Varengold Bank FX Trading Erfahrungen von Fabian Rössbach

von A.Schwankowksi 2018

Meine ersten Trading Erfahrungen sammelte ich beim Broker BANX, bei dem ich grundsätzlich auch sehr zufrieden war. Allerdings gab es irgendwann den Moment, an dem ich mir mehr, ich denke Professionalität, suchte. Ich stieß bei meiner Recherche auf Varengold Bank FX und vor allem die langjährige Erfahrung war es hier, die mich begeisterte. Dazu hat der Broker seinen Sitz in Hamburg – gar nicht so weit von mir entfernt – und ich hatte somit direkt ein sicheres Gefühl. Ich habe aus diesem Grund ein Depot bei Varengold Bank FX angelegt und diesen Schritt bis heute nicht bereut. Im Vorfeld habe ich mich schon intensiv mit dem Demo-Konto und den Forex-Handelsmodi befasst, sodass ich nach meiner ersten Einzahlung direkt mit dem Trading beginnen konnte.

 
Jetzt zur Varengold Bank FX 

Mit Varengold Bank FX bin ich als Broker für den Handel mit CFDs sowie auch für den Forex-Handel sehr zufrieden und mich begeistern bis heute die mehr als 500 Basiswerte, die den Handel wirklich sehr abwechslungsreich und flexibel machen. Somit kann ich sehr frei agieren und dank des MetaTraders 4 bin ich insgesamt auf jeden Fall flexibel – dazu kommt, dass es bei Varengold Bank FX auch eine mobile App gibt, mit der das Trading auch unterwegs kinderleicht gelingt. Ich kann den Broker aus dieser Hinsicht nur weiterempfehlen und habe kaum Kritik.

Die Eröffnung des Depots bei Varengold Bank FX

Mein Depot eröffnete ich relativ spontan und ich hatte dabei keinerlei Probleme. Ich meldete mich auf der Webseite von Varengold Bank FX an und hinterlegte meine Kontaktdaten, dazu wurden meine persönlichen Verhältnisse sowie auch einige weitere Dinge abgefragt. Alles war für mich absolut nachvollziehbar und nach weniger als fünfzehn Minuten konnte ich den Depot-Antrag bereits absenden. Das kam mir sehr gelegen, denn ich hatte schon den Plan, zeitnah mit dem Trading zu beginnen. Bis mein Depot dann aber endgültig eröffnet wurde, dauerte es dennoch einige Tage.

Dies aber signalisierte mir, dass alle Depotanträge tatsächlich auch geprüft werden, sodass für mich als Trader ein hohes Maß an Sicherheit besteht. Insgesamt empfand ich den Vorgang der Depoteröffnung als sehr angenehm und kundenfreundlich und hätte ich Probleme gehabt, hätte mir der Support des Brokers dabei sicherlich weiterhelfen können. Ich brauchte am Ende nur wenige Klicks und schon war der Antrag für meine Depoteröffnung abgeschickt. Ich entschied mich hierbei übrigens für das Standard Depot, welches eine Verzinsung von 1,6 Prozent bietet. Das Premium Depot bietet im Vergleich eine Guthabenverzinsung von 3,1 Prozent. Das war für mich aber bislang aufgrund meines Kapitals keine Option.

Die erste Einzahlung – ein sicheres Gefühl

Nachdem mein Depot dann eröffnet war, konnte ich meine Mindesteinlage vornehmen. Bei Varengold Bank FX liegt dieser Wert bei 2.500 Euro, die man als Kunde mindestens einzahlen musste und ich konnte davon einen Teil eines aktuelleren Erbes investieren. Ich zahlte meine Ersteinlage per Überweisung ein und hatte diese nach rund zwei Tagen in meinem Depot vorgefunden. Die Einzahlung war somit ebenfalls kein großer Aufwand und ein leichtes Unterfangen. Somit konnte ich direkt mit dem Trading beginnen und damit anfangen, mir eine Rendite aufzubauen.

 
Jetzt zur Varengold Bank FX 

Während das Geld unterwegs war hatte ich übrigens nur bedingt ein ungutes Gefühl. Immerhin ist der Broker mit Sitz in Hamburg durch die deutsche Finanzaufsicht reguliert und die Einlagensicherung liegt bei 100.000 Euro. Meine Einlage ist somit auf jeden Fall abgesichert und ich hatte mich im Vorfeld über alle Eventualitäten informiert und fühlte mich daher sicher. Nachdem das Geld dann in meinem Depot auftauchte, bestärkte sich das Gefühl, hier auf den richtigen Broker gestoßen zu sein und bis heute wurde ich von Varengold Bank FX nicht enttäuscht. Wie schon erwähnt: Den Broker kann ich auf jeden Fall empfehlen!

varengold_vorteile

Einen Bonus für die ersten Transaktionen gab es nicht

Nein, einen Bonus habe ich in der Tat nicht dafür bekommen, dass ich bei Varengold Bank FX ein Depot eröffnet habe oder die ersten Transaktionen durchgeführt habe. Das war zwar einerseits schade, da andere Broker durchaus auf Boni-Zahlungen setzen, aber am Ende hat es mich nur bedingt gestört. Ich suchte immerhin einen leistungsstarken Broker und den habe ich auf jeden Fall gefunden – ein zusätzlicher Bonus auf meine erste Einzahlung wäre da nur ein kleines Bonbon gewesen. Ich kann auf jeden Fall damit leben, dass es keinen Bonus gab.

Andere Trader – auch aus meinem Bekanntenkreis – sind da anders und wählen den Broker gezielt anhand solcher Kriterien aus. Für mich ist das weniger relevant und vor allem die Zuverlässigkeit und die Konditionen müssen stimmen. Alles andere passt dann in den meisten Fällen gut zusammen. Kurz zusammengefasst: Es gab keinen Bonus bei Varengold Bank FX, dieser war für mich aber auch gar nicht so wichtig.

