Studentenvorteile bei der Depoteröffnung nutzen

von A.Schwankowksi 2018
 
Jetzt zu Degiround online traden!

 

 

Als junger Mensch verfügt man in aller Regel nicht über ein umfangreiches Kapital, das man in den Handel mit Wertpapieren investieren kann. Dies gilt für Studenten noch umso mehr, allerdings gibt es zahlreiche Studenten, die dennoch am Börsengeschehen teilhaben und in Aktien investieren möchten. Bei vielen Brokern stehen aus diesem Grund spezielle Depots für Studenten zur Verfügung und auch darüber hinaus können Studierende häufig von diversen Vorteilen profitieren und somit aktiv am Handelsgeschehen teilnehmen. Vielfach lässt sich auf diese Weise eine Menge Geld sparen und Sie können als Student unter anderem davon profitieren, dass es keine oder zumindest geringere Gebühren für die Depotführung gibt.

Grundsätzlich können Sie als Student in vielen Fällen attraktive Konditionen für Ihr Depot vorfinden oder bei der Depoteröffnung Gebühren sparen oder eine Prämie erhalten. Je nach Broker sind die angebotenen Studentenvorteile allerdings auch sehr unterschiedlich, sodass sich in jedem Fall ein Vergleich lohnen kann. Im Folgenden bekommen Sie einen umfangreichen Überblick über mögliche Vorteile, die Studenten bei Brokern in Anspruch nehmen können, sodass Sie davon abhängig einfach und gezielt den für Sie passenden Anbieter auswählen können. Insbesondere Trading-Interessierte Studenten finden im nachfolgenden Ratgeber viele Tipps und Hinweise rund um spezielle Studenten-Depots und andere Vorteile.

 
Jetzt zu Degiround online traden!

Ohne Depotgebühren als Student am Handel teilnehmen

Als Student können Sie bei zahlreichen Brokern davon profitieren, dass Sie für die Depotführung und für das Verrechnungskonto keinerlei Gebühren zahlen müssen. Damit können Sie sich einen zu kalkulierenden Kostenfaktor schon einmal sparen. Während andere Trader monatliche Gebühren für die Nutzung des eigenen Depots entrichten müssen, sparen Sie sich als Student derartige Kosten – zumindest für die Dauer des Studiums. Im Anschluss gelten zumeist die gleichen Tarife, die auch andere Trader bei einem Broker in Anspruch nehmen können. Dennoch kann sich die Einsparung der Depotgebühren auf jeden Fall lohnen – doch nicht bei allen Brokern ist dies der Fall.

Ein Vergleich verschiedener Broker ist auf jeden Fall zu empfehlen, da Sie auf diese Weise einen umfangreichen Überblick darüber erhalten können, welche Anbieter Ihnen welche Studentenvorteile bieten. Vielfach gibt es auch spezielle Studenten-Depots, die Sie nutzen können. Details und weitere Informationen dazu finden Sie in der Regel direkt auf der Webseite des jeweiligen Brokers. Somit können Sie auch als Student mit geringerem Budget häufig sehr einfach in den Handel einsteigen und lukrative Investitionen durchführen. Von höheren Renditen brauchen Sie allerdings nicht träumen – im Normalfall liegen diese für alle Trader auf dem gleichen Level und diese können auch nicht direkt vom Broker beeinflusst werden.

student_jungeleute

Free-Trades und mehr für Studenten bei verschiedenen Brokern

Bei einigen Brokern haben Sie als Student außerdem auch die Möglichkeit, besondere Angebote in Anspruch zu nehmen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Free Trades handeln – also Transaktionen, die Sie kostenlos durchführen können, ohne dafür Orderentgelte oder andere Gebühren zahlen zu müssen. Derartige Trades stehen jedoch vielfach nur begrenzt zur Verfügung, sodass Sie nur bei wenigen Orders hiervon profitieren können. Dennoch sind Free Trades sehr beliebt und zum Teil auch sehr lukrativ, da auf diesem Weg deutlich mehr von der zu erzielenden Rendite übrig bleiben kann.

