Cryptology Broker Erfahrungen & Testbericht

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.11.2020

Unser Krypto Testsieger: eToro
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Auch mobiler Handel möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!

Meine cryptology Broker Erfahrungen sind positiv, zeigen aber auch das Verbesserungspotenzial des Anbieters. Geeignet ist der Broker nach meiner Erkenntnis aus dem Test vor allem für ambitionierte Trader, denn es gibt wirklich unzählige Optionen, um den Volatilität Krypto-Markt für die eigenen Handelsziele zu nutzen.

Wer Broker-Finanzprodukte handeln möchte, findet sie mit Futures, Sports und OTCs. Für Trader, die den direkten Handel bevorzugen oder sogar beide Möglichkeiten miteinander kombinieren möchten, bietet cryptology auch eine Exchange für den direkten Handel.

Alles allem macht cryptology einen guten Eindruck, angefangen von der leichten Kontoeröffnung bis zu den vielen Möglichkeiten für die Kontokapitalisierung. Sogar ein Bonus von bis zu 100 USD winkt mir als neuer Trader, was natürlich ein zusätzlicher Anreiz für die Registrierung bei cryptology sein kann. Allerdings vermisse ich das kostenlose Demokonto, um in die Trading-Möglichkeiten zu schnuppern oder mithilfe des virtuellen Guthabens ein besseres Mark für zu bekommen.

 

Jetzt zu Cryptology

Meine Kontoeröffnung beim Broker cryptology und meine ersten Schritte

Die Kontoeröffnung fusionierte wirklich einfach, denn es gibt gar keine Entscheidungsmöglichkeiten. Während andere Broker vielleicht zwei oder mehr Kontomodelle bieten, stellt cryptology nur eins zur Verfügung. Die Unterscheidung musste ich lediglich treffen, ob ich ein privater oder institutioneller Trader bin.

Die eigentliche Öffnung dauerte nicht einmal eine Minute. Nachdem ich die E-Mail erhielt, konnte ich weitere Angaben durch den Login beim Broker vornehmen, aber auch das ging äußerst schnell.

Cryptology Erfahrungen

Das ist die Website von Cryptology

Meine erste Einzahlung bei cryptology auf dem Konto

Die Einzahlung selbst war ein Kinderspiel, denn es stehen für deutsche Trader mehrere Möglichkeiten zur Auswahl: Kreditkarte, Überweisung oder EUR SEPA-Überweisung. Digitale Assets hätte ich theoretisch auch einzahlen können, allerdings entschied ich mich dagegen.

Stattdessen nutze ich die günstigste Variante, die EUR SEPA-Überweisung, denn sie hat mit 0,45 % die geringsten Gebühren.

 

Jetzt zu Cryptology

Das Handeln bei cryptology in Details

Ich als Trading-Anfänger habe mich über die Auswahl der anderen Finanzinstrumente gefreut. Viele Broker stellen der CFDs zum Krypto-Markt zur Verfügung. Hier gibt es die bisweilen für mich unbekannten Futures, OTCs und Spots.

Zusätzlich ist auch der direkte Handel von vielen Kryptowährungen möglich, das kam für mich allerdings als Broker-Fan nicht infrage.

Auf den ersten Blick sehen die Handelsmöglichkeiten beim Broker vielversprechend aus, allerdings fehlt mir als weniger aktiver Trader etwas die Erklärung, wie ich beispielsweise Futures richtig handel.

Cryptology Broker Erfahrungen

Meine ersten Trading Erfahrungen beim Broker cryptology

Meine Trading-Aktivität bei cryptology begann mit dem Kauf des BTC/USD Futures. Hier wäre sogar ein Hebel von bis zu 100 möglich gewesen, allerdings sichtete ich darauf. Zur Orderausführung selbst kann ich nur positives berichten, denn dies war auf der Plattform tatsächlich ganz einfach möglich.

