Bitfinex Erfahrungen 2018 – so schneidet die Krypto-Börse ab

von A.Schwankowksi 2018

Bitfinex.com ist als Krypto-Börse weltweit bekannt, wenngleich auch nicht unumstritten. Viele Kunden bevorzugen die großzügige Auswahl der zahlreichen Kryptowährungen. Neben Bitcoin gehören dazu auch viele bekannte Altcoins, aber auch neue Altcoins. Die handelbaren Währungspaare sind neben USD auch EUR sowie Bitcoin, ETH GBP oder JPY. Mit der Mindesteinzahlung von 10.000 Euro richtet sich Bitfinex.com vor allem an ambitionierte Trader. Gehören auch Sie dazu? Lernen Sie die Krypto-Börse mit unseren Erfahrungen näher kennen. Wir zeigen, wo‘s Verbesserungspotenzial gibt und welche Stärken Bitfinex.com aufweist.

Bitfinex Erfahrungen von Forexbroker.de

 

Jetzt zu Bitfinex

und Kryptowährungen handeln!

Bei www.bitfinex.com anmelden

Zwischenzeitlich war es nicht immer möglich, sich bei bitfinex.com anzumelden. Aufgrund der großen Nachfrage nach Kryptowährungen nahm die Krypto-Börse Ende 2017/Anfang 2018 keine neuen Nutzer mehr auf. Mittlerweile können sich interessierte Anleger jedoch wieder auf der Krypto-Börse registrieren. Generell ist die Anmeldung kostenfrei und völlig ohne Verifikation möglich. Wer jedoch in USD einzahlen oder auszahlen möchte, muss sich verifizieren. Wer diese Verifizierung jedoch umgehen möchte, kann beispielsweise USD in Litecoin umwandeln und an eine andere Krypto-Plattform senden; sie dort wieder in USD ausfallen lassen.

Anmeldung auf bitfinex.com erklärt

Für die Anmeldung auf bitfinex.com ist kein großer Aufwand notwendig. Zunächst rufen die künftigen Nutzer die Website auf und klicken dort auf den Button „Sign up“, der sich in der oberen rechten Ecke befindet. Im Anschluss öffnet sich ein kleines Fenster, in dem folgende Angaben notwendig sind:

  • Benutzername (muss von Usern vergeben werden)
  • E-Mail-Adresse
  • selbst gewähltes Passwort

Wer einen Code zur Einladung besitzt, kann diesen im Feld „Have you a Referrer Code“ eintragen. Damit werden je nach Code noch einmal Gebühren beim Handeln gespart.

Wie wird Geld aufgeladen?

Nachdem die Kunden registriert sind, können sofort Transaktionen abgewickelt werden. Eine Verifizierung ist vorher nicht möglich. Die Ausnahme bietet hier der USD. Wenn Kunden in USD Ein- oder auszahlen möchten, ist vorher eine Verifizierung notwendig. Um Geld auf die Krypto-Börse einzuzahlen, klicken Kunden zunächst auf „Depot“. Hier wird die entsprechende Wallet herausgesucht und dann die Coins diese Adresse gesandt.

Bitfinex Registrierung

Die Registrierung bei Bitfinex nimmt nur wenige Minuten in Anspruch

bitfinex.com Wallet – welche ist sinnvoll?

Eine Wallet ist notwendig, wenn Kunden die Coins kaufen, tauschen oder verkaufen möchten. Durch die Wallets kann das virtuelle Guthaben jederzeit zu den verschiedenen Wallet-Adressen geschickt werden. Um jedoch die passende Wallet auszuwählen, sollten die Kunden zunächst die Unterschiede kennen, denn es gibt zwei verschiedene Wallets:

  • Exchange Wallet
  • Margin Wallet

Wer die Coins ganz normal verkaufen oder kaufen möchte, nutzt dafür die Exchange Wallet. Damit werden die Coins ganz bequem zwischen den Adressen hin und her geschickt und die Kryptowährungen gehandelt oder getauscht.

