von Essen für die Anmeldung allerdings kein Online Formular an. Vielmehr ist es bei dieser Bank notwendig, zunächst ein Angebot anzufordern. Hierfür steht ein entsprechendes Formular zur Verfügung, welches traditionell per Post an eine Filiale der Bank geschickt werden sollte. Daraufhin werden die Kunden von der Bank nach einigen Tagen die entsprechenden Unterlagen für die Eröffnung eines Kontos erhalten.

Um das Konto zu eröffnen, sollten die Unterlagen richtig und vollständig ausgefüllt und mit einer Unterschrift versehen zurück an die Bank geschickt werden. Prinzipiell ist es natürlich auch möglich, den Antrag persönlich in einer Filiale einzureichen. Dann kann die notwendige Legitimierung auch direkt durchgeführt werden und es muss nicht auf das Postident Verfahren zurückgegriffen werden. Sind alle Formalitäten erledigt, richtet die Bank das Konto ein und schickt dem neuen Kontoinhaber alle notwendigen Unterlagen mit der Post zu. Von nun an kann das Tagesgeldkonto genutzt werden.

Kundenservice vor Ort und telefonisch verfügbar

Um den Kundenservice des Instituts Von Essen in Anspruch zu nehmen, bieten sich gleich mehrere Varianten an. Da es sich um eine Filialbank handelt, besteht zunächst die Möglichkeit, einen Termin in der Filiale wahrzunehmen. Allerdings sollte hierfür zunächst ein telefonischer Termin vereinbart werden. Wesentlich einfacher ist es ohnehin, zunächst telefonisch oder über ein Email Formular Kontakt zur Bank aufzunehmen. Hier können verschiedene Formulare für die jeweiligen Anliegen gewählt werden, im Wesentlichen geht es hier aber um die Beratung zu weiteren Produkten der Bank Von Essen.

Sollte es wider Erwarten zu Problemen im Umgang mit dem hier getesteten Tagesgeldkonto kommen, wird aber auch eine telefonische Hotline angeboten, über die sich die Kunden unkompliziert mit dem Service der Bank in Verbindung setzen können. Von Montag bis Donnerstag kann in der Zeit zwischen acht Uhr und 18.00 Uhr ein Service Mitarbeiter erreicht werden. Am Freitag steht diese Möglichkeit bis 13.45 Uhr zur Verfügung.

Bedienung ausschließlich „Offline“ möglich

Auch in Bezug auf die Kontoführung handelt es sich um ein mittlerweile etwas außergewöhnliches Konto. Die Verwaltung erfolgt nicht über einen Online Account, sondern mittels klassischem Überweisungsvordruck. Diese Vordrucke werden durch die Bank Von Essen kostenlos zur Verfügung gestellt und müssen ausgefüllt und bei der Bank eingereicht werden. Dabei ist es grundsätzlich auch möglich, Geld auf ein anderes Konto, als das ursprünglich angegebene Referenzkonto zu überweisen. Allerdings muss das Konto auch auf den Namen des Tagesgeldkontoinhabers lauten.

Insbesondere für Kunden, die nicht in der Nähe einer Filiale der Bank Von Essen wohnen, wäre diese Art der Überweisungen aber mit zusätzlichen Kosten verbunden. Um etwaige Kosten für Porto oder Anahrt zu vermeiden, ist es aber auch möglich, Überweisungsaufträge telefonisch zu übermitteln. Hierfür ist es allerdings notwendig, vorher mit der Bank eine schriftliche Vereinbarung darüber zu treffen.

von_essen_konditionen

Weitere Angebote der Bank Von Essen

Bei der Von Essen Bankgesellschaft handelt es sich um eine zwar kleine Bank, die jedoch mit einem durchaus umfangreichen Produktspektrum am Markt präsent ist. Zunächst können eine Reihe weiterer Sparprodukte in Anspruch genommen werden, wie etwa Festgeld, Sparbriefe oder auch Stufenzins Sparbriefe.

Daneben ist die Bank auch im Geschäft für Kredite und Finanzierungen aktiv. Neben einfachen Konsumentenkrediten bietet die Bank auch Umschuldungen sowie die Immobilienfinanzierung an. Ein klassisches Girokonto kann allerdings bei dieser Bank nicht geführt werden.

Vor- und Nachteile der Bank Von Essen

Vorteile

  • Gestaffelter Zinssatz bis 0,2 Prozent p.a. (Stand Juni 2016)
  • Keine Mindesteinlagesumme
  • Keine Gebühren
  • Gesetzliche und freiwillige Einlagensicherung

Nachteile

  • Höchste Zinsstufe erst bei 50.000 Euro Einlage
  • Kein Online Banking möglich

Fazit – Klassisches Tagesgeld bei der Von Essen Bank

Bei dem hier beschriebenen Tagesgeldkonto handelt es sich um ein klassisches Produkt, bei dem die Kunden noch auf persönlichen Kontakt und handgeschriebene Überweisungen zurückgreifen können. Wer also dem Online Banking skeptisch gegenüber steht, dürfte bei dieser Bank an der richtigen Adresse sein. Gestaffelt nach Einlagenhöhe ist ein Zins von bis zu 0,2 Prozent möglich, wobei keinerlei Gebühren verlangt werden. Dank gesetzlicher und freiwilliger Einlagensicherung gilt ein hoher Sicherheitsstandard für die Einlagen.