Die Funktionen und der Aufbau des MetaTrader 4 bei Varengold Bank FX

Vom Aufbau her gefällt mir der Handel bei Varengold Bank FX auf jeden Fall sehr gut. Ich muss dazu sagen, dass ich den MetaTrader 4 bereits vorher kannte und somit keine lange Einarbeitung benötigt wurde. Das Tool bietet mir einen klaren Aufbau und eindeutige Strukturen und vor allem gefällt mir hier, dass ich die Darstellung wunderbar anpassen und individuell vornehmen kann. So kann ich die Kurse in Balkendiagrammen anzeigen und bin nicht auf herkömmliche Charts angewiesen. Weiterhin kann ich einzelne Trades sehr einfach platzieren und an dieser Stelle auch die One Click Order Funktion für mich in Anspruch nehmen. Für den Handel mit Forex-Instrumenten und mit CFDs ist der MetaTrader meiner Meinung nach wirklich ein tolles, wenn nicht sogar das beste Tool am Markt – ich arbeite gerne damit und komme damit wunderbar zurecht.

Dazu finde ich bei Varengold Bank FX auch toll, dass ich von der mobilen App profitieren kann. Auch mit dieser macht mir der Handel sehr viel Spaß und ich komme damit gut zurecht. Unterwegs bin ich somit flexibel und kann jederzeit einen Blick in mein Depot werfen. Das ist für mich zwar kein entscheidender Faktor, am Ende aber zumindest eine wertvolle Ergänzung – in nicht wenigen Fällen habe ich meine Rendite unterwegs schon erhöhen können. Warum sollte ich dann nicht von den Möglichkeiten der App Gebrauch machen?

Insgesamt kann ich an den Handelsmöglichkeiten bei Varengold Bank FX somit wenig aussetzen – einzig der Hebel dürfte manchmal etwas höher sein. Bei 200:1 ist der „Nervenkitzel“ oft ein wenig beschränkt.

varengold_demo

Meine ersten Trading Erfahrungen bei Varengold Bank FX

Meine ersten Erfahrungen mit dem Forex Handel bei Varengold Bank FX waren eher durchwachsen. Zunächst machte ich Gewinne und wurde dann mutiger, dann aber kam der Tag, an dem ich erstmals von der „Macht des Hebels“ überrascht wurde. Trotz einer recht geringen Investition machte ich einen deutlich höheren und auch schmerzhaften Verlust und war danach erst einmal ein wenig niedergeschlagen. Mit einem solchen Resultat hatte ich nicht gerechnet und zudem war ein Verlust in meiner Rechnung auch gar nicht vorgesehen. Ich wollte mein Erbe investieren und dieses vermehren.

 
Jetzt zur Varengold Bank FX 

Daraufhin habe ich mich mit der Inside Bar Strategie näher auseinandergesetzt und versucht, mit Hilfe von Strategiemustern zum Erfolg zu kommen. Und was soll ich sagen – es hat funktioniert. In einigen Fällen erwirtschafte ich heute Renditen von bis zu 80 Prozent und kann mir dadurch deutlich mehr leisten als früher. Das Trading bei Varengold Bank FX hat somit in positiver Hinsicht mein Leben verändert.

Kritische Worte gibt es kaum

Wie schon erwähnt dürfte der Hebel in einigen Fällen höher sein. Daran kann und will ich aber letztlich gar nichts ändern, sodass ich am Broker Varengold Bank FX keine Kritik im eigentlichen Sinne habe. Stattdessen muss ich einmal loben, wie man hier mit den Kunden umgeht. Es besteht die Möglichkeit, an der Akademie von Varengold Bank FX an Kursen und Webinaren teilzunehmen und so kann jeder Trader das eigene Handeln einfach und gezielt optimieren. Ich selber habe schon mehrfach an solchen Kursen teilgenommen und bin jedes Mal wieder davon begeistert.

Dazu kommt, dass der Broker mit dem Demo-Depot direkt auf die Kunden zugeht und sagt: „Hier, probiert das aus, macht euch ein Bild!“ – das gibt es bei vielen anderen Brokern in dieser Form nicht.

Fazit: Varengold Bank FX ist für mich ein wirklich klasse Broker

Ich muss zum Schluss hin sagen, dass ich den Broker Varengold Bank FX für den Handel mit Forex-Instrumenten und für CFDs auf jeden Fall weiterempfehlen kann und will. Ich habe hier die professionellen Strukturen vorgefunden, die ich erwartet habe und die ich mir gewünscht habe. Auf diese Weise ist für mich ein flexibler und abwechslungsreicher Handel mit unterschiedlichsten Basiswerten möglich und ich profitiere davon, mit dem MetaTrader 4 sehr funktional handeln zu können. Das Tool wird bei Varengold Bank FX kostenlos bereitgestellt und erlaubt zum Beispiel die Nutzung von One Click Orders für einen besonders schnellen Handel.

 
Jetzt zur Varengold Bank FX 

Dazu finde ich die Akademie wirklich sehr gelungen und ich nutze die dort angebotenen Inhalte sehr gerne. Auf diese Weise habe ich schon viel über den Handel mit den einzelnen Handelsinstrumenten gelernt und ganz sicher auch mein eigenes Trading verbessert. Ich kann jedem nur empfehlen, sich den Broker einmal anzuschauen und sich ein eigenes Bild zu machen. Mit Varengold Bank FX habe ich einen kompetenten und starken Broker an meiner Seite, der mir viele Möglichkeiten und dazu recht angenehme Konditionen für den Handel mit Wertpapieren bietet.