Varengold Bank Festgeldkonto im Test: Erfahrungen & Testbericht

von A.Schwankowksi 2018

Aktuell haben es solche Anleger schwer, die auf der Suche nach einer Anlagemöglichkeit für Ihr Geld sind, die sowohl sicher und attraktiv verzinst sein soll. Um eine solche attraktive Anlage zu finden, sollten auch kleinere und weniger bekannte Institute in die Suche einbezogen werden. Eines dieser Institute ist die Varengold Bank, die ihren Kunden für das Festgeld einen Zinssatz von bis zu einem Prozent (Stand August 2016) bietet.

varengold_logo

Ab einer Mindesteinlage von 5.000 Euro stehen drei verschiedene Festgeldkonten zur Auswahl, wobei zwischen Laufzeiten von zwölf, 24 oder 36 Monaten gewählt werden kann. Nachdem ein Angebot mit attraktiven Konditionen gefunden wurde, sollten jedoch auch einige weitere Aspekte, wie etwa Sicherheit oder Service in den Blick genommen werden. In unserem Test klären wir darüber auf, was die Kunden konkret von diesem Anbieter erwarten dürften.

Wichtigste Infos zur Varengold Bank

In unserem Varengold Bank Test haben wir diesen Anbieter mit Blick auf alle wichtigen Kriterien auf Herz und Nieren geprüft. Bevor wir auf die Ergebnisse im Detail eingehen, haben wir zunächst die wichtigsten Informationen möglichst kompakt zusammengestellt.

  • Auswahl von Festgeldkonten mit Laufzeiten von einem, zwei oder drei Jahren
  • Garantierte Zinssätze in Höhe von bis zu einem Prozent pro Jahr (Stand August 2016)
  • Mindesteinlage in Höhe von 5.000 Euro je Konto
  • Kostenlose Kontoführung und Kontoeröffnung
  • Zinseszinseffekt durch jährliche Zinszahlungen
  • Schutz der Einlagen durch deutsche Einlagensicherung

Diese Konditionen bietet die Varengold Bank

In unseren Varengold Bank Test haben wir eine Reihe von Erfahrungen gesammelt. Zunächst möchten wir aber auf die konkreten Konditionen eingehen, die den Anleger bei dem Festgeldangebot erwartet. Grundsätzlich hat der Anleger bei Varengold Bank die Möglichkeit, sich zwischen drei verschiedenen Kontoversionen zu entscheiden. Zur Auswahl steht dabei je ein Festgeldkonto mit einer Laufzeit von zwölf Monaten, von 24 Monaten oder von 36 Monaten. Für jedes dieser Konten gilt eine Mindesteinlage in Höhe von 5.000 Euro. Nach oben ist der Anlagebetrag seitens der Bank nicht begrenzt. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass ab einem Anlagebetrag von mehr als 500.000 Euro persönlicher Kontakt zu einem Mitarbeiter der Varengold Bank aufgenommen werden sollte.

Bei den Zinsen, die auf die Festgeldeinlagen angeboten werden, können sich die Kunden auf ein attraktives Niveau freuen. Bereits ab der kürzesten verfügbaren Anlagedauer von einem Jahr kann mit einem Zins von 0,8 Prozent gerechnet werden. Mit jedem zusätzlichen Jahr Anlagedauer steigt der jährliche Zins dann um je 0,1 Prozentpunkte. Die Zinsgutschrift erfolgt dabei jeweils am Jahresende. Bei den Festgeldkonten mit Laufzeiten von mehr als einem Jahr ergibt sich so zusätzlich ein moderater Zinseszinseffekt. Positiv ist darüber hinaus hervorzuheben, dass im Rahmen der Anlage mit keinerlei zusätzlichen Kosten gerechnet werden muss. Weder im Rahmen der Kontoführung noch für die Kontoeröffnung wird ein Entgelt oder sonstige Gebühren verlangt, die unter dem Strich auf die Rendite drücken würden.

