OptionBit Trading Erfahrungen von Samuel Bendtner

von A.Schwankowksi 2017

Ich habe anfangs nicht gerade sehr positive Erfahrungen mit dem Handel von Binären Optionen gesammelt. Vor allem bei einem Broker, der heute gar nicht mehr am Markt aktiv ist, habe ich eher negative Erfahrungen gesammelt. Mit OptionBit habe ich allerdings einen Broker gefunden, der durch die CySEC reguliert wird und entsprechende Sicherheit bietet. Dies war mir bereits wichtig, bevor ich mein Handelskonto eröffnet und die erste Einzahlung vorgenommen hatte. Somit habe ich relativ entspannt mit dem Trading bei OptionBit begonnen. Inzwischen bin ich mit dem Broker relativ zufrieden und über die fehlende Demo kann ich recht gut hinwegsehen. Immerhin stimmt der Service und ich habe für den Handel eine Reihe an Möglichkeiten.

optionbit_logo

Wie viele andere Broker in diesem Feld hat auch OptionBit seinen Hauptsitz auf Zypern, es gibt allerdings eine komplette Webseite in deutscher Sprache und auch den Support kann ich auf Deutsch erreichen. Dazu steht mir eine App für den mobilen Handel zur Verfügung und auch Schulungsangebote kann ich bei diesem Broker in Anspruch nehmen. Insgesamt bin ich somit sehr flexibel und kann frei und umfangreich traden – auch die hohen PayOuts sorgen dafür, dass ich heute mit diesem Anbieter sehr zufrieden bin und hier gerne aktiv handele.

 
Jetzt zu Optionbit 

Die Eröffnung meines Handelskontos bei OptionBit und die ersten Schritte

Besonders einfach war für mich das Erstellen eines Handelskontos bei OptionBit. Dafür stehen bei diesem Broker verschiedene Kontotypen zur Verfügung, für mich war das einfache Standard-Konto absolut ausreichend. Ich musste für die Eröffnung meines Kontos einfach nur ein sehr kurzes Formular auf der Webseite des Anbieters ausfüllen und konnte dieses danach sofort absenden. Das Konto wurde dann direkt eröffnet und stand mir in vollem Umfang zur Verfügung. Da gab es also keine Probleme und stattdessen konnte ich alle Felder schnell und ohne viel Aufwand ausfüllen. Auch für Neueinsteiger in das Thema dürfte dies sehr einfach sein.

Nachdem mein Konto erstellt war, habe ich mir erst einmal einen Überblick über die angebotenen Möglichkeiten verschafft. Leider steht bei OptionBit kein Demokonto bereit, sodass ich das Trading vorab nicht simulieren konnte. Für mich stellte dies allerdings kein Problem dar und ich wusste auch so, worauf es ankommt. Zudem gibt es erklärende Videos und der gesamte Handel ist nicht kompliziert und bei OptionBit sehr einfach aufgebaut. Auch ohne Vorkenntnisse kann man dies nachvollziehen und entsprechend schnell in den Handel mit Binären Optionen einsteigen.

Meine erste Einzahlung auf das Handelskonto bei OptionBit

Die Mindestsumme für Einzahlungen liegt bei OptionBit auf einem sehr niedrigen Level und muss gerade einmal 200 Euro betragen. Auf diese Weise kann man als Trader auch schon mit wenig Geld handeln und dennoch hohe Gewinne erzielen. Für meine erste Einzahlung habe ich meine MasterCard genutzt, da ich diese gerade zur Hand hatte und entsprechend schnell eine Zahlung tätigen konnte. Diese wurde im Anschluss sofort gebucht und mir stand das Kapital im Handelskonto schnell zur Verfügung. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mir bereits einen Überblick über die Sicherheitsaspekte wie Regulierung und Einlagensicherung verschafft und war aus meiner Sicht heraus gut vorbereitet.

Bei meiner ersten Einzahlung ging aber alles gut und ich hätte mich wohl mehr gesorgt, wenn ich über den Firmensitz im Ausland nachgedacht hätte. Die Einzahlung war für mich sehr simpel und schnell zu erledigen und ich hatte keine Probleme damit. Somit kann ich bis zu dieser Stelle auch nicht wirklich etwas Negatives berichten – mir fällt OptionBit bislang als zuverlässiger Broker auf, der 365trading oder auch ZoneOptions in keiner Weise nachsteht. So muss es meiner Meinung nach auch sein und man kann scheinbar sehr vielseitig und flexibel mit Leistung und Service trumpfen.

optionbit_bonus

Der Bonus für meine erste Einzahlung bei OptionBit

Von Zeit zu Zeit schüttet der Broker an neue Kunden und auch an bestehende Kunden Boni aus. Dies ist vor allem vor größeren gesellschaftlichen Events der Fall und ich hatte Glück, dass ich mein Konto um die Weihnachtstage eröffnet habe. So konnte ich zu der Zeit einen Bonus von 150 Prozent auf meine erste Einzahlung abgreifen. Aus fünfhundert Euro wurden so 1.250 Euro, die ich am Ende auf meinem Konto hatte – das hat mich wirklich gefreut und war auch noch nicht alles. Denn fünf risikoarme Trades erhielt ich ebenfalls, sodass der Einstieg bei OptionBit für mich am Ende eine runde Sache gewesen ist.