Vor der eigentlichen Order schaute ich mir das Startbild an, was durch die verschiedenen Diagrammarten viel einfacher möglich war. Zum besseren und einfacheren Verständnis für mich, wählte ich das Balkendiagramm, wechselte dann zum Kerzendiagramm. Auch die bekannten Indikatoren standen für die Kursanalyse kostenlos zur Verfügung. Allerdings war ich von der Indikatoren-Fülle etwas überfordert, denn es gibt mehr als 50 von Ihnen. Für Trading-Profis mit Sicherheit eine gute Möglichkeit, um noch detaillierte Kurse zu analysieren, für mich als weniger informierter Trader allerdings etwas überfordernd.

 

Jetzt zu Cryptology

Meine Kritik: Für Trading-Anfänger nicht geeignet

Grundsätzlich macht cryptology den Trading-Einstieg durch die rasche Kontoeröffnung leicht. Auch die Auswahl der Trading-Möglichkeiten ist gut und unterscheidet sich von anderen Brokern. Allerdings fehlt mir persönlich etwas das Handwerkszeug, die Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ich konnte beispielsweise kein kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben nutzen und auch keine wertvollen Trading-Tipps und Anleitungen durch Experten bekommen. Dadurch entgehen mir vielleicht die wirklich lukrativen Handelsmöglichkeiten, welche die Futures zweifelsohne am Krypto-Markt zu bieten scheinen.

Cryptology Erfahrungen

Fazit: Bei cryptology bin ich als Trader nur bedingt zufrieden

Die positiven Aspekte bei cryptology haben mich dazu bewogen, auch eigenes Kapital zu investieren. Dazu gehören: die leichte Registrierung, der Bonus von 100 USD, die vielen Zahlungsmöglichkeiten und die interessanten (für mich teilweise neuen) Trading-Produkte. Allerdings fehlen hier beim näheren Hinschauen auch das Demokonto, der Weiterbildungsbereich oder die Transparenz bei den Regulierungen. Es gibt zwar die Lizenz der FIU, diese gilt aber nur für die Exchange.

Wie es genau mit der Einlagensicherung des Brokers aussieht, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen. Weder am FAQ-Bereich noch auf der Website finden sich dazu irgendwo Informationen. Das könnte einige Trader verunsichern.

 

Jetzt zu Cryptology

cryptology Erfahrungen – Vor- und Nachteile des Krypto-Brokers

Vorteile:

  • Regulierung durch FIU (Exchange)
  • 1 Kontomodelle zur Auswahl (erspart Zeit beim Vergleich)
  • 100 USD Bonus für neue Trader
  • innovative Trading-Plattform mit vielen Indikatoren und Features für die Kursanalyse
  • Futures, OTCs und Spot als Trading-Produkte
  • Exchange als zusätzliche Handelsmöglichkeit
  • viele Zahlungsmöglichkeiten

Nachteile:

  • Teilweise hohe Gebühren bei Zahlungsdienstleister an
  • kein Demokonto
  • fehlender Weiterbildungsbereich
  • Lizenz für Broker nicht eindeutig geklärt

CryptologyTest

Die wichtigsten Fakten zu cryptology

  • Hauptsitz auf den Seychellen (für Brokeraktivität) und in Tallinn für Exchange)
  • Kundensupport 24/7 erreichbar
  • Broker agiert international
  • verschiedene Trading-Produkte
  • eigenes Wallet
  • brokereigene Trading-Plattform
  • Zahlung auch mit digitalen Assets möglich
 

Jetzt zu Cryptology

Die Sicherheit der Kundengelder bei cryptology im Test

Bei der Sicherheit der Kundengelder wird im cryptology Test natürlich besonders kritisch geschaut. Allerdings gibt es trotz intensivster Suche auf der Website des Brokers und auch im FAQ-Bereich keine Information dazu, wo genau die Kundengelder verwaltet werden.

