IronFX Trading Erfahrungen von Benneth Meppler

von A.Schwankowksi 2017

Ich war in meiner aktivsten Trading-Zeit bei diversen Brokern unterwegs und hatte unter anderem bei CapTrader und auch bei easy-forex ein Handelsdepot. Diese Zeiten sind allerdings vorbei und heute trade ich nur noch nebenbei und habe mir dafür beim mehrfach regulierten Broker IronFX ein Depot erstellt. Der Broker wird nicht nur durch die deutsche BaFin reguliert, auch andere Behörden wie die CySEC auf Zypern sind dafür zuständig. Insgesamt ist das Trading bei diesem Anbieter also sehr sicher und das war auch einer der Aspekte, die für mich besonders relevant waren. Weder eine Demo brauche ich zwingend, noch setze ich zwingend auf die Bereitstellung von Schulungen. Bei IronFX kommt allerdings alles zusammen, sodass ich bei diesem Broker die flexibelsten Möglichkeiten für den Handel mit CFDs und mit Forex-Instrumenten habe.

ironfx_logo

Ich fühle mich bei IronFX wirklich sehr wohl und genieße hier die große Auswahl an Handelsinstrumenten. Mehr als 300 verschiedene handelbare Objekte stehen hier zur Verfügung. Darunter Währungen und Spot-Metalle. Auch Futures findet man im Angebot bei diesem Broker – für mich bietet das mehr als genug Auswahl und ich bin gerne bei diesem Broker aktiv. Meine Erfahrungen sind noch gar nicht so umfangreich, da ich erst wenige Monate bei IronFX aktiv bin, allerdings finde ich mich schon jetzt sehr gut zurecht und ich hatte auch keine Probleme, mich in den Handel einzuarbeiten. Aus diesem Grund möchte ich meine Erfahrungen gerne auch mit anderen potentiellen Tradern teilen.

 
Jetzt zu IronFX 

Das Erstellen des Depots bei IronFX und der erste Überblick

Die Eröffnung meines Depots war für mich kein großer Aufwand und ich hatte diese innerhalb weniger Minuten erledigt. Ich fand den Button für die Registrierung ohne Probleme und konnte somit auch das Formular schnell aufrufen und ausfüllen. Dort wurde meine Adresse abgefragt und auch meine finanzielle Situation musste ich relativ offen legen. Diese Prozedur kannte ich aus der Vergangenheit bereits und insgesamt ist dies ein gängiger Standard, der bei fast allen Brokern identisch ist. Die Depoteröffnung ging auch im Anschluss recht schnell und mir stand das Depot bereits nach kurzer Zeit zur Verfügung.

Im Anschluss habe ich mir erst einmal einen genaueren Überblick verschafft und mir unter anderem angesehen, welche Behörden für die Regulierung zuständig sind. Auch die Schulungsangebote habe ich mir angesehen. Diese sind bei IronFX wirklich umfangreich und neben verschiedenen Webinaren werden auch Seminare angeboten. Auch wenn ich ansonsten wenig von solchen Kursen halte, bei den Seminaren habe ich auch schon teilgenommen und auf diese Weise tatsächlich professionelle Inhalte vermittelt bekommen. Insgesamt bin ich bei diesem Broker also auf jeden Fall sehr zufrieden und ich kann umfangreiche Services in Anspruch nehmen.

Die erste Einzahlung auf das Handelsdepot bei IronFX

Meine erste Einzahlung war wenig spektakulär und dank der Zahlung per Kreditkarte auch sehr schnell erledigt. Ich habe mich dabei gar nicht mal an irgendwelchen Grenzen orientieren wollen, sondern habe einfach einen Betrag X gewählt und diesen eingezahlt. Die Einzahlung wurde sofort gebucht und ich konnte somit direkt mit dem Trading beginnen. Ich hatte somit auch keine Wartezeit in Kauf zu nehmen, was natürlich immer sehr positiv ist. Für mich spricht dies auf jeden Fall für diesen Broker.

Auch durch die umfangreiche Regulierung und durch eine sichere Einlagensicherung, hatte ich dabei kein schlechtes Gefühl. Ich bin mir sicher, dass IronFX seinen Kunden ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Somit wüsste ich auch nicht, warum ich bei diesem international agierenden Broker Angst um mein Kapital haben sollte. Meine Erfahrungen mit IronFX waren in diesem Bereich insgesamt nur positiv und ich habe inzwischen schon mehrere Einzahlungen vorgenommen und auch Auszahlungen erhalten. Alles lief ganz ohne Probleme ab und war somit für mich im höchsten Maße seriös. Grund zur Kritik sehe ich somit keinesfalls.

ironfx_handel

Der Bonus für neue Kunden bei IronFX und die Vorteile davon

Für meine erste Einzahlung bei IronFX habe ich auch einen Bonus erhalten. Es gab damals ganze 100 Prozent obendrauf, sodass mein Depot schnell mit viel Kapital gefüllt war. Der Bonus wird allerdings nur bis zu einem gewissen Betrag gewährt. Zusätzlich gibt es auch noch einen 40 Prozent Bonus, der als Power-Bonus bezeichnet wird. Auch dieser ist an einen maximalen Betrag für die erste Einzahlung gekoppelt. Den Bonus habe ich sehr gerne angenommen und dieser bot mir die Gelegenheit, neue Strategien auszuprobieren und intensiver in den Handel einzugreifen.

Sicherlich hätte ich mich auch ohne einen solchen Bonus bei IronFX angemeldet, dieser war aber ein zusätzliches Goodie und für mich sehr interessant. Andere Trader behaupten recht häufig, dass ein Bonus gar nicht interessant wäre, da dieser schnell verbraucht sei. Das stimmt natürlich, wenn man unbedacht handelt und auf volles Risiko geht. Ich habe davon wenig gehalten und konnte meinen Bonus sehr intensiv nutzen und damit mein erfolgreiches Trading voranbringen. Ich würde jederzeit wieder einen solchen Bonus mitnehmen, wenn ich die Gelegenheit dazu habe. Warum sollte ich denn auch geschenktes Geld einfach liegenlassen? Ich kann doch viel besser davon profitieren.

Der Handelsaufbau bei IronFX, die Optionen und Möglichkeiten für den Handel

Grundsätzlich ist der Handelsbereich bei IronFX sehr simpel nachzuvollziehen und da es unter anderem die Möglichkeit gibt, den Meta Trader für den Handel zu verwenden, konnte ich eine Plattform nutzen, die ich bereits sehr gut kannte. Mit dem MetaTrader kann ich auch bei IronFX einfach traden und dabei viele verschiedene Indikatoren für meine Analysen verwenden und auch von One Click Orders profitieren. Somit ist der Handel für mich einfach durchzuführen und ich weiß genau, welche Funktionen ich für welche Aktionen benötige und wo ich diese finden kann. Somit bin ich sehr flexibel in meinem Tun und habe alle Freiheiten, die ich auf jeden Fall auch schätze.

Zusätzlich komme ich auch mit den mobilen Apps gut klar, die mir IronFX anbietet und auch diese beziehen sich auf den MetaTrader und sind somit kompatibel und ähnlich vom Aufbau. Ich kann unterwegs ebenso einfach diverse Indikatoren verwenden und auch einzelne Positionen für den Handel eröffnen. Ich genieße das vor allem dann, wenn ich beruflich unterwegs bin und dann trotz allem Stress am Abend im Hotel auf mein Depot blicken kann. Aber auch über den Tag greife ich gerne mal zum Smartphone oder Tablet und nutze die entsprechende App für mein Trading.

ironfx_vorteile

Meine ersten Handelserfahrungen bei IronFX und erste Erfolge

Mit dem Einstieg in den Handel hatte ich keinerlei Probleme. Ich kam gut damit zurecht und konnte bisher bekannte und früher auch genutzte Strategien direkt wieder anwenden und somit zum Erfolg kommen. Die Renditemöglichkeiten bei IronFX sind ganz in Ordnung und ich bin mit meinen Trading Ergebnissen auf jeden Fall zufrieden. Je nach meiner Stimmung und meiner finanziellen Lage kann ich sehr intensiv am Handel teilnehmen und inzwischen lasse ich mir regelmäßig auch meine Gewinne auszahlen.

IronFX begleitet mich inzwischen mehrere Monate und ich bin wirklich froh, dass ich diesen Anbieter gefunden habe. Holprige Zeiten gibt es immer mal und selbstverständlich muss man auch einmal negative Erfahrungen sammeln. Anders weiß man den eigenen Erfolg gar nicht zu schätzen. Für mich ist das Trading mit IronFX sehr angenehm und ich profitiere von professionellen Rahmenbedingungen und sehr viel Sicherheit und auch Komfort. Andere Broker kommen für mich aktuell gar nicht mehr in Frage und ich bin hier sehr zufrieden. Auch mehrere Bekannte haben schon zu diesem Broker gewechselt und haben ähnliche Erfahrungen wie auch ich sammeln dürfen.

Meine Kritik an IronFX: Eventuell zu international?

Ich habe lange überlegen müssen, ob es negative Aspekte gibt oder Punkte, die ich kritisieren könnte. Am Ende komme ich zu dem Schluss, dass der Broker sehr zuverlässig und professionell ist – einzig die internationale Ausrichtung mit diversen Niederlassungen könnte eventuell als Nachteil aufzufassen sein. Klarere Ausrichtungen auf einzelne Länder wären vielleicht besser. Ich kann das aber auch nur von meinem Standpunkt beurteilen, ein Experte bin ich sicher nicht. Und solange alles funktioniert, will ich auch gar nicht meckern.

Den Support kann ich jederzeit zuverlässig erreichen. Es gibt für mich als deutschen Trader eine spezielle Hotline mit einer kostenfreien Rufnummer. Zudem auch die Möglichkeit, mein Anliegen per E-Mail zu schildern. Stets erhalte ich freundliche Antworten und erlebe viel Kompetenz. Auch an diesem Punkt gibt es somit nichts zu meckern, nur ein Live-Chat würde manche Fragestellungen vielleicht noch schneller beantworten können.

 
Jetzt zu IronFX 

Fazit: IronFX bekommt von mir ein sehr gutes Urteil

Ich bin schlussendlich mit dem gebotenen Service bei IronFX sehr zufrieden und kann den Broker ohne Einschränkungen empfehlen. Es gibt ein umfangreiches Angebot für den Handel und diverse Tools und auch Handelswerkzeuge, die mir nützlich sind. Außerdem kann ich mobil handeln und – auch wenn ich diese nie gebraucht habe – es gibt eine Demoversion. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die vielen Schulungsangebote, sogar mit Seminaren. Diese konnten sogar mich begeistern.

Bei den Konditionen bin ich bei IronFX ebenfalls sehr zufrieden und auch fand ich den hohen Bonus wirklich gut. Dieser stockte mein Depot ordentlich auf und bot mir die Möglichkeit, intensiver und mit mehr Kapital in den Handel einzusteigen. Gerade zum Kennenlernen war das für mich wirklich eine tolle Option und ich finde solche Extras immer wieder gut. IronFX bekommt von mir daher ohne Einschränkungen eine Empfehlung. Für den Handel mit CFDs und mit Forex-Instrumenten ist der Broker bestens geeignet.