In vielen Studentenpaketen bei Brokern sind eine gewisse Zahl an Free Trades enthalten. Dabei kann es sich um eine einmalige Gutschrift an kostenfreien Trades handeln oder auch um eine monatliche Option für den Handel. Die Details dazu legt jeweils der Broker fest. Auch als „regulärer Trader“ können Sie ab und an von derartigen Vorteilen profitieren – verschiedene Broker ermöglichen derartige Angebote beispielsweise zu Jubiläen oder am Tag der Aktie. Somit bieten Free Trades für viele Trader ein interessantes Potential beim Handel mit Aktien und Co. Insbesondere aber die Angebote für Studenten können solche Vorteile enthalten und bei einer Verfügbarkeit sollte man als Trader darauf auch zurückgreifen.

 
Jetzt zu Degiround online traden!

Ein Aktiendepot als Anlagemöglichkeit und Alternative zum Sparbuch

Ein Sparbuch bietet in aller Regel heutzutage kaum noch Zinsen, die sich lohnen können. Daher setzen zahlreiche Studenten stattdessen darauf, ein eigenes Depot zu nutzen, durch das Sie erhöhtes Sparpotential vorfinden können. Auch Sparpläne eignen sich mitunter gut, um eine höhere Rendite zu erreichen. Ein Depot bietet Ihnen jedoch sehr flexible Möglichkeiten und zum Teil auch sehr hohe Renditen. Somit bietet sich für Sie die Gelegenheit, als Student Geld anzulegen und davon auch noch einen direkt spürbaren Vorteil zu erhalten. Nicht wenige Studenten können auf diesem Weg ihr Studium zumindest teilweise finanzieren.

Das Guthaben im Depot wird allerdings als Vermögen häufig auch beim BaFög angerechnet. Dies sollten Sie als Student und Trader auf jeden Fall berücksichtigen. Die Nichtangabe des eigenen Depots kann als Betrug gewertet werden – im schlimmsten Fall müssen Sie erhaltene Leistungen zurückzahlen und zudem noch ein Verfahren fürchten. Sollten Sie als Student also BaFög beziehen und am Handel mit Aktien und anderen Wertpapieren teilnehmen, sollten Sie sich im Vorfeld umfassend informieren und sich einen genauen Überblick verschaffen, um mögliche Rechtsverstöße im Blick zu haben. Beträge, die eine gewisse Summe nicht überschreiten, werden beim BaFög allerdings gar nicht erst angerechnet.

student_konditionen

So einfach kann ein Studenten-Depot bei einem Broker eröffnet werden

Um ein Depot mit Studentenvorteilen eröffnen zu können, müssen Sie als Trader grundsätzlich nicht viel beachten. Die Depoteröffnung läuft ähnlich ab, wie auch im Normalfall und Sie füllen dazu bei einem Broker ein Formular zur Depoteröffnung aus. Hierbei sind viele verschiedene Angaben notwendig und in den allermeisten Fällen wird eine Prüfung Ihrer Identität durchgeführt. Auf diese Weise sichert sich der Broker ab. In der Regel wird von Studenten auch noch eine gültige Immatrikulationsbescheinigung verlangt, mit der Sie sich als Student verifizieren. Andernfalls können Sie vielfach nicht von den angebotenen Studentenvorteilen profitieren.

Nach dem Sie den Antrag für die Eröffnung des Depots an den Broker gesandt haben, wird dort der gesamte Antrag geprüft und im Anschluss wird das Depot durch den Broker freigeschaltet. Danach können Sie dieses bereits für den Handel verwenden und es grundsätzlich wie ein normales Depot nutzen. Unterschiede oder Limitierungen gibt es hierbei nur selten, Sie sollten sich jedoch über derartige Einschränkungen im Vorfeld informieren. Zusammengefasst unterscheidet sich die Eröffnung eins Depots für Studenten also nicht von einer regulären Depoteröffnung. Einzig die Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung kann unter Umständen notwendig sein, damit gesonderte Vorteile beansprucht werden können.

