Opteck Trading Erfahrungen von Tabea Rosh-Sauer

von A.Schwankowksi 2017

Mit dem Handel von Binären Optionen beschäftige ich mich schon seit einigen Jahren. Spätestens seit dem Jahr 2012 bin ich aber vollends infiziert, denn damals habe ich den Broker Opteck kennengelernt. Dort kann ich eine hohe Rendite von bis zu 85 Prozent erreichen und es gibt keine Gebühren für den Handel. Ich finde zudem das vorhandene Demokonto des Brokers sehr praktisch und muss sagen, dass sich der Anbieter damit von vielen anderen Brokern unterscheiden kann. Denn oft gibt es ein Demokonto in dieser „Szene“ nun einmal nicht. Dazu stellt Opteck auch Schulungen bereit und ich kann somit mein Trading immer weiter voranbringen.

opteck_logo

Mit Opteck bin ich nun schon einige Jahre „verbunden“ und ich komme mit dem Anbieter wirklich gut zurecht. Schon seit einigen Jahren verdiene ich hier ein wenig Geld dazu und habe inzwischen schon mehrfach Auszahlungen erhalten. Die CySEC Regulierung bietet für mich viel Sicherheit und dank der mobilen App habe ich jederzeit und an jedem Ort (mit Internetverbindung) die Gelegenheit, am Handel teilzunehmen. Ich empfehle den Anbieter daher wirklich gerne weiter und handele hier sehr gerne mit den Binären Optionen – obwohl es natürlich auch bei diesem Broker ein nicht außer Acht zu lassendes Handelsrisiko gibt.

 
Jetzt bei Opteck anmeldenund online traden!

Die Eröffnung meines Kontos beim Binäre Optionen Broker Opteck

Für die Anmeldung bei diesem Broker hatte ich lediglich ein Formular auszufüllen und diesen Prozess konnte ich schnell und einfach abschließen. Es waren lediglich wenige Angaben gefragt und ich freute mich damals wirklich, dass mir mein Konto schon nach wenigen Augenblicken bereitgestellt worden ist. Ich hätte somit sofort meine erste Einzahlung tätigen können und mit dem Handeln beginnen können. Das wäre mir aber am Ende doch etwas zu schnell gegangen und ich habe einen anderen Weg bevorzugt und mir im Vorfeld noch einen Überblick über den Broker und seine Möglichkeiten verschafft.

Und zwar habe ich das angebotene Demokonto beantragt und mit diesem den Handel von Binären Optionen simuliert und ausprobiert. Ich wusste zwar schon, wie der Handel mit Binären Optionen funktioniert, aber kleinere Unterschiede gibt es bei den Anbietern dann doch. Und auf diese wollte ich bestens vorbereitet werden. Ich habe außerdem auch die mobile App heruntergeladen und mein Smartphone auf das Trading vorbereitet. So hatte ich eine ideale Grundvoraussetzung für mich geschaffen und konnte dann einfach und bequem in den Handel einsteigen. Für mich war dies die beste Lösung und so konnte ich mich langsam an den Handel herantasten.

Die erste Einzahlung für mein Trading bei Opteck war problemlos möglich

Diverse Kontomodelle sorgen für ideale Bedingungen für jeden Trader – zumindest sehe ich das so. Ich habe mich bei Opteck für das Bronze Konto entschieden, welches eine Einzahlung von 500 bis 999 Dollar voraussetzt. Ich habe mich für eine Summe von 800 Dollar entschieden und den Betrag per Kreditkarte direkt auf mein Konto einzahlen können. Eine Wartezeit gab es auch hier nicht und mein Konto wurde schnell und einfach mit dem Kapital ausgestattet. Das grüne Konto wäre ebenfalls interessant gewesen, aber hierbei kann kein Demokonto genutzt werden, sodass ich mich anders entschieden habe.

Angst um mein Kapital hatte ich nicht, wenngleich der Anbieter auf Zypern seinen Sitz hat. Immerhin wird Opteck aber durch die zypriotische CySEC reguliert und überwacht – ich muss daher sagen, dass ich mein Geld gut investiert sehe. Der Prozess für Einzahlungen ist bei Opteck zudem sehr gut strukturiert und war für mich kein Problem. Dazu muss ich aber auch sagen, dass der Broker hier ähnlich wie andere Anbieter agiert – auch bei Redwood oder TradeRush sind Einzahlungen ebenso einfach und schnell zu erledigen. Grundsätzlich ist der Anbieter Opteck aber inzwischen meine erste Wahl und ich bin mit dem Broker mehr als zufrieden.

opteck_sicherheit

Mein Bonus für die erste Einzahlung hat sich für mich gelohnt

Ich habe bei Opteck von einem hohen Bonus profitieren können und bekam im Bronze Konto eine Gutschrift in Höhe von 35 Prozent meiner ersten Einzahlung zusätzlich. Wie viel das bei 800 Dollar sind, kann man einfach selber ausrechnen. Für mich war das auf jeden Fall optimal und ich habe den Bonus wirklich gerne genutzt. In den anderen Konten sind die Boni höher oder auch geringer, sodass jeder Trader einen Bonus entsprechend der eigenen Einzahlung erhalten kann. Bei Opteck sind dazu die Bonusbedingungen ganz in Ordnung und ich konnte diese einfach erfüllen, sodass ich den Bonus auch nicht zurückzahlen musste.

