ATFX Erfahrungen – umfangreiche Dienstleistungen für einen anspruchsvollen Börsenhandel

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 08.11.2019

Unser CFD Testsieger: XTB
  • EU-regulierter Broker
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!

Der britische Online Broker ATFX, der früher unter dem Namen Positiva Market bekannt war, bietet seinen Kunden seit 2014 den Zugang zu einer Reihe von Basiswerten für einen fortschrittlichen CFD- und Forex-Handel. Der Anbieter setzt auf ein innovatives Konzept, welches enge Spreads, professionelle Handelsplattform und eine Reihe von Zusatzleistungen ermöglicht. Der Online Broker wurde für seine Dienstleistungen zum „Best Forex CFD Broker“ im UK Forex Awards 2018 gekürt. In diesem Review werden wir sämtliche Informationen zum Konzept von ATFX erläutern.

Unsere ATFX Erfahrungen auf einen Blick

  • CFD- und Forex-Broker mit umfangreichem Schulungsangebot
  • Sitz in London, Regulierung durch FCA und CySec
  • deutschsprachiger Kundenservice an fünf Werktagen
  • Vielzahl von unterschiedlichen Basiswerten
  • regelmäßige Webinare in deutscher Sprache
  • Demo-Konto mit 50.000 USD an virtuellem Geld
  • Mit dem Edge-Konto noch bessere Konditionen erhalten (Mindesteinlage 5.000€)
 

Jetzt zu ATFX

und online traden!

Sicherheit der Kundeneinlagen

ATFX legt großen Wert auf Sicherheit der Kundeneinlagen und Zuverlässigkeit seiner Dienstleistungen. Die Vertrauenswürdigkeit des Brokers wird durch solide Regulierung gewährleistet. So wird ATFX von der britischen FCA beaufsichtigt. Damit garantiert der Finanzdienstleister seinen Kunden die Sicherheit ihrer Investitionen auch gemäß aktuellen Richtlinien der Europäischen Union. So werden bei ATFX die Einlagen der Kunden strikt getrennt von Vermögenswerten des Unternehmens verwahrt. Falls Sie sich also als Kunde bei ATFX registrieren, dann wird Ihr Geld bei der Barclays Bank auf speziellen segregierten Konten aufbewahrt. Diese Maßnahme sorgt dafür, dass im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Brokers das Geld der Kunden nicht zur Befriedigung der Ansprüche von Gläubigern verwendet werden darf.

Weiterhin ist ATFX Mitglied in einem Fonds, der Ansprüche von privaten Anlegern und kleinen Unternehmen bei Insolvenz von Finanzdienstleistern absichert. Auf diese Art und Weise werden Ihre Einlagen zusätzlich für bis zu 50.000 GBP versichert.

Die Kundenkonten werden außerdem durch modernste Sicherheitsverfahren geschützt. Eine mehrfache Verschlüsselung von privaten Daten sowie automatische Analyse von verdächtigen Transaktionen gewährleisten wirksamen Schutz vor Manipulationen.

Die Auszahlungen sind in der Regel nur auf das jeweilige Konto, von welchem die Einzahlung vorgenommen wurde, möglich. Ist eine Auszahlung auf ein anderes Konto gewünscht, dann muss die Identität des Kunden zusätzlich bestätigt werden.

Das Konzept von ATFX

Bei ATFX handelt es sich um einen Non Dealing Desk Broker. Solche Dienstleister sammeln Preise anderer Marktteilnehmer, um daraus automatisch ein Angebot zu generieren. Die Liquiditätsanbieter senden ihre Kurse über ein elektronisches Netzwerk, weshalb diese Kurse in Echtzeit aktualisiert werden. In der Regel bieten solche Non Dealing Desk Broker die niedrigsten Spreads an, weil sie Zugang zu einer Vielzahl von Dienstleistern haben.

Da der Kunde nicht direkt mit dem Broker handelt und der Broker für die Ausführung der Orders keine Kommissionen verlangt, werden Trades in der Regel zum gegebenen Kurs ausgeführt. Die einzigen indirekten Entgelte entstehen in Form von markttypischen Spreads.

Für aller Basiswerte wird der Handel mit einem Hebel angeboten. Dies bedeutet, dass selbst Kunden, die über begrenztes Kapital verfügen, trotzdem ein höheres Handelsvolumen erzielen können. Dafür muss der Händler lediglich eine Sicherheitsleistung aufbringen, die sich direkt aus dem angebotenen Hebel ableiten lässt. Die Höhe des Hebels ist je nach Basiswert unterschiedlich. Für die Forexpaare liegt der Hebel zwischen 1:20 und 1:30. Dies bedeutet, dass Sie beispielsweise mit 100 EUR CFDs für 3000 EUR erwerben können.  Für Rohstoffe und Aktien liegt der Hebel meist bei 1:20.