 
Jetzt zu S-Boker  

Vorher mit einem Demodepot den Handel ausprobieren

Auch als Student können Sie bei vielen Brokern ein Demokonto nutzen und sich auf diese Weise erst einmal mit dem Handel und den Begebenheiten vertraut machen. Es ist dabei wichtig, dass Sie sowohl den Handel, als auch die dafür genutzte Plattform kennenlernen. Viele Broker stellen Ihnen ein Demokonto mit virtuellem Budget zur Verfügung, sodass Sie auch ganz einfach einzelne Trades oder Strategien ausprobieren und simulieren können. Zum Üben ist ein Demokonto auf jeden Fall sehr gut geeignet und Sie sollten einen solchen Service grundsätzlich in Anspruch nehmen, wenn dieser vorhanden ist.

Dank eines Demodepots haben Sie die Möglichkeit, sich schnell und vor allem auch bequem einen Überblick über einzelne Möglichkeiten beim Trading zu verschaffen und somit können Sie auch alle Funktionen und Optionen kennenlernen. Diese Chance steht grundsätzlich auch für Studenten zur Verfügung, die im Anschluss ein Depot mit Studentenvorteilen in Anspruch nehmen möchten. Eine umfangreiche Vorbereitung ist sehr wichtig und sollte keinesfalls vernachlässigt werden. Zudem sollten Sie auch darauf achten, dass der gewählte Broker seriös und zuverlässig ist und Ihnen ein hohes Maß an Komfort bieten kann. Mögliche Anhaltspunkte sind hierbei eine behördliche Regulierung oder auch eine Einlagensicherung, die Ihnen Sicherheit bieten kann.

student_depot

Vergleich von Brokern und angebotenen Studentendepots

In jedem Fall ist es ratsam, vor der Eröffnung eines Studenten-Depots alle in Frage kommenden Anbieter und ihre Angebote miteinander zu vergleichen. Auf diese Weise können Sie sich einfach einen Überblick verschaffen und gute Angebote von weniger guten Angeboten unterscheiden. Sie haben somit die Möglichkeit, das beste Angebot für Ihre Trading-Erfahrungen zu nutzen und können außerdem auch die lukrativsten Konditionen für den Handel aussuchen. Bei der Auswahl eines Brokers sollte es allerdings nicht nur auf mögliche Vorteile ankommen, die Ihnen als Student geboten werden. Auch andere Services wie ein zuverlässiger Support oder ein Schulungsangebot sollte dabei berücksichtigt werden.

Nehmen Sie sich Zeit für den Vergleich und kalkulieren Sie dabei auch die anfallenden Kosten für den Handel. Hierbei gibt es häufig Unterschiede und nicht immer ist der auf den ersten Blick günstigste Anbieter tatsächlich auch am preiswertesten. Vor allem kann hierbei auch das Ordervolumen entscheiden, welches Sie handeln. Zudem sollten Sie als Trader auch auf Komfort-Aspekte wert legen – hierbei kann es sich beispielsweise um eine professionelle Plattform für das Trading handeln oder um eine mobile App, die Ihnen unterwegs flexible Möglichkeiten bietet. So finden Sie am Ende genau den Broker, der zu Ihnen passt.

Fazit: Als Student von vielen Vorteilen profitieren? Das kann klappen!

Grundsätzlich haben Sie als Student bei vielen Brokern die Möglichkeit, sich Vorteile zu Nutze zu machen. Meist sind diese im finanziellen Bereich zu finden und Sie können beispielsweise ohne Depotgebühren am Handel teilnehmen. Aber auch Free Trades oder weitere Vergünstigungen sind möglich. Ein Depot kann für Studenten eine tolle Alternative zum klassischen Sparbuch sein, Sie sollten dabei allerdings das durch den Handel bedingte Risiko mit einkalkulieren. Zusätzlich lohnt sich in jedem Fall auch ein genauer Vergleich der einzelnen Anbieter, wodurch Sie schnell und einfach einen Überblick erhalten können.

 
Jetzt zu Degiround online traden!