Allerdings wird der Anlagebetrag nach Ablauf der festgelegten Anlagedauer nicht automatisch auf das durch den Bankkunden angegebene Referenzkonto überwiesen. Soll das Geld ausgezahlt werden, ist es notwendig, die Bank rechtzeitig vor dem Ablauf über diesen Wunsch zu informieren. Unterbleibt eine solche Information, so sehen es die Konditionen vor, dass die Anlage zu den dann geltenden Bedingungen automatisch um den ursprünglichen Anlagezeitraum verlängert wird. Eine solche Vorgehensweise ist auch bei anderen Banken nicht unüblich. Unter anderem ist es auch bei der Crèdit Agricole notwendig, das Festgeldkonto vor Ablauf der Laufzeit zu kündigen, wenn das Geld ausgezahlt werden soll. Insgesamt bietet die Varengold Bank ein kompaktes Angebot für die sichere Anlage zu einer überdurchschnittlichen Rendite.

varengold_vorteile

Kein Bonus im Angebot der Varengold Bank

Angesichts der Vielfalt, die in Bezug auf die Angebote im Bereich der Festgeldanlage herrscht, ist es für die Kunden immer schwieriger, sich zwischen diesen Angeboten zurechtzufinden und das für sie passende herauszusuchen. Hinzu kommt, dass nach wie vor einige Anbieter mit verschiedenen Boni arbeiten. Auf Grund unserer Erfahrungen ist es allerdings ratsam, sich die Mühe zu machen, die Angebote inhaltlich zu vergleichen und nicht ausschließlich auf den höchsten Bonus zu achten. Nicht selten handelt es sich bei Angeboten, die mit einem Bonus ausgestattet sind um Produkte, die mit einigen komparativen Nachteilen behaftet sind, etwa einer ausländischen Einlagensicherung. Vor diesem Hintergrund möchten wir es auch nicht als einen gravierenden Nachteil beurteilen, dass es bei der Varengold Bank keinerlei Bonus gibt, wenn Kunden ihr Festgeldkonto eröffnen.

Die Varengold Bank bietet den klassischen Standard bei der Einlagensicherung

Ein zentraler Aspekt bei der Festgeldanlage ist aus Sicht der meisten Kunden die Frage der Sicherheit. Im Falle der Varengold Bank können sich die Kunden aber auf einen ausgesprochen guten Sicherheitsstandard verlassen. Zunächst muss weder ein Währungsrisiko noch ein Kursrisiko befürchtet werden. Hinzu kommt, dass generell bei Bankinstituten mit einem Sitz in Deutschland die Einlagen durch eine separate Einlagensicherung geschützt sind. Sollte also ein Bankinstitut wie die Varengold Bank in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und Insolvenz anmelden müssen, sind zunächst je Kunde Guthaben bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt. Auf dieser Grundlage stellt diese Form der Geldanlage eine der sichersten Varianten dar.

varengold_eroeffnung

Kontoeröffnung ist in wenigen Schritten erledigt

Ein klarer Vorteil der Festgeldanlage bei der Varengold Bank kann darin gesehen werden, dass die Eröffnung eines eben solchen Kontos nur mit einem sehr geringen Aufwand verbunden ist. Konkret sind nur sehr wenige Schritte notwendig, um das Geld zu den aktuell geltenden Konditionen anzulegen und von den Zinsen zu profitieren. Ausgangspunkt ist zunächst die Produktseite im Rahmen des Varengold Bank Internetauftritts. Hier findet der Anleger unter dem gewünschten Angebot die Schaltfläche mit der Aufschrift „Kostenloses Festgeldkonto eröffnen“. Im Anschluss öffnet sich ein kompaktes Online Formular, in welches einige persönliche Informationen sowie die Daten für das Referenzkonto eingetragen werden müssen.

Im Anschluss ist es notwendig, den Antrag vollständig auszudrucken, persönlich zu unterschreiben und an die angegebene Adresse der Bank zu verschicken. Um ein Festgeldkonto eröffnen zu können, benötigt die Bank nun noch die Bestätigung der persönlichen Angaben im Antrag. Diese Legitimation wird mittels des Postident Verfahren durchgeführt. Hierfür wird die Identität per Ausweis in einer Filiale der Post nachgewiesen und an die Bank übermittelt. Sind diese Schritte erledigt, erhält der Kunde bald die Verbindungsdaten für sein Konto und kann den Betrag überweisen. Eine solide Einlagensicherung können die Kunden aber auch bei den meisten anderen Banken wie der Hanseatic Bank oder der Renault Bank erwarten.

