Wüstenrot direct Erfahrungen & Testbericht

Zuletzt aktualisiert: 15.11.2018von A.Schwankowksi

Wüstenrot Erfahrungen

Bei Wüstenrot direct haben Sie als Trader Zugriff auf diverse Handelsmöglichkeiten und können unter anderem auch in Fonds-Sparpläne investieren. Der Broker hat seinen Sitz in Deutschland und untersteht somit der Kontrolle und Regulierung der BaFin mit Sitz in Bonn. Für Sie als Trader bietet dies ein hohes Maß an Sicherheit. Zusätzlich können Sie bei Wüstenrot direct auch von einem zuverlässigen Support profitieren und insgesamt sehr einfach in den Handel einsteigen. Das Handelsdepot kann schnell und einfach eröffnet werden und dies hinterlässt im Wüstenrot direct Erfahrungsbericht einen sehr positiven Eindruck. Darüber hinaus stellt Ihnen der Broker das Depot außerdem auch kostenlos zur Verfügung – Kontoführungsgebühren müssen nicht bezahlt werden.

wuestenrot_logo

Neben dem reinen Handel mit Aktien ist bei diesem Broker auch ein Handel mit Anleihen, Zertifikaten sowie auch Fonds möglich. Aufträge können Sie bei diesem Online-Broker nicht nur online aufgeben, auch telefonisch gibt es dafür eine entsprechende Möglichkeit. Zudem profitieren Sie im Top Depot direct zum Beispiel davon, dass einzelne Trades ab 9,90 Euro zu platzieren sind. Darüber hinaus spielen im Wüstenrot direct Test noch weitere Faktoren eine entscheidende Rolle – für Sie ergibt sich am Ende ein umfangreicher Überblick über die weiteren Handelskonditionen, über die Handelsmöglichkeiten und weitere Aspekte. So können Sie den Broker vorab schon einmal grundsätzlich kennenlernen.

 
Jetzt zu Wüstenrot 

Wüstenrot direct Erfahrungen – Vor- und Nachteile des Brokers

Vorteile:

  • Broker mit Sitz in Deutschland
  • Regulierung durch BaFin
  • Kostenlose Depotführung möglich
  • Umfangreiches Angebot für den Handel
  • Support einfach zu erreichen

Nachteile:

  • Reiner Online-Broker ohne Ansprechpartner vor Ort
  • Kein Demodepot für Simulationen
  • Mobile App umfasst keine Trading-Funktionen

Die Vorteile und Nachteile halten sich beim Broker Wüstenrot direct ungefähr die Waage. Es gibt einige nennenswerte Vorteile, allerdings sind auch einige Nachteile vorhanden. Diese muss man natürlich erwähnen und unter Umständen können diese auch für einzelne Trader von großer Relevanz sein, wenn es um die Auswahl des richtigen Brokers geht.

Bei den Vorteilen ist ganz eindeutig der Firmensitz in Deutschland zu nennen. Viele Trader fühlen sich bei einem deutschen Broker einfach besser aufgehoben, sodass dies ein wichtiges Merkmal sein kann. Zusätzlich bietet der Broker eine umfangreiche und zuverlässige Regulierung durch die BaFin. Dies ist ein eindeutiger Sicherheitsaspekt und bietet eine ideale Grundlage für einen sicheren Handel mit Wertpapieren. Diese stehen bei diesem Anbieter in großer Zahl und breiter Abwechslung zur Verfügung, sodass bei kostenloser Depotführung ein flexibler Handel möglich ist. Nicht zuletzt können Sie als Trader den Support des Brokers sehr einfach erreichen und zum Beispiel per E-Mail und per Hotline bei Problemen um Rat fragen.

