Erfolg beim Trading durch die Fallen Angel Strategie

von A.Schwankowksi 2017

Als Trader haben Sie beim Handel mit Aktien an sich bereits flexible Möglichkeiten und die Gelegenheit, von diversen Handelsmodi zu profitieren. Zudem besteht für Sie die Option, den Handel mit Hilfe von Strategien und Handelsmustern zu verbessern und erfolgreicher auszurichten. Die Fallen Angel oder Fallen Angels Strategie ist eine gefragte und meist zuverlässige Strategie. Auch beim Trading mit Binären Optionen können Sie diese Strategie in Anspruch nehmen, bei der Sie sich auf bisherige Hochkurse konzentrieren, die jetzt an Wert verlieren. Es handelt sich also um einen fallenden Engel, einen bisher guten Kurs, der nun deutlich an Boden verliert. Als Trader können Sie davon allerdings profitieren.

Anders als beispielsweise bei der Trendfolgestrategie geht man als Trader mit der Fallen Angel Strategie ein höheres Risiko ein. Die Gefahr, das gesamte investiere Kapital zu verlieren, ist in diesem Zusammenhang auf jeden Fall vorhanden und sollte von Ihnen einkalkuliert werden. Mit der richtigen Technik kann Ihnen diese Strategie allerdings auch große Gewinne einbringen. Wichtig ist vor allem, dass Sie auf Kurse setzen, die augenscheinlich in direkter Zukunft keine direkten Kursgewinne verzeichnen würden. Im Folgenden können Sie diverse Details zur Fallen Angel Strategie abrufen und auf diese Weise lernen, wie Sie von dieser Strategie profitieren können.

fallenangel_handel

Daten analysieren und für sich arbeiten lassen

Um einen Fallen Angel Kurs optimal nutzen zu können, sollten Sie diesen frühzeitig erkennen und dann entsprechend investieren. Vor allem beim Handel mit Binären Optionen können Sie auch aus einem fallenden Kurs einen Profit schlagen, in dem Sie eine entsprechende Order platzieren. Ansonsten sollten Sie sich beim Handel mit Aktien zunächst auf die Aktiendaten fokussieren. Die Fundamentaldatenanalyse eignet sich hierbei gut, da Sie so den Überblick über das Unternehmen und dessen Bilanzen erhalten. Steht ein Unternehmen kurz vor dem Bankrott, sollten Sie von einer Investition eher absehen. Gehaltene Aktien sollten Sie verkaufen.

Bevor Sie investieren, sollten Sie sich auch umfassend mit dem Cash Flow des Unternehmens befassen und dann erst Geld einsetzen. Eine Aktie ist dann interessant, wenn die Kurse noch das Potential haben, wieder zu steigen. Merken Sie, dass dies kaum der Fall sein wird, ist eine Investition weit weniger lukrativ. Ein langfristiges Chartbild ist immer informativer, da Sie so auch die Kursverläufe der letzten Zeit in Augenschein nehmen können. Vielfach hilft Ihnen dies bei der Orientierung. Mit Hilfe einer Analyse können Sie außerdem erkennen, an welchem Punkt ein Einstieg günstig wäre, falls ein solcher Punkt überhaupt vorhanden ist.

Altes Niveau ist eher die Ausnahme – Potential gibt es dennoch

Grundsätzlich haben es Fallen Angel Aktien schwer, irgendwann wieder ihr altes Niveau zu erreichen, wenn der Kurs erst einmal stark gefallen ist. Diese Möglichkeit besteht zwar, es tritt aber äußerst selten ein. Wenn eine Aktie wieder an Wert gewinnt, dauert dies meist eine ganze Zeit und kann eine langwierige Prozedur sein. Der entgegengesetzte Fall trifft viel häufiger ein und zahlreiche Aktien verlieren oftmals schnell an Wert. Es ist hier wichtig, dass Sie als Trader auf derartige Veränderungen vorbereitet sind und dementsprechend schnell reagieren können. Nur so lassen sich allzu große Verluste vermeiden.

