Online Broker – Grundlagen für den Aktienhandel

von A.Schwankowksi 2017

Bevor es an die Auswahl des passenden Brokers geht, sollten Sie sich als Trader umfassend mit den einzelnen Grundlagen in Bezug auf Online Broker befassen. Nur so haben Sie die Gelegenheit, einen zuverlässigen und guten Broker zu finden, bei dem Sie zielgerichtet und erfolgsorientiert mit Aktien handeln können. Das Potential von Aktien ist gegenüber anderen Handelsinstrumenten unbestritten und sie stellen eine lukrative Möglichkeit dar, um Geld gewinnbringend anlegen zu können. Immerhin wird man durch den Erwerb von Aktien zum Anteilseigner der entsprechenden Unternehmungen und kann in den meisten Fällen von einer Auszahlung von Dividenden profitieren. Dazu muss man aber auch wissen, welcher Broker Ihnen dafür optimale Bedingungen bietet und einen sicheren Handel möglich macht.

Viele Broker fungieren dabei heute nicht mehr (nur) direkt in der Filiale vor Ort, sondern bieten ihren Kunden auch die Möglichkeit, die Trading-Geschäfte vollständig online abzuwickeln. Die Korrespondenz läuft dann vollständig online oder via Telefon ab. In der Folge sind Online Broker in vielen Fällen auch günstiger als Broker, die Filialen anbieten. Ein wichtiger Grund für die Wahl eines Online Brokers ist zudem die schnelle Orderausführung, die sich simpel und bequem per Mausklick steuern lässt. Als Trader können Sie auf diese Weise live und in Echtzeit am Handel an den unterschiedlichen Märkten teilnehmen.

Der Aktienhandel im Vergleich zu anderen Handelsinstrumenten

Im Vergleich zu anderen Handelswerten wie Devisen oder auch Binären Optionen, kann man Aktien wohl als relativ sicher bezeichnen. Insbesondere der Handel mit Binären Optionen unterliegt einem sehr hohen Risiko, aber auch beim Handel mit Währungen ist durch den Hebel ein starkes Risiko gegeben. Natürlich besteht auch beim Handel mit Aktien die Möglichkeit, dass Sie Ihr Kapital verlieren und mit Verlust aus einem Trade herausgehen. Dennoch ist der Aktienhandel bereits seit vielen Jahren ein sehr beliebtes Mittel, um Geld anzulegen und eine hohe Rendite zu erzielen.

Der passende Broker spielt dabei natürlich eine nicht zu vernachlässigende Rolle und dieser sollte mit Bedacht ausgewählt werden. Am Markt gibt es zahlreiche verschiedene Anbieter, die Ihnen als Trader unterschiedliche Konditionen und Service-Leistungen anbieten. Dies beginnt bei Services wie einem Demokonto oder auch Schulungsangeboten und endet bei teilweise hohen Kosten für das Platzieren einzelner Orders. Ein Vergleich kann sich daher auf jeden Fall lohnen und letztlich dürfte wohl jeder Trader den für ihn passenden Online Broker finden. Im Folgenden werden Ihnen beachtenswerte Aspekte vorgestellt, sodass Sie den für Sie passenden Anbieter relativ leicht finden und sich dabei auch zurechtfinden können.

onlinebroker_depot

Diese Aspekte spielen bei der Brokerwahl eine wichtige Rolle

Insbesondere als Neueinsteiger in den Handel mit Aktien bei einem Online-Broker sollte man auf einige Dinge achten, damit man am Ende einen zuverlässigen und sicheren Broker finden kann. Dazu zählt insbesondere die Regulierung, für die bei deutschen Anbietern die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – kurz BaFin – zuständig ist. Die Regulierung stellt sicher, dass der Broker in seinem Tun überwacht und kontrolliert wird. Weiterhin spielt auch eine Einlagensicherung eine wichtige Rolle. Diese stellt sicher, dass Sie als Trader auch dann weiterhin über Ihr Kapital verfügen können, wenn der Broker in Zahlungsschwierigkeiten steckt oder insolvent ist.