Letztlich sind es aber auch drei Nachteile, die beim Broker Wüstenrot direct zu erwähnen sind. Einmal handelt es sich um einen reinen Online-Broker, was an sich kein Nachteil ist. Allerdings hat man als Trader auch keine Möglichkeit, einen Ansprechpartner direkt vor Ort zu erreichen. Allerdings ist dies auch bei weiteren Brokern wie 24option oder auch OptionRally der Fall, dass kein Ansprechpartner in Filialen vor Ort zur Verfügung steht. Weiterhin bietet der Broker Ihnen keine Möglichkeit, den Handel vorab mit Hilfe eines Demodepots zu simulieren. Ein solches ist nicht vorhanden, was vor allem für Neueinsteiger in das Trading ein deutlicher Nachteil sein kann. Zuletzt müssen Sie als Trader bei Wüstenrot direct auch darauf verzichten, eine mobile App für den Handel zu verwenden. Es steht zwar eine App zur Verfügung, diese richtet sich allerdings vorwiegend an die Banking-Kunden des Brokers.

Die Handelskonditionen bei Wüstenrot direct im Überblick

Das Depot bei diesem Broker kann kostenlos geführt werden. Zumindest gilt dies für das Top Depot direct. Für das andere Depot – das W&W Depot – sind Gebühren zu zahlen. Beim Handel bietet sich das Top Depot direct auf jeden Fall an. Die Trades werden hier mit 0,25 Prozent des Ordervolumens an Provisionen belegt. Dabei fallen mindestens 9,90 Euro, maximal allerdings 29,90 Euro je Transaktion an. Der Handel ist für Sie als Trader somit bestmöglich zu kalkulieren und zudem sind für den Xetra Handel keinerlei Entgelte für den Handelsplatz zu zahlen. Einzig Fremdspesen könnten berechnet werden.

Für Fonds werden bei Wüstenrot direct lediglich die Ausgabeaufschläge in Rechnung gestellt, der Verkauf dieser ist kostenfrei möglich. Möchten Sie einzelne Transaktionen telefonisch in Auftrag geben, wird dies zusätzlich zu den Handelskosten mit 9,90 Euro je Transaktion berechnet. Für das W&W Depot wird jeweils ein Ausgabeaufschlag nach Vereinbarung erhoben.

Im Wüstenrot direct Test fallen die Gebühren relativ positiv auf. Zwar ist der Broker keineswegs einer der preiswertesten, es gibt allerdings auch Broker, die höhere Gebühren berechnen. Somit ist insgesamt ein kostengünstiger Handel möglich.

wuestenrot_fonds

Regulierung und Einlagensicherung bei Wüstenrot direct

Für die Regulierung des Brokers ist durch den Firmensitz in Deutschland auch die deutsche Finanzaufsicht BaFin zuständig. Dies garantiert für Sie als Trader ein sehr hohes Maß an Sicherheit und Sie haben die Gewissheit, dass alle Aktivitäten des Brokers einer Kontrolle unterliegen.

Zusätzlich bietet der Broker Wüstenrot direct auch eine umfangreiche Einlagensicherung, die weit über die geforderten 100.000 Euro je Kundendepot hinausgeht. Dieser Betrag wird von der Europäischen Union von allen Brokern gefordert. Bei diesem Broker liegt die Einlagensicherung deutlich höher. Alle Einlagen bis zu einem Wert von mehr als 95 Millionen Euro sind zuverlässig abgesichert. Umgesetzt wird dies durch die Beteiligung am Bankenverband.

Insgesamt sind die Sicherungsmaßnahmen beim Broker Wüstenrot direct als sehr umfangreich und sicher zu bewerten. Dies ist im Test für Sie als Trader ein eindeutiger Vorteil.

Die Funktionalität des Demokontos bei Wüstenrot direct

Über die Funktionen eines Demokontos bei Wüstenrot direct kann man wenig sagen. Ein solches Demokonto ist nämlich nicht vorhanden. Der Broker bietet seinen Kunden somit keine Möglichkeit, um Trades zu simulieren oder Strategien wie die GAP Strategie auszuprobieren. Dies ist im Bereich des Handels mit Wertpapieren ein klarer Nachteil, allerdings ist der Online-Broker längst nicht der einzige Anbieter, der auf ein Demokonto verzichtet.