Weiterhin fehlt auch eine Information darüber, in welcher Höhe die Kundengelder überhaupt abgesichert sind. Natürlich ist cryptology mit einer Lizenz ausgestattet, welche durch die Estonian Financial Intelligence Unit (FIU) ausgegeben wurde. Diese Lizenz ist jedoch nur gültig für Anbieter “Providing a virtual currency wallet service”. Das bedeutet, die Exchange-Aktivitäten der Trader sind damit lizenziert, die Aktivitäten der Händler beim Broker jedoch nicht.

Cryptology ist zusätzlich auf den Seychellen ansässig, worüber die Broker-Angebote gewickelt werden. Eine Information zu der Lizenz der dortigen Behörden fehlt allerdings.

Cryptology Broker Erfahrungen

Diese Gründe sprechen für Cryptology

Handelskonditionen: progressives Gebührenmodell

Die Trading-Konditionen werden transparent und für jeden einsehbar dargestellt. Das ist von Vorteil, denn nicht jeder Broker zeigt tatsächlich diese Art der Offenheit gegenüber seines Gebührenmodells. cryptology rechnet nach einem progressiven System ab, sodass vor allem die Händler mit einem großen Volumen Gebühren sparen:

  • Volumen <50.000 €: 0,0020 als Market Maker, 0,0020 als Market Maker
  • Volumen <1000.000 €: 0,0016 als Market Maker, 0,0018 als Market Maker
  • Volumen <1.000.000 €: 0,0008 als Market Maker, 0,0012 als Market Maker
  • Volumen <2.500.000 €: 0,0006 als Market Maker, 0,0014 als Market Maker
  • Volumen <5.000.000 €: 0,0004 als Market Maker, 0,0012 als Market Maker

Für Trading-Anfänger mit einem geringen Handelsvolumen ist dieses progressive Gebührenmodell nicht empfehlenswert. Trader sollten außerdem beachten, dass sie bei Inaktivität von mehr als 30 Tagen eine Gebühr in Höhe von 0,2 % zahlen müssen. Die genaue Höhe wird auf Basis des vorherigen Trading-Volumens ermittelt.

Die minimale oder Größe beträgt 0,10 USD (oder Währungsäquivalent).

 

Jetzt zu Cryptology

Handelsangebot: Futures, OTCs, Spot, Exchange aus einer Hand

Das Trading-Angebot ist vielfältig und überraschend. Statt wie bei vielen anderen Brokern üblich, die klassischen Finanzinstrumente wie Differenzkontrakte, ETFs oder Forex, finden sich bei cryptology:

  • Futures
  • OTCs
  • Spots

Auch der direkte Handel von Bitcoin und vielen anderen digitalen Währungen ist möglich. Besonders interessant sind natürlich die Krypto-Futures, von denen es gleich mehr als zehn gibt. Dazu gehören:

  • BTC/USD
  • ETH/USD
  • EOS/USD
  • TRX/USD
  • BCH/USD

Besonders interessant sind die Futures auch deshalb, weil sie mit einem Hebel von maximal 100 gehandelt werden können. Damit ergeben sich für Trader natürlich viel höhere Gewinne, allerdings werden die Futures damit auch deutlich riskanter. Für Trading-Anfänger, die die Hebelwirkung vielleicht noch nicht so gut einschätzen können, sind die Futures mit Hebel deshalb weniger geeignet.

Wer an der Börse aktiv werden und direkt Bitcoin und andere digitale Währungen kaufen möchte, benötigt dafür ein Wallet. Es kann, ebenso wie das Trading-Konto, bei cryptology eröffnet werden, sodass sämtliche Handelsaktivitäten tatsächlich aus einer Hand möglich sind.

Cryptology Erfahrungen

Demokonto fehlt völlig

Händler, die zunächst die Broker ohne Risiko mit seiner innovativen Trading-Plattform und den vielleicht noch nicht so bekannten Futures kennenlernen möchten, werden enttäuscht sein. Es gibt gar kein Demokonto und damit auch kein virtuelles Guthaben oder keinen unverbindlichen Testzeitraum.