Kryptowährungen bilden aufgrund ihrer deutlichen kurz- und langfristigen Kursschwankungen eine Ausnahme. Hier können die Kunden nur einen Hebel von 1:2 in Anspruch nehmen.

ATFX Erfahrungen Handelsplattform

Handelsangebot von ATFX: CFD-Handel mit unterschiedlichen Basiswerten

ATFX bietet CFD-Handel mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Basiswerten an. Dabei handelt es sich um derivative Finanzinstrumente, mit welchen Sie auf Kursschwankungen der zugrundeliegenden Handelsobjekte spekulieren. Sie können mit einer Long Position einen CFD erwerben, in der Hoffnung, dass sein Kurs in absehbarer Zukunft steigen wird. Alternativ haben Sie mit einer Short Position die Möglichkeit einen CFD zu verkaufen, wenn Sie davon ausgehen, dass Sie ihn später zu einem noch geringeren Preis erwerben können. Der entscheidende Vorteil von CFDs liegt in der Tatsache, dass solche Finanzkontrakte ohne zeitliche Beschränkung abgeschlossen werden, weshalb sie keinem Zeitwertverlust unterliegen. Folglich können Sie einen CFD über einen unbegrenzten Zeitraum hinaus behalten. Allerdings müssen Sie beachten, dass für das Halten ihrer Positionen nachdem die Börsen geschlossen sind, eine Overnight-Gebühr fällig wird.

Insgesamt werden Ihnen folgende Basiswerte zum Handel angeboten:

  • Forexpaare
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Kryptowährungen
  • Aktien

Der Schwerpunkt liegt eindeutig bei Devisenpaaren, welche in drei Kategorien je nach ihrer Liquidität aufgeteilt werden. Zu den Majors Forexpaaren zählen einige Währung, die stets in Abhängigkeit von der Leitwährung USD angeboten werden. Zu den Minors und Exotics zählen Kombination, welche seltener gehandelt werden.

Weitere Basiswerte wie Gold und Silber oder vier Kryptowährungen werden ebenfalls im Verhältnis zu USD angeboten. Das Angebot wird durch 11 Indizes und über 50 Aktien aus internationalen Märkten ergänzt.

 

Jetzt zu ATFX

und online traden!

Die Konditionen von ATFX

ATFX zeichnet sich durch transparente Preisbildung, da zu jedem Basiswert die Gebühren bzw. variable Spreads exakt angegeben werden.

Bei Major Forexpaaren bietet ATFX minimale Spreads ab 0.6 Pips. Die minimale Handelsgröße beträgt 0.01 Lot. Geringfügige Unterschiede ergeben sich bei Minor Währungen. Die minimalen Spreads liegen hier bei 3.2 Pips (für GBPNZD).

Lediglich die exotischen Währungen werden aufgrund ihrer hohen Volatilität zu deutlich strengeren Konditionen angeboten. Die Pips befinden sich hier meist im zweistelligen Bereich, für das Währungspaar USDRUB sind die Pips sogar dreistellig.

Die Gebühren für Indizes sind niedrig und betragen maximal 8 Pips, nur die minimale Handelsgröße liegt hier bei 0.1 Lot. Die Entgelte für Indizes werden in Abhängigkeit von der jeweiligen Landeswährung berechnet.

Die Auswahl der Kryptowährungen setzt sich aus vier bekannten Vertretern wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple zusammen, deren Wechselkurs in Abhängigkeit von USD berechnet werden. Die Spreads unterschieden sich deutlich voneinander. So liegt die minimale Gebühr bei Bitcoin bei 40 Pips, während sie für Ripple 0.05 beträgt. Dies spiegelt allerdings auch das Handelsvolumen der beiden Währungen wieder.

ATFX bietet Aktien der namhaften Unternehmen, die zu Branchenführern zählen und über hohe Marktanteile verfügen. Dementsprechend liegen die Spreads für solche CFD-Aktien bei kaum mehr als 1.2 Pips.

Die Rohstoffe sind durch Rohöl sowie Gold und Silber vertreten, wobei die Spreads auch hier niedrig gehalten werden.

Wer eine Mindesteinzahlung von 5.000€ leisten kann, der kann das Edge-Konto nutzen. Anleger profitieren dabei insbesondere von besseren Konditionen in Form von günstigeren Spreads.

