Renault Bank Festgeldkonto im Test: Erfahrungen & Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Nach wie vor bietet ein Festgeldkonto eine attraktive Möglichkeit, die eigenen Ersparnisse sicher und gut verzinst anzulegen. Die Auswahl, auf die die Sparer dabei zurückgreifen können, ist in jedem Fall sehr groß. Ein weiteres Institut, welches seinen Kunden eine Reihe von Festgeldkonten anbietet, ist die Renault Bank direkt, ein Tochterunternehmen des bekannten französischen Automobilherstellers. Die Kunden haben dabei die Wahl zwischen fünf verschiedenen Festgeldkonten mit Laufzeiten bis zu fünf Jahren und können dabei Zinssätze zwischen 0,9 Prozent und 1,3 Prozent je Jahr erzielen.

renaultbank_direkt_logo

Die Mindestanlage liegt bei 2.500 Euro je Konto. Grundsätzlich können beliebig hohe Beträge bei der Renault Bank angelegt werden. Das Institut bietet den deutschen Kunden eine deutschsprachige Internetplattform sowie einen guten Kundenservice, so dass die Kommunikation keine Hürde darstellt. Hinsichtlich der Sicherheit können sich die Sparer auf die Einlagensicherung nach den EU Richtlinien bis zu einer Höhe von 100.000 Euro verlassen. Wir haben das Angebot dieses Instituts getestet und dabei u.a. überprüft, wie die Anlage in der Praxis funktioniert.

Wichtige Informationen zur Renault Bank direkt im Überblick

Damit sich die Sparer einen Überblick über das Angebot und die Konditionen der Festgeldkonten bei der Renault Bank verschaffen können, haben wir die wichtigsten Fakten zu diesem Angebot auf einen Blick zusammengestellt.

  • Fünf verschiedene Festgeldkonten mit Laufzeiten zwischen einem Jahr und fünf Jahren
  • Zinsen zwischen 0,9 Prozent und 1,3 Prozent p.a. (Stand August 2016)
  • Mindestanlage in Höhe von 2.500 Euro
  • Keine Gebühren oder Kosten im Rahmen der Anlage
  • Einlagensicherung nach EU Standard bis 100.000 Euro

Folgende Konditionen bietet die Renault Bank direkt

Entscheidend für die meisten Anleger bei der Auswahl des passenden Festgeldkontos sind zunächst die konkreten Konditionen, die durch die Bank angeboten werden. Im Falle der Renault Bank direkt können die Kunden in jedem Fall auf eine Auswahl von gut verzinsten Festgeldkonten zurückgreifen. Die kürzeste Laufzeit, die für die sichere und festverzinsliche Geldanlage angeboten wird, liegt bei einem Jahr, hier können die Kunden bereits einen Zinssatz in Höhe von 0,9 Prozent erwarten. Es folgen vier weitere Festgeldkonten mit Laufzeiten von zwei, drei, vier und fünf Jahren. Wie bei anderen Angeboten für Festgeldkonten auch, steigt der angebotene Zinssatz mit der höheren Laufzeit an. Bereits bei einer Laufzeit von zwei Jahren können die Kunden auf ihr angelegtes Guthaben einen Prozentsatz von glatt einem Prozent erhalten. Mit jedem Jahr zusätzlicher Laufzeit steigt der Zinssatz dann um je 0,1 Prozentpunkte an, so dass bei der maximal verfügbaren Laufzeit von fünf Jahren mit einer jährlichen Verzinsung von 1,3 Prozent gerechnet werden kann. Prinzipiell ist es natürlich jederzeit möglich, mehrere Festgeldkonten zu eröffnen, wobei je Festgeldkonto ein Mindestanlagebetrag von 2.500 Euro gilt. Nach oben ist die Anlagesumme nicht begrenzt.

