Varengold Bank Tagesgeldkonto im Test: Erfahrungen & Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Die Varengold Bank, ein kleines Institut mit Sitz in Hamburg, bietet derzeit ein Tagesgeldkonto an, bei dem die Sparer einen Zinssatz von 0,4 Prozent p.a. (Stand Mai 2016) erwarten können. Die Zinsen werden bei diesen Tagesgeldkonto monatlich ausgezahlt, so dass auch von einem zusätzlichen Zinseszinseffekt profitiert werden kann. Dabei handelt es sich um ein vollständig kostenloses Tagesgeldkonto, so dass die Sparer den vollen Zinssatz erhalten.

varengold_logo

Wir haben das Tagesgeldkonto der Varengold Bank einem Test unterzogen und dieses Konto als Gesamtprodukt in Augenschein genommen. Neben den Konditionen wollten wir auch wissen, wie es um Aspekte wie Service und Sicherheit bestellt ist, sowie auf welche Art und Weise sich das Konto eröffnen lässt.

Die wichtigsten Informationen zur Varengold Bank

Bevor wir auf die einzelnen Ergebnisse unseres Tests zu sprechen kommen, haben wir die wichtigsten Informationen, die das Tagesgeldkonto der Varengold Bank betreffen, für Sie auf einen Blick zusammengestellt.

  • 0,4 Prozent Zinsen p.a. für Beträge von 2.500 Euro bis 50.000 Euro
  • Zinseszinseffekt durch monatliche Auszahlung der Zinsen
  • Kostenlose Kontoführung
  • Schutz des Guthabens durch deutsche Einlagensicherung bis 100.000 Euro

Diese Konditionen bietet die Varengold Bank

Um Geld sowohl flexibel als auch gut verzinst anzulegen, bietet sich ein Tagesgeldkonto an. Doch mittlerweile ist es zunehmend schwierig, ein Konto zu finden, welches einen nennenswerten Zins auf die Einlagen zahlt. Ein gutes Angebot für Tagesgeld bietet derzeit die Varengold Bank an, welche für Anlagebeträge von 2.500 Euro bis 50.000 Euro einen Zinssatz von 0,4 Prozent p.a. (Stand Mai 2016) bietet. Damit liegt der Zinssatz dieses Angebotes genau doppelt so hoch, wie die Zinsen, die derzeit durchschnittlich auf ein Tagesgeld gezahlt werden. Dabei ist es natürlich jederzeit möglich, Beträge auf dem Konto zu hinterlegen, die außerhalb des genannten Spektrums liegen. Allerdings gilt für diese Guthaben ein geringerer Zinssatz, von lediglich 0,25 Prozent (Stand Mai 2016) je Jahr.

Unsere Erfahrungen haben allerdings gezeigt, dass nicht allein der Zinssatz entscheidend ist, wenn es darum geht, ein Tagesgeldkonto zu beurteilen. Im Bereich der Konditionen sollte in jedem Fall auch auf die Kosten geachtet werden, die im Zusammenhang mit der Kontoführung durch die Bank verlangt werden. Nicht wenige Banken lassen sich etwa die Versendung von Kontoauszügen, oder sogar Buchungen zusätzlich bezahlen, so dass die tatsächliche Rendite auf die Einlagen auf dem Konto deutlich geringer ist, als es der angegebene Zinssatz vermuten lässt. Derartige Einschränkungen müssen die Kunden der Varengold Bank allerdings nicht befürchten. Unser Test hat gezeigt, dass das Tagesgeldkonto der Varengold Bank mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Ein dritter Aspekt, der für die Bewertung eines Tagesgeldkontos herangezogen werden kann, ist der Auszahlungsmodus der Zinsen. Hier gilt die Regel, dass ein Kunde von einer häufigen Auszahlung profitiert, da so der Zinseszinseffekt stärker wirkt, als bei einer einmaligen Auszahlung. In dieser Hinsicht handelt es sich um ein besonders attraktives Konto, da der Kunde jeden Monat mit einer Zinsgutschrift rechnen kann.

varengold_vorteile

Derzeit kein Bonus für Tagesgeld bei der Varengold Bank

Wenn es um die Berechnung einer Gesamtrendite geht, die mit einem Tagesgeldkonto erzielt wird, ist es durchaus legitim, auch einen Bonus mit einzurechnen. Allerdings, so haben unsere Erfahrungen mit anderen Tagesgeldkonten gezeigt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos mit einem Startguthaben gerechnet werden kann, wie es etwa bei einigen Girokonten der Fall ist.