Mit Hilfe einer Demo könnten Sie allerdings auch einen ersten Überblick über den Handel an sich gewinnen und einfach und gezielt das eigene Trading professionell ausrichten. Leider bietet der Broker hierzu allerdings keine Möglichkeit. Für Sie als Trader ist dies ein Nachteil und somit muss dieser Punkt auf jeden Fall auch herangezogen werden, da er für die Wahl des Brokers entscheidend sein kann.

Mobile Handelsmöglichkeiten beim Broker Wüstenrot direct

Für den Handel unterwegs gibt es beim Online-Broker Wüstenrot direct leider keine direkte App. Zwar bietet der Broker eine entsprechende App an, allerdings ist diese lediglich für Banking-Angebote nutzbar. Trading-Funktionen sind darin nicht zu finden. In dieser Zeit ist dies ein wirklicher Nachteil, da Sie als Kunde somit nicht am Handel teilnehmen können, wenn Sie nicht zuhause sind oder einen Computer nutzen können. Dieser Umstand ist somit sehr negativ zu beurteilen. Eine mobile App würde einen Zugang zum Depot auch unterwegs mit dem Smartphone bieten oder aber mit dem eigenen Tablet.

Webinare und andere Angebote bei Wüstenrot direct

Ein Angebot an Schulungen oder auch Webinaren vermisst man bei Wüstenrot direct ebenfalls. Somit besteht für Sie als Trader keine Option, um den Handel zu optimieren oder um einzelne neue Strategien kennenzulernen. Ohne Schulungen und Webinare ist der Broker dennoch professionell aufgestellt, aber man muss dies ganz klar als fehlendes Servicemerkmal bewerten. Durch Seminare und andere Schulungen hätten die Trader dieses Brokers die Möglichkeit, das eigene Trading zu verbessern und neue Wege zu gehen. Auch eine höhere Rendite wäre auf diese Weise einfach und ohne viel Aufwand möglich.

wuestenrot_sparplan

Wüstenrot direct Test – Depoteröffnung und Support des Brokers

Das Erstellen eines Depots bei Wüstenrot direct ist online einfach möglich und mit nur wenigen Schritten verbunden. Nach der Auswahl des richtigen Handelsdepots können Sie ein entsprechendes Formular ausfüllen und dieses im Anschluss an den Broker senden. Außerdem wird eine Verifizierung notwendig, mit der Sie sich selber identifizieren. Dies gilt als Sicherheitsmerkmal und trägt dazu bei, dass bei diesem Broker ein sicherer und zuverlässiger Handel mit den unterschiedlichen Wertpapieren möglich wird. Somit ist der gesamte Prozess relativ simpel und auch als Neueinsteiger benötigt man zur Depoteröffnung bei Wüstenrot direct nur wenige Minuten, ehe alle Angaben gemacht sind.

Zuverlässig ist zudem auch der Support des Anbieters zu erreichen. Dieser steht unter anderem per Hotline zur Verfügung und zudem gibt es ein Kontaktformular für die Kunden des Brokers. Außerdem stellt Wüstenrot direct auch einen Rückruf-Service zur Verfügung. Über diesen können sich die Kunden bei Bedarf zurückrufen lassen, wenn sie im Vorfeld die eigene Telefonnummer angeben.

Auszeichnungen für Wüstenrot direct als Broker

Bei eKomi wird der Broker mit einem guten Urteil ausgezeichnet. Hier findet man Kundenbewertungen, die auf jeden Fall eine hohe Aussagekraft haben. Auch wenn viele Bewertungen auf das Banking-Angebot bezogen sind, stellt dies die Zuverlässigkeit und Seriosität des Brokers dennoch ganz gut dar.

Fazit: Der Handel bei Wüstenrot direct ist umfangreich, aber auch mängelbehaftet

Prinzipiell ist bei Wüstenrot direct ein einfacher und umfangreicher Handel möglich. Auf diese Weise haben Sie als Kunde die Möglichkeit, einfach mit diversen Handelsinstrumenten zu traden. Allerdings fehlt es im Bereich des Services an einigen Punkten. So gibt es weder eine Demoversion zum Ausprobieren des Handels, noch stehen Webinare oder andere Schulungen zur Verfügung. Auch auf eine mobile App für Ihr Trading müssen Sie bei diesem Broker leider verzichten.

