nextmarkets Erfahrungen – CFD-Broker mit Coaching-Angebot

von A.Schwankowksi 2018

nextmarkets, ein Kölner FinTech, ist zwar ein CFD-Broker, aber ein sehr spezieller. Neben dem gängigen Handel mit CFDs auf die wichtigsten Märkte bietet das Unternehmen sogenanntes Curated Investing an. Die von der Social Trading Plattform ayondo bekannten Gründer, Manuel und Dominic Heyden, wollen Nutzern ermöglichen, unter Anleitung erfahrener Coaches eigene erfolgreiche Tradingstrategien zu entwickeln. Kunden können dank der nextmarkets Erfahrungen also zum einen CFDs zu rund 1000 Basiswerten handeln und zum anderen das Coaching der Trading-Spezialisten bei nextmarkets nutzen. Seit Juni 2018 lässt sich nun nicht nur ein Demokonto, sondern auch ein Echtgeldkonto ab 500 Euro eröffnen.

Unsere nextmarkets Erfahrungen auf einen Blick

  • Innovative Coaching Plattform und CFD-Broker
  • Sitz in Köln, maltesische Regulierung und Vollbanklizenz
  • Market Maker für CFD-Trading
  • Mehr als 1.000 handelbare Basiswerte
  • Demokonto mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben
  • Echtzeit-Börsenkurse
  • Trading-Strategien als Push-Nachricht
  • Bis zu 200 Trading-Ideen im Monat
 

Jetzt zu nextmarkets

und online traden!

Deutscher CFD-Broker mit maltesischer Vollbanklizenz

Der CFD-Broker und Curative Coaching Anbieter nextmarkets wurde in Köln ins Leben gerufen, und ein großer Teil des Geschäfts geht noch immer am Rhein vonstatten, inzwischen gibt es darüber hinaus allerdings auch eine maltesische Tochtergesellschaft mit Vollbanklizenz. nextmarkets Trading Ltd., mit einem Firmensitz im Portomaso Business Tower 13/1, St. Julians STJ 4011 auf Malta, ist unter der Nummer C 77603 im dortigen Firmenregister eingetragen. Deshalb ist der Finanzdienstleister, der neben seinem Coaching-Angebot als Market Maker für CFD-Trading agiert, durch die maltesische Finanzaufsichtsbehörde MFSA lizenziert und reguliert. So erfüllt nextmarkets alle Anforderungen, die mit dem in der Europäischen Union geltenden Recht einhergehen.

Die Absicherung der Kundeneinlagen

Gemäß den innerhalb der Europäischen Union und damit auch in Malta geltenden Vorschriften sind die Gelder der Kunden getrennt vom Vermögen des Unternehmens verwahrt, und zwar in segregierten Konten, die bei renommierten Banken wie beispielsweise der Handelsbank oder der Sparkasse geführt werden. Für zusätzlichen Schutz sorgt der maltesische Einlagenschutz durch den Financial Services Compensation Funds des Inselstaates. So sind Guthaben bis zu einer Höhe von 20.000 Euro pro Anleger abgesichert.

Überprüft wird die Einhaltung regulatorischen Vorschriften und der Umgang mit den Kundengeldern durch jährliche Audits durch namhafte Unternehmen wie Ernst & Young und Deloitte.

nextmarkets: das Konzept dahinter

Mit seinem Geschäftsmodell steht nextmarkets derzeit allein – anders als beispielsweise auf Social Trading Plattformen können sich Trader bei nextmarkets Erfahrungen professioneller Trader nicht durch bloßes Kopieren aneignen, sondern werden gecoacht. So können sie ihre eigenen Fähigkeiten unter Anleitung erweitern. Das Kölner Unternehmen gibt es bereits seit 2016, allerdings wurde zeitweise lediglich ein Demokonto zur Verfügung gestellt. Auch mit einem kostenfreien Demokonto können Nutzer die Entwicklung der Tradingstrategien live im Chartmodul verfolgen, mit mehr als einem Dutzend Coaches Kontakt aufnehmen und so von deren Fachwissen lernen. Darüber hinaus bietet nextmarkets Kunden ein umfassendes eLearning-Angebot, auch wenn man bis vor kurzem die so gewonnenen Erkenntnisse über ein Handelskonto bei anderen Anbietern einsetzen musste. Seit Juni 2018 können interessierte Nutzer bei nextmarkets nun auch ein Live-Konto ab 500 Euro Mindestzahlung eröffnen und so direkt bei nextmarkets CFD Erfahrungen mit dem Handel zu machen.

