InterTrader Trading Erfahrungen von August Sporré

von A.Schwankowksi 2017

Der Broker InterTrader gehört in gewisser Weise zur bwin.party Gruppe und darüber bin ich auch auf den Anbieter gestoßen. Im Vorfeld hatte ich mit dem Handel von CFDs und Forex kaum etwas zu tun und auch an der Börse war ich bis dahin nicht aktiv. Ich habe mich dennoch dazu entschlossen, ein Depot zu eröffnen, da ich ein wenig Geld beiseite gelegt hatte und dieses investieren wollte. Ich wusste nur noch nicht so recht, wie genau ich das anstellen sollte. Der Broker kam mir daher wie gerufen und ich habe mich zunächst umfangreich eingearbeitet und recherchiert, welche Möglichkeiten und Risiken der CFD-Handel vor allem mit sich bringt.

intertrader_logo

Im Anschluss habe ich dann erst einmal ganz beruhigt mit dem Broker gearbeitet und mir alle Optionen genau angesehen. Auch die Handelstools sind dabei in mein Blickfeld gerückt und am Ende habe ich mich für den Meta Trader 4 entschieden. Heute zählt der Forex- und CFD-Handel zu meinen liebsten Hobbys und ich kann dadurch immer noch ein wenig Geld für die Urlaubskasse verdienen. Hohe Risiken vermeide ich nach Möglichkeit, immerhin soll mein Geld auch irgendwie noch mein Alter absichern. Dennoch möchte ich meine Erfahrungen mit dem Broker InterTrader gerne an andere Interessenten weiterreichen.

 
Jetzt zu Intertrader 

So habe ich bei InterTrader mein Depot eröffnet

Anders als bei einer Kontoeröffnung einer Filialbank musste ich bei InterTrader nicht persönlich vorstellig werden. Das wäre mir auch zu weit gewesen, da der Firmensitz in London liegt. Ich musste einfach nur ein Formular ausfüllen und konnte dieses danach an den Broker senden. Dort wurden meine Angaben zu Adresse, Namen und Co. sicherlich noch umfangreich geprüft und direkt danach wurde mein Konto auch schon freigeschaltet. Das Ausfüllen des Antrags kostete mich keine zehn Minuten Zeit und ich denke, dass ich damit noch lange gebraucht habe. Wer sich auskennt wird dafür sicher nicht so viel Zeit investieren müssen.

Ich habe mir dann erst einmal angesehen, welche Möglichkeiten mir der Anbieter bietet und worauf ich zurückgreifen kann. Bereits vorher war mir die Demo aufgefallen und das Demokonto habe ich daher auch umfangreich und intensiv genutzt. Auf diese Weise konnte ich bereits erste Grundlagen kennenlernen und mir einen Überblick verschaffen. InterTrader bietet dabei wirklich viel Komfort und die Demo konnte ich zum Beispiel vollkommen kostenlos ausprobieren. Für Anfänger ist die Depoteröffnung bei diesem Broker zusammengefasst also wirklich einfach und als „Profi“ wird man darüber wahrscheinlich nur milde lächeln, da der Vorgang so simpel ist.

Meine erste Einzahlung beim Broker InterTrader

Ein wenig aufgeregt war ich schon, als ich meine erste Einzahlung bei InterTrader vorgenommen habe. Ich hatte vorher ja keinerlei Erfahrungen mit Brokern und allem, was dazu gehört. Somit habe ich zunächst damit angefangen, einen geringen Betrag einzuzahlen. InterTrader gibt keine Mindesteinzahlung vor, sodass ich erst einmal nur 600 Euro eingezahlt habe. Diese habe ich per Überweisung vorgenommen und es stand mir frei, meine Einzahlung in Euro vorzunehmen. Das kam mir sehr entgegen; es gäbe jedoch auch die Alternativen Pfund und Dollar für die Einzahlung. Heute zahle ich immer noch per Überweisung ein, da ich mir so die Gebühren für die Kreditkarte sparen kann. Auch wenn das sicherlich ein wenig schneller gehen würde.

Meine Einzahlung wurde nach zwei Tagen gebucht und in der Zwischenzeit hatte ich mich bereits über die Regulierung informiert und auch alles über das Financial Services Compensation Scheme gelesen. Das hat mich auf jeden Fall etwas beruhigt und im Endeffekt ging ja auch alles gut. Meine Einzahlung wurde zuverlässig bearbeitet und heute habe ich davor überhaupt keine Angst mehr. Warum auch? Der Broker ist zuverlässig reguliert, ich habe viele Möglichkeiten und alle Einzahlungen werden schnell erledigt und das Geld wird so schnell wie möglich dem Depot gutgeschrieben.

intertrader_signale

Mein Bonus für meine allererste Einzahlung bei InterTrader

10 Prozent meiner Einzahlung habe ich bei diesem Broker auch noch als Bonus gutgeschrieben bekommen. Aus meinen eingezahlten 600 Euro wurden somit 660 Euro und das hat sich aus meiner Sicht schon gelohnt. Immerhin habe ich für das zusätzliche Kapital nichts tun müssen und es wurde mir einfach geschenkt. Sicherlich mag es Menschen geben, die einen 50 Prozent Bonus fordern oder auch noch mehr Geld geschenkt haben wollen, aber man muss die Kirche auch einmal im Dorf lassen. 10 Prozent sind doch toll und ich habe mich darüber wirklich gefreut.