Margin Wallet für den Krypto-Handel

Die Margin Wallet hingegen ermöglicht es den Kunden, auf die Kryptowährungen zu spekulieren. Dabei setzen sie auf den Kursverlauf und können zwischen steigenden oder fallenden Kursen entscheiden. Wer auf fallende Kurse setzt, „shortet“; mit „long“ spekulieren die Kunden auf steigende Kurse. Die Besonderheit bei diesem Handel besteht darin, dass die Kunden nicht das ganze Geld für den Trade vorhalten müssen. Stattdessen halten sie nur eine geringe Menge vor. Vorher kommt das übrige Kapital für den Handel? Hier kommt das sogenannte „Funding“ ins Spiel. Dabei stellen andere Nutzer ihr Krypto-Guthaben für den Handel zur Verfügung. Wer das Guthaben verleiht, verdient damit natürlich eine Provision. Die Kunden, die sich das Krypto-Guthaben leihen, müssen dafür „Funding Costs“ bezahlen.

 

Jetzt zu Bitfinex

und Kryptowährungen handeln!

bitfinex.com Benutzeroberfläche erklärt

Die bitfinex.com Benutzeroberfläche ist nach dem gleichen Prinzip aufgebaut, wie Tradingview oder Conigy. Aufgrund der Komplexität ist vor allem die Krypto-Börse für ambitionierte Trader geeignet. Dennoch ist der Aufbau mit etwas Übung einfach zu verstehen. So werden beispielsweise zentral linksseitig alle Paare angezeigt, die an der Krypto-Börse gehandelt werden können. Die Anordnung ist nach ihrem Volumen gestaltet. Kunden sehen auf den ersten Blick, welches Volumen der präferierten Kryptowährung an einem Tag gehandelt wurde.

Anzeige der Wertentwicklung in 24 Stunden

Für einen Bedienkomfort sorgt auch die detaillierte Anzeige der Wertentwicklung innerhalb der letzten 24 Stunden. Damit sehen die Kunden auf einen Blick, wie sich die Kryptowährung entwickelt hat. Im Bereich „Balances“ wird angezeigt, wie der aktuelle Stand auf dem eigenen Kundenkonto ist; unter „Summary“, was sie aktuell wirklich handeln können.

Generell ist die Benutzeroberfläche strukturiert aufgebaut und Kunden finden alle benötigten Angaben. Neben dem Preis wird auch die ausgewählte oder Art sowie die Handelsart bzw. die Wallets (Exchange/Margin) dargestellt. Auch das Orderbuch darf in der Anzeige nicht fehlen.

Bitfinex Kurse

Bitfinex bietet auf der Startseite eine Übersicht der Kurse

Das bitfinex.com Orderbuch

Das Orderbuch ist nicht manipulativ, zumindest am Aktienmarkt. Bei dem Krypto-Handel ist das jedoch etwas anders. Zwar sollte das Buch grundsätzlich nicht manipuliert werden, aber es besteht dennoch die Möglichkeit. Solche Manipulationen werden beispielsweise durchgeführt von:

  • anderen Nutzern
  • Bots

Der Begriff dafür lautet „Spoothing“. Da der Krypto Markt nicht reguliert ist, kann es ohne Konsequenzen gemacht werden. Aus dem Grund sollten sich die Nutzer nicht nur auf das Orderbuch verlassen.

Bitfinex negative Balance

Bei bitfinex.com Kunden kann es vorkommen, dass folgende Anzeige erscheint: „You currently have a negative balance in one of your Wallet. Please settle this negative balance before submitting a withdrawal.“ Wie kommt es dazu und welche Gründe hat das? Wer beispielsweise IOTA für Bitcoin erworben hat, kann unter Umständen diese Fehlermeldung finden. Um diesen Fehler zu beheben, müssen die Kunden etwas in USD verkaufen, um diese Meldung nicht mehr angezeigt zu bekommen. Grund dafür ist aber nicht zwangsläufig ein negativer Kontostand, sondern vielmehr ein Fehler im System.