Zusätzlich sollten Sie als Trader bei einem Broker aber auch darauf achten, welche Services der Anbieter bereithält. So eignet sich ein Demokonto zum Beispiel sehr gut dazu, um zunächst einen Überblick über den Handel zu gewinnen und sich einarbeiten zu können. Außerdem können Sie mit Hilfe eines solchen Demozugangs auch die angebotene Handelsplattform kennenlernen und sich einen Überblick über die Funktionen verschaffen. Nicht zuletzt bietet ein Demokonto für erfahrene Trader auch die einfache Option, Strategien für den Handel zu simulieren und zu erlernen. Neben einem Demokonto sind allerdings auch Schulungsangebote ein entscheidender Aspekt, wenn man einzelne Broker miteinander vergleicht.

Schulungsangebote und die daraus resultierenden Vorteile für Trader

Zahlreiche Broker stellen ihren Kunden umfangreiche Schulungen zur Verfügung. In Form von eBooks, Video-Kursen oder auch Webinaren haben Sie dabei die Gelegenheit, sich zusätzliches Wissen anzueignen und auf diese Weise das eigene Trading mit Aktien zu optimieren. Einige Broker bieten zudem auch Seminare an, die direkt vor Ort gehalten werden. Hieraus leitet sich der Vorteil ab, dass Sie als Trader im direkten Gespräch mit Finanzexperten zusätzliches Wissen erfahren und für sich nutzen können. Grundsätzlich muss dies aber nicht bedeuten, dass ein Broker, der keine Schulungen bereithält, ein schlechter Anbieter ist.

Insgesamt aber sind Schulungsangebote auf jeden Fall sehr wertvoll und für zahlreiche Trader sind sie ein Faktor, der bei der Auswahl des richtigen Online Brokers mit entscheiden kann. Sollte ein Broker keine Schulungen anbieten, kann man derartige Inhalte allerdings auch aus externen Quellen ziehen. Die Shaw Academy ist zum Beispiel eine solche Anlaufstelle, an der Sie einzelne Kurse belegen können und somit das eigene Wissen rund um den Handel mit Aktien vertiefen können. Einzig und allein sollte man die Brokerwahl also von einem derartigen Kriterium nicht abhängig machen – immerhin gibt es zahlreiche Aspekte, die dabei berücksichtigt werden sollten.

onlinebroker_auszeichnung

Die Gewinnmöglichkeit beim Aktienhandel mit Dividenden

Neben der Möglichkeit, beim Handel mit Aktien durch Kursgewinne Geld verdienen zu können, lohnt sich hierbei noch ein weiterer Aspekt in vielen Fällen: Die Dividende. Ein Teil des Gewinns einer Aktiengesellschaft wird an alle Aktionäre in Form der Dividende ausgeschüttet. Es handelt sich dabei also um eine Art Gewinnbeteiligung, die entsprechend der gehaltenen Anzahl an Aktien ausgeschüttet wird. Wichtig ist dabei, dass ein Unternehmen neben Umsatz auch tatsächlich Gewinne erzielt, denn nur hieraus ergibt sich letztlich die ausgezahlte Rendite. Wer als Anleger mehr Aktien hält, erhält in der Folge auch eine höhere Rendite als ein Anleger, der lediglich wenige Aktien eines börsennotierten Unternehmens sein Eigen nennt.

Viele Anleger setzen einzig und allein auf die Gewinne aus Kurssteigerungen, andere Trader vertrauen vollkommen auf die Dividendengewinne. Legitim ist sicherlich beides, als lukrativ gilt aber ein gesunder Mix aus beiden Einnahmequellen. Dies kann und sollte bei der Wahl der zu kaufenden Aktien auf jeden Fall eine Rolle spielen. Es kann sich dabei außerdem lohnen, nicht nur auf Aktien deutscher Unternehmen zu setzen. Insbesondere britische Unternehmen zahlen häufig eine attraktive Dividende aus – zudem entfällt in Großbritannien die Quellensteuer, die in zahlreichen anderen Staaten im höheren Prozentbereich erhoben wird.

