Online Broker Demokonto – Nutzen eines Musterdepots

von A.Schwankowksi 2017

Der Handel mit Aktien ist bei vielen Anlegern inzwischen von großem Interesse. Allerdings wissen viele Einsteiger und Anfänger im Vorfeld nicht, worauf sie beim Handel mit Aktien achten müssen beziehungsweise wie die Handelsplattformen funktionieren oder welche Handelsmodi es gibt. Um sich hier entsprechend einarbeiten zu können, sind beispielsweise Schulungsangebote wie Webinare oder auch Seminare gut geeignet, die zahlreiche Online Broker anbieten. Allerdings ist vor allem auch ein kostenfreies Demokonto – vielfach auch als Musterdepot bezeichnet – eine ideale Lösung, um den Handel mit Aktien zu erlernen und sich einen Überblick über die gegebenen Möglichkeiten zu verschaffen. Ein solches Demokonto bieten allerdings nicht alle Broker für ihre Trader an.

Ein Demokonto wird zumeist kostenfrei bereitgestellt und bietet mit virtuellem Kapital die Möglichkeit, am Handel unter echten Bedingungen teilzunehmen. Der einzige Unterschied dabei: Es gibt kein Handelsrisiko, da es eben kein reales Kapital ist, welches investiert wird. Somit eignet sich ein Demokonto bei einem Online Broker vorrangig dafür, den Handel kennenzulernen – aus diesem Grund ist es auch insbesondere bei Trading-Neulingen sehr gefragt und beliebt. Aber auch als erfahrener Trader kann man aus unterschiedlichen Gründen von einem Demokonto profitieren. Beispielsweise bereits, um neue Strategien für den Handel zu erlernen oder um risikofrei einzelne Handelsmuster zu simulieren.

Diese Funktionen und Möglichkeiten bietet ein Demokonto in aller Regel

Ein Demokonto bietet in aller Regel identische Funktionen wie auch das gängige Depot bei einem Online Broker. Es ermöglicht die direkte Teilnahme am Handel und das Überblicken von Kursen und Kursveränderungen. Zudem können Sie als Trader in vielen Fällen auch aktuell laufende Transaktionen überblicken und abgeschlossene Trades einsehen. Somit bietet sich ein Demokonto in jedem Fall an, wenn man sich als Trader zunächst einen Überblick über den Handel verschaffen möchte und noch gar keine allzu genauen Vorstellungen davon hat, wie dieser überhaupt abläuft oder funktioniert. Der dabei existierende Vorteil ist es, dass Sie als Trader allerdings keinerlei Verpflichtungen eingehen und dass es kein Risiko gibt, eigenes Kapital zu verlieren.

Bei zahlreichen Online Brokern wird das Musterdepot mit einem fixen Betrag an virtuellem Kapital ausgestattet, welches in der Realität nicht existiert. Dieses können Sie unter realen Marktbedingungen in den Handel investieren und sich somit einen Eindruck von den gegebenen Möglichkeiten verschaffen. Einzelne Broker stellen für ihre Trader aber auch nur ein Demokonto bereit, welches keine Handelsfunktionen beinhaltet. In diesem Fall wäre es lediglich möglich, sich über die einzelnen Funktionen zu informieren und den Aufbau des Handels sowie der Handelsplattform kennenzulernen. Ein Simulieren und Ausprobieren des Handels mit Aktien wäre hingegen keine gegebene Option.

onlinebroker_demokonto

Warum sollte man als Trader ein Demokonto verwenden?

Die Nutzung eines Demokontos kann sich vor dem Handel bei einem Online Broker in jedem Fall für Sie als Trader lohnen. Auch wenn Sie schon einiges an Erfahrung im Handel mit Aktien haben, bietet sich die Nutzung an – es gibt immer kleinere Unterschiede zwischen den einzelnen Brokern und Sie haben auf diese Weise die Gelegenheit, den Handel bei einem Broker genauestens kennenzulernen und können sich zudem auch ein Bild von der angebotenen Handelsplattform machen. Zudem bietet ein Demokonto aber auch einen praktischen Nutzen für Sie als Trader.