nextmarkets Webauftritt

Der Webauftritt des Brokers nextmarkets

Über 1.000 handelbare Basiswerte bei nextmarkets

Damit die Coaches den Nutzern von nextmarkets auf breiter Basis die Entwicklung eigener Handelsstrategien vermitteln können, ist ein umfassendes Angebot handelbarer Werte eine der wesentlichen Bedingungen. nextmarkets bietet seinen Kunden ein Handelsangebot von mehr als 1.000 Basiswerten, das neben CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen und Edelmetalle auch Forexpaare und Digitalwährungen umfasst.

  • Aktien & Anleihen
  • Forexpaare
  • Kryptowährungen
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Edelmetalle

Das bislang einmalige Geschäftsmodell von nextmarkets wird von den Gründern „Curated Investing“ genannt. Die Idee dahinter: Trader können sich in Echtzeit von professionellen Tradern, die als Coaches fungieren, beraten lassen. Dies ist ein Schritt über das Kopieren von Strategien hinaus, wie es beim Social Trading zur Anwendung kommt. Für die Umsetzung dieser Geschäftsidee setzt nextmarkets eine proprietäre Plattform ein. Hier können die Coaches, allesamt professionelle Trader mit verschiedenen Spezialgebieten, ihre Handelsstrategien im Chartmodul visualisieren. Die Experten bei nextmarkets bringen Erfahrung in Tätigkeitsfeldern mit, die sowohl kurzfristig orientierte Händler wie Positionstrader ansprechen. Egal ob es um CFD-Handel auf Aktien, Indizes, Rohstoffen, Edelmetallen, Digitalwährungen oder Devisen geht, kompetentes Coaching ist vorhanden. So können auch Neulinge im CFD-Trading sich das nötige Wissen für erfolgreiches Trading Schritt für Schritt aneignen und bei nextmarkets CFD Erfahrungen machen.

Der Nutzer hat die Wahl: Bislang konnte man die Strategien aus dem Coaching auf dem kostenfreien Demokonto nachhandeln oder bei einem anderen Broker. Seit Juni 2018 bietet nextmarket als Market Maker auch Echtgeldkonten für den CFD-Handel an, aber auch hier mit Fokus weiterhin auf der Lernidee.

 

Jetzt zu nextmarkets

und online traden!

Enge Spreads und gute Konditionen bei nextmarktes

nextmarkets hat in der Vergangenheit zwei verschiedene Ansätzen für Einkünfte ausprobiert. Zum einen mit Abos auf das Coaching-Angebot, zum anderen mit dem CFD-Handel. Wie aus älteren Reviews ersichtlich ist, waren die Leistungen der Trading-Coaches im monatlichen Abonnement buchbar. Nutzer hatten die Wahl zwischen dem Abo für einzelne Coaches im sogenannten Basic-Paket oder dem umfassenden Abonnement für alle Coaches zusammen, mit dem Premium-Paket. Der Anbieter hat das Abo-Modell mittlerweile fallengelassen, monatliche Gebühren für das Coaching gibt es nicht mehr, ebenso wenig wie weitere Gebühren. Hier gleicht nextmarkets den meisten CFD-Brokern. Die Gewinne macht der Finanzdienstleister nunmehr aus den sogenannten Spreads, der Differenz zwischen den An- und Verkaufskursen.

  • Keine Gebühren für Coaching und Kontoführung
  • Keine Broker-Kommissionen
  • Enge Spreads
  • Hebel bis 1:500
  • Echtgeldkonto ab 500 Euro Mindesteinzahlung

Umfassendes Portfolio, hochwertiges Coaching

Die Handelskonditionen auf die jeweiligen Basiswerten sind durchweg günstig. Trader finden bei nextmarkets ein wettbewerbsfähiges, transaktionsbasiertes Handelsangebot für CFDs auf Indizes, Forex und Kryptowährungen, Anleihen, Rohstoffe und Aktien vor. Bei nextmarkets handelt der Trader nicht an der Börse, sondern der Broker fungiert als Market Maker und gibt seinen Kunden die handelbaren Werte und Kurse vor. Das Portfolio des Brokers ist mit über 1.000 Basiswerten recht groß, so kann man neben dem CFD-Trading bei nextmarkets Forex Erfahrungen machen. Allerdings kann das Sortiment nicht mit dem Handelsangebot großer internationaler CFD-Broker mithalten. Detaillierte Angaben zu den Spreads, Margins, Pips und Hebeln der Basiswerte können auf der Website beim Preis-Leistungs-Verhältnis studiert werden.