Als Aktienkäufer zum Unternehmer werden

Zusammenfassend kann man festhalten, dass jeder Aktionär zum Unternehmer wird. Denn mit dem Kauf von auch nur einer einzigen Aktie wird man – wie bereits erwähnt – zum Teilhaber eines Unternehmens und hat somit auch ein Mitspracherecht. Dieses kann man bei der jährlichen Jahreshauptversammlung einbringen. Allerdings trägt man in gewisser Weise auch die finanziellen Risiken mit, die das Unternehmen hat. Bei Verlusten sinkt der Wert der Aktie dementsprechend und das investierte Kapital ist verloren. Steigt der Kurswert jedoch wieder, kann dies zu Gewinnen führen – vorausgesetzt, die eigenen Aktien werden bei einem hohen Kursstand entsprechend veräußert. Somit ist jeder Trader, der am Handel mit Aktien teilnimmt, ein Stück weit als Unternehmer anzusehen.

onlinebroker_kosten

Der Handel bei einem Online Broker

Für den Handel mit Aktien bieten sich Online Broker in der heutigen Zeit geradezu an. Sie sind immer verfügbar, man kann über das Internet am Handel teilnehmen und in vielen Fällen steht auch eine mobile App bereit. Dank dieser hat man so auch die Gelegenheit, per Smartphone auf das eigene Depot zuzugreifen und am Handel teilzunehmen. In vielen Fällen sind die mobilen Apps der einzelnen Broker ähnlich zu den angebotenen Handelsplattformen, sodass auch hier eine schnelle Einarbeitung möglich ist. Dank einer oftmals intuitiven Bedienung können die mobilen Anwendungen zudem auch von Anfängern schnell und simpel genutzt werden.

Zudem hat man bei einem Online Broker als Trader zumeist die Möglichkeit, auf eine Vielzahl an Aktien zuzugreifen und häufig kann man dabei auch an internationalen Märkten handeln. Diese Option besteht bei Brokern, die einzig in Filialen ihr Geschäft anbieten, in vielen Fällen nicht. Somit sorgen Online Broker für ein sehr hohes Maß an Flexibilität – zudem sind sie in vielen Fällen aber auch günstiger als andere Anbieter und können Ihnen als Trader lukrative Konditionen und zum Teil auch kostenfreie Trades anbieten. In einem solchen Fall werden dann keinerlei Gebühren oder Kommissionen für die Orders erhoben.

Optimale Online Broker für den Einstieg in den Handel mit Aktien

Die Auswahl an Brokern ist am Markt sehr groß und viele Broker buhlen um das Interesse sowie um das Kapital der Kunden. Dabei sind einzelne Broker meist besser für einen Trader geeignet, als andere. Ein Anbieter, der beispielsweise mit günstigen Konditionen überzeugen kann, ist flatex. Bei diesem Broker wickeln Sie als Trader alle Geschäfte online ab und können zudem von zahlreichen Vorteilen profitieren. Einzelne Trades sind ab 5,90 Euro zu platzieren, dafür bietet der Broker mit Sitz in Kulmbach eine entsprechende Flatrate für die Trader an.

Bei anderen Brokern wie der Targobank oder auch Wüstenrot können Sie als Trader zudem auch davon profitieren, weitere Finanzleistungen in Anspruch nehmen zu können. So bieten diese Anbieter zugleich auch eine Option, ein Girokonto zu führen oder Geld in Sparplänen anzulegen. Am Ende spielen bei der Auswahl des passenden Online Brokers aber zahlreiche Faktoren eine Rolle. Diese Grundlagen können Ihnen allerdings dabei helfen, sich einen ersten Überblick zu verschaffen und dementsprechend einfach einen geeigneten Broker auszumachen. Diverse andere Online Broker am Markt bieten mit umfangreichen Leistungen sowie attraktiven Konditionen aber vielfach ebenso gute Handelsbedingungen wie die hier vorgestellten Anbieter.