Dennoch ist der Handel recht kostengünstig möglich und Sie können von einem tollen Support profitieren.

 
Jetzt zu Wüstenrot 

Wüstenrot direct im Video vorgestellt

Durch das Video gewinnen Sie einen ersten Überblick über den Broker Wüstenrot direct und Sie können sich einfach ansehen, wie simpel Sie ein Depot eröffnen können oder welche Funktionen Ihnen der Online-Broker ebenfalls zur Verfügung stellt.

Wüstenrot direct Trading Erfahrungen von Franziska Dührer

Beim Broker Wüstenrot direct habe ich mir vor einem Jahr und ungefähr drei Monaten eine Handelsdepot eröffnet. Damit bin ich grundsätzlich sehr zufrieden, wobei es bei diesem Anbieter auch einige Punkte gibt, die mich wirklich stören. Der Handel an sich ist einfach und es stehen umfangreiche Handelsmöglichkeiten zur Verfügung, allerdings muss ich zum Beispiel diverse Serviceangebote verzichten und kann auch nicht mit meinem Smartphone am Handel teilnehmen. Es steht zwar eine App zur Verfügung, allerdings richtet sich diese lediglich an Banking-Kunden. Das ist aus meiner Sicht längst nicht mehr zeitgemäß und man sollte daran auf jeden Fall arbeiten.

wuestenrot_logo

Der Broker ist per Support sehr flexibel zu erreichen und die Regulierung durch die BaFin bietet für mich grundsätzlich ausreichende Sicherheit. Allerdings würde ich mich gerne auch einmal durch Schulungsangebote fortbilden oder gar an Seminaren teilnehmen. Auch ein solches Angebot vermisse ich bei Wüstenrot direct leider vollständig. Meine Erfahrungen mit diesem Broker sind somit recht gemischt – es gibt viele positive Aspekte, aber eben auch negative Bereiche. Aus diesem Grund möchte ich anderen Tradern auch von meinen gesammelten Erfahrungen berichten. Prinzipiell kann man den Broker empfehlen, wenn man eben Abstriche machen kann und keine allzu hohen Erwartungen an die Serviceleistungen hat.

 
Jetzt zu Wüstenrot 

Die Eröffnung des Handelsdepots bei Wüstenrot direct und der erste Eindruck

Das Eröffnen eines Handelsdepots ist bei Wüstenrot direct an sich recht simpel, wenn man das Eröffnungsformular erst einmal gefunden hat. Dieses war für mein Verständnis ein wenig zu versteckt und nicht sofort zu finden. Nach der Auswahl des Depots kann man dieses aber direkt und schnell ausfüllen und muss dabei diverse Angaben machen. Unter anderem wird die Adresse abgefragt, zudem auch die finanziellen Rahmenbedingungen. Das war für mich ganz einfach zu erledigen und ich wusste ja in gewisser Weise auch, was mich erwartet, da die Kontoeröffnung bei IronFX und anderen Brokern grundsätzlich wenig unterschiedlich ist.

Den Depotantrag übermittelt man dann in schriftlicher Form mit Unterschrift versehen an den Broker und es erfolgt im Anschluss die Depoteröffnung. Das ging bei mir recht zügig und ich konnte nach einigen Tagen auf mein Depot zugreifen. Im Anschluss habe ich mich erst einmal beim Anbieter umgesehen und mich über das zur Verfügung stehende Handelsangebot informiert. Wie erwähnt, gibt es keine Webinare mit denen man das Trading kennenlernen kann oder aber auch einzelne Strategien erlernen könnte. Das war schon ein wenig ernüchternd und ich hätte an dieser Stelle von Wüstenrot direct irgendwie mehr erwartet. Zudem man auch auf eine mobile App für den Handel verzichten muss.

