Winoptions Trading Erfahrungen von Jean-Luca Declantor

von A.Schwankowksi 2017

Mit Aktien zu handeln war noch nie etwas, was mich interessiert hätte oder mir auch Spaß bereitet hätte. Das wirkte für mich alles viel zu starr und zu wenig interessant. Ich kaufe Anteile an einem Unternehmen und hoffe dann, dass der Kurs steigt, weil sich das Unternehmen weiterentwickelt und Erfolge einfährt. Ich interessiere mich aber auf jeden Fall schon für eine moderne Art der Spekulationen und bin so auf den Handel mit Binären Optionen gestoßen. Entweder steigt der Kurs dabei oder er fällt – der Handel ist dabei mit vielen verschiedenen Handelsinstrumenten möglich und kann bei einigen Handelsmodi innerhalb weniger Minuten schon wieder erledigt sein. Dabei kaufe ich auch keine Anteile, ich spekuliere einfach mit meinem Kapital auf die Kursveränderung.

winoptions_logo

Ich habe nach längerer Suche den Broker Winoptions für mich entdeckt und dort hat mich vor allem die hohe Rendite überzeugt. Bei nur einem einzigen Trade kann ich bis zu 550 Prozent Gewinn erzielen, das lohnt sich dann schon bei nur geringen Einsätzen. Dass es keine Regulierung durch die britischen Behörden gibt, stört mich bei Winoptions weniger. Immerhin kann ich bei anderen Brokern dieser Art oftmals ebenso wenig eine Regulierung finden. Dafür werden für das Trading an sich keine Gebühren erhoben und ich kann bequem auch mit der angebotenen App des Brokers am Handelsgeschehen teilnehmen. Das bietet für mich viel Flexibilität.

 
Jetzt zu Winoptions 

Meine Kontoeröffnung bei Winoptions und meine ersten Schritte

Um bei Winoptions ein Konto zu eröffnen, muss ich nur ein kurzes Formular ausfüllen, das direkt auf der Startseite des Brokers zur Verfügung steht. Hier listet der Anbieter auch erhaltene Auszeichnungen auf – diese zeugen natürlich von Seriosität und haben mich – da bin ich ehrlich – zum Teil überzeugt. Mein Konto habe ich innerhalb weniger Minuten erstellen können. Das Formular habe ich schnell ausgefüllt und dann an Winoptions übersandt. Danach wurde mein Konto schnell und ohne Verzögerung freigeschaltet. Das war wirklich prima und hat mich in gewisser Hinsicht auch überrascht, da ich so eine zügige Bearbeitung nicht erwartet hatte.

Ich habe mich dann mit dem Handelsprinzip bei diesem Anbieter näher befasst, da es leider ja keinen Demozugang gibt. Das Prinzip, wie der Handel funktioniert, wird auf der Webseite allerdings anhand einer anschaulichen Grafik dargestellt, sodass ich hier keine Probleme hatte, mich zurechtzufinden und zu wissen, worauf ich achten muss. Dennoch wäre ein Demokonto natürlich ganz klasse gewesen. Viele Binäre Optionen Broker bieten so etwas aber gar nicht an. Im Großen und Ganzen ist die Kontoeröffnung bei Winoptions sehr simpel und man muss dafür auch nicht wirklich viel Zeit aufbringen.

Meine erste Einzahlung für den Binäre Optionen Handel bei Winoptions

Per Neteller konnte ich meine Ersteinlage schnell vornehmen und hatte dabei auch keine Wartezeit in Kauf zu nehmen. Die Buchung erfolgt sofort und ich hätte direkt mit dem Trading beginnen können. Die erste Einlage ist bei Winoptions schon ab einhundert Euro oder Dollar möglich, zudem könnte das Konto auch in Yen geführt werden. Ich habe zu Beginn einen höheren dreistelligen Betrag eingezahlt, da ich zunächst ein Gefühl für den Handel bekommen wollte. Allzu hohes Risiko wollte ich dabei allerdings nicht eingehen.

Die Einzahlung verlief ohne Probleme und ich war nur ein wenig ängstlich, dass meinem Kapital vielleicht „etwas zustoßen“ könnte. Immerhin ging das Geld direkt an einen britischen Broker, den ich so einfach nicht greifen könnte. Und da der Anbieter nicht reguliert wird, war ich doch schon ein wenig skeptischer als normal. Allerdings hat sich meine Ängstlichkeit als irrelevant erwiesen, da alle Vorgänge schnell und zuverlässig durchgeführt worden sind. Meine Einzahlungen werden bis heute schnell bearbeitet und zudem habe ich auch bei meinen ersten Auszahlungen – die werden ab einer Summe von 50 Dollar durchgeführt – keinerlei Probleme gehabt.

winoptions_handel

Ein hoher Bonus zur Begrüßung bei Winoptions

Gefreut habe ich mich bei Winoptions vor allem aber auch über den hohen Bonus, den ich erhalten habe. Ganze 150 Prozent zahlt der Broker als zusätzliches Geschenk an die Trader aus, wenn die erste Einzahlung 100 Dollar übersteigt. In meinem Fall konnte ich von einem Bonus von 750 Dollar profitieren und darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut. Immerhin konnte ich auf diese Weise deutlich entspannter in den Handel einsteigen und musste nicht sofort mein eigenes Kapital einsetzen. Dennoch habe ich natürlich vorsichtig agiert, da das Handelsrisiko ja nicht zu verachten ist.

Der Bonus kam für mich allerdings wirklich gelegen und ich habe diesen auch wirklich gerne in Anspruch genommen. 150 Prozent sind ja schon eine ganze Menge und ich wusste bisher nur, dass manche Broker Boni von 10 Prozent und Co. ausschütten. Bei Winoptions war das anders und daher bin ich bis heute bei diesem Anbieter wirklich zufrieden. Auch abseits der Bonuszahlung bietet der Broker viel Komfort und es macht mir eine ganze Menge Spaß, hier in Binäre Optionen zu investieren und von den Renditen zwischen 88 und 550 Prozent zu profitieren. Das passt insgesamt alles gut zusammen und ich kann den Broker daher nur weiterempfehlen.

Die Handelsplattform bei Winoptions und die Handelsmodi des Brokers

Für den Handel mit Binären Optionen muss man bei diesem Broker keine Software herunterladen. Der gesamte Prozess des Tradings erfolgt über einen Webtrader. Dieser ist einfach aufgebaut und war für mich schnell zu verstehen. Ich kann zunächst einen Handelsmodus aussuchen – beispielsweise Put/Call. Danach suche ich aus den vorhandenen Assets den passenden Wert aus und lege fest, ob der Kurs meiner Meinung nach steigen oder fallen wird. Auch meinen Einsatz lege ich hier schon fest und das System zeigt mir bereits an, welchen Betrag ich am Ende gewinnen kann, wenn der Trade im Geld ausgeht. Ansonsten ist der Großteil des Kapitals allerdings verloren, lediglich zehn Prozent der Summe wird vom Broker Winoptions erstattet.

Der Handel ist auf diese Weise wirklich einfach und das trifft auch auf die Winoptions App zu, die ich mit meinem Smartphone nutzen kann. Mit der App habe ich an jedem Ort mein Konto im Blick und ich kann beispielsweise langfristige Investitionen einfach überwachen. Dazu kann ich aber auch neue Orders platzieren und ganz aktiv am Handel teilnehmen. Die App lässt sich simpel bedienen und ich komme damit wirklich gut zurecht. Für mein Trading nutze ich die App vor allem, wenn ich längere Zeit auf Reisen bin – einzig eine aktive Verbindung ins Internet ist dafür erforderlich.

winoptions_putcall

Meine ersten Erfahrungen mit dem Trading von Binären Optionen

Mit dem Handel kam ich auch ohne Demokonto von Beginn an gut zurecht. Ich wusste ja zum Glück, worauf ich achten muss und konnte daher mit einiger Vorsicht schnell erste Gewinne erzielen. Die maximale Rendite von 550 Prozent war das zwar nicht, aber ich war zufrieden und konnte nach einigen Wochen bereits ein ordentliches Plus in meinem Handelskonto bei Winoptions feststellen. Ich wollte aber noch mehr und wurde risikofreudiger. Das hat aber nicht so gut geklappt und ich habe als Folge davon einiges an Geld verloren.

Ich habe mich dann extern fortgebildet, da Winoptions selber leider keine Schulungen anbietet und mich auf den Handel selber fokussiert. Dies hat sich auf jeden Fall für mich gelohnt und seitdem bewegt sich meine Rendite in einem tollen Bereich, auf den ich aufbauen kann. Meine ersten Auszahlungen habe ich inzwischen ebenfalls erhalten und somit gibt es für mich keinen Grund, an der Zuverlässigkeit von Winoptions zu zweifeln. Es mag vielleicht noch bessere Broker geben, aber ich bin hier vollkommen zufrieden und gerne aktiv.

Warum gibt es kein Angebot an Schulungen für mich?

Wenn mich bei Winoptions etwas stört, dann sind es die mangelnden Schulungsangebote. Mangelnd klingt dabei noch so, als gäbe es Schulungen. Das ist aber ganz und gar nicht der Fall. Es gibt keine Akademie und auch keine Webinare oder auch Seminare. Weder eBooks noch Tutorials. Als Trader bleibt man somit ein Stück weit alleine und muss sehen, wie man sich fortbilden kann. Das empfinde ich als sehr negativ. Hieran sollte der Broker ganz dringend etwas ändern und somit mehr Nähe gegenüber den Tradern zeigen. Immerhin verdient Winoptions dadurch auch sein Geld.

Positiv ist hingegen, dass der Support zuverlässig arbeitet und mir schnell und einfach helfen kann. Ich nutze gerne den Live-Chat und bekomme darüber in der Regel zügig eine Antwort auf meine Anfragen. Dazu sind auch die FAQ recht hilfreich und ich habe dadurch schon manche Support-Anfrage wieder canceln können.

 
Jetzt zu Winoptions 

Fazit: Ich bin mit Winoptions wirklich zufrieden

Grundsätzlich kann ich Winoptions als Broker für den Handel mit Binären Optionen wirklich empfehlen. Das Handelsangebot ist wirklich umfangreich und dazu gibt es viele Möglichkeiten, um am Handel teilzunehmen. Unter anderem ist die mobile App wirklich klasse und ich kann auch den ausgezahlten Bonus von 150 Prozent nur lobend erwähnen. Die hohe Rendite von bis zu 550 Prozent lohnt sich ebenfalls ganz klar.

Negativ fällt jedoch auf, dass ich bei Winoptions keine Demo nutzen kann und vor allem auch, dass es keinerlei Schulungsangebote gibt. Das stört mich wirklich und wäre eigentlich auch fast ein Grund, einen anderen Broker wie 24winner oder UKOptions zu nutzen. Ich bin aber ansonsten wirklich zufrieden bei Winoptions und halte dem Broker aus diesem Grund auch die Treue – und das am Ende auch unabhängig von einer Regulierung durch irgendwelche Behörden. Für mein Trading bietet mir dieser Broker ausreichenden Komfort.