WorldWideMarkets Test – CFD & Forex Broker Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Der Broker WorldWideMarkets bietet seinen Kunden die Möglichkeit, am Handel mit Devisen und Differenzkontrakten teilzunehmen. Der Firmensitz des Brokers befindet sich in London, Großbritannien und vorrangig richtet sich der Broker auch an Kunden aus dem Vereinigten Königreich, wie der Zusatz UK am Brokernamen deutlich macht. Dazu kommt, dass für Trader aus Deutschland keine deutschsprachige Webseite zur Verfügung steht. Das Handelsangebot bei WorldWideMarkets ist umfangreich und die Teilnahme am Handel ist mit dem MetaTrader sowie dem AlphaTrader möglich. Beide Handelsplattformen bieten viel Komfort und erlauben ein einfaches Trading. Mobile Apps für den Handel stehen bei diesem Broker ebenfalls zur Verfügung und können kostenfrei verwendet werden.

worldwidemarkets_logo

Beim Broker WorldWideMarkets können Sie als Trader von einer zuverlässigen Regulierung profitieren, die durch die britische FCA gewährleistet wird. Somit kann man davon ausgehen, dass bei diesem Broker ein sicherer Handel möglich ist. Der Support wird via E-Mail angeboten, zudem steht auch eine Hotline zur Verfügung. Anders als bei anderen Brokern wie Colmex Pro, ForexTime oder auch AlfaTrade steht jedoch kein Live-Chat zur Verfügung. Im WorldWideMarkets Erfahrungsbericht spielen noch weitere Aspekte eine Rolle. So zum Beispiel die Konditionen für den Handel oder mögliche Schulungen, die für Sie als Trader angeboten werden. Auf diese Weise können Sie sich einen umfangreichen Überblick verschaffen und den Broker grundsätzlich schon einmal kennenlernen.

 
Jetzt zu WorldWideMarkets 

WorldWideMarkets Erfahrungen – Vor- und Nachteile des Brokers auf einen Blick

Vorteile:

  • Regulierung durch FCA bietet viel Sicherheit
  • Umfangreiches Angebot für den Handel
  • Professionelle Tools für den Handel
  • Support per Mail und Hotline
  • Mobile Apps können verwendet werden
  • Demokonto steht bereit

Nachteile:

  • Keine deutschsprachige Webseite
  • Schulungen stehen nicht zur Verfügung

Der Broker WorldWideMarkets bietet für seine Trader diverse Vorteile, jedoch gibt es auch einige Nachteile, die im WorldWideMarkets Test ganz eindeutig Erwähnung finden müssen.

Positiv ist zum Einen natürlich die Regulierung durch die FCA, die für Sie als Trader ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Zudem können Sie bei diesem Broker von einem sehr umfangreichen Handelsangebot profitieren und zwischen zwei professionellen Handelsplattformen wählen. Der Support per Mail und per Hotline bietet die Chance, schnell und einfach alle Anfragen loszuwerden, dazu stehen auf der Webseite auch eine FAQ zur Verfügung. Mobile Apps für den Handel runden das Angebot des Brokers ab und sind ganz klar ebenfalls als Vorteil für Sie zu bewerten. Zudem können Sie als Trader auch ein kostenfreies Demokonto verwenden.

Allerdings gibt es bei diesem Anbieter auch einige Nachteile, die von Bedeutung sind. Zunächst einmal steht die Webseite nicht in deutscher Sprache zur Verfügung, sodass Sie über ausreichende Englischkenntnisse verfügen sollten. Außerdem kann augenscheinlich kein Demokonto verwendet werden, sodass es nicht möglich ist, den Handel zu simulieren oder auszuprobieren. Weiterhin fehlt es bei WorldWideMarkets gänzlich an Schulungsangeboten. Somit ist ebenfalls keine Gelegenheit gegeben, um den eigenen Handel zu verbessern und zu optimieren. Zuletzt verzichtet der Broker auch auf einen Support via Live-Chat, wie man ihn inzwischen von den meisten Brokern kennt. Das bedeutet, dass Support-Anfragen möglicherweise längere Zeit benötigen, ehe sie bearbeitet werden. Insgesamt sind die vorhandenen Nachteile sehr schade und schränken den Komfort beim Broker ganz deutlich ein. Wer Schulungen oder auch einen Live-Chat nutzen möchte, sollte daher eher einen anderen Broker auswählen.