Die Beschränkung des Handelsangebotes liegt allerdings darin begründet, dass ein zu umfassendes Portfolio die Qualität der Analysen mindern würde. Letztlich geht es bei diesem Anbieter nicht nur um nextmarkets CFD Erfahrungen, sondern vor allem auch um effektives, hochwertiges Coaching.

nextmarkets Kontoeröffnung

Das Echtgeldkonto ist in nur wenigen Minuten eröffnet

Rasche Kontoeröffnung

Demokonto eröffnen

Wie unsere nextmarkets Erfahrungen zeigen, hat man sich innerhalb weniger Minuten für ein Demokonto registriert. Hier genügt die Eingabe von E-Mail-Adresse und Wohnsitzland, außerdem wird ein Passwort für den Zugang ausgewählt. Nach der Anmeldung wird eine Bestätigung per E-Mail versandt, die einen Aktivierungslink enthält. Nach dem Anklicken des Links kann das Demokonto sofort vollumfänglich genutzt werden – Coaching inklusive.

Echtgeldkonto eröffnen

Seit Juni 2018 ist die Eröffnung eines Echtgeld-Handelskontos möglich. Der Prozess läuft ab wie bei anderen Online Brokern. Über eine Schaltfläche im Header der Website kann die Eröffnung des Echtgeldkontos gestartet. Wer noch kein Demokonto bei nextmarkets hatte, muss dies zunächst einrichten, danach geht es an die detaillierteren Angaben zu persönlichen Daten, zur Vermögens- und Einkommenssituation und auch zur Erfahrung im Wertpapierhandel.

Nach den ersten Angaben wird für das Echtgeldkonto eine Legitimierung der persönlichen Daten erforderlich. Hier kann der Kunde einen Scan eines gültigen Ausweisdokuments hochladen, für den Wohnsitznachweis lässt sich beispielsweise eine aktuelle Versorgerrechnung einsenden. Das Unternehmen behält sich vor, die Kreditwürdigkeit seiner Kunden zu überprüfen. Hierzu werden Credit-Scoring Methoden angewendet. Sobald der Broker den Kontoeröffnungsantrag akzeptiert, wird dem Nutzer seine Kontonummer mitgeteilt, dann sollte die Ersteinzahlung über mindestens 500 Euro erfolgen, und zwar gemäß den Zahlungsinstruktionen, die im Kontoeröffnungsantrag aufgeführt sind. Derzeit sind die akzeptierten Zahlungsmittel Kreditkarten, Paypal oder auch Banküberweisungen. Ist die Ersteinzahlung erfolgt, ist die Kontoeröffnung abgeschlossen und der Nutzer kann nun mit dem CFD-Handel beginnen.

 

Jetzt zu nextmarkets

und online traden!

Ein- und Auszahlungsmethoden

Bis vor wenigen Wochen gab es bei nextmarkets nur das Demokonto, wollte man sich mit dem Anbieter vertraut machen. Entsprechend sind der Website kurz nach dem Start des Echtgeldkontos im Juni noch keine aktuellen Informationen zu den Ein- und Auszahlungsmethoden vorhanden. Aus den AGBs kann man entnehmen, dass Zahlungsinstruktionen im Zuge der Kontoeröffnung gegeben werden und dass hierbei die derzeit akzeptierten Zahlungsmittel sowohl Kreditkarten und Paypal als auch Banküberweisungen sind. Wie bei allen Online-Brokern sollten Nutzer bei Zahlungen die Bedingungen prüfen, um sich so einen Überblick über eventuell anfallende Gebühren oder Einschränkungen zu verschaffen.

Eigene Webplattform mit kombinierten Funktionen

Der CFD-Broker nextmarkets nutzt keine Handels-Software wie etwa den MetaTrader. Stattdessen verwendet nextmarkets eine webbasierte Anwendung, die eigens für das Geschäftsmodell des Unternehmens entwickelt wurde. Der Webzugang kombiniert Trading Aktivitäten, Charting und Coaching. Die nextmarkets Erfahrungen mit der Webplattform seitens der meisten Nutzer lassen sich als positiv bezeichnen. Auch Lösungen für das mobile Trading in Form von Apps für Android und iOS stehen zum Download, die App wird von Nutzern im Playstore gut bewertet und erlaubt Tradern, auf ihre Strategien auch von unterwegs zuzugreifen.