ATFX Krypto Erfahrungen

Die Kontoeröffnung

Um ein Konto bei ATFX zu eröffnen, müssen Sie ein entsprechendes Online Formular ausfüllen. Hier geben Sie zunächst sämtliche Daten zu Ihrer Person an.

Um bei ATFX handeln zu können, müssen Sie sich legitimieren. Dazu ist es in der Regel erforderlich, zwei Dokumente mit Nachweisen bezüglich Ihrer Identität hochzuladen. Bei dem ersten Dokument handelt es sich um Farbkopien Ihres amtlichen Lichtbildausweises, wobei sowohl die Vorder- als auch die Rückseite hochgeladen werden müssen. Der zweite Nachweis bestätigt Ihre aktuelle Anschrift. Als mögliche Unterlagen können hier typischerweise Betriebskostenabrechnungen, Kontoauszüge mit Adresse, aktuelle Steuerbescheide, Melderegisterauskunft oder Rechnung für Festnetzanschluss eingereicht werden.

Im weiteren Schritt geht es um nähere Informationen zu Ihrer Person. Hier ist es notwendig mitzuteilen, wie Sie Ihren Lebensunterhalt bestreiten. Sie informieren den Anbieter darüber, wie hoch Ihre jährlichen Einnahmen und Ersparnisse sind und wie viel Sie auf Ihr Konto bei ATFX einzahlen werden.

Weiterhin werden Sie gebeten Ihre Erfahrungen mit dem Handel von ausgewählten Finanzinstrumenten einzuschätzen. Dabei werden Ihnen außerdem sämtliche Verständnisfragen gestellt.

Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit einige Unterlagen zum Anbieter wie Allgemeine Geschäftsbedingungen und Anlegerinformationen einzusehen.

Nun haben Sie die Möglichkeit eine Version der MetaTrader 4 Plattform direkt herunterzuladen. Die Zugangsdaten zum Ihrem Account erhalten Sie per E-Mail.

 

Jetzt zu ATFX

und online traden!

Ein- und Auszahlungen

Für Ein- und Auszahlungen stehen Ihnen grundsätzlich folgende Methoden zur Auswahl:

  • Kredit- oder Debitkarte
  • Banküberweisung
  • E-Wallet (Skrill, Neteller, Safecharge)

Die Einzahlungen sind jederzeit und ohne Gebühren möglich. Auch die Auszahlungen mit Kredit- oder Debitkarte und E-Wallet sind kostenlos. Im Falle einer Banküberweisung ist nur die erste Auszahlung kostenlos möglich. Jede weitere Auszahlung ist gebührenpflichtig.

Die Einzahlungen mittels Kredit- bzw. Debitkarte und E-Wallet werden innerhalb von 30 Minuten Ihrem ATFX Konto gutgeschrieben. Für die Banküberweisung müssen Sie mehr Zeit einkalkulieren. Zu den üblichen Bearbeitungszeiten der Bank kommt hier noch die Bearbeitungszeit von einem Arbeitstag bei ATFX hinzu.

Die Einzahlung mit einer Überweisung kann beschleunigt werden, indem die Bestätigung der Bank per E-Mail an ATFX versandt wird.

Unter Umständen wird bei einer Einzahlung mit Kreditkarte seitens Ihres Anbieters eine Gebühr erhoben, die jedoch vom Broker Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

Die Einzahlung können nur von einer Karte angenommen werden, welches im Namen des ATFX-Kontoinhabers geführt wird.

Für die Auszahlungen benötigt der Anbieter laut eigenen Informationen einen Arbeitstag, wobei die entsprechende Auszahlung vor 14:00 Uhr britischer Zeit beantragt werden muss, damit sie tatsächlich am nächsten Tag angewiesen wird.

Laut einigen Internetquellen kommt es jedoch nicht selten zu Wartezeiten, weshalb 4 bis 5 Werktage eine realistische Zeiteinschätzung darstellen.

Die Handelsplattformen

Der Handel bei ATFX wird über die populäre MetaTrader 4 Plattform ermöglicht. Dabei können Sie hier sowohl auf die Desktop PC, als auch auf die Android und iPhone Version zurückgreifen. Auch die plattformübergreifende WebTrader Variante steht für den stationären und mobilen Handel zur Auswahl.

MetaTrader 4 verfügt über eine Reihe von Eigenschaften, welche diese Software zu der am meisten eingesetzten Handelslösungen machen. Neben intuitiv verständlicher Oberfläche und einer Vielzahl von hilfreichen Handelswerkzeugen wie Charts mit Indikatoren, informativen Tools wie Wirtschaftskalender, Alarmen und Benachrichtigungen werden dem Händler auch exklusive Funktionen zur Verfügung gestellt.