Die erste Einzahlung für mein Depot bei Wüstenrot direct

Für die erste Einzahlung habe ich einen mittleren vierstelligen Betrag in die Hand genommen, den ich per Überweisung eingezahlt habe. Das ging relativ schnell und nach zwei Tagen hatte ich das Kapital im Depot gutgeschrieben. Insgesamt muss ich sagen, dass die Einzahlung bei Wüstenrot direct ganz einfach war und keine aufwändigen Prozesse damit verbunden sind. Ich habe per Online-Banking einfach die mir mitgeteilte Kontoverbindung genutzt und konnte die erste Einzahlung somit wirklich ganz schnell erledigen. In diesem Bereich bin ich nach wie vor sehr zufrieden und habe keine negativen Anmerkungen.

Außerdem hatte ich bei Wüstenrot direct zu keiner Zeit ein negatives Gefühl, wenn ich eine Einzahlung vorgenommen habe. Denn der Broker wird zuverlässig reguliert und bietet außerdem auch eine umfangreiche Einlagensicherung an. Diese liegt im hohen zweistelligen Millionenbereich und ist meiner Meinung nach auf jeden Fall ausreichend. Über die von der EU geforderten 100.000 Euro je Kundendepot geht die Einlagensicherung in jedem Fall weit hinaus. Somit ist bei diesem Broker nicht nur ein sicherer Handel mit den diversen Handelsinstrumenten möglich, auch kann ich sicher sein, dass mein Kapital gut aufgehoben ist und sicher verwahrt wird. Auch daran habe ich nichts zu meckern.

wuestenrot_depoteroeffnen

Der Bonus für den Depotübertrag bei Wüstenrot direct

Zwar gibt es bei Wüstenrot direct keinen direkten Bonus für die Eröffnung eines Handeldepots, jedoch wird der Übertrag eines bereits bestehenden Depots belohnt. Da ich mein Depot zu diesem Anbieter „mitgenommen“ habe, konnte ich dadurch von einer Prämie in Höhe von 250 Euro profitieren. Das war für mich somit in jedem Fall sehr lukrativ und hatte bei meiner Entscheidung für Wüstenrot direct als Broker auch eine Rolle gespielt. Zudem wollte ich mir natürlich den Verwaltungsaufwand sparen, indem ich zwei Depots zu einem zusammenfasse. Das ist nämlich vor allem bei der Steuererklärung jedes Jahr von Bedeutung.

Ansonsten hätte ich mich sicher auch über einen Bonus für meine erste Einzahlung oder nach den ersten Trades gefreut, ein solches Angebot gibt es bei Wüstenrot direct allerdings nicht. Das war für mich am Ende kein Problem und sicher auch kein Grund, sich gegen diesen Broker zu entscheiden. Das ist meine Meinung und ich respektiere jeden, der sich deswegen für einen anderen Anbieter entscheidet. Daher sollte man mich aber auch respektieren, die einen Bonus nicht für zwingend erforderlich hält und ebenso gut auf einen solchen verzichten kann. Was nicht heißen soll, dass ich Bonuszahlungen und Co. grundsätzlich ablehne.

Der Handel bei Wüstenrot direct, die Möglichkeiten und Angebote

Das Handelssystem bei Wüstenrot direct kann kostenlos genutzt werden. Es handelt sich dabei um ein funktionales Tool, mit dem ich viele verschiedene Möglichkeiten in Anspruch nehmen kann. Für den Handel ist die Handelsumgebung für mich sehr einfach zu verstehen und ich konnte mich hierbei sehr schnell einarbeiten und ohne Probleme in den Handel einsteigen. Zwar hätte ich das Trading durch Webinare oder auch andere Schulungen sicher besser verstehen können, jedoch komme ich auch ohne solche Services gut zurecht. Alle Funktionen sind für mich nachvollziehbar und ich bin sehr zufrieden mit dem Aufbau des Systems.