Gebühren oder Kosten werden im Zusammenhang mit einer Festgeldanlage bei der Renault Bank nicht fällig. Konkret wird das Geld für die gewählte Anlagedauer auf dem Konto angelegt und die Auszahlung des Betrages sowie der Zinsen erfolgt am Ende der Laufzeit. Einige Wochen vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit erhält der Anleger dann ein Angebot zur Verlängerung der Anlage zu den dann aktuellen Konditionen. Entscheidet er sich gegen eine weitere Anlage, wird das Geld auf das Tagesgeldkonto bei der Renault Bank direkt oder ggf. auf ein anderes Referenzkonto ausgezahlt. Anders als etwa bei der Crèdit Agricole muss das Festgeldkonto jedoch nicht separat gekündigt werden. Insgesamt bietet das Institut ein attraktives Festgeldangebot im Bereich mittlerer Laufzeiten.

renaultbank_direkt_zinsen

Kein Bonus erhältlich

Nicht nur bei den Konditionen, welche die Banken ihren Kunden anbieten, gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede, sondern auch bei der Art und Weise, wie die Banken um neue Kunden werben. Während sich einige Banken vollständig auf ihr attraktives Angebot und einen überzeugenden Service verlassen, bringen andere Institute einem zusätzlichen Bonus ins Spiel, um neue Kunden zu gewinnen. Die Renaults Bank direkt ist ersterer Gruppe zuzuordnen, d.h. ein zusätzlicher Bonus wird nicht angeboten. Doch auch ohne diese Anreize, so haben unsere Renaults Bank Erfahrungen gezeigt, handelt es sich bei diesen Festgeldkonten um ein attraktives Angebot.

Renault Bank direkt bietet EU Standard bei der Einlagensicherung

Wesentlich wichtiger als ein einmaliger Bonus ist für sicherheitssensible Anleger die Frage nach der Einlagensicherung. Gerade bei Banken im Ausland gibt es dabei einige Besonderheiten zu berücksichtigen. Festgeldangebote von Banken mit Sitz in Ländern, in denen nicht die Europäische Einlagensicherung gilt, bieten zwar ebenfalls eine Einlagensicherung auf EU Niveau, allerdings erfolgt im Ernstfall die Auszahlung der garantierten Summe in der jeweiligen Landeswährung. Bei der Renault Bank handelt es sich allerdings rein rechtlich um eine deutsche Bank, so dass auch bei der Einlagensicherung der in Deutschland übliche Standard gilt. Danach sind selbst im Fall einer Insolvenz des jeweiligen Institutes Beträge der Sparer bis zu einer Höhe von 100.000 geschützt. Darüber hinaus können auch Festgeldkonten als Gemeinschaftskonten geführt werden, so dass sich in solchen Fällen die Einlagensicherung auf 200.000 Euro erhöht. Werden mehrere Konten bei der Renault Bank eröffnet, so bezieht sich die Einlagensicherung auf die Summe aller angelegten Beträge.

renaultbank_direkt_eroeffnung

Kontoeröffnung in wenigen Schritten erledigt

Nur geringer Aufwand ist zu erwarten, wenn man sich als Anleger für ein Festgeldkonto bei der Renault Bank direkt entscheidet. Nach unseren Erfahrungen ist dies sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden der Fall. Bei Bestandskunden verkürzt sich der Aufwand noch einmal deutlich. Grundsätzlich sind für Neukunden drei Schritte für die Anmeldung notwendig. Zunächst muss im Rahmen des Internetauftritts der Bank die entsprechende Produktseite aufgerufen werden. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Jetzt Konto eröffnen“ hinter dem jeweiligen Angebot wird der Anmeldungsprozess gestartet. Dieser umfasst ein kurzes Formular, welches durch den Kunden ausgefüllt werden muss. Auf Grundlage dieser Daten wird dann ein Eröffnungsantrag erstellt. Erforderlich ist außerdem die Legitimation bzw. der Nachweis der Identität des Kunden. Dies kann sowohl per Postident als auch Online per Video Ident erledigt werden. Abschließend ist es nun nur noch notwendig, den gewünschten Betrag auf die angegebene Kontoverbindung zu überweisen. Wird die Identität Online nachgewiesen, müssen für den Anmeldungsprozess insgesamt nicht viel mehr als zehn Minuten eingeplant werden. Beim Postident Verfahren ist dagegen der Gang zur nächsten Postfiliale erforderlich.