Dabei handelt es sich um professionelle Erweiterungen, die nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für innovatives und automatisiertes CFD Trading bieten. Mit Hilfe von Expert Advisors können Trader sämtliche Aufgaben an programmierbare virtuelle Assistenten übertragen. Solche Helfer können entweder gesamte Handelsprozesse von der Marktanalyse bis zur Orderplatzierung kontrollieren oder nur einzelne Aufgaben erledigen. Im zweiten Fall liefern Sie dem Händler wichtige Hinweise auf möglicherweise gewinnbringende Investitionsmöglichkeiten.

Mit Expert Advisors lassen sich auch vordefinierte Strategien je nach Marktsituation umsetzen. Große Meta Trader Community bietet eine Vielzahl von solchen kostenlosen und kostenpflichtigen Ergänzungen.

Wer nach einem noch professionelleres Handelserlebnis sucht, wird bei einem VPS fündig. Dabei geht es um einen virtuellen Rechner, welcher zusätzlich gemietet werden kann, um den Handel rund um die Uhr noch schneller und zuverlässiger zu führen.

ATFX Metatrader 4

Schulungsangebot von ATFX: deutschsprachige Webinare

ATFX bietet seinen Kunden ein umfangreiches Schulungsangebot mit einer Reihe von Webinaren zu unterschiedlichen Themen rund um Börsenhandel. Solche interaktiven Veranstaltungen finden online statt und werden vom einem Börsenexperten geleitet. Um an einem der Webinare teilzunehmen, müssen Sie sich, unabhängig davon, ob Sie bereits ein ATFX Konto besitzen, zusätzlich registrieren.

Bei allen Online Veranstaltungen steht Interaktivität und aktive Teilnahme im Vordergrund. Registrierte Kunden können Fragen an den Experten stellen und an Diskussionen teilnehmen.

Die Webinare werden überwiegend in englischer Sprache angeboten, jedoch gibt es auch einige Inhalte in deutscher Sprache. So kann man beispielsweise in regelmäßigen Abständen das Webinar von Marc Pötter, einem zertifizierter Investmentanalysten, besuchen und umfangreiche Kenntnisse über den Handel mit MetaTrader 4, den Einsatz von unterschiedlichen Hilfswerkzeugen wie Charts mit Indikatoren sowie über zielgerichtete Anwendung von Strategien erfahren. Die einstündige Veranstaltung ermöglicht kompakten Einstieg in die Welt des professionellen Handels und gibt wichtige Hilfestellungen in schwierigen Situationen. Weitere interessante Einblicke in den professionellen Handel geben Ihnen die Webinare von Thomas Busch, in denen Sie mit komplexeren Aspekten des CFD- und Forex-Tradings in Berührung kommen.

Eine wichtige Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und bietet Ihnen einen täglichen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen rund um die am meisten gefragten Basiswerte. Das Webinar findet täglich zur selben Zeit statt und gibt Ihnen notwendige Informationen für einen erfolgreichen Start in den Handel.

 

Jetzt zu ATFX

und online traden!

Erweiterte Marktanalysen mit Trading Central

ATFX bietet seinen Kunden kostenlose professionelle Tools für erweiterte Marktanalysen. Dabei geht es in erster Linie um spezielle Indikatoren, die als Erweiterungen direkt in MetaTrader 4 integriert werden können. So steht Ihnen mit Trading Central ein besonders fortschrittliches Tool für die Entwicklung von eigenen Strategien und Erkennung von wichtigen Trends zur Verfügung.

Dank innovativen Methoden zur Analyse von Charts, erhalten die Benutzer einen möglichst umfassenden Überblick über die aktuelle Marktsituation. Dabei werden Ihnen, gleichzeitig mehrere zukünftige Szenarien angeboten, deren Entwicklungen sie sogar in einer speziellen Umgebung simulieren können.

Unterschiedliche Charttypen und Muster veranschaulichen die Veränderungen bei Angebot und Nachfrage beispielsweise mit Kerzendiamgrammen und die momentane Marktstimmung mit ´Stimmungsbarometern. Dafür scannt Trading Central bei jeder Veränderung automatisch nach einer Reihe von bekannten Mustern und analysiert diese, um Ihnen die Entscheidungsfindung zu erleichtern.

Neben klassischen schnellen Preisindikatoren, die auf kurzfristige Veränderungen sofort reagieren, bietet Ihnen das Tool auch langsame gewichtete Preisindikatoren mit gleitendem Durchschnitt. Solche Werkzeuge dienen dazu, die erkannten Trends in ihrer Entwicklung zu bestätigen.