  • Proprietäre, spezielle Webanwendung
  • Kombination von Trading, Charting und Coaching
  • Mobile Apps für Android und iOS
  • Strategien als Push-Nachricht auf das Smartphone

Sobald man sich bei nextmarkets registriert, egal ob für ein Demokonto oder ein Livekonto, kann man auswählen, ob man die vorgeschlagenen Tradingstrategien per E-Mail erhalten möchte oder direkt auf das Smartphone, letzteres als Push-Nachricht. Loggt man sich auf der Webplattform ein, bekommt man die jeweils neuesten Information und aktuelle Strategien ohnehin automatisch. Auch der Zugang und der Kontakt zu den Coaches gestaltet sich unkompliziert, sobald man die Nachricht eines der Experten-Coaches auswählt, erfolgt die Weiterleitung in den Chart. Und selbst wenn man einige Messages verpasst hat, kann man die Benachrichtigungen später noch aufrufen und die Entwicklung der jeweiligen Strategie im Chart nachverfolgen.

nextmarkets App

Die nextmarkets App ermöglicht den mobilen Handel via Smartphone

Das Schulungsangebot bei nextmarkets

Innovativ: Curative Coaching

Bei dem Finanzdienstleister handelt es sich zwar (auch) um einen CFD-Broker. Von Anfang an lag und liegt jedoch der Schwerpunkt auf dem Coaching. Sowohl die Gründer als auch die meisten Coaches sind erfahrenen Tradern bereits bekannt, sei von Social Trading Plattformen wie wikifolio.com oder auch ayondo. Der FinTech-Anbieter möchte mit seinem innovativen Ansatz über die Lernmöglichkeiten hinausgehen, wie sie das Social Trading mit seiner Kopierstrategie bietet. Die Experten, die bei nextmarkets als Coaches vorgestellt werden, teilen ihre Expertise und sind bereit, ihre Strategien zu erklären, sie auf diese Weise anderen Tradern verständlich zu machen und diese auf ihrem Weg als Coaches zu begleiten. Dabei steht das Coaching nicht nur den Anlegern mit Live-Konto offen, sondern kann auch über die Demo genutzt werden.

Unbegrenztes Demokonto mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben

Jede Registrierung bei nextmarkets beinhaltet die automatische Erstellung eines Demokontos. Das kostenfreie Demokonto ist mit „Spielgeld“ über die Summe von 10.000 Euro bestückt. Dank der Demo kann der Nutzer auf alle Echtzeit-Börsenkurse zugreifen, er kann Nachrichten der Coaches lesen und anschließend im Chart Kontakt zu dem betreffenden Coach herstellen. Einer der Vorzüge des Schulungsangebotes bei nextmarkets ist, dass das Übungskonto unbefristet ist. Zwar gibt es Nutzerberichte über Fälle, in denen das Konto geschlossen wurde, hier dürfte das virtuelle Guthaben aufgebraucht gewesen sein.

  • Unbegrenztes, kostenfreies Demokonto
  • 000 Euro „Spielgeld“
  • Kostenlose Echtzeit-Börsenkurse
  • Kontakt zu den Coaches auch mit der Demo

Das Demokonto bietet Kunden die Möglichkeit, eigene Strategien auszuprobieren, ohne dabei echtes Kapital aufs Spiel zu setzen. Das ist natürlich besonders für Einsteiger interessant, die aso erste Erfahrungen in einer sicheren Handelsumgebung machen, aber auch erfahrene Trader schätzen die Demo, denn hier können sie ihre Strategien optimieren. Und selbst der erfolgreichste Trader macht sich gern durch das Demokonto mit einer Handelsplattform vertraut, testet die Funktionalität und die vorhandenen Optionen. Bei nextmarkets war das kostenfreie Demokonto während der vergangenen Jahre oft die einzige Möglichkeit, vom Coaching zu profitieren.

 

Jetzt zu nextmarkets

und online traden!

Video-Anleitungen und Lernmaterial

Videos zur Handhabung der mobilen App kann man auf der Website des Anbieters einsehen. Außerdem finden sich hier auch kurze Vorstellungen zu den Coaches, deren Strategien bei nextmarkets vermittelt werden.