Denn durch die Verwendung eines Musterdepots bekommen Sie ein Gefühl für den Handel und können einzelne Funktionen besser in Anspruch nehmen. Vor allem für Einsteiger ist die Verwendung eines Demokontos bei einem Online Broker daher zu empfehlen, sofern ein solches angeboten wird. Denn trotz des großen Nutzens verzichten einige Broker darauf, ihren Tradern ein Demokonto zur Verfügung zu stellen. Diesen Umstand muss man gegebenenfalls als nachteilig einstufen, da zahlreiche Trader die Auswahl des richtigen Brokers unter anderem von derartigen Serviceangeboten abhängig machen. Ein Broker mit einem Demokonto hat daher in einigen Fällen bessere Karten.

Demokonten: Nutzen auch für erfahrene Trader?

Allerdings können auch erfahrene Trader von einem Demokonto profitieren. Nicht nur, weil es eben die erwähnten Unterschiede zwischen den Brokern und Handelsplattformen gibt. Sondern auch, weil sich mit Hilfe eines Demokontos auch Strategien erlernen lassen. Zum Simulieren einzelner Trades unter Berücksichtigung der Strategien ist ein Musterdepot somit bestens geeignet. Ohne jegliches Risiko lassen sich so neue Wege gehen und das eigene Trading kann verbessert und optimiert werden. Allerdings schieben einige Online Broker hier auch einen Riegel vor und ermöglichen die Nutzung des Demokontos nur unter gewissen Voraussetzungen oder mit einer zeitlichen Begrenzung – etwa von vier Wochen.

Danach können Sie als Trader dann nicht mehr auf das Demokonto zugreifen und müssen bei Interesse ein Echtgelddepot eröffnen und eigenes Kapital in den Handel investieren. Im Regelfall sollte die gegebene Zeitspanne zum Testen und Üben allerdings auch ausreichen. In einigen Fällen besteht zudem die Möglichkeit, beim Support des Brokers um eine Verlängerung der Demo-Nutzung zu bitten. Diesem Wunsch der Trader wird unter gewissen Voraussetzungen auch nachgekommen. Ansonsten bleibt aber immer noch die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Schulungsangeboten weiterzubilden und den Handel zumindest in der Theorie zu erlernen. Dies wird nicht selten allerdings ein Stück weit ausgeblendet.

Demokonto beim Broker der Wahl eröffnen und nutzen

Es ist für Sie auf jeden Fall ratsam, dass Demokonto beim Broker anzulegen, bei dem Sie auch mit reellem Kapital in den Handel investieren wollen. Dies ist insofern sinnvoll, da Sie hier die identischen Bedingungen für den Handel mit echtem Kapital vorfinden werden und somit wird Ihnen auch die Darstellung des Depots und der Handelsmöglichkeiten vertraut – Sie finden sich als Trader also deutlich besser zurecht. Die Nutzung eines Musterdepots beim gewählten Broker ist allerdings nicht die einzige Option, die für Sie in Frage kommen kann. Auch andere Möglichkeiten sind vielleicht sinnvoll.

So bieten verschiedene unabhängige Plattformen virtuelle Depots an, durch die Sie den Handel grundsätzlich kennenlernen und sich über einzelne Möglichkeiten informieren können. Verschiedene Banken stellen beispielsweise solche Depots zur Verfügung, in denen Sie lediglich die Funktionen einsehen können. Eine Simulation des Handels an sich ist in diesem Fall nicht möglich und es besteht auch keine Option, das Handeln zu erlernen oder zu üben. Dennoch können solche Demokonten sinnvoll sein, wenn man sich vielleicht noch nicht für einen Anbieter entschieden hat oder aber sich nur ganz allgemein informieren möchte, wie der Handel bei einem Online Broker ablaufen kann.

