nextmarkets Coaches: Mit fachmännischer Unterstützung das Traden lernen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 12.05.2019

nextmarkets Coaches

nextmarkets CoachesHinter dem Namen nextmarkets verbirgt sich ein Onlinebroker aus Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Köln fungiert hauptsächlich als E-Learning-Plattform. Durch Lernvideos und Webinare erleichtert sie den Nutzern des Portals den Einstieg in den Börsenhandel. Zu diesem Zweck stehen insgesamt 14 erfahrene nextmarkets Coaches zur Auswahl. Die Finanzexperten spezialisieren sich auf unterschiedliche Bereiche des Tradings. Sie zeigen den Kunden ihre Anlage- und Handelsstrategien. Durch die Tipps der Experten erhalten Sie einen Überblick über das aktuelle Börsengeschehen. Gleichzeitig profitieren Sie von Handlungsempfehlungen, die zu Erfolgen beim Trading führen können. Um die Strategien der Coaches auszuprobieren, bietet der Broker ein kostenfreies Demokonto an.

  • Bei nextmarkets geben professionelle Finanzexperten ihre Strategien in Echtzeit preis.
  • Der Broker verlangt keine Mindesteinlage; der Support empfiehlt jedoch ein Depot von 500 Euro.
  • Die E-Learning-Plattform nutzt zur Wissensvermittlung mehrere Lernvideos sowie Webinare und eine Trading School.
  • Entscheiden sich Trader für einen Premium-Account, profitieren sie im Monat von bis zu 200 Tradingstrategien.
 

Jetzt zu Plus500 – Unsere Empfehlung für Neueinsteiger

Mit nextmarkets „Curated Trading“ auf Erfolgskurs?

nextmarkets macht es sich zur Aufgabe, den Nutzern das Traden zu erleichtern. Dafür stellt der Onlinebroker beispielsweise mehrere Marktanalysen zur Verfügung. Dadurch ähnelt der Kundenservice des Unternehmens dem einer Bank, die mit einer Research-Abteilung aufwartet. Diese versorgt die angestellten Kundenberater mit mikro- und makroökonomischen Auskünften. Zu dem Zweck finden Sie über ein Dutzend professionelle Coaches bei nextmarkets. Diese arbeiten unabhängig, sodass kein Interessenkonflikt besteht. Auf diese Weise gewährleistet der Broker, dass Sie Handelsinstrumente nach Ihrem Ermessen einsetzen. Sie brauchen keine Einflussnahme zu befürchten. Zudem stehen Ihnen die fachkundigen Analysten in Echtzeit zur Seite. Von Beginn bis zum Ende Ihrer Investment-Idee erhalten Sie Unterstützung und bei Bedarf Handelsempfehlungen. Diese richten sich nicht nach der Provisionshöhe, da Coaches sich nicht als Finanz- oder Anlageberater betätigen. Vielmehr profitieren die Nutzer von unabhängigen Tipps. Ihre Finanzentscheidungen erklären die Experten ausführlich. Finden Sie an einer Analyse auf der E-Learning-Plattform Gefallen, klicken Sie auf diese. Dadurch übernehmen Sie den Trade, der daraus entsteht, automatisch in Ihr Demokonto. Bei diesem Test-Account kommen keine Kosten auf Sie zu. Des Weiteren handeln Sie hier nicht mit echtem Kapital, sodass Ihnen keine finanziellen Nachteile drohen. Erst, wenn Sie ein Echtgeldkonto eröffnen, erhebt der Broker Handelsgebühren in Form von Spreads.

Mit diesem „Curated Trading“ unterstützt nextmarkets die Privatanleger dabei, Finanzgeschäfte transparent und kostengünstig abzuwickeln. Dabei bemüht sich das Unternehmen um eine unkomplizierte Wissensvermittlung. Auf diese Weise benötigen die Trader keine Vorkenntnisse. Als FinTech-Unternehmen fungiert der Onlinebroker als Ersatz für eine klassische Bank. Er definiert dabei mehrere innovative Produktkategorien. Für viele Nutzer birgt dieses Konzept zunächst viel Neues. Deshalb erhalten sie mit dem Demokonto die Möglichkeit, die nextmarkets-Struktur und die angebotenen Handelsinstrumente risikofrei kennenzulernen. Den Test-Account legen sie kostenfrei an und verwenden ihn auf unbestimmte Zeit. Dabei handeln sie mit einem virtuellen Geldbetrag von 10.000 Euro. Auch nach dem Eröffnen eines Echtgeldkontos kann die Demoversion weiterhin bestehen bleiben. Sie eignet sich beispielsweise, um die vorgestellten Strategien der Coaches auf die Probe zu stellen oder eigene Handelsstrategien zu entwickeln.