Kunden, die ein Echtgeldkonto bei nextmarkets eröffnen, können zusätzlich kostenfrei auf mehr als 15 Stunden Videomaterial zugreifen. Die Schulungsvideos beschäftigen sich mit Themen aus dem Bereich des CFD-Tradings, so etwa

  • Einfach Ein- und Ausstiege finden
  • Mittel- und langfristige CFD-Aktienstrategien
  • Unkomplizierte Strategien für das Daytrading
  • Risikomanagement und Moneymanagement
  • Indikatorenanalyse

Informativer Newsletter

Neben den Videos können alle Nutzer den kostenlosen Newsletter von nextmarkets abonnieren. Dieser bietet aktuelle Informationen rund um das Trading, informiert zum Börsengeschehen und über wichtige Wirtschaftstermine. Auch über die Coaches bleibt man per Newsletter auf dem Laufenden.

Deutschsprachiger Kundensupport per E-Mail und Telefon

Zwar ist der Internetauftritt des Brokers übersichtlich strukturiert, dennoch sind einige wichtige Informationen nicht ohne Weiteres zu finden. So bleiben Nutzer vermutlich mit Fragen zurück. Hier bietet sich an, den deutschsprachigen Support von nextmarktes zu kontaktieren. Der Kundensupport ist telefonisch oder per E-Mail erreichbar, das Telefon ist besetzt von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr. Nach den bisherigen nextmarkets Erfahrungen von Nutzern und Rezensenten antworten die Mitarbeiter durchweg freundlich und bearbeiten Anfragen zeitnah, kompetent und korrekt. Auch der Support via E-Mail klappt gut und zügig, sehr oft erhält man die Antwort auf seine Fragen sogar noch am selben Werktag. Man vermisst den Live-Chat auf der Website, das wäre in Zukunft eine nützliche Ergänzung, bis dahin funktionieren die verfügbaren Kanäle aber gut und zufriedenstellend.

nextmarkets Kundenservice

Der nextmarkets Kundenservice ist per Telefon und Kontaktformular erreichbar

Auszeichnungen und Fachpresse

Die Seriosität eines Brokers lässt sich hervorragend durch die Berichterstattung in der Fachpresse und diverse Auszeichnungen für die Leistungen erschließen. Allerdings kann nextmarkets noch keine Auszeichnungen beibringen. Schließlich hat der Anbieter in den vergangenen Jahren überwiegend das kostenlose Demokonto angeboten. Der Ansatz des Curative Coaching und auch die Qualifikationen der Experten werden in der Fachpresse allerdings wohlwollend besprochen. Lediglich die bisher fehlende Übersicht über die Performance der Strategien wäre außerdem wünschenswert, dies wird in Reviews der Fachpresse auch herausgestellt, hier sollte man abwarten, wie sich das Unternehmen entwickelt.

Fazit zum nextmarkets Test

Der Kölner FinTech-Anbieter nextmarkets und dessen maltesische Tochterfirma, die nunmehr eine Vollbanklizenz hält, erschließt mit seinem Ansatz des Curative Coaching neue Lernmöglichkeiten. Hier werden Trading, Charting und Coaching kombiniert und können über die webbasierte Anwendung ebenso wie über die mobile App genutzt werden. Kunden haben die Möglichkeit, bis zu 200 Trading-Strategien monatlich zu erhalten. Hier handelt es sich um Handelssignale der Experten, die per E-Mail oder Push-Nachricht auf das Handy kommen und anschließend direkt im Chart visualisiert werden können. So kann auch der Kontakt mit dem Coach hergestellt werden und zwar auch für Nutzer mit Demokonto. Berichte über die Performance der Strategien liegen noch nicht vor, dazu ist das Angebot wohl noch zu neu. Das kostenlose Demokonto spricht für den Broker, ebenso wie ein gutes Handelsangebot mit ca. 1.000 handelbaren Werten bei engen Spreads. Gut bewerten muss man das umfangreiche Videomaterial, das den Inhabern von Echtgeldkonten kostenlos zur Verfügung gestellt wird, und den komptenten deutschsprachige Kundensupport.

Seit Juni 2018 können neben dem Lerneffekt durch Coaching mithilfe des Echtgeldkontos bei nextmarkets Forex Erfahrungen gemacht und CFDs gehandelt werden. Vor der Eröffnung des Handelskontos sollte allerdings in jedem Fall ein Forex Broker Vergleich stehen.

 

Jetzt zu nextmarkets

und online traden!