fallenangel_verlust

Allerdings ist es nach einem starken Kursverlust nicht selten der Fall, dass der Kurs an sich wieder steigt. Meist gibt es hier eine langsame, aber stetige Entwicklung, von der Sie profitieren können. Ein solcher Aufstieg des Kurses kann ein Signal sein, genau dann zu investieren und vom weiteren Kursanstieg zu profitieren. Vor allem Anfänger sollten nach einem starken Kursverlust weitermachen und nach neuen Möglichkeiten suchen, um einen Fallen Angel Kurs für sich zu nutzen. So können Sie auf lange Sicht einen erneuten Gewinn erzielen und insgesamt vielseitig und erfolgreich am Handel teilnehmen. Eine genaue Kursbeobachtung ist hierfür jedoch erforderlich.

Demokonten nutzen, um den Handel und Kursverluste einschätzen zu lernen

Bei vielen Anbietern wird Ihnen als Trader die Gelegenheit geboten, mit Hilfe eines Musterdepots oder auch Demokontos den Handel kennenzulernen und sich auf diese Weise einen Überblick zu verschaffen. Dabei können Sie nicht nur die Funktionen der Handelstools kennenlernen, sondern auch einzelne Trades simulieren. Auch Fallen Angel Kurse können Sie in diesem Zusammenhang kennenlernen und sich umfassend mit diesen beschäftigen. Auf diese Weise können Sie erfahren, wie die Kursverläufe zu deuten sind und wie genau Sie als Trader von einem stark fallenden Kurs profitieren können. Risikofrei können Sie dabei auch einzelne Orders platzieren und so die Wirkung einzelner Maßnahmen genau messen.

Ein Demokonto steht Ihnen heute bei vielen Anbietern zur Verfügung, längst aber nicht bei allen. Aus diesem Grund sollten Sie im Vorfeld einen Vergleich anstellen und sich umfassend und intensiv mit den einzelnen Brokern beschäftigen, die für Sie in Frage kommen. Neben einem Demokonto sollten Sie dabei aber auch weitere Faktoren im Blick behalten. Eine Regulierung ist vielfach von Bedeutung, ebenso auch eine mobile App, die beim Handel ein hohes Maß an Flexibilität bieten kann. Nicht zuletzt sollten Sie bei den Brokern auch Wert auf einen zuverlässigen und schnellen Support legen, sodass Fragen nicht lange unbeantwortet bleiben.

fallenangel_kurs

Übersicht über passende Broker zum Handel mit der Fallen Angel Strategie

Als Trader können Sie von einem breiten Angebot an Brokern profitieren und auf diese Weise einen für Sie passenden Anbieter aussuchen. Die Vielzahl an Anbietern kann aber unter Umständen auch unübersichtlich sein. Daher finden Sie im Folgenden einzelne Anbieter, bei denen Sie einfach und komfortabel am Handel teilnehmen und auch von der Fallen Angel Strategie Gebrauch machen können. Beim Binäre Optionen Broker Option888 haben Sie zum Beispiel die Chance, einfach und schnell Geld zu investieren und dabei von einer hohen Rendite zu profitieren. Schulungen und einen Live-Chat stellt Ihnen der Binäre Optionen Broker zusätzlich bereit.

Komfortabel handeln können Sie zudem auch bei der Merkur Bank, bei der Sie von einem Depot mit einer interessanten Verzinsung Gebrauch machen können. Ganze zwei Prozent Zinsen erhalten Sie hier, sodass sich dieses Depot auf jeden Fall lohnen kann. Realtimekurse stehen Ihnen bei der Merkur Bank ebenso zur Verfügung, sodass Sie direkt und einfach mit Aktien handeln können. Viel Abwechslung finden Sie beim Broker Ceros24. Hier stehen Ihnen umfassende Möglichkeiten bereit, damit Sie abwechslungsreich und gewinnorientiert am Handel teilnehmen können. Für viele Trader spielt dies eine sehr wichtige Rolle.