Die Erweiterung kann entweder über die ATFX Webseite direkt wie jede Software installiert werden oder über die offizielle Webseite von Trading Central heruntergeladen werden. Derzeit ist das Plug-In nur unter Windows für Desktop PC verfügbar.  Nach der Installation finden Sie die Indikatoren wie gewohnt im „Navigator“ Bereich von MetaTrader 4 unter „Trading Central“. Aus dieser Liste können Sie einen beliebigen Indikator direkt in den geöffneten Chart ziehen.

Kundendienst in deutscher Sprache und weitere Services

Kunden von ATFX können sich bei Problemen telefonisch an einen deutschsprachigen Kundendienst wenden. Die Mitarbeiter stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Verfügung.

Zusätzlich steht Ihnen an denselben fünf Werktagen ein rund um die Uhr Support im Live Chat zur Verfügung. Hier können Sie nicht nur Fragen rund um Dienstleitungen von ATFX stellen, sondern auch zum CFD-Handel.

Darüber hinaus besteht jederzeit die Möglichkeit, sich per E-Mail direkt mit der entsprechenden Abteilung in Verbindung zu setzen. So wurde beispielsweise für Beschwerden und Support extra E-Mail-Adressen eingerichtet, die Sie unter „Kontakt“ finden.

Damit Sie das Angebot von ATFX in Ruhe ausprobieren oder die unterschiedlichen Facetten des CFD-Handels kennenlernen können, ist es empfehlenswert zunächst ein Demo-Konto beim Online Broker zu eröffnen. Nach der Registrierung erhalten Sie 50.000 USD an virtuellem Geld, mit welchen Sie den Handel an internationalen Börsen risikofrei testen können. Dies wird Ihnen dank einer speziellen Umgebung ermöglicht, in welcher die Marktgegebenheiten simuliert werden. Die Abläufe ähneln dabei zum größten Teil denen auf den echten Märkten. Für ein Demo-Konto wird Ihnen ebenfalls die MetaTrader 4 Software zur Verfügung gestellt. Sie können also zusätzlich alle wichtigen Einstellungen dieser Handelsplattform kennenlernen, damit Sie später mit einem Live-Konto sofort handeln können.

Außerdem können Sie mit einem solchen Demo-Konto Ihre favorisierten Basiswerte in ihrer Entwicklung beobachten, indem Sie individuelle Watchlisten erstellen.

ATFX deutschsprachiger Support

Fazit: ATFX – hier können Sie sich direkt auf den Börsenhandel konzentrieren.

ATFX ist ein britischer Broker, der Ihnen umfassende Dienstleistungen rund um CFD-Handel bietet. Dabei handelt es sich um einen Non Dealing Broker, der als eine Art Preisaggregator fungiert und dem Kunden Kurse in Echtzeit liefert. Somit erhält der Trader den Zugriff zu Angeboten der großen Liquiditätsanbieter und muss dafür lediglich die markttypischen Spreads entrichten. Weiterhin wird der Handel mit einem Hebel von bis zu 1:30 ermöglicht.

Die Sicherheit der Einlagen wird insbesondere dadurch gewährleistet, dass die Kundengelder auf separaten Konten aufbewahrt werden und im Falle einer Insolvenz des Anbieters nicht Teil der Konkursmasse werden.

Das Handelsangebot umfasst eine Reihe von Basiswerten aus unterschiedlichen Kategorien, wobei die meisten von ihnen Forexpaare sind. Hier wird je nach Liquidität zwischen Majors, Minors und Exotics unterschieden, wobei die Spreads bei entsprechenden Gruppen sich erheblich voneinander unterscheiden können.

Insgesamt bietet der Online Broker verhältnismäßig enge variable Spreads, die bereits ab 0.6 Pips beginnen. Auch die Tatsache, dass für den Handel keine direkten Gebühren entstehen, fällt positiv auf.

Die Ein- und Auszahlungen sind mit unterschiedlichen Zahlungsmitteln möglich, wobei vor allem aufgrund der Bequemlichkeit und kurzen Bearbeitungszeit die Transaktionen mit Kreditkarte oder E-Wallet präferiert werden sollten.

Mit der Entscheidung den Handel über die bewährte und leistungsstarke Software MetaTrader 4 zu führen, setzt der Anbieter ein weiteres Zeichen für die Zuverlässigkeit und Seriosität seiner Dienstleistungen.

 

Jetzt zu ATFX

und online traden!
Unser CFD Testsieger: XTB
  • EU-regulierter Broker
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
Jetzt zum CFD Testsieger XTB!