Fehler auf der Plattform

Dieser Fehler ist seit dem 29. November 2017 bekannt, denn es gab mehrere Flash-Crashs auf bitfinex.com. Dadurch verloren die Kunden Millionen USD, da ihre Stop-Loss-Orders zu besonders niedrigen Preisen ausgeführt worden. Außerdem wurden lange Margin- Positionen mit negativen Salden liquidiert. Durch die verzögerte Schließung der Positionen fielen die Coins um bis zu 98 Prozent und lösten damit ein großes Minus aus. Zunächst wies bitfinex.com jegliche technische Verantwortung von sich, aber die Kunden bewerten sich. So wurde der Flash-Absturz mehr untersucht und es kam heraus, dass er nicht durch eine normale Marktbewegung verursacht wurde. Stattdessen waren technische Probleme (Serverausfälle, Bugs sowie eine nicht funktionierende API) ursächlich dafür. Grund dafür kann auch ein manipuliertes oder „falsches“ Orderbuch gewesen sein.

 

Jetzt zu Bitfinex

und Kryptowährungen handeln!

bitfinex Invitation Code (Einladungscode)

Aufgrund der großen Nachfrage entschied sich bitfinex.com dazu, die Registrierung zunächst auszusetzen. Der große Nutzeransturm gepaart mit technischen Problemen und DDoS-Attacken war der Grund dafür, dass die Registrierung nicht möglich war. Die Lösung war der sogenannte Invitation Code (Einladungscode), den Nutzer eingeben mussten, wenn sie sich neu an der Krypto-Börsen registrieren wollten. Doch auch dieser Code war nur eingeschränkt nutzbar, denn zeitweise wurden gar keine neuen Anmeldungen mehr angenommen.

Werben von Freunden auf Einladung

Der Invitation Code kann von anderen bereits registrierten Nutzern vergeben und an Freunde gesendet werden. Dieser Code lässt sich über den bereits registrierten Account erstellen. Durch die Nutzung von diesem Code gibt es Vergünstigungen für den Handel. Das sind beispielsweise Nachlässe auf Gebühren.

Code steht gegenwärtig nicht zur Verfügung

Der Einladungscode ist gut gemeint, steht aber zurzeit nicht zur Verfügung. Dafür gibt es von bitfinex.com folgende offizielle Aussage:

„The Bitfinex referral program has been discontinued. This means that affiliates will no longer be able to sign up new users and receive commission on the fees charged.”

Damit können bereits registrierte Nutzer nicht mehr von den zusätzlichen Bonusangeboten der Krypto-Börse profitieren. Gegenwärtig gibt es auch kein aktuelles Angebot dieser Art auf, wie unsere Erfahrungen mit bitfinex.com zeigen.

Bitfinex Gebühren

Generell ist die Kontoführung kostenlos und Gebühren fallen nur für den Handel selbst an. Bezahlt wird mit jedem Trade. Dabei unterscheiden wir zwei verschiedene Gebühren:

  • Maker-Fee
  • Taker-Fee

Wer besonders viel handelt, kann die Maker-Fee sogar bis auf 0 Prozent reduzieren. Was verbirgt sich jedoch hinter diesen beiden Gebühren?

Bitfinex Kosten

Die Kosten werden übersichtlich auf der Homepage dargestellt

Maker-Fee

Die Maker-Fee wird fällig, wenn die Kunden eine Order platzieren, die im Orderbuch auftaucht. Damit werden die Trader zu einem Buchmacher, denn sie beeinflussen mit ihrer Order den Kursverlauf der Kryptowährung. Wie geht das? Durch das Festlegen einer bestimmten Position wird das Orderbuch gefüllt und damit natürlich auch die Nachfrage nach der Kryptowährung gesteigert. Wie wir bereits von anderen Märkten wissen, bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis eines Finanzinstrumentes. Die Maker-Fee ist geringer als die Taker-Fee, denn im Orderbuch wird etwas hinzugefügt.

