No1Options Trading Erfahrungen von Daniel Weichenberg

von A.Schwankowksi 2017

Bereits vor einiger Zeit habe ich mit dem Handeln von Aktien begonnen und so die ersten Schritte in die Finanzwelt gewagt. Mit der Zeit haben sich meine Interessen aber deutlich gewandelt, so dass vor allem die Binären Optionen reizvoll waren. Also habe ich mich etwas genauer mit dem Markt beschäftigt und mich schließlich für den Broker No1Options entschieden. Gut gefallen hat mir hier vor allem die moderne Trading-Plattform, die schließlich die Grundlage für den weiteren Handelserfolg darstellt. Gleichzeitig hat aber auch die Regulierung durch die Finanzaufsichtsbehörde einen beruhigenden Einfluss auf mich gehabt, so dass ich mich schlussendlich für eine Anmeldung entschieden habe.

no1options-logo

Zusätzliche Informationen habe ich mir anschließend auch noch eingeholt, wodurch ersichtlich wurde, dass es sich bei No1Options um einen der derzeit noch unbekannteren Anbieter für den Handel mit Binären Optionen handelt. Pluspunkte hat das Unternehmen bei mir zudem mit der Tatsache gesammelt, dass die Plattform direkt im Web gestartet wird und kein Download erforderlich ist. Darüber hinaus hat sich auch die mobile App als sehr hilfreich erwiesen, denn mit dieser lässt sich der Handel doch deutlich effektiver gestalten. Selbstverständlich habe ich noch eine ganze Menge mehr Eindrücke gesammelt, so dass ich diese in diesem Erfahrungsbericht teilen möchte.

Die Kontoeröffnung bei No1Options und meine ersten Schritte

Um mein Konto zu eröffnen, war kein großer Aufwand notwendig. Auf der Seite des Brokers findet sich der Button für die Kontoeröffnung ziemlich zentral, so dass hier eigentlich keine Missverständnisse aufkommen. Darüber hinaus ist auch der weitere Prozess herrlich bequem und lässt sich innerhalb weniger Minuten abwickeln. Abgefragt werden im Anmeldeformular nicht nur die persönlichen Daten, sondern auch ein eigenes Passwort. Einen Benutzernamen musste ich nicht angeben, denn dieser wird gar nicht benötigt. Nachdem ich das Formular ausgefüllt hatte, wurde das Konto in wenigen Augenblicken freigeschaltet und ich konnte schon nach kürzester Zeit mit dem Handel beginnen.

Leider konnte ich mir die genauen Abläufe nicht vorher ansehen, da ein Demokonto bislang noch nicht angeboten wird. Dazu sei allerdings gesagt, dass keine lange Anlaufphase notwendig ist und man sich in aller Regel innerhalb weniger Stunden oder Tage perfekt orientieren kann. Bevor ich meine erste Einzahlung vorgenommen habe, habe ich mir zudem das gesamte Angebot des Brokers als eingeloggter Trader genauer angesehen. Direkt am Handel teilnehmen konnte ich so zwar noch nicht, dennoch hat es zu einer schnellen Orientierung beigetragen.

Die erste Einzahlung für den Handel bei No1Options

Zahlungen bei No1Options laufen erstaunlich problemlos ab. Der Broker bietet hierfür gleich mehrere Einzahlungsmethoden, die im Vergleich mit anderen Anbietern aber dennoch leicht begrenzt sind. Ausgeführt werden können die Transaktionen per Kreditkarte, EC-Karte, WebMoney oder Banküberweisungen. Etwas schade finde ich, dass Paypal oder die Paysafecard hier nicht angeboten werden. Ich habe mich für die Einzahlung mittels Kreditkarte entschieden, da seitens des Brokers keine Gebühren für die Zahlungsmethode anfallen. Gleichzeitig wird auch der Einzahlungsbetrag innerhalb weniger Augenblicke gutgeschrieben. Das war natürlich positiv, denn so konnte ich direkt nach der Einzahlung mit dem Handel beginnen. Gleichzeitig kann ich empfehlen, für die Einzahlung einen etwas höheren Betrag zu wählen. Hierdurch ergeben sich enorme Vorteile durch die unterschiedlichen Kontotypen, die sich im weiteren Verlauf des Handels als sehr nützlich erweisen können.