Kundenservice bietet bei Bedarf Unterstützung

Grundsätzlich haben unsere Varengold Bank Erfahrungen gezeigt, dass bei der Festgeldanlage in diesem Haus eigentlich nicht mit Problemen zu rechnen ist. Ein Kontakt mit dem Kundenservice ist in aller Regel also nicht notwendig. Trotzdem stellt die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Kontakt zu einem Mitarbeiter des Instituts herzustellen, ein wichtiges Kriterium dar. Für Kunden mit Wunsch nach einem persönlichen Kontakt wird zu diesem Zweck eine Telefonnummer bereitgestellt, mit der an Werktagen zwischen 9 Uhr und 18 Uhr ein Mitarbeiter erreicht werden kann. Daneben ist es natürlich ebenso möglich, per Email ein Anliegen zu formulieren. In das entsprechende Formular kann auch die Telefonnummer eingetragen werden, so dass ggf. auch mit einem Rückruf durch den Servicebereich gerechnet werden kann.

Bedienung stellt keine Hürde dar

Das Produkt eines Festgeldkontos ist in Bezug auf seine Konzeption ausgesprochen einfach und bedarf nur einen geringen Aufwand bei Bedienung und Steuerung. Die wesentliche Aktivität findet zu Beginn der Anlage statt, wenn das Konto per Antrag eröffnet wird. In der Folge sind, anders als etwa bei einem Girokonto, keine weiteren Aktivitäten möglich oder erforderlich. Dies ändert sich dann am Ende des gewählten Anlagezeitraums. Wenn das Geld vollständig ausgezahlt werden soll, ist es notwendig, die Bank rechtzeitig von diesem Wunsch zu informieren. Dies kann entweder formlos per Email, schriftlich oder auch mit einem Anruf erledigt werden. Trotzdem erhalten die Kunden von der Varengold Bank einen eigenen Zugang zum Online Banking. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Stand und die Daten der Anlage abzufragen oder ein weiteres Konto zu eröffnen.

varengold_konditionen

Weitere Angebote aus dem Haus der Varengold Bank

Bei der Varengold Bank handelt es sich um ein Institut, welches eine Reihe von Bankdienstleistungen anbietet. Über die Festgeldanlage hinaus haben die Kunden die Möglichkeit, auch ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Für Privatkunden wird außerdem die Führung eines Wertpapierdepots angeboten, über welches auch mit gehebelten Produkten gehandelt werden kann. Neben den Angeboten für Privatkunden ist die Varengold Bank auch als Partnerbank für Selbstständige und Unternehmen aktiv. Dabei liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten ebenfalls im Bereich der Geldanlage sowie in der Abwicklung des internationalen Zahlungsverkehrs.

Vor- und Nachteile der Varengold Bank

Vorteile

  • Drei verschiedene Festgeldkonten mit Laufzeiten zwischen einem Jahr und drei Jahren
  • Zinsen je nach Laufzeit bis zu einem Prozent p.a. (Stand August 2016)
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunde
  • Keine Gebühren oder Kosten

Nachteile

  • Mindestanlage ab 5.000 Euro

Fazit – Drei Festgeldkonten von der Varengold Bank

Mit dem Festgeldkonto der Varengold Bank haben wir ein Angebot getestet, bei dem die Kunden ihr Geld sowohl sicher als auch zu konkurrenzfähigen Zinsen anlegen können. Ab einer Mindestanlage von 5.000 Euro werden jährliche Zinsen von maximal einem Prozent geboten. Die Varengold Bank ist am gesetzlichen Einlagensicherungsfond in Deutschland beteiligt, so dass Kundenguthaben bis 100.000 Euro abgesichert sind.