Bei anderen Brokern gibt es zum Teil auch Bonuszahlungen für weitere Einzahlungen, auf die bei Opteck leider verzichtet wird. Aber das ist auch ganz in Ordnung so, denn man muss als Anbieter ja auch ordentlich haushalten. Immerhin profitiere ich auch davon, dass ich keine Gebühren für den Handel habe und dass ich eine hohe Rendite von maximal 85 Prozent erzielen kann. Eine Möglichkeit auf hohe Gewinne ist damit bei optimalen Bedingungen für das Trading auf jeden Fall gegeben und das ist mir mindestens genauso wichtig, wie der Bonus, den ich bekommen habe. Eher sogar noch mehr.

Die Handelsmöglichkeiten bei Opteck und die Plattformen dafür

Eine spezielle Software braucht man als Trader beim Binäre Optionen Broker Opteck nicht für den Handel. Alles läuft einfach und schnell über den Browser und das hat für mich auch einen klaren Vorteil: Ich kann von jedem Browser und Computer aus auf meinen Account zugreifen und somit am Handel teilnehmen. Dies bietet für mich sehr viel Flexibilität und dazu ist der vorhandene Webtrader auch sehr einfach zu verwenden. Bei Put/Call wähle ich ein Asset aus dem vorhandenen Handelsangebot aus und lege fest, welche Kursentwicklung eintreffen wird. Zudem setze ich mein Kapital entsprechend ein und bekomme bereits jetzt angezeigt, wie hoch mein Gewinn ausfallen wird, wenn meine Spekulation korrekt ausfällt. Liege ich richtig, erhalte ich meinen Gewinn ausgezahlt, ansonsten aber ist mein Geld verloren. Damit muss man aber rechnen, da der Binäre Optionen Handel relativ riskant ist.

Auch mit der mobilen App hab ich mein Konto beim Broker immer und überall im Blick und kann bequem und schnell darauf zugreifen. Die App ist kostenlos und ich kann diese mit meinen vorhandenen Logindaten einfach verwenden. Dazu gibt es hier viele Funktionen und ich kann entspannt und einfach am Handel teilnehmen oder auch einfach nur meine laufenden Trades überblicken. Der Umfang der App ist im Vergleich zum Webtrader ein wenig eingeschränkt, aber sie soll ja auch kein Ersatz sein. Ich sehe die App eher als Ergänzung und bin damit immer dazu in der Lage, auf mein Konto zuzugreifen. Und das bietet insbesondere auf Reisen einiges an Komfort.

opteck_akademie

Meine ersten Trading Erfahrungen bei und mit dem Broker Opteck

Ich hatte aufgrund des genutzten Demokontos mit 5.000 Dollar virtuellem Kapital kein Problem, meine ersten Handelserfahrungen positiv zu erleben. Ich wusste, worauf ich zu achten habe und ich konnte auch direkt mit ersten Strategien in den Handel einsteigen. Somit habe ich mit meinen ersten Trades direkt Rendite erwirtschaften können und ich konnte mein Kapital erhöhen. Allerdings gehören für mich auch Rückschläge dazu und diese muss man einfach einkalkulieren. Wenn man diesen finanziellen Verlust nicht auffangen und kompensieren könnte, sollte man den Handel vielleicht nicht durchführen. Denn man muss eben auch Verluste einkalkulieren, da ein Kurs nicht immer so laufen muss, wie man es erwartet. Auch Trends werden irgendwann durchbrochen.

Heute habe ich mehrfach Auszahlungen erhalten und bin mit dem Trading bei Opteck sehr zufrieden. Der Broker überzeugt mich und bietet eben auch sehr viel Komfort im Bereich Service und Leistung. Alleine die Schulungen gefallen mir gut und ich habe dadurch mein eigenes Wissen wirklich steigern können. Gerne würde ich in Zukunft meinen Handel bei diesem Anbieter noch ausweiten, aber bisher habe ich dazu noch keine Gelegenheit gehabt.

Meine Kritik an Opteck: Die Demo-Limitierung ist ein wenig nervig

Wenn mich etwas bei diesem Broker stört, dann ist es der Umstand, dass die Demo-Nutzung im Bronze Konto auf 5.000 Dollar limitiert ist. Trades darüber sind nicht möglich und im Grünen Account gibt es erst gar keine Demo. Warum man hier zwischen den Tradern so einen Unterschied macht, ist mir nicht ganz klar. Viel einfacher wäre es doch, wenn jeder Kunde gleichermaßen den Handel simulieren könnte. Denn mal ehrlich: Wenn ich heute auch nur 800 Dollar investiere, vielleicht will ich morgen schon mit 2.000 Dollar in den Handel einsteigen.

Gut gefällt mir hingegen der Support, den ich per Live-Chat eigenständig sehr schnell und bequem erreichen kann. Viel besser gefällt mir aber noch der Rückruf-Service, bei dem ich vom Support angerufen werde, wenn es dort zeitlich passt. Somit vergeude ich keine Zeit in der Warteschleife und kann mich in der Zeit wichtigeren Aufgaben widmen.

 
Jetzt bei Opteck anmeldenund online traden!

Fazit: Mit Opteck bin ich als Trader mehr als zufrieden

Das Angebot für den Handel und vor allem auch das Service-Angebot bei Opteck sagt mir mehr als zu. Ich kann eine hohe Rendite erreichen und das Demokonto ist grundsätzlich auch sehr praktisch, wenn es auch limitiert ist. Dazu gab es einen tollen Bonus für mich und der Handel ist wirklich sehr einfach und leicht zu verstehen.

Ich empfehle Opteck gerne weiter und rate jedem Trader, der mit Binären Optionen handeln möchte, sich den Anbieter zumindest einmal anzusehen. Viel falsch machen kann man alleine auch durch die vorhandene Regulierung nicht bei diesem Broker.