Taker-Fee

Wer auf bitfinex.com Coins kaufen möchte, muss eine Taker-Fee bezahlen, wenn er genau den Preis annimmt, den die Coins aktuell haben. Der Handel wird in diesem Fall sofort abgewickelt und die Kunden bekommen die Coins direkt zugeschrieben. Die Position wird im Orderbuch sofort aufgelöst und dann herausgenommen. Warum kaufen Kunden überhaupt zu dem Preis, der gerade angezeigt wird? Lässt sich erkennen, dass die gewünschte Kryptowährung im Kurs steigt, möchte man noch den besseren Preis mitnehmen. Aus dem Grund wird die Position schnell gekauft.

 

Jetzt zu Bitfinex

und Kryptowährungen handeln!

Weitere Gebühren auf bitfinex.com

Die Krypto Börse behält sich vor, auch Gebühren bei Inaktivität zu erheben. Wer jedoch eine Position storniert die sich, noch in den „Orders“ befindet, muss dafür keine Gebühren zahlen.

Die Einzahlungen auf bitfinex.com sind für Krypto Währungen kostenlos. Wer jedoch in USD einzahlt und diese Summe unter 1.000 USD liegt, muss Gebühren von 0,1 Prozent bezahlen. Dieser Prozentsatz gilt allgemein, wenn die Kunden sich für die Einzahlung via Banktransfer entscheiden. Auszahlungen sind prinzipiell kostenpflichtig. Dabei kommt es auf die Kryptowährung an. Hier einige Beispiele:

  • Bitcoin-Auszahlung kostet ca. drei USD
  • ETH-Auszahlung kostet ca. 1,20 USD

zusätzlich werden auch Gebühren für den Margin- Handel erhoben. Das sind pauschal zwischen 15 und 18 Prozent. Grundsätzlich ist der Handel bis zu einem Hebel von 3,3 möglich.

Hinweis: die Handelsgebühren „Maker“ und „Taker“ variieren ebenfalls. Die Maker-Gebühr beginnt ab 0,1 Prozent. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Die Taker-Gebühr beginnt ab 0,2 Prozent und ist ebenfalls nach oben hin offen. Abhängig sind beide Gebühren vom gehandelten Volumen der letzten 30 Tage. Je mehr Kunden also auf bitfinex.com handeln, desto geringer werden die Gebühren. Teilweise lassen sie sich sogar bis auf 0 Prozent senken. Dies gilt aber nur für Trader, die einen enormen Handelsumsatz auf der Krypto-Börse realisieren.

Bitfinex Webseite

Die Webseite von Bitfinex ist dunkel gehalten

bitfinex API

Wer einen API auf bitfinex API kreieren möchte, kann dies unter dem folgenden Link direkt tun: bitfinex.com/api. Dazu müssen die Kunden jedoch ein angemeldet sein. Jeder Schlüssel ist mit individuellen Erlaubnis ausgestattet, die die Kunden je nach Wunsch bestimmen können. So gibt es beispielsweise die Erlaubnis zu lesen und zu schreiben oder nur zu lesen bzw. wahlweise nur zu schreiben. Wichtig ist jedoch die Festlegung, dass Orders gelesen werden können.

Nachdem diese Einstellungen vorgenommen worden sind, wird ein API Key kreiert und als QR Code angezeigt. Dabei ist wichtig, dass der Code nur einmal im Browser angezeigt wird. Jetzt wird die App benutzt, um den Code zu scannen und ihn zu importieren. Dafür wird die mobile App von bitfinex.com heruntergeladen. Angezeigt wird der „Lock“-Button (ein Schlosssymbol). Diesen müssen die Kunden anklicken. Nun werden sie gefragt, den API Key manuell einzugeben oder ihn mit dem QR Code ein zu scannen. Hier haben die Kunden die Wahl, welche Methode sie wählen möchten.

PIN zur Sicherheit erstellen

Im weiteren Verlauf wird eine vierstellige PIN oder ein Passwort (mindestens acht Zeichen) erstellt. Erst dann ist der Login möglich. Oftmals kommt es bei der PIN-Vergabe zu (kurzzeitigen) Problemen. Diese können folgende Ursachen haben:

  • Schlechte Internetverbindung oder begrenzter Datentransfer
  • falsche Angabe zur API Key Erlaubnis
  • Der falsche API Key
 

Jetzt zu Bitfinex

und Kryptowährungen handeln!