Die Mindesteinzahlung liegt in jedem Fall bei 100 Euro. Maximal können per Kreditkarte 5.000 Euro eingezahlt werden. Überweisungen haben hingegen kein Limit. Sicherheit wird während der Zahlungen ebenfalls gewährleistet. Grundsätzlich kann ich mich durch die Regulierung des Unternehmens auch auf eine seriöse Abwicklung verlassen, die zusätzlich noch mit Verschlüsselungen ausgestattet ist. Insgesamt ist der Ablauf der Einzahlungen erfreulich entspannt und verläuft ohne Komplikationen. Selbige Erfahrungen habe ich auch mit der Auszahlung gemacht, wobei ich mich hier vor der ersten Auszahlung verifizieren musste. Mit der Kopie des Personalausweises ist dieser Schritt aber schnell erledigt.

no1options-bonus

Mein Bonus für die erste Einzahlung bei No1Options

Die Höhe des Bonus für die erste Einzahlung ist abhängig von dem gewählten Kontotyp und natürlich der Höhe der jeweiligen Einzahlungssumme. Durch meine erhöhte Einzahlung eines vierstelligen Betrages habe ich das Gold-Konto in Anspruch genommen und wurde bei meiner Einzahlung mit einem Bonus von 100 Prozent ausgestattet. Das ist natürlich ein schönes Gefühl, schließlich hatte ich so gleich den doppelten Betrag meiner Einzahlung auf dem Handelskonto. Möglich ist bei No1Options sogar ein Bonus von bis zu 150 Prozent, der bis zu einer Summe von 5.000 Euro gezahlt wird. Es lohnt sich also in jedem Fall, hier eine höhere Einzahlung vorzunehmen.

Die Umsatzbedingungen werden erfreulicherweise transparent aufgeführt und liegen im Falle des No1Option Bonus beim 20-fachen Umsatz von Einzahlung und Bonusguthaben. Damit bewegt sich der Anbieter im Mittelfeld der Broker und stellt die Trader keinesfalls vor unlösbare Aufgaben. Insgesamt hat sich der Bonus für mich als sehr hilfreich entwickelt, so dass ich bereits zu Beginn großes Volumen mit meinem Handel erreichen kann. Daher kann ich den Bonus nur empfehlen und rate jedem, sich diesen zu sichern.

Der Handelsbereich bei No1Options und meine Erfahrungen als Trader

Die Handelsplattform war für mich bei der Wahl des richtigen Brokers natürlich ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Bei No1Options habe ich genau das gefunden, was ich gesucht habe: Einen fähigen, schnellen und technisch versierten Broker. Die Plattform muss nicht heruntergeladen werden, sondern kann nach der Registrierung sofort in Anspruch genommen werden. Angenehm überrascht war ich dabei von den schnellen Ladezeiten und dem sehr hochwertig anmutenden Aufbau. Trotz der Vielzahl an Handelsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Ladder oder 60 Seconds, konnte ich mich hier schnell zurechtfinden.

Möglich gemacht wird dies in erster Linie durch das strukturierte Design, welches gleichzeitig zu einer zielstrebigen Menüführung beiträgt. Übertragen lassen sich diese Worte auch auf die No1Options App, denn diese kann ebenfalls mit einer intuitiven Gestaltung punkten. Zudem steht das komplette Handelsangebot zur Verfügung, so dass selbst von unterwegs aus keine Abstriche gemacht werden. Insgesamt habe ich hier sehr gute Erfahrungen mit sämtlichen Handelstools und Gegebenheiten während des Handels machen können. Die Tools sind nicht nur hilfreich und erleichtern den Handel, sondern gestalten diesen auch noch sehr abwechslungsreich. Sehr gut gefällt mir hier zum Beispiel, dass die Market News direkt in die Handelsumgebung integriert wurden und mich so immer auf dem Laufenden halten.

no1options-sicherheit

Meine ersten Erfahrungen mit dem Trading beim Anbieter No1Options

Dank meiner erhöhten Einzahlung und dem großzügigen Bonus hatte ich bereits vor meinem ersten Trade ein gutes Startkapital und konnte dementsprechend problemlos einsteigen. Überzeug hat mich hier vor allem die Führung innerhalb der Handelsplattform, denn obwohl es sich hierbei um meinen allerersten Trade handelte, kam ich problemlos zurecht. Der gewünschte Einsatz wird bequem festgelegt und auch die jeweiligen Optionen können sorglos bedient werden. Da ich nicht besonders erfolgreich handelte, habe ich mir erst einmal den Schulungsbereich des Anbieters angesehen, da in meinem Gold-Konto ja ein großer Zugang zum Angebot enthalten ist.

Rückblickend kann ich sagen, dass ich schon viel eher die E-Books, Videos und Kurse hätte ansehen sollen. Dadurch hätte ich mir sicherlich Verluste gespart, denn den Tradern wird hier eine Vielzahl an Informationen zur Verfügung gestellt. Da mich am Anfang vor allem die vielen neuen Begriffe überforderten, war für mich besonders das Glossar hilfreich. Mit der Zeit konnte ich durch die Handelsstrategien aber auch meinen eigenen Profit steigern. Voraussetzung für einen erfolgreichen Handel ist allerdings eine gute Planung der eigenen Finanzen. Geld, welches ich für andere Sachen eingeplant habe, würde ich für ein Investment niemals verwenden. Stattdessen lege ich mir bereits am Anfang des Monats meinen Betrag für den Handel beiseite oder verwende am Ende des Monats die übrig gebliebenen Summen.

Meine Kritik am Broker No1Options: Mein Einstieg war gelungen

Ich habe mir meinen Einstieg in den Handel mit den Binären Optionen deutlich komplizierter vorgestellt, als er letztendlich war. Einen großen Anteil daran hat aber auch No1Options, denn hier wird den Neulingen meiner Meinung nach alles mitgegeben, was für einen erfolgreiche Zeit in der Plattform benötigt wird. Hilfreich ist hier in erster Linie natürlich der Schulungsbereich, der mit Informationen und Strategien bestückt ist. Gleichzeitig kann man sich aber auch mit der mobilen App einige Vorteile verschaffen, da man so unbegrenzten Zugang zum Handelsangebot hat. Unterstützt hat mich, gerade zu Beginn meiner „Karriere“, der Support des Brokers. Entschieden habe ich mich hier meist für den Live-Chat, da ich mit dieser Kontaktmöglichkeit direkt beim ersten Mal positive Erfahrungen gesammelt habe.

Fazit: No1Options ist für mich ein optimaler Partner

Durch meine persönlichen Erfahrungen kann ich No1Options jedem Trader nur empfehlen. Ganz egal, ob Neuling oder erfahrener Trader, denn durch das Handelsangebot und die unterschiedlichen Kontotypen wird fast jeder angesprochen. Gut gefallen hat mir hier vor allem die Handelsplattform, die den Handel übersichtlich und vor allem einfach gestaltet. Der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Funktionen und Handelsmethoden verläuft problemlos. Ich persönlich finde es zudem auch gut, dass kein Download der Software benötigt wird.

Ergänzend hierzu möchte ich auch noch einmal den Schulungsbereich erwähnen, der sicherlich jedem Trader weiterhelfen kann. Großartige Kritikpunkte kann ich bei No1Options nicht finden. Leicht verbesserungswürdig ist meiner Meinung nach aber die Auswahl der Zahlungsmethoden, denn gerade Paypal oder die Paysafecard würde ich doch gerne einmal benutzen. Dies finde ich, ist bei einigen anderen Brokern, wie zum Beispiel anyoption, 24Option oder Stockpair besser gelöst worden, da hier deutlich mehr Zahlungsoptionen im Angebot zu finden sind. Großen Einfluss auf den Handel und die Bewertung des Angebots hat dieser Punkt für mich aber nicht, denn das restliche Programm ist vollkommen überzeugend.