TradeStation Trading Erfahrungen von Manuel Hupfeld

von A.Schwankowksi 2017

Beim Broker TradeStation habe ich ein Konto eröffnet, da ich einen zuverlässigen und etablierten Anbieter gesucht habe, der mir den Handel mit Währungen und CFDs ermöglicht. Dies habe ich in TradeStation gefunden und zudem kann ich bei diesem Broker auch noch von diversen anderen Optionen profitieren und insgesamt sehr viel Flexibilität erleben. Dies beginnt bei den vielseitigen Schulungsangeboten, die der Broker zur Verfügung stellt und endet noch nicht einmal bei der mobilen App, die ich mit meinem Smartphone sehr gerne verwende. Ich bin mit diesem Anbieter sehr zufrieden und kann zudem auch von interessanten Konditionen für den Handel mit CFDs und Währungen profitieren, sodass sich mein Trading definitiv lohnen kann.

tradestation_logo

Der US-Broker bietet zwar keine Webseite in deutscher Sprache und ich konnte anfangs keinen Demozugang verwenden, aber insgesamt bin ich hier sehr zufrieden. Immerhin kannte ich den Handel ja auch schon von anderen Anbietern und musste mich daher nicht erst umfangreich einarbeiten. Die Handelsplattform gefällt mir bei diesem Anbieter ebenfalls sehr gut und somit möchte ich meine Erfahrungen mit TradeStation gerne mit anderen Tradern teilen. Vielleicht kann davon noch jemand profitieren und sich am Ende für einen seriösen und bekannten Broker aus den Staaten entscheiden.

Die Kontoeröffnung beim Broker TradeStation zum Einstieg in den Handel

Um mein Konto bei TradeStation eröffnen zu können, musste ich ein Formular ausfüllen, welches man auf der Startseite des Brokers ganz einfach finden und dann öffnen kann. Das Formular fragt gewisse Aspekte rund um meine Person und auch um das Trading mit CFDs und Devisen ab und muss im Anschluss an den Anbieter online übermittelt werden. Danach dauert es eine Weile und mein Konto wurde nach einer Prüfung eröffnet, sodass meinem Handelsbeginn bei diesem Broker nichts weiter im Wege stand. In gewisser Weise war es ein Depotwechsel, aber ich war bei meinem vorherigen Broker nicht mehr aktiv und konnte das Depot dort einfach löschen.

Nach der Kontoeröffnung habe ich nicht direkt meine erste Einzahlung vorgenommen, da ich mich zunächst mit der Preispolitik des Anbieters und den anfallenden Gebühren für den Handel befassen wollte. Ganz grob habe ich das natürlich schon getan, als ich mich für den Anbieter entschieden hatte, aber es kommt am Ende ja auch noch auf die Feinheiten an. Zusätzlich habe ich die Handelsplattform des Brokers installiert und mich mit dieser schon ein wenig befasst und mir die Möglichkeiten dort angesehen. Immerhin wollte ich möglichst gut vorbereitet mit dem Trading bei diesem Broker beginnen.

Meine erste Einzahlung bei TradeStation zum CFD- und Forex-Handel

Der Non-Day Trading Account kann bei TradeStation ab einer Mindesteinlage von 5.000 Dollar genutzt werden. Diese (an sich hohe) Summe erschien für mich auch anfangs optimal und somit habe ich via Überweisung an eine der angebotenen US-Banken meine Einzahlung vorgenommen. Dies sollte eigentlich recht schnell gehen, innerhalb der USA in einem Tag – bei mir dauerte es letztlich drei Tage, ehe die Buchung durchgeführt wurde und meinem Konto das Geld gutgeschrieben wurde. Damit konnte ich leben und somit war die erste Einzahlung für mich letztlich überhaupt kein Problem.

Durch die Lizenzierung des Brokers sah ich auch zu keiner Zeit eine Gefahr für mein Kapital. Der Broker hat zudem seine Erfahrung und ist seit vielen Jahren an den unterschiedlichsten Märkten aktiv, sodass ich diesen als sicher und sehr seriös einstufen würde. Ich habe mit der Zeit natürlich auch Auszahlungen erhalten und wurde auch dabei nie enttäuscht. Meine erste Auszahlung dauerte insgesamt vielleicht eine Woche und somit bin ich auch in dieser Hinsicht sehr zufrieden mit dem Broker. Mein Handeln hier macht Spaß und weitere Einzahlungen wurden ebenfalls ohne Probleme abgewickelt, sodass ich jederzeit einfach am Tradinggeschehen teilnehmen kann.

tradestation_sparen

Kein Bonus für Neukunden beim Broker TradeStation

Einen Bonus erhielt ich beim Anbieter TradeStation leider nicht und dieser wird auch wohl allgemein nicht angeboten. Das war einerseits ein wenig schade und ich hätte gerne auch von zusätzlichem Kapital profitiert, aber dafür gibt es bei TradeStation ganz angenehme Konditionen und davon kann ich eben dauerhaft und auf lange Sicht profitieren. Was bringt mir ein einmaliger Bonus, wenn dieser aufgebraucht ist und ich dann mit hohen Gebühren umgehen muss? Davon habe ich am Ende eher Nachteile, sodass ich letztlich lieber auf einen Bonus verzichte und stattdessen allgemein optimale Handelsbedingungen nutzen kann.