nextmarkets Schulungsangebot

Zusätzlich zum Demokonto bietet nextmarkets auch 15 Stunden Video-Schulungsmaterial

nextmarkets erleichtert Privatanlegern den Börsenalltag

Ursprünglich stammt nextmarkets aus Köln und besitzt bis heute einen Sitz in der Stadt am Rhein. Jedoch wickelt der Onlinebroker die Vielzahl der Geschäfte aus St. Juliens, einer Stadt auf Malta, ab. Darum reguliert die dortige Aufsichtsbehörde das Unternehmen. Der Mehrheitsgesellschafter ist die FinLab AG, ein international tätiger Betrieb. Dessen Mitarbeiter unterstützen vorwiegend neue Start-up-Unternehmen. Entscheiden Sie sich, ein Kundenkonto bei nextmarkets einzurichten, steht Ihnen ein professioneller Support zur Seite. Zudem betreuen Finanzexperten mit langjähriger Erfahrung die E-Learning-Plattform. Diese kennen sich vorrangig in den Bereichen Trading und Brokerage aus. Bei der Kontoführung stehen zwei Abonnement-Modelle zur Auswahl. Beim Basismodell wählen Sie einen nextmarkets Coach, der Ihnen seine Investment-Strategien präsentiert. Um die Trades und Marktanalysen aller Coaches einzusehen, bedarf es des Premium-Abonnements. Die Idee zu nextmarkets kam den Brüdern Manuel und Dominic Heyden. Diese profitierten von ihren Erfahrungen mit dem Aufbau von Plattformen. Beispielsweise betätigten sie sich an der Markteinführung von Ayondo. Mit nextmarkets bemühen sie sich, den Börsenhandel auch Anfängern zugänglich zu machen. Um Einsteigern ein grundlegendes Verständnis vom Börsenalltag zu vermitteln, stellt der Broker zahlreiche Lernvideos und eine Trading School zur Verfügung. Wählen Sie das Premiumpaket des Brokers, profitieren Sie einmal im Monat von einem Webinar. Hierbei behandeln die Referenten unterschiedliche Themenaspekte, beispielsweise das Risiko- und Moneymanagement.

Sobald Sie sich auf der Plattform nextmarkets registrieren, erstellt Ihnen die Seite automatisch ein Demokonto. Bereits mit diesem Test-Account steht es Ihnen frei, die Profile der verschiedenen Coaches einzusehen. Zudem folgen Sie den Finanzexperten Ihrer Wahl und orientieren sich bei Bedarf an deren Tradingstrategien. Im Demokonto setzen Sie die Handelsempfehlungen der Coaches in die Tat um. Zugleich ermöglicht es dieser Probe-Account, Trades eines nextmarkets Coaches zu empfangen. Dabei bietet die Plattform automatische Analysen der aktuellen Börsenbewegung. Sobald Sie sich im Demokonto sicher fühlen und erfolgreiche Handelsstrategien ausarbeiten, empfiehlt sich der Übergang zum Echtgeldkonto. Hier bietet sich die Möglichkeit, eigene Strategien in 1.000 Märkten zu traden. Mit einem Premium-Abonnement bekommen Sie Zugriff auf die Analysen aller 14 nextmarkets-Finanzexperten.

 

Jetzt zu Plus500 – Unsere Empfehlung für Neueinsteiger

Welche nextmarkets Coaches stehen zur Verfügung?

Welchen nextmarkets Coach Sie auswählen, hängt von Ihren Bedürfnissen und den zu handelnden Anlageklassen ab. Vier der Finanzexperten handeln beispielsweise mit allen Anlageklassen:

  • Paul Pleus,
  • Manuel Schmedler,
  • Sven Kleinhans,
  • Marc Stolic.

Wählen Sie Paul Pleus, profitieren Sie von einem Experten, der verschiedene Märkte handelt. Dabei analysiert er neben Aktien jeweils zwei Indizes, zwei Währungspaare sowie zwei Rohstoffe. Diese bestehen in Gold und Öl. Durch das Trading auf verschiedenen Märkten zeigt sich Pleus unabhängig von den Trends der Aktienmärkte. Der erfahrene Trader sieht ein Handelssystem mit Emotionen als erfolglos an. Auf nextmarkets gelangen am Wochenende neue Daten in das Handelssystem. Im Normalfall stammen eine bis drei neue Analysen von Pleus. Daher eignet er sich als Finanzexperte für ruhige Privatanleger sowie berufstätige Einsteiger. Diesen fehlt oft die Zeit, sich unter der Woche intensiv mit dem Börsenhandel zu beschäftigen. Pleus verfolgt einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont. Die Haltedauer seiner Analysen variieren. Sie reichen von mehreren Wochen bis zu Monaten. Seine Aktien hält er langfristig. Auf Nachfrage ergänzt er seine Strategien um kurzfristige Trades. Zudem wartet er mit einem geballten Fachwissen auf. Wöchentlich versorgt er Anleger mit konkreten Ideen. Daneben erhalten Sie einen Einblick in folgende Gebiete:

  • Moneymanagement,
  • Risikomanagement,
  • Indikatoren,
  • Trendfolge und
  • Handelssysteme.
nextmarkets Coaches

Insgesamt stehen bei nextmarkets 14 Coaches zur Verfügung

Das Risiko seiner Trades versucht der Diplomkaufmann, der sich seit über 25 Jahren an der Börse betätigt, in Grenzen zu halten. Nach seinem Studium beschäftigte ihn eine amerikanische Bank über 15 Jahre. Seit 2008 betätigt sich Pleus als selbstständiger Händler. Regelmäßig veröffentlicht er Analysen und Auswertungen zum Thema Börse. Dabei basiert sein Erfolg auf einem disziplinierten und ruhigen Handelsstil. Alternativ wählen Sie Martin Goersch als Coach. Dieser kennt sich ebenfalls mit diversen Anlageklassen aus. Er handelt bevorzugt mit Währungen, Rohstoffen und Indizes. Abhängig von der Marktsituation wählt er Einzelaktien deutscher oder US-amerikanischer Unternehmen. Überwiegend setzt der Finanzexperte seine Trades in der übergeordneten Trendrichtung. Hierbei beachtet er das Chance-Risiko-Verhältnis. Bei seinen Strategien agiert er vorrangig an den starken Unterstützungs- und Widerstandspunkten. In der Woche erhalten die Nutzer von Goersch in der Regel zwischen vier und acht Analysen. Diese unterteilen sich in kurzfristige Daytrades und langfristige Swingtrades. Die Analyse-Anzahl hängt hierbei stark von der Volatilität der Märkte ab. Diese beeinflusst auch die Tradingsignale des Coaches. Dieser spezialisiert sich auf kurz- bis mittelfristige Anlagehorizonte, deren Dauer wenige Stunden bis zu mehreren Wochen anhält. Bei seinen Tradingstrategien erklärt Goersch vorwiegend, wie Sie Charts lesen und umsetzen können. Seinen Erfolg an der Börse verdankt er zudem seinem aktiven Risikomanagement, da er nicht ohne Stop-Loss tradet.

Entscheiden Sie sich, CFDs auf US-amerikanische Indizes und Dow Jones zu handeln, bietet sich Carsten Umland als Finanzexperte an. Dessen Trades beziehen sich hauptsächlich auf US-Aktientitel. Seine Strategien ergänzt er um Rohstoffe sowie ausgewählte Einzelaktien, die ebenfalls meist von amerikanischen Unternehmen stammen. Umland wählt einen unkomplizierten Handelsansatz. Er konzentriert sich auf eine Mischung aus Fundamentalanalyse und Trendtechnik. Die Generierung einer Trading-Idee erfolgt durch einen bestehenden Trend und dessen nachfolgender Korrektur. Bei Umland profitieren die Nutzer zwischen 8 und 12 Analysen im Monat. In der Handelswoche kommen dementsprechend zwei bis drei Analysen für seine Abonnenten zustande. Die Haltedauer des kurz- bis mittelfristigen Anlagehorizonts liegt zwischen zwei Tagen und mehreren Wochen. Im Schnitt hält er seine Transaktionen sieben Tage. Als nextmarkets Coach setzt Carsten Umland auf eine praxisnahe Wissensvermittlung. Dabei versorgt er die Privatanleger mit konkreten Handelsstrategien und gewährt ihnen einen intensiven Einblick in seinen Alltag als professioneller Trader. Das geschieht beispielsweise durch Live-Beispiele. Seine Ideen sichert der Experte durch einen Stopp und sein durchdachtes Trademanagement ab. Durch dieses aktive Risikomanagement versucht er, Gewinne laufen zu lassen und Verluste zu begrenzen. Umland ist studierter Betriebswirt. Der Finanzexperte handelt seit über einem Jahrzehnt an der Börse. Durch seine langjährigen Erfahrungen bietet er einen ruhigen und dennoch trendaktuellen Trading-Stil.