Es gibt zwar die Möglichkeit, zunächst das reguläre Trading-Konto zu eröffnen und mit der Einzahlung des eigenen Kapitals zu warten, allerdings ersetzt dies natürlich kein Demokonto mit virtuellem Guthaben. Trotzdem haben Trader mit der Kontoeröffnung zunächst die Möglichkeit, sich die Trading-Plattform und die Handelsmöglichkeiten anzuschauen. Die Aktivität am Markt und das spielerische Ausprobieren entfallen jedoch.

 

Jetzt zu Cryptology

Bonus: 100 USD für neue Trader

Während andere Broker mit Bonuszahlungen geizen, gibt es bei cryptology tatsächlich noch einen Bonus für neu registrierte User. Wer das Trading-Konto eröffnet und eine erste Einzahlung vornimmt, kann 100 USD als Bonus bekommen.

Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, Freunde und Bekannte für den Broker zu begeistern. Wer einen Empfehlungslink kreiert und damit eine Anmeldung anderer User mit folgender Trading-Aktivität hervorruft, bekommt bis zu 30 % Provisionsgutschrift des Trading-Volumens.

Cryptology testbericht

Handelsplattformen bei cryptology: eine Plattform

Die richtige Trading-Plattform hat einen entscheidenden Anteil daran, wie viel Spaß die Handelsaktivitäten macht und wie präzise die Kursanalyse eigentlich ist. Weshalb umso erfreulicher, dass cryptology auf eine eigene, innovative Trading-Plattform selbst. Sie bietet unzählige kostenlose Touren für die Analyse, was vor allem die ambitionierten Trader freuen dürfte. Insgesamt gibt es über 50 Indikatoren und sogar verschiedene Diagrammeinstellungen und Timeframes.

Bei den Timeframes haben die Trader Auswahl aus verschiedenen Minuten- und Stunden-Einstellungen, was im Vergleich zur bekannten MT4 deutlich weniger ist.

 

Jetzt zu Cryptology

Mobile Anwendung möglich

Die cryptology Trading-Plattform ist nicht nur über den PC, sondern auch über die mobilen Endgeräte nutzbar. Dafür stellt der Broker eine eigene App zum kostenlosen Download in den bekannten Stores zur Verfügung. Auch der Test der cryptology App überzeugte in der Anwendung, denn die Usability auch auf kleinstem Display ist enorm. Im Fokus steht tatsächlich das Chartbild, sodass die Trader optimal analysieren können. Die Navigation selbst erfolgt über die Menüleiste, die sich am unteren Bereich des Displays befindet.

Cryptology Broker Erfahrungen

Mit Cryptology können Sie bequem von unterwegs aus handeln

Kontoeröffnung: Trading-Account in 1 Minute

Die Kontoeröffnung ist schnell und wirklich leicht verständlich realisierbar. Trader müssen nicht das umständlich aus verschiedenen Modellen auswählen, sondern entscheiden sich einfach, ob sie als privater oder institutioneller Trader aktiv sind.

Die einzelnen Schritte der Anmeldemaske sind gut gelöst und überfordern auch weniger erfahrene Händler nicht. Um überhaupt ein Konto zu eröffnen, sind nur drei Angaben notwendig:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Wohnsitzland

Noch die AGB bestätigen und schon haben Trader den wichtigsten Schritt für die Kontoeröffnung getan. Alles Weitere dauert kaum länger als fünf Minuten. E-Mail-Postfach öffnen, Link in der cryptology E-Mail anklicken, auf dem Trading-Konto einloggen.

Damit die Anmeldung komplett abgeschlossen werden kann, müssen weitere Daten hinterlegt werden. Dazu gehören der vollständige Name, die Wohnanschrift und das Geburtsdatum. Erst, wenn der Support die Informationen bestätigt hat, kann der Handel tatsächlich nach der erfolgten Kontokapitalisierung beginnen.