Wenn die Kunden im Bereich der Tagesgeldkonten mit einem Bonus rechnen können, dann in Form eines Eröffnungszinssatzes. Institute wie etwa die 1822direct, die VW Bank oder auch die ING DiBa bieten dabei neuen Kunden an, in den Monaten nach der Kontoeröffnung von einem besonders attraktiven Zinssatz profitieren zu können. Allerdings gelten nach dieser Eröffnungsphase in vielen Fällen nur noch unterdurchschnittliche Zinssätze, so dass die Kunden nun dazu gezwungen sind, erneut das Konto zu wechseln, wenn sie weiterhin von überdurchschnittlichen Zinssätzen profitieren wollen.

Die Varengold Bank geht dabei einen anderen Weg, und stellt den Nutzern ihres Tagesgeldkontos in Aussicht, längerfristig von einem überdurchschnittlichen Zinssatz zu profitieren, ohne dass ein besonderes Bonusangebot gilt.

Die Varengold Bank bietet guten Standard bei der Einlagensicherung

Ein wichtige Rolle bei der Auswahl des passenden Tagesgeldkontos sollte in jedem Fall die Sicherheit der Einlagen sein. Zwar kann in den meisten Fällen davon ausgegangen werden, dass die Einlagen auf dem Tagesgeldkonto bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert sind, da es sich dabei um eine für alle EU Staaten verbindliche Regelungen handelt. Allerdings werden diese Vorgaben in den einzelnen EU Staaten durchaus unterschiedlich umgesetzt, so dass nicht unbedingt von einem identischen Sicherheitsniveau bei allen europäischen Banken ausgegangen werden kann.

Bei der Varengold Bank handelt es sich allerdings um ein Institut mit Sitz in Deutschland. Aus diesem Grund gilt auch die gesetzliche deutsche Einlagensicherung, die für den Fall einer Bankinsolvenz 100.000 Euro je Kunde absichert. Allerdings ist das Institut nicht, wie die meisten deutschen Banken, an einer freiwilligen Einlagensicherung beteiligt, so dass höhere Beträge nicht abgesichert wären, sollte die Bank zahlungsunfähig sein. Für Beträge unter 100.000 Euro gelten dagegen die gleichen Standards, wie bei allen anderen deutschen Banken auch.

varengold_antrag

Die Eröffnung des Tagesgeldkontos bei der Varengold Bank

Wenig Aufwand bedeutet es, bei der Varengold Bank ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Der komplette Vorgang kann nach unserer Erfahrung abgewickelt werden, ohne eine Filiale der Bank aufzusuchen. Im Prinzip sind zwei wichtige Schritte notwendig. Neben dem kompletten Eröffnungsformular, welches bei der Bank eingereicht werden muss, ist es zwingend notwendig, dass sich der zukünftige Kontoinhaber legitimiert, d.h., seine Identität gegenüber dem Bankinstitut zweifelsfrei nachweist.

Im Folgenden haben wir die genaue Vorgehensweise für eine Kontoeröffnung Schritt für Schritt dargestellt. Ausgangspunkt der Kontoeröffnung ist die Startseite der Varengold Bank. Unter der Rubrik Privatkunden im Kontextmenü finden die Kunden das Tagesgeldkonto. Neben den aktuellen Konditionen, die hier aufgeführt sind, kann auch der Eröffnungsprozess in Gang gesetzt werden. Ein Klick auf die Schaltfläche „Kostenloses Tagesgeldkonto eröffnen“ ist hierfür ausreichend. Es öffnet sich das Antragsformular, welches vollständig ausgefüllt und unterschrieben an die Varengold Bank geschickt werden muss. Die Legitimation erfolgt kostenfrei mit den Postident Verfahren in einer Filiale der Post. Mit dem Eingang aller notwendigen Unterlagen bei der Varengold Bank wird das Konto eingerichtet und nach einigen Tagen erhält der Kunde die Kontounterlagen, die für eine Führung des Kontos notwendig sind.

