FXOpen Test – Online Broker Vergleich

von A.Schwankowksi 2018

Beim Broker FXOpen haben Sie als Trader die Gelegenheit, am Handel mit Devisen und CFDs teilzunehmen. Dafür schafft der Broker professionelle Möglichkeiten und bietet Ihnen unter anderem ein kostenfreies Demokonto an. Weiterhin bietet FXOpen auch eine Möglichkeit, sicher zu handeln – dies wird durch die Regulierung durch australische und britische Behörden sichergestellt. Für Großkunden steht das Angebot von FXOpen auch mit einer neuseeländischen Regulierung zur Verfügung, sodass sich zeigt, dass der Broker in Sachen Sicherheit einiges für seine Kunden tut. Seinen Ursprung hat der Broker bereits im Jahr 2003, seit dem Jahr 2005 besteht das Brokerage-Angebot – im Jahr 2014 wurde die Webseite des Anbieters zuletzt neu aufgesetzt.

fxopen_logo

Seit dem Jahr 2006 bietet der Broker auch Scharia-konforme Handelskonten an und war damit einer der ersten Broker. Für deutsche Kunden steht die gesamte Webseite in deutscher Sprache zur Verfügung, darüber hinaus ist der Anbieter international ausgerichtet. Für den Handel steht der bekannte MetaTrader zur Verfügung und auch mobil können Sie als Trader bei diesem Broker am Handel teilnehmen. Dazu spielen im FXOpen Erfahrungsbericht viele weitere Faktoren eine Rolle, unter anderem auch die Handelskonditionen, die Sie als Trader erwarten können. Es ergibt sich auf diese Weise ein intensiver Überblick über die Angebote des Brokers und es fällt Ihnen möglicherweise leichter, einen passenden Broker auszusuchen.

 
Jetzt zu FxOpen 

FXOpen Erfahrungen – Die Vorteile und Nachteile des Brokers aufgelistet

Vorteile:

  • Langjährige Brokerage-Erfahrung seit dem Jahr 2005
  • Internationale Ausrichtung und deutschsprachige Webseite
  • MetaTrader als Handelsplattform
  • Mobiler Handel wird angeboten
  • Demokonto kann verwendet werden
  • Regulierung durch internationale und europäische Behörden

Nachteile:

  • Firmensitz im Ausland
  • Kein direktes Angebot an Webinaren

Beim Forex- und CFD-Broker FXOpen bieten sich einige Vorteile, sodass Sie als Trader flexibel und umfangreich am Handel teilnehmen können. Der Broker bietet demgegenüber nur zwei Nachteile, von denen zumindest einer keine allzu hohe Relevanz hat.

Unter anderem können Sie als Trader bei diesem Broker von seiner langjährigen Erfahrung seit dem Jahr 2005 profitieren und sich somit sicher sein, dass ein zuverlässiger und erfolgsorientierter Handel möglich ist. Weiterhin bietet der Anbieter eine deutschsprachige Webseite und als Handelsplattform kommt der bekannte und vielseitige MetaTrader 4 zum Einsatz. Damit können Sie umfangreich am Trading teilnehmen. Eine mobile App sowie ein Demokonto stehen bei FXOpen ebenfalls zur Verfügung, sodass sie unterwegs am Handel teilnehmen können und außerdem auch sehr einfach den Handel kennenlernen und ausprobieren können. Zudem bietet FXOpen ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Nicht nur die australische Aufsichtsbehörde reguliert und kontrolliert den Broker, auch die britische FCA ist dafür zuständig, sodass für Sie eine doppelte Sicherheit geboten wird.

Zwei Nachteile muss man bei FXOpen allerdings auch aufführen. Einmal hat der Broker seinen Firmensitz nicht in Deutschland, was für einzelne Trader immer noch ein wichtiger Aspekt ist, obwohl dies im Bereich Sicherheit kaum Auswirkungen hat. Viel bedeutsamer ist allerdings, dass es kein Angebot an Webinaren gibt. Damit reiht sich der Anbieter zu anderen Brokern wie FXCC, die ebenfalls auf derartige Schulungen verzichten. Die Option, den Handel kennenzulernen und zusätzliches Wissen abzurufen ist somit bei diesem Anbieter nicht in vollem Umfang gewährleistet. Eventuell müssen also externe Quellen genutzt werden.