onlinebroker_watchlist

Musterdepots, die von Finanzexperten geführt werden, liefern Einblicke

Zusätzlich können Sie als Trader auch von Musterdepots profitieren, die von Experten der Finanzwelt geführt werden. Auch hier besteht für Sie keine direkte Möglichkeit, den Handel auszuprobieren oder eigenständig virtuelle Trades zu platzieren. Allerdings bekommen Sie dennoch einen guten Überblick, da echte Experten in derartigen Musterdepots Orderausführungen simulieren und auf diese Weise für die Trader eine Hilfestellung bieten können. Zumeist wird auch in derartigen Depots nicht mit tatsächlichem Kapital gehandelt, sondern mit virtuellen Budgets. Zumeist greift ein breites Zielpublikum auf solche Konten zu und kann sich so rund um Käufe und Verkäufe von Aktien informieren.

Diese Option hat allerdings auch einen Nachteil. Viele Trader versuchen in der Folge der Ausführungen der Experten, entsprechende Trades nachzuahmen um vom Erfolg der Experten zu profitieren. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass die simulierten Trades in den Musterdepots der Experten in vielen Fällen nicht in Echtzeit dargestellt werden. Stattdessen werden diese zeitverzögert ausgegeben, sodass Sie als Trader wohl nur selten die gleichen Erfolge oder Renditen erreichen werden, die in den Experten-Depots dargestellt werden. Als Anregung und Hilfestellung kann man einen derartigen Service trotzdem ideal nutzen. Nicht wenige Trader erhalten so erste Überblicke und Eindrücke vom Handel mit Aktien und dem dabei gegebenen Potential.

Geeignete Online Broker, die Ihnen ein Demokonto zur Verfügung stellen

Für den Handel mit Aktien findet sich eine breite Auswahl an entsprechenden Online Brokern. Aber nicht alle Anbieter stellen Ihnen als Trader dabei ein Demokonto oder Musterdepot zur Verfügung. Sollte dieser Aspekt für Sie eine größere Rolle spielen, finden Sie im Folgenden verschiedene Anbieter, die ein breites Angebot bereithalten und zudem auch mit einem Demokonto aufwarten können. Auf diese Weise besteht für Sie die Gelegenheit, sich vor dem Handel mit eigenem Kapital einen genauen Überblick zu verschaffen und den Broker und das Handelsangebot umfassend kennenzulernen.

Beim Online Broker LYNX haben Sie als Trader beispielsweise die Gelegenheit, ein kostenfreies Demokonto zu verwenden und damit den Handel unter realen Bedingungen zu simulieren. Dafür steht Ihnen im Demokonto ein virtuelles Kapital in Höhe von einer Million Dollar zur Verfügung – auf diese Weise sind umfassende Simulationen möglich und Sie können den Handel mit Aktien auf vielseitige Art und Weise sehr einfach kennenlernen. Das Demokonto kann sowohl online mit der angebotenen Handelsplattform des Brokers verwendet werden, aber auch mobil mit dem eigenen Smartphone oder einem Tablet. Somit haben Sie flexible Möglichkeiten, um sich risikofrei mit dem Handel von Aktien zu befassen.

Beim Broker ING-DiBa steht Ihnen nicht direkt ein Demokonto zur Verfügung. Stattdessen können Sie aber in einem Musterdepot eigene Watchlists ergänzen und sich somit intensiv mit dem Handel von Aktien beschäftigen. Auch diese Möglichkeit der Einarbeitung ist bei Anfängern mit dem Aktienhandel sehr beliebt. Vor allem können damit auch reale Trades dargestellt werden und Sie haben als Trader immer eine Übersicht über lukrative Aktien und Unternehmen. Zum Beobachten ist ein solches Musterdepot gut geeignet, zudem können Sie darüber auch einfach Realtime Kurse bei diesem Broker in Anspruch nehmen. Ein Verzicht auf derartige Möglichkeiten kann grundsätzlich als Nachteil verstanden werden, die Entscheidung dazu liegt allerdings immer beim Trader selber.