Die Konditionen für den Handel beim Broker WorldWideMarkets

Entsprechend der gewählten Handelsplattform – MetaTrader oder AlphaTrader – können auch die Konditionen für den Handel variieren. Der Hebel liegt in jedem Fall bei einem maximalen Wert von 400:1. Auf diese Weise sind für Sie als Trader auch bei nur geringen Investitionen hohe Gewinne möglich. Dementsprechend steigt aber auch das Handelsrisiko und es sind ebenso hohe Verluste möglich. Grundsätzlich sollte beim Handel mit Devisen und CFDs das Handelsrisiko nie außer Acht gelassen werden.

WorldWideMarkets hält auf der eigenen Webseite leider keine Informationen zu den einzelnen Spreads für den Handel bereit. Somit können keine Angaben zu den Spreads für den Handel mit beispielsweise EUR/USD oder auch USD/JPY gemacht werden. Nähe Informationen dazu liefert laut Webseite der Support. Im WorldWideMarkets Test ist dies eher als negativ zu betrachten, da auf diese Weise keine Option besteht, im Vorfeld einer Kontoeröffnung die Spreads zu prüfen – somit kann keine Angabe zu einem günstigen oder teureren Handel gemacht werden.

worldwidemarkets_angebot

Die Regulierung bei WorldWideMarkets auf einen Blick

Eine zuverlässige Regulierung ist bei diesem Broker in jedem Fall gewährleistet. Dafür ist die britische FCA zuständig, die alle Aktivitäten und Angebote des Brokers überwacht und kontrolliert. Auf diese Weise können Sie von einer sicheren Handelsumgebung ausgehen und brauchen keine Angst vor unseriösen Machenschaften des Brokers haben. Eine Regulierung bietet in jedem Fall einen hohen Schutz für die Trader bei einem Broker – daher achten viele Trader auch darauf, sich nur bei einem Broker anzumelden, der eine entsprechende Regulierung vorweisen kann. Längst nicht alle Broker werden derzeit reguliert.

In den WorldWideMarkets Erfahrungen spielt die Regulierung eine sehr wichtige Rolle, da sie ein sehr positiver Aspekt ist, von dem Sie als Trader einen Nutzen haben können. Auswirkungen auf das gegebene Handelsrisiko hat die Regulierung jedoch nicht.

Das Demokonto bei WorldWideMarkets oder vergleichbare Angebote

Bei WorldWideMarkets haben Sie als Trader auch die Gelegenheit, ein kostenloses Demokonto in Anspruch zu nehmen. Dieses bietet sich dazu an, den Handel grundlegend kennenzulernen und sich einen Überblick über die Handelsplattformen und den Handel selber zu verschaffen. Auf diese Weise können Sie ohne jedes finanzielle Risiko den Handel kennenlernen und mit wenig Aufwand einzelne Trades simulieren oder auch Strategien erlernen oder ausprobieren. Das Demokonto ist bei diesem Broker sowohl für Einsteiger, als auch für erfahrene Trader eine ideale Lösung, um den Handel näher kennenlernen zu können.

Im WorldWideMarkets Test fällt die vorhandene Demo sehr positiv auf, da der Broker Ihnen somit eine Option bietet, den Handel vor dem realen Einstieg zu trainieren und zu simulieren. Viele Trader machen davon auch die Wahl des richtigen Brokers für den Handel mit CFDs und Devisen abhängig, sodass sich WorldWideMarkets an dieser Stelle profilieren kann.

Die mobilen Apps für den Handel beim Broker WorldWideMarkets

Für die eigenen Trader stehen bei WorldWideMarkets auch mobile Handelsapps zur Nutzung bereit. Diese sind an die zur Verfügung stehenden Handelsplattformen angeglichen und bieten daher einen ähnlichen Komfort. Im Falle der MetaTrader App ist es für Sie somit zum Beispiel möglich, Indikatoren zu verwenden oder Orders mit nur einem Klick auszuführen. Weiterhin können Sie dank der App immer und überall das eigene Konto beim Broker im Blick und unter Kontrolle behalten. Dies bietet vor allem auf Reisen viel Komfort und stellt für Sie als Trader flexible und vor allem auch moderne Möglichkeiten für das Trading bereit.