Die Konditionen für den Handel beim Broker FXOpen im Blick

Bei diesem Anbieter liegen die Spreads auf einem niedrigen Niveau und eine Teilnahme am Handel ist beim Währungspaar EUR/USD bereits ab 0,1 Pips möglich. Für den Handel USD/JPY fallen Gebühren in Höhe von 1 Pips an. Dies bietet für Sie eine optimale Grundlage für einen kostengünstigen Handel und macht den Broker sehr interessant.

Negativ fällt jedoch auf, dass der Broker für Einzahlungen auf das Handelskonto Gebühren berechnet. Diese variieren entsprechend der gewählten Einzahlungsmethode und anhand der eingezahlten Summe. Einzahlungen sind hier jedoch auch via Bitcoins möglich. Interessant ist zudem der Bonus, der unter gewissen Umständen auch ohne eine eigene Einzahlung gewährt wird.

fxopen_regulierung

Die Regulierung bei FXOpen und die angebotene Einlagensicherung

Die Regulierung erfolgt bei diesem Anbieter für den Forex- und CFD-Handel durch verschiedene Institutionen. Unter anderem ist die australische Behörde für die Regulierung zuständig, weiterhin ist aber auch die britische Financial Conduct Authority (FCA) aktiv. Dies bietet für Sie als Trader ein sehr hohes und umfangreiches Maß an Sicherheit, zusätzlich ist die neuseeländische Aufsichtsbehörde ebenfalls involviert. Diese reguliert die Brokerage-Aktivitäten für Großkunden, die bei FXOpen handeln.

Im FXOpen Test fällt die umfangreiche und vielschichtige Regulierung äußerst positiv auf und sie bietet eine ideale Grundlage für einen sicheren, professionellen und erfolgreichen Handel mit den angebotenen Handelsinstrumenten. Eine eigenständige Einlagensicherung bietet der Broker allerdings nicht an.

Das Demokonto beim Broker FXOpen unter der Lupe

Um am Handel teilzunehmen und dabei Erfolg zu haben, können Sie als Trader bei diesem Broker ein kostenloses Demokonto verwenden. Dieses lässt sich einfach auf der Webseite beantragen und erlaubt es unter anderem, den Handel kennenzulernen oder Strategien zu trainieren. Aber auch zur ersten Auseinandersetzung mit dem MetaTrader ist das Demokonto ideal geeignet. Die Funktionen sind dabei denen des realen Handelskontos entsprechend und bis auf das fehlende Risiko ist der Handel den Marktbedingungen sehr ähnlich.

Mit dem Demokonto stellt der Broker in den FXOpen Erfahrungen eine positive Grundlage bereit, um den Handel mit Devisen und CFDs zu erlernen und auszuprobieren. Ohne jegliches Risiko wird den Kunden eine ideale Umgebung für Tests geboten.

Mobil handeln mit der App des Brokers FXOpen

Für den Handel mit dem Smartphone steht beim Broker FXOpen eine mobile Anwendung zur Verfügung. Diese bietet Ihnen die Gelegenheit, das eigene Konto beim Broker unterwegs zu prüfen oder auch einzelne Trades durchzuführen. Als Grundlage für die App ist der MetaTrader vorhanden, sodass die Funktionen denen der Software sehr ähnlich sind. Die App kann kostenlos genutzt werden und steht in den jeweiligen App Stores zur Verfügung. Nach dem Download und der Installation kann die App mit den bekannten Zugangsdaten des Anbieters verwendet werden.

Innerhalb der App stehen Indikatoren bereit und Sie haben die Möglichkeit, aktiv am Handel teilzunehmen. Somit sind Sie auch auf Reisen oder auf dem Weg zur Arbeit dazu in der Lage, aktiv zu traden – dies sorgt für sehr viel Flexibilität und bietet eine professionelle Rahmenbedingung, um beim Trading mit CFDs und Forex Erfolg zu haben. Im FXOpen Test fällt die App daher sehr positiv auf.