 

Jetzt zu Cryptology

Einzahlung: Verschiedene Zahlungsmethoden bei cryptology

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Einzahlung, darunter die wichtigsten:

  • Kreditkarte
  • Banktransfer

Auch die Einzahlung digitaler Assets ist bei cryptology möglich. Was sofort auffällt: Trader müssen bei der Kontokapitalisierung mit Gebühren rechnen. Wer beispielsweise die Kreditkarte nutzt, hat eine Gebühr von 2,65 % und einem Mindestbetrag von 25 €. Beim Banktransfer fallen zwar keine Gebühren an, allerdings sind auch hier mindestens 25 € Pflicht. Trader aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können die EUR SEPA-Einzahlung nutzen und haben hier eine geringere Gebühr von 0,45 % und eine Mindesteinzahlung von 1 €. Die Einzahlung von Assets ist hingegen kostenlos.

Cryptology Erfahrungen

Kundenservice: Support 24/7 erreichbar

Der Kundensupport steht 24/7 zur Verfügung, jedoch nur per E-Mail. cryptology ist zwar ein international agierender Anbieter und stellt verschiedene Sprachen auf der Website zur Auswahl, für den Kundensupport gilt das jedoch nur bedingt. Die Händler können den Support via E-Mail kontaktieren, wobei das Verfassen der Nachricht englischer Sprache für eine schnellere Bearbeitung empfehlenswert ist.

Die Dauer der Anfragenbearbeitung kann variieren, sodass sich Trader möglich etwas in Geduld üben müssen. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich auch im FAQ-Bereich umschauen, indem es bereits wichtige Antworten auf wesentliche Fragen gibt. Der Nachteil hierbei: Der überwiegende Content ist in englischer Sprache formuliert, wenngleich im Test auch die Sprachauswahl „Deutsch“ gewählt wurde.

 

Jetzt zu Cryptology

Auszeichnungen: sind nicht zu finden

Viele Broker verfügen über Auszeichnungen und Bewertungen durch Fachpublikum. Auch der cryptology Test hat natürlich diese Kategorie berücksichtigt. Allerdings kann cryptology nicht auf Auszeichnungen oder andere Erwähnungen durch Fachjurys oder in Fachzeitschriften verweisen. Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben; beispielsweise, da es dem Broker noch gar nicht so viele Jahre am Markt gibt.

Das bloße Fehlen einer Auszeichnung sollte allerdings nicht als Indiz genommen werden, um sich gegen eine Anmeldung bei einem Broker zu entscheiden. Stattdessen gilt der Gesamteindruck, bestehend aus Trading-Angebot, Service oder Trading-Kosten.

Cryptology Test

Fazit: cryptology vor allem für ambitionierte Trader geeignet

Die cryptology Erfahrungen sind vor allem das Trading-Angebot betreffend positiv. Händler haben die Möglichkeit, beim Broker Futures und andere interessante Finanzinstrumente zu handeln; können aber auch direkt Bitcoin und andere Kryptowährungen kaufen. Beim weiterführenden Test zeigt sich allerdings, dass cryptology vor allem für ambitionierte Trader besonders interessant ist. Erkennbar ist dies an dem progressiven Gebührenmodell, dem Fehlen eines Demokontos, den vielen Indikatoren für die Kursanalyse und den fehlenden Weiterbildungsmöglichkeiten. Gerade ambitionierte Händler haben im Vergleich zu Trading-Anfängern viel weniger Weiterbildungsbedarf, denn sie fügen bereits über Trading-Erfahrung. Dennoch könnte es auch für ambitionierte Händler sinnvoll sein, wenn sie bei cryptology vielleicht Tra. g-Tipps durch Profis finden würden, denn bekanntermaßen lernen auch erfolgreiche Händler nie aus.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • cryptology.com/de
Unser Krypto Testsieger: eToro
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Auch mobiler Handel möglich
Jetzt zum Krypto Testsieger eToro!