Sicherlich hätte ich einen Bonus in Anspruch genommen, wenn der Broker ein solches Angebot bereitgestellt hätte. So ist es nicht. Wenn ich profitieren kann, dann mache ich das gerne und sicherlich auch umfangreich. Aber darauf bestehen, dass ein Bonus angeboten wird und ansonsten einen anderen Anbieter suchen – das ist nicht meine Art. TradeStation wird seine Gründe haben, warum es keinen Bonus gibt. Und wenn man mir stattdessen Komfort und Leistung anbieten kann, dann ist das für mich auf jeden Fall mehr als in Ordnung. Es mag aber auch Trader geben, für die ein Bonus sehr wichtig ist und die daher auf einen solchen bestehen.

Die Handelsplattform beim Broker TradeStation und meine Handelsmöglichkeiten

Für den Handel bietet der Broker aus den USA eine eigene Entwicklung an – die TradeStation. Diese Plattform nutze ich inzwischen sehr gerne, aber gerade zu Beginn musste ich mich vom bis dahin verwendeten MetaTrader umgewöhnen. Die TradeStation ist sehr einfach aufgebaut und lässt sich sehr komfortabel verwenden. Ich kann auch mit dieser Plattform viele Indikatoren nutzen und erfolgreich und effektiv am Handel mit Währungen und CFDs teilnehmen. Die Funktionen überzeugen mich auf jeden Fall und ich habe die Gelegenheit, meine Trades sehr anschaulich darzustellen. Das bietet für mich viel Komfort.

Dazu kann ich aber auch einen Web-Trader verwenden, der direkt im Browser genutzt wird. Dieser bietet ebenfalls viel Flexibilität, da ich diesen zum Beispiel im Büro nutzen kann und somit immer dazu in der Lage bin, am Handelsgeschehen teilzuhaben. Der Webtrader des Brokers bietet nicht ganz so viele Möglichkeiten, ist aber dennoch sehr professionell aufgebaut und bietet für mich ausreichende Optionen. Ich nutze diesen allerdings nur in Ausnahmefällen, also zum Beispiel in Internetcafés oder wenn mein Computer nicht verfügbar ist und ich am Laptop arbeite.

Deutlich häufiger verwende ich da noch die mobile Anwendung des Brokers, die ebenfalls viele Funktionen bietet und auf meinem Smartphone mein ständiger Begleiter geworden ist. Dank der App kann ich CFDs und auch Währungen sehr einfach und vor allem von jedem Ort aus handeln – und verpasse somit keine lukrativen Deals mehr. Die App funktioniert allerdings nur, wenn eine ausreichende Internetverbindung vorhanden ist. Ich hoffe also sehr, dass mein Provider bald schon von Edge auf 3G oder besser noch LTE aufrüstet, sodass mir die App noch mehr Nutzen bringen kann. Grundsätzlich ist die Anwendung aber wirklich hilfreich und ich verwende diese auch aufgrund der einfachen Bedienbarkeit wirklich gerne mit meinem Smartphone.

tradestation_app

Die ersten Erfahrungen von mir beim Handel mit dem Broker TradeStation

Durch meine Vorkenntnisse konnte ich ohne Probleme in den Handel bei diesem Broker einsteigen und hatte auch später keine Probleme, mich zurechtzufinden. Einzig die Handelsplattform kannte ich noch nicht, sodass ich mich hier erst einmal einarbeiten musste. Dank der Schulungsangebote des Brokers klappte das aber wirklich gut und somit waren auch meine ersten Trading Erfahrungen recht positiv. Ich konnte sofort eine Rendite erwirtschaften und mein eingezahltes Kapital trotz des hohen Risikos steigern. Ich war damit sehr zufrieden und meine Entscheidung für diesen Broker wurde dadurch natürlich auch bestärkt. Im Vorfeld war ich mir nämlich nicht immer so sicher, da es sich eben um einen Anbieter aus Amerika handelt.

Heute bin ich mehrmals in der Woche bei diesem Broker aktiv und ich konnte schon mehrfach Auszahlungen erhalten. Auch hierbei gab es noch nie Probleme oder Verzögerungen und ich kann daher meine Meinung nur noch einmal wiederholen: Der Broker TradeStation ist meine erste Wahl für den Handel mit CFDs und Währungen und ich empfehle diesen wirklich gerne weiter! Etwas falsch macht man als Trader auf jeden Fall nicht – und das ist aus meiner Sicht die Hauptsache.

Leider gibt es keinen Demozugang und Live-Chat beim Broker

Kritisch möchte ich mich nur im Bezug auf das fehlende Demokonto äußern, was mir die Einarbeitung in die Nutzung der Plattform bei TradeStation erleichtert hätte. Das wäre ein Aspekt, den man bei diesem Broker verbessern könnt. Auch würde man sich so vielleicht für Trading-Beginner noch ein wenig mehr öffnen.

Dazu gibt es auch keinen Live-Chat und ich muss daher meine Anfragen per Mail oder via Hotline loswerden. Die Hotline ist für mich in Deutschland natürlich recht teuer, aber per Mail bekomme ich ebenfalls schnell und zuverlässig entsprechende Antworten und kann direkt eine Problemlösung finden.

Fazit: Bis auf minimale Faktoren bin ich sehr zufrieden mit TradeStation

Nicht nur mit der Handelsplattform, auch mit dem Broker an sich bin ich wirklich zufrieden und aus diesem Grund empfehle ich TradeStation mehr als gerne weiter. Ich bin bei diesem Anbieter sehr gerne aktiv und kann auch aufgrund der mobilen App und des vorhandenen Webtraders sehr effektiv am Handel teilnehmen. Die Konditionen sind aus meiner Sicht wirklich gut und ich kann daran keine negativen Aspekte feststellen.

Meine Meinung zum Broker TradeStation steht daher: Ich finde den Anbieter gut, profitiere gerne von der langen Erfahrung und zudem kann ich sehr flexibel am Handel teilnehmen. Das reicht für mich auf jeden Fall aus.