 

Jetzt zu Plus500 – Unsere Empfehlung für Neueinsteiger

Als Coach eignet er sich vorwiegend für berufstätige Anleger. Der Grund: Seine Handelsideen halten sich über mehrere Tage. Das ermöglicht besonnenes Traden ohne Zeitdruck. Umland handelt mit US-Aktien, sodass das Handelsfenster in Deutschland zwischen nachmittags und abends liegt. Kommen Sie von der Arbeit, können Sie das Börsengeschehen bequem einsehen und daran teilnehmen. Des Weiteren bietet der Finanzexperte maßgeschneiderte Einzel-Coachings an. Interessieren Sie sich vorwiegend für Aktien, stellt Sebastian Steyer einen geeigneten Finanzexperten dar. Dieser handelt ausschließlich mit Einzelaktien, wobei er Wertpapieren aus dem europäischen und amerikanischen Markt den Vorzug gibt. Der Coach bezeichnet sich selbst als klassischen Trendfolger. Dafür sucht er zunächst passende Einstiegspunkte für seine Strategie. Dafür nutzt er Heikin Ashi Charts und Candlestick-Formationen. Im Schnitt bietet er seinen Abonnenten zwei bis drei Analysen in der Woche. Dabei verfolgt er einen kurz- bis mittelfristigen Anlagehorizont. Die Haltedauer seiner Analysen fällt bei den Einzelaktien konservativ aus. Aus dem Grund beträgt der Anlagehorizont mehrere Tage bis zu mehreren Wochen. Steyer setzt auf eine vielseitige Wissensvermittlung und betätigt sich als Referent für die Webinare auf nextmarkets. Beispielsweise lehrt er die Nutzer in den Bereichen:

  • Risiko- und Moneymanagement,
  • Trendfolgesysteme,
  • Pyramidisierung und
  • Kennzahlenanalyse.

Sebastian Steyer beachtet ein konsequentes Risiko- und Moneymanagement. Dabei riskiert er bei jedem Handelsansatz ausschließlich ein Prozent je Trade. Als Coach eignet er sich für klassische Aktienhändler. Der selbstständige Trainer und Autor im Finanzbereich arbeitet als Geschäftsführer in einem Investmentclub.

nextmarkets Demokonto

Das Gelernte Wissen kann mit dem nextmarkets Demokonto risikolos getestet werden

Wie funktioniert die besondere nextmarkets-Idee?

Das Ziel des Onlinebrokers nextmarkets besteht darin, den Anlegern nachhaltig und unkompliziert das Wissen über den Börsenalltag zu vermitteln. Dadurch soll es diesen leichter fallen, selbstbewusst an der Börse zu agieren. Dafür stellt der Broker eine bedienerfreundliche Handelsplattform zur Verfügung. Auf dieser können private Trader intuitiv über 1.000 CFDs auf folgende Anlageklassen handeln:

  • Aktien,
  • Devisen,
  • Anleihen und
  • Rohstoffe.

Der Handel funktioniert über den PC oder über die mobile nextmarkets Trading App. Professionelle Coaches versuchen, den Aktionären Handelsstrategien zu erläutern sowie nachvollziehbare Handelsempfehlungen zu geben. Vorwiegend bei Einsteigern kommt es vor, dass der Handel auf der Grundlage emotionaler Entscheidungen erfolgt. Stress, Verlustangst oder Selbstüberschätzung kann zu finanziellen Verlusten führen. Der Onlinebroker versucht, die Aktionäre vor diesem negativen Effekt zu schützen. Das gelingt durch die professionellen Finanzpartner, die das „Curated Trading“ ermöglichen. In der E-Learning-Plattform profitieren die Nutzer von einer umfassenden Beratung. Diese verhilft Anfängern zu einem schnellen Einstieg in das Grundlagenwissen der Finanzmärkte. Gleichzeitig lohnt sich die Plattform für erfahrene Trader. Diese erweitern ihre Kenntnisse beispielsweise durch die Handelsstrategien der Coaches oder durch die Teilnahme an Webinaren.

Fazit: nextmarkets stellt Ihnen zuverlässige Coaches zur Seite

Die nextmarkets Coaches erweisen sich als Experten auf unterschiedlichen Gebieten in der Finanzwelt. Diese Vielseitigkeit ermöglicht es, für Sie geeignete Analysen auszuwählen. Vorwiegend Premium-Abonnenten profitieren von der freien Auswahl der Finanzexperten. Sie können ihre Tradingstrategien dem aktuellen Marktgeschehen anpassen. Entsprechende Coaches melden sich mit ihren Transaktionen direkt in Ihrem Chart. Dadurch besteht die Möglichkeit, alle Tradingschritte live mitzuerleben. Anhand von Zeichnungen sowie dem direkten Kontakt in Form eines Chat-Monologs sehen Sie die Herangehensweise des Finanzexperten. Durch den Chat-Monolog können Sie verstehen, warum der Coach eine Entscheidung trifft und wie die exakte Marktanalyse erfolgt. Dadurch lernen Sie die Ursache- und Wirkungsprinzipien im Finanzhandel kennen.

 

Jetzt zu Plus500 – Unsere Empfehlung für Neueinsteiger