Der Kundenservice beantwortet alle Fragen

Alles in allem bietet die Renault Bank nach unseren Erfahrungen einen sehr überzeugenden Kundenservice. Es hat sich gezeigt, dass sich alle Fragen rund um die Geldanlage bei der Renault Bank direkt sehr schnell und einfach beantworten lassen. Zunächst sind im Rahmen des Online Auftritts der Bank zahlreiche Informationen zusammengestellt. Neben einem ausführlichen FAQ Bereich stehen bei den jeweiligen Produkten zahlreiche weitere Informationen, etwa zu den Themen Eröffnung oder Sicherheit zur Verfügung. Darüber hinaus haben die Kunden aber auch die Möglichkeit, im Rahmen der Geschäftszeiten sich persönlich an einen Mitarbeiter des Servicebereichs zu wenden. Möglich ist dies an Werktagen in der Zeit zwischen 8 Uhr und 19 Uhr. Und selbst an Samstagen ist ein Kontakt zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr möglich. Auch wenn rund um die Festgeldanlage nach unseren Erfahrungen wenig Probleme zu erwarten sind, haben die Sparer in jedem Fall umfangreich Gelegenheit, Unklarheiten effektiv aus der Welt zu schaffen und sich über Angebot und Konditionen zu informieren.

Steuerung der Anlage sehr simpel

Generell haben unsere Erfahrungen mit dem Produkt Festgeldkonto immer wieder gezeigt, dass die Steuerung und Bedienung entsprechender Konten keine Probleme bereiten sollte. Anders als bei Girokonten oder auch Tagesgeldkonten sind intensive Betreuung und die Durchführung regelmäßiger Transaktionen nicht erforderlich. Nachdem das Konto einmal eingerichtet wurde, kann sich der Sparer prinzipiell zurücklehnen. Für registrierte Kunden ist es außerdem jederzeit möglich, ein weiteres Festgeldkonto zu eröffnen. Dies ist mit sehr geringem Aufwand über den persönlichen Online Account zu erledigen. Sicherheitsrelevante Transaktionen werden mit einer TAN autorisiert. Auch andere Anbieter, wie etwa Klarna oder BACB bieten eine sehr einfache Steuerung der Festgeldanlage.

renaultbank_direkt_konditionen

Weitere Angebote der Renault Bank

Bei der Renault Bank handelt es sich grundsätzlich um eine Bank, die sich auf die Finanzierung von Autokäufen spezialisiert hat. Darüber hinaus bietet sie aber auch einige weitere Finanzdienstleistungen an, die nicht im Zusammenhang mit dem Automobil stehen. Hierzu zählt neben dem hier beschriebenen Festgeld auch die Möglichkeit, das Geld flexibel in Form von Tagesgeld anzulegen. Dabei gibt es aktuell einen regulären Zinssatz von 0,7 Prozent und für Neukunden sogar 0,9 Prozent für die ersten drei Monate.

Vor- und Nachteile des Festgeldes bei der Renault Bank direkt

Vorteile

  • Auswahl von fünf Festgeldkonten zwischen einem und fünf Jahren Laufzeit
  • Zinsen bis zu 1,3 Prozent p.a. (Stand August 2016)
  • Mindestanlagebetrag von 2.500 Euro
  • Keine Gebühren

Nachteile

  • Kein Zinseszinseffekt
  • Keine Laufzeiten von weniger als einem Jahr

Fazit – Fünf Festgeldkonten bei der Renault Bank direkt

Mit dem Festgeldkonto der Renault Bank direkt haben wir ein Angebot getestet, bei welchem die Sparer auf durchaus attraktive Konditionen zurückgreifen können. Bereits ab einer Laufzeit von zwei Jahren erhalten die Kunden einen Zinssatz in Höhe von einem Prozent. Die maximale Anlagedauer liegt bei fünf Jahren und bietet dem Sparer sogar 1,3 Prozent je Jahr. Die Mindestanlagesumme liegt bei 2.500 Euro, so dass mittlere Beträge auch auf verschiedene Festgeldkonten verteilt werden können. Bei Bedienung und Support haben wir insgesamt sehr positive Erfahrungen gemacht. Hinsichtlich der Sicherheit können sich die Kunden im Rahmen der deutschen Einlagensicherung darauf verlassen, dass im Ernstfall 100.000 Euro je Kunde erstattet werden.