Weniger gut gefällt mir der Aufbau der Webseite. Diese wirkt manchmal ein wenig wirr und ich musste vor allem am Anfang häufig nach wichtigen Informationen suchen. Dazu hätte ich gerne auch mit der vorhandenen mobilen App am Handel teilgenommen. Allerdings ist die vorhandene App von Wüstenrot direct dazu nicht ausgerichtet und einzig für Banking-Angebote gedacht. Das ist in meinen Augen wirklich schade und der Zeit nicht mehr entsprechend. Bei den meisten anderen Online-Brokern findet man inzwischen auch mobile Apps und kann damit am Handel teilnehmen oder zumindest einen Blick auf das eigene Depot werfen. Dies ist also ein Aspekt, den ich wirklich kritisieren muss. Denn eine App erwarte ich in gewisser Weise schon.

wuestenrot_vorteile

Meine ersten Erfahrungen mit dem Trading bei Wüstenrot direct

Der Einstieg in den Handel gelang mir ganz gut und ich konnte vor allem die Moving Average Strategie schnell wieder anwenden. Durch meine bisherigen Erfahrungen bei anderen Brokern brauchte ich keine lange Einarbeitung und fand schnell den Weg zum Erfolg. Einzelne Trades kosten bei Wüstenrot direct ab 9,90 Euro – für mich ist das ein angemessener Preis. Mit dem Handel an sich habe ich keine Probleme, was auch an der komfortabel zu nutzenden Handelsplattform liegt. Meine erste Auszahlung konnte ich bereits nach sechs Wochen beantragen und diese wurde auch schnell bearbeitet und erledigt. In diesem Bereich kann ich den Service des Brokers also nicht kritisieren – da war alles klasse.

Inzwischen bin ich bei Wüstenrot direct gut angekommen, wenngleich ich aufgrund der fehlenden Services auch ab und an mit dem Gedanken spiele, wieder zu einem anderen Broker zu wechseln. Dort könnte ich dann auf eigene Schulungen zugreifen, anstatt bei Google und YouTube nach Video-Kursen und Co. zu suchen. Außerdem fehlt mir nach wie vor eine App, die für mich zum Trading dazugehören sollte. Mal sehen, was in dieser Hinsicht die Zukunft für mich bringt. Vom reinen Handelserfolg bin ich bei Wüstenrot direct sehr zufrieden, das ist am Ende aber auch nicht alles.

Meine Kritik: App und Schulungsangebote fehlen

Eine mobile App fehlt mir wirklich. Gleiches gilt aber auch für Angebote im Bereich der Schulungen. Daran sollte der Broker wirklich arbeiten und mir und auch anderen Kunden somit einen gesteigerten Service anbieten. Ich weiß, dass man sich auch aufs Banking konzentriert, aber dort gibt es nun einmal eine umfangreiche App. Für das Brokerage fehlt diese bisher.

Den Support habe ich bereits um Rat gefragt, dort konnte man mir aber nur bedingt weiterhelfen und auf mögliche Entwicklungen in der Zukunft verweisen. Grundsätzlich ist der Support allerdings top und dieser steht unter anderem per Live-Chat und Hotline zur Verfügung. Das ist super und ich bin damit sehr zufrieden. Diesen Aspekt kann ich bei Gesprächen auch immer anführen, wenn mich jemand fragt, womit ich bei Wüstenrot direct zufrieden bin.

 
Jetzt zu Wüstenrot 

Fazit: Prinzipiell bietet Wüstenrot direct ein gutes Angebot

Grundsätzlich ist der Broker Wüstenrot direct als Anbieter sicherlich sehr kompetent und zuverlässig, jedoch fehlt es mir ein wenig an zusätzlichen Angeboten. Insbesondere Webinare und auch eine mobile App für den Handel vermisse ich sehr. Ich habe nämlich so keine Möglichkeit, mich intern bei diesem Broker fortzubilden und auch auf einen Handel von unterwegs aus muss ich bisher verzichten. Das Handelsangebot bei Wüstenrot direct ist insgesamt gut aufgestellt und zudem finde ich auch die Konditionen angemessen.

Die Depot- und Kontoführung ist vollständig kostenlos möglich und weiterhin wird auch die Handelssoftware kostenlos bereitgestellt. Allerdings muss am Ende jeder selber entscheiden, ob der Broker für den eigenen Handel geeignet ist, wenn man auf Schulungsangebote oder auch einen mobilen Handel verzichten muss. Das sind meiner Meinung nach die beiden negativsten Aspekte des Brokers.

Wüstenrot Erfahrungen