Ich war dabei gar nicht mal auf einen Bonus aus, habe mich darüber aber natürlich wirklich gefreut. Inzwischen ist der Bonus natürlich schon längst aufgebraucht und ich kann davon nicht mehr profitieren. Allerdings profitiere ich weiterhin davon, dass der Broker keine Gebühren für den Handel in Rechnung stellt. So weiß ich jederzeit, welche Kosten oder Verluste ich erwarten kann und muss. Für mich bietet das eine sehr solide Grundlage und ich habe das Gefühl, dass ich bei OptionBit ganz gut aufgehoben bin. Probleme hatte ich mit diesem Broker auf jeden Fall keine.

Der Handel bei OptionBit, das Handelssystem und die Funktionen

Mit dem Handel bei OptionBit bin ich rundum zufrieden. Einerseits steht mir die gesamte Webseite auch auf Deutsch zur Verfügung, zudem kann ich flexibel und abwechslungsreich handeln. Dies machen nicht nur die vielen Basiswerte möglich, die zur Verfügung stehen – auch die unterschiedlichen Handelsmodi bieten für mich die Grundlage für ein sehr vielseitiges Trading. Meist nutze ich zwar den Modus „Digital“, aber auch den „Turbo“-Modus setze ich gerne ein – vor allem dann, wenn ich nur wenig Zeit habe. Einige Freunde sagten mal zu mir, das sei alles nur Glücksspiel und irgendwie mag das vielleicht auch teilweise stimmen. Dafür ist das Handeln aber auch sehr simpel und bietet mir sehr viele Möglichkeiten auf hohe und schnelle Gewinne. Bis zu 178 Prozent PayOut sind aus meiner Sicht schon enorm. Dazu kann ich bei OptionBit auch einfach die Rendite kürzen und stattdessen einen Teil des Einsatzes absichern – bis zu 20 Prozent kann ich bei negativen Resultaten so zurückerhalten.

Zusätzlich kann ich bei OptionBit auch die mobile App verwenden, die mit einigen tollen Funktionen ankommt und zudem kostenlos ist. Ich nutze diese vor allem auf dem Weg zur Arbeit sehr gerne und oft und kann damit einfach und sehr bequem am Trading teilnehmen. Ich habe zwar nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen, für eine mobile App reicht der Service aber auf jeden Fall aus und ich kann zumindest überhaupt unterwegs handeln. Andere Broker bieten da viel weniger Service und Komfort.

optionbit_training

Meine ersten Erfahrungen mit dem Trading bei OptionBit

Zunächst habe ich mich natürlich sehr gefreut, dass ich einen Bonus erhalten habe und ich habe dann auch erst einmal weniger kontrolliert gehandelt. Ich wusste ja, dass es nicht komplett mein eigenes Kapital war. Allerdings habe ich schnell umgeschwenkt und mit mehr Bedacht gehandelt. Ich habe geringe Summen investiert und immer wieder geschaut, dass ich mir möglichst einen Überblick über den Markt verschaffen kann. Das hatte zur Folge, dass ich auch die Schulungen von OptionBit genutzt habe, zudem habe ich mir einen umfangreichen Wirtschaftskalender aufs Handy geladen. So habe ich wichtige Ereignisse immer und überall im Blick und kann zum Beispiel ganz gezielt handeln, wenn die europäische Währung mal wieder zu schwächeln droht.

Mit dem Handel bin ich somit ganz zufrieden und ich konnte mir schon mehrere Male Geld auszahlen lassen. Eine Auszahlung ist jeden Monat kostenfrei möglich – und mehr nutze ich auch nicht. Einmal im Monat zahle ich mir ganz bewusst meine Gewinne aus. Alles andere an Kapital lasse ich im Konto verweilen. Das ist aktuell nicht viel und ich will mein Kapital mit der Zeit auch gerne aufstocken. Zur Zeit passt es finanziell aber nicht so, von daher bin ich ganz zufrieden.

Meine Kritik an OptionBit: Ein Demokonto wäre noch ein toller Service!

Kritik bleibt natürlich nicht aus. Obwohl die meisten Broker im Bereich des Handels mit Binären Optionen keinen Demozugang bieten, wäre das ein Aspekt, der mir wirklich gefallen würde. So könnte man den Handel vorab simulieren und man müsste kein Risiko eingehen. Insgesamt ist der Umstand für mich aber auf jeden Fall tragbar und ich kann damit umgehen.

Loben muss und kann ich hingegen den Support. In deutscher Sprache bekomme ich fast jederzeit einen Ansprechpartner „an die Strippe“ oder ich nutze den Live-Chat. Auch dort gibt es immer freundliche und sehr kompetente Antworten, sodass ich in dieser Hinsicht wirklich mehr als zufrieden bin.

 
Jetzt zu Optionbit 

Fazit: Grundsätzlich bin ich bei OptionBit sehr zufrieden

Wenn ich alles Für und Wider abwiege, komme ich am Ende zu dem Schluss, dass OptionBit auf jeden Fall zuverlässig und auch seriös ist – vor allem bietet mir die Regulierung ein gewisses Maß an Sicherheit und ich kann flexibel und komfortabel handeln. Dennoch bietet der Broker viele Möglichkeiten und ich kann unter anderem eine mobile App verwenden, von Webinaren und Schulungen profitieren und ich habe außerdem auch einen Bonus erhalten. Damit bin ich grundsätzlich sehr zufrieden und es gibt eben auch kaum kritische Aspekte. Klar, eine Demo wird nicht angeboten, aber das ist bei vielen Binäre Optionen Brokern ebenso der Fall. Insgesamt kann ich den Broker OptionBit für den Binäre Optionen Handel weiterempfehlen und ein gutes Resultat „verkünden“ – für mich ist das nach den ersten Monaten bei diesem Anbieter aber ausreichend. Dennoch finde ich auch andere Broker in diesem Bereich sehr interessant.