Schulungsangebote und Webinare beim Broker FXOpen

Auf ein eigenes Angebot an Schulungen scheint der Broker leider zu verzichten. In der Firmenhistorie findet sich ein Hinweis aus dem Jahr 2003, dass es sich bei FXOpen anfangs um ein Ausbildungszentrum rund um Finanzmärkte gehandelt hat. Dennoch findet man aktuell keinerlei Webinare oder Seminare bei diesem Broker. Dies ist natürlich sehr schade und ein negativer Aspekt im Bereich der FXOpen Erfahrungen. Für Sie als Trader bleibt somit die Option verwehrt, den eigenen Handel zu vertiefen und zu trainieren – auch ist kein zusätzliches Wissen für Sie abrufbar.

Es gibt bei FXOpen zwar eine Hilfe und erste Grundlagen rund um den Handel werden erläutert und erklärt – ein eigenständiges Schulungsangebot kann dadurch allerdings nicht ersetzt werden.

fxopen_kontoauswahl

FXOpen Test – Die Kontoeröffnung und der Support beim Broker

Für die Kontoeröffnung muss man sich als Trader zunächst entscheiden, ob man ein Einzelkonto, ein Gemeinschaftskonto oder ein Firmenkonto eröffnen möchte. Danach wird man als Trader direkt zu einem Formular geleitet, welches ausgefüllt und an den Anbieter gesandt werden muss. Dieser Vorgang nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und eine Kontoeröffnung kann somit schnell vorgenommen werden. Während dieses Vorgangs erhält man bereits die Information, dass die Konten für US-Bürger nicht zur Verfügung stehen.

Der Support ist bei FXOpen sehr vielseitig und einfach zu erreichen. Unter anderem bietet der Broker einen Live-Chat an und es gibt auch einen Rückruf-Service. Dann kann man sich als Kunde einfach von einem Mitarbeiter anrufen lassen und spart sich die Zeit in der Warteschleife. Im FXOpen Test ist dies ein sehr positiver Aspekt, der den Broker von anderen Anbietern zum Teil unterscheidet. Ein eigenes Forum zum Austausch gibt es bei diesem Anbieter ebenfalls und es steht ein umfangreicher Hilfe-Bereich zur Verfügung.

Auszeichnungen, die der Broker bislang erhalten hat

Bis auf die Siegel der Regulierungsbehörden findet man auf der Webseite des Brokers keine Auszeichnungen oder Bewertungen. Dies ist aber kein Indiz dafür, dass der Broker nicht zuverlässig arbeitet. Die bisherigen Erfahrungen sprechen an dieser Stelle klar dagegen.

Fazit: Bei FXOpen ist ein sicherer und regulierter Handel möglich

Wenn Sie als Trader wert auf Sicherheit und eine Regulierung legen, sind Sie bei diesem Anbieter definitiv richtig. FXOpen wird durch verschiedene Behörden reguliert und kontrolliert und bietet somit ein hohes Maß an Sicherheit. Weiterhin stehen verschiedene Services für Sie als Trader bereit, unter anderem können Kosten einfach kalkuliert und berechnet werden. Eine mobile App steht zur Verfügung und Sie können mit einem Demokonto den Handel kennenlernen aus ausprobieren.

Einzig auf umfangreiche Schulungen oder gar Webinare muss man als Trader bei diesem Anbieter leider verzichten und die Gebühren für Einzahlungen sind ebenfalls nicht sonderlich positiv zu bewerten. Letztlich kann man den Broker aber trotzdem empfehlen, da ein insgesamt sicherer und zuverlässiger Handel möglich ist. Dieser wird mit sehr niedrigen Spreads zudem sehr lukrativ.

 
Jetzt zu FxOpen 

Den Broker FXOpen im Video schon einmal kennenlernen

Durch das Video können Sie sich vom Broker FXOpen einen ersten Eindruck verschaffen und verschiedene Angebote und Dienstleistungen des Anbieters kennenlernen. Dabei wird unter anderem anschaulich präsentiert, wie simpel die Eröffnung des (Demo-)Kontos abläuft.