Altcoins: Iota, Ethereum, Litecoin oder Ripple auf bitfinex kaufen

Bitfinex.com ist vor allem populär, dass ich hier Ether in IOTA tauschen lässt. Doch die Krypto-Börse hat noch einen weiteren Vorteil. Es kann beispielsweise nicht nur Bitcoin gegen Euro, sondern auch IOTA gegen Euro gehandelt werden. Wer mit dem Handel beginnen möchte, muss mindestens 10.000 Euro einzahlen. Damit ist der Handel vor allem für Kleinanleger eher unwahrscheinlich. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach den Kryptowährungen und dem umfangreichen Angebot richtet sich Bitfinex.com nun vor allem an ambitionierte Anleger. Angeboten werden unzählige Kryptowährungen und es kommen immer neue hinzu. Unlängst wurden zwölf neue digitale Währungen auf der Krypto-Börse eingeführt:

  • Aion (AION)
  • BnkToTheFuture Token (BFT)
  • Cofound.it (CFI)
  • Dai (DAI)
  • IOSToken (IOST)
  • Loopring (LRC)
  • Medical Chain (MTN)
  • ODEM (ODEM)
  • Raiden Network (RDN)
  • Request Network Token (REQ)
  • SingularityNET (AGI)
  • WAX Token (WAX)

Dabei sind die folgenden Handelspaare möglich: Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und US Dollar (USD). Ebenfalls handelbar sind seit kurzem auch Verge und Stellar Lumens. Natürlich können auch Bitcoin und andere Altcoins gehandelt werden.

Bitfinex App

Mit Bitfinex auch von unterwegs traden – mit der App für iOS und Android

bitfinex Alternativen

Gegenwärtig gibt es kaum Alternativen zu Bitfinex.com, wenn Trader eine möglichst große Auswahl der Top 100 Kryptowährungen haben möchten. Es gibt kaum eine andere Krypto-Börse weltweit, die mit dem Angebot von Bitfinex.com mithalten kann. Gerade, wer sich auf die neueren Altcoins fokussiert, findet gegenwärtig kaum Alternativen zu Bitfinex.com.

Fazit: Bitfinex.com bietet über 30 Kryptowährungen

Bitfinex.com gehört zu den weltweit führenden Krypto-Börsen. Diesen Status verdankt der Anbieter vor allem seiner großen Auswahl verschiedener Kryptowährungen. Dabei sind nicht nur Bitcoin und die bekannten Altcoins (beispielsweise Ripple oder Litecoin) handelbar, sondern auch viele weniger bekannte Altcoins. Gehandelt wird in den Währungspaaren USD, EUR, GBP, JPY, BTC und ETH. Erst kürzlich hob die Krypto-Börse die Mindesteinzahlung auf 10.000 Euro an. Damit wollte man dem großen Kundenansturm Herr werden und sich vor allem auf die ambitionierten Anleger fokussierten. Trotz der günstigen Gebühren und der großen Handelsauswahl steht Bitfinex.com jedoch auch in der Kritik. So gab es 2017 beispielsweise technische Fehler, welche viele Kunden große Verluste einbrachte und negative Balance bescherte. Auch zuvor gab es bereits Probleme mit Server und der Technik, da die Krypto-Börse auf dem großen Ansturm nicht gefasst war. Mittlerweile sind diese Probleme jedoch weitestgehend unter Kontrolle, aber dennoch ist die Krypto-Börse nicht mehr für alle Kunden zugänglich. So wurde beispielsweise zwischenzeitlich die Registrierung ausgesetzt. Auch den Invitation Code (eine Art Bonus) gibt es nicht mehr. Sie können Bitfinex.com zunächst kennenlernen, denn die Registrierung ist völlig kostenlos. Dafür steht Ihnen ein kostenloser Demo Account zur Verfügung.

 

Jetzt zu Bitfinex

und Kryptowährungen handeln!