Insgesamt kann man im WorldWideMarkets Test die mobilen Apps als klaren Vorteil bezeichnen. Sie bieten für die Trader viele Möglichkeiten und erlauben eine Teilnahme am Handel unabhängig vom Aufenthaltsort oder dem Bereitstehen eines Computers.

Das Angebot an Schulungen, das bei WorldWideMarkets bereitgehalten wird

Leider finden sich bei diesem Broker für den Handel mit CFDs und Devisen keine Schulungen in Form von Webinaren oder gar Seminaren. Auch andere Tutorials stehen nicht zur Verfügung. Gleiches gilt für eBooks oder andere Erklärungen, die den Kunden den Handel näherbringen könnten. Somit können Sie als Trader keine Optimierungen des Tradings durch interne Schulungsangebote vornehmen. Stattdessen sind Sie bei Bedarf auf externe Schulungsquellen angewiesen. Diese gibt es, meist sind diese aber lediglich gegen Entgelt zu nutzen.

Bei WorldWideMarkets ist das Fehlen von Schulungen ein eindeutig negativer Aspekt, den der Broker dringend beheben sollte. Durch Schulungen bestünde für die Trader eine Gelegenheit, das Trading zu verbessern und somit höhere Renditen und größere Erfolge an den Märkten zu erzielen.

worldwidemarkets_kontoerstellen

WorldWideMarkets Test – Die Kontoeröffnung und der Support beim Anbieter

Mit Hilfe eines kurzen Formulars können Sie auf der Webseite des Broker sehr einfach die Kontoeröffnung beantragen. Das Formular fragt diverse Daten ab und ist innerhalb weniger Minuten auszufüllen. Dabei sollte jedoch immer darauf geachtet werden, dass die gemachten Daten richtig sind und der Wahrheit entsprechen. Andernfalls könnte WorldWideMarkets im Rahmen einer Kontoprüfung den Antrag ablehnen, sodass kein Konto für den Handel zur Verfügung gestellt wird.

Support bietet der Broker ebenfalls. Wie bereits erwähnt, steht allerdings kein Live-Chat zur Verfügung. Stattdessen können Sie den Broker via Mail oder Hotline (international) erreichen. Der Support arbeitet nicht in deutscher Sprache, sondern kann in englischer Sprache kontaktiert werden. Dies sollte in jedem Fall bedacht werden. Für die Kontaktaufnahme bietet der Broker verschiedene Mailadressen an, sodass Ihre Anliegen schnell beim richtigen Ansprechpartner landen.

Auszeichnungen für den Broker in der Übersicht

Die Webseite listet leider keine Auszeichnungen für WorldWideMarkets auf. Dies muss aber kein Indiz dafür sein, dass der Broker unseriös oder unzuverlässig ist. Zahlreiche Broker wurden noch nicht ausgezeichnet oder präsentieren vorhandene Awards nicht auf der Webseite.

 
Jetzt zu WorldWideMarkets 

Fazit zu WorldWideMarkets: Schulungen und Demo fehlen, ansonsten sehr solide

Eine Empfehlung kann man für den Broker WorldWideMarkets definitiv aussprechen. Denn der Broker bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot für den Handel und stellt unter anderem mobile Apps und professionelle Plattformen für den Handel zur Verfügung. Allerdings gibt es keine Schulungen und auf einen Live-Support muss ebenfalls verzichtet werden.

Positiv fällt allerdings noch die Regulierung durch die britische FCA auf, sodass bei diesem Broker ein sicherer Handel möglich ist. Das Gleiche gilt auch für das vorhandene Demokonto.

Im Video den Broker kennenlernen

Das Video stellt Ihnen den Broker WorldWideMarkets anschaulich vor und präsentiert dabei einzelne Optionen, die der Broker bereithält. Unter anderem spielt dabei die Eröffnung eines Kontos für den Handel eine wichtige Rolle und Ihnen wird dieser Prozess näher gebracht.