Der Bonus gilt bis zu einer Summe von 5.000 Euro, sodass man als Bonus maximal 500 Euro nutzen kann. Wer 5.000 Euro einzahlt, bekommt also am Ende 5.500 Euro gutgeschrieben. Aus meiner Sicht kann sich das natürlich richtig lohnen und ich würde den Bonus jederzeit wieder nutzen wollen. Es gibt zwar Bedingungen dafür, aber diese sind recht simpel einzuhalten. Ich habe den Broker allerdings auch nicht nur aufgrund der Bonuszahlung ausgesucht – ich wusste ehrlich gesagt vorher noch nicht einmal, dass es einen Bonus gibt. Das habe ich erst nach der Eröffnung des Depots auf der Webseite gelesen und mich dann natürlich auch an den Einzahlungslimits (mindestens 500 Euro für einen Bonus) orientiert.

Das Handelssystem, die Möglichkeiten und Funktionen bei InterTrader

Wie ich schon erwähnt habe, nutze ich für mein Trading den Meta Trader 4. Dieser wird bei InterTrader angeboten, dazu gibt es auch noch einen eigenen Web-Trader, der online ohne Software-Installation genutzt werden kann. Dieser ist für mich allerdings nur bedingt praktisch, da ich eh meinen Computer immer verwende. Der Meta Trader bietet mir diverse Möglichkeiten und ich kann damit kinderleicht auf mein Depot zugreifen. Anfangs hatte ich von Indikatoren keine große Ahnung, inzwischen nutze ich diese für sämtliche Analysen beinahe jeden Tag. Der MT4 bietet dazu eine optimale Grundlage und ich kann flexibel handeln und viele Funktionen nutzen.

Ebenso gerne verwende ich unterwegs aber auch die mobile App, die der Broker bereitstellt. Diese gibt es praktischerweise für mein iPhone (und alternativ für Android) und ich kann damit auch in Bus oder Bahn mein Depot im Blick behalten. Mehr noch, auch Trades sind mit der App möglich und diese kann – wie auch der Meta Trader – kostenlos verwendet werden. Somit kann ich an dieser Stelle nur Lob aussprechen und den Broker und die Handelsumgebung auf jeden Fall weiterempfehlen. Auch der Webtrader ist ja in gewisser Weise praktisch, da ich diesen auch auf dem Notebook verwenden kann. Dies kommt allerdings eher selten vor, wenn ich unterwegs bin, setze ich eher auf die mobile App.

intertrader_support

Meine ersten Erfahrungen mit dem CFD/Forex Handel bei InterTrader

Obwohl ich mich zu Beginn beinahe gar nicht ausgekannt habe, fiel mir der Einstieg in den Handel nicht allzu schwer. Die Webinare des Brokers haben mir dabei richtig geholfen und so wusste ich über die MACD Strategie ebenso Bescheid wie auch über Morning Buy oder andere Möglichkeiten. Ich habe am Anfang zwar einige Verluste hinnehmen müssen, aber das muss ich heute auch noch manchmal. Das gehört scheinbar zum Trading dazu und obwohl ich mich immer weiter verbessern kann, schaffe ich es noch nicht, ohne negative Trades aus dem Handel herauszugehen.

Allerdings investiere ich nach wie vor sehr vorsichtig und ich setze auch nicht oft große Summen ein. Somit ist das Risiko kalkulierbar. Die Gewinne und Renditen fallen zwar auch geringer aus, aber das stört mich nicht. Ich fühle mich so ganz wohl und bin sehr zufrieden. Immer wieder bemerke ich Verbesserungen und so kann ich einfach, gezielt und heute auch schon professionell mit InterTrader handeln. Vor allem die CFDs haben es mir dabei angetan. Somit ist der Broker für mich wirklich klasse!

Kritik am Broker habe ich eigentlich nicht

Eigentlich fällt mir auf Anhieb wenig ein, was ich an InterTrader und dem hier bereitstehenden Angebot kritisieren könnte. Alle Funktionen und Möglichkeiten sind klar ersichtlich und ich kann auf Webinare und ein Demodepot zugreifen. Dazu bietet mir der Broker auch eine mobile App und dieser wird zuverlässig reguliert. Die Schulungen sind für Anfänger sehr praktisch, aber es gibt auch Angebote für