Die Varengold Bank bietet einen kompetenten Kundenservice

Ein gutes Konto bei einer guten Bank erkennt man auch daran, dass es im unmittelbaren Umgang nur wenige Probleme bereitet. Der Test des Tagesgeldkontos der Varengold Bank konnte zeigen, dass es sich hierbei um ein solches Produkte handelt. Es ist also gar nicht erst zu erwarten, dass der Support häufig kontaktiert werden muss. Nichtsdestotrotz hält die Varengold Bank ein entsprechendes Angebot bereit. An Arbeitstagen ist es in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr möglich, einen Mitarbeiter per Telefon zu erreichen. Daneben bietet die Bank auch ein Email Formular an, mit dessen Hilfe Fragen und Anliegen an den Service der Bank gerichtet werden können.

Im Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass es bei beiden Möglichkeiten sehr gut möglich ist, schnell eine kompetente Auskunft rund um das Tagesgeldkonto der Varengold Bank zu erhalten. Zudem wurden zahlreiche Informationen zur korrekten Handhabung des Kontos in einem übersichtlichen und umfangreichen FAQ zusammengestellt.

Einfache Bedienung des Tagesgeldkontos der Varengold Bank durch Online Banking

Dass der Support nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden muss, liegt nach unserer Erfahrung mit der Varengold Bank auch daran, dass insgesamt ein sehr funktionales und leicht verständliches Angebot für das Online Banking zur Verfügung gestellt wird. Mit den Kontoeröffnungsunterlagen erhält jeder Kunde die Zugangsdaten zum persönlichen Account seines Tagesgeldkontos. So können alle Transaktionen unabhängig von Öffnungszeiten erledigt werden. Über den Account können außerdem die Kontoauszüge abgerufen werden, die durch die Bank kostenlos zugestellt werden.

Transaktionen, also Überweisungen von Guthaben auf das Referenzkonto werden, wie bei Tagesgeldkonten üblich, mit einer Transaktionsnummer (TAN) autorisiert. Die Varengold Bank setzt dabei auf das mTAN Verfahren, bei dem die Nummern per SMS auf das Mobiltelefon des Bankkunden übertragen werden.

varengold_konditionen

Die Varengold Bank hat auch weitere Leistungen im Angebot

Bei dem hier beschriebenen Tagesgeldkonto handelt es sich nicht um das einzige Angebot der Varengold Bank. Insgesamt bietet die Bank ein breites Spektrum sowohl für Privatkunden als auch für Geschäftskunden. Im Privatkundenbereich wird neben dem Tagesgeldkonto auch eine Festgeldanlage angeboten, bei der für Anlagebeträge bis 500.000 Euro Zinsen zwischen 0,8 (bei zwölf Monaten) und einem Prozent (bei 36 Monaten) p.a. (Stand Mai 2016) erzielt werden können.

Darüber hinaus bietet die Varengold Bank auch ein Online Depot an, mit dem die Kunden preisgünstig an der Börse investieren können.

Vor- und Nachteile des Tagesgeldkontos der Varengold Bank

Vorteile

  • Variabler Zinssatz von 0,4 Prozent p.a.
  • Zinseszinseffekt durch monatliche Zinsgutschrift
  • Kostenlose Kontoführung
  • Sicherheit durch gesetzliche Einlagensicherung

Nachteile

  • Zinssatz gilt nur für Einlagebeträge zwischen 2.500 Euro und 50.000 Euro

Fazit – Tagesgeld mit gutem Service bei der Varengold Bank

Mit dem Tagesgeldkonto der Varengold Bank haben wir ein Produkt getestet, welches dem Sparer alle Vorteile eines guten Tagesgeldkontos bietet. Neben einem variablen Zinssatz von 0,4 Prozent p.a. kann eine kostenlose Kontoführung sowie eine monatliche Auszahlung der Zinsen erwartet werden. Sollte Unterstützung im Rahmen der Kontoführung notwendig sein, so haben die Kunden die Möglichkeit, sich entweder per Telefon an den Servicebereich zu wenden, oder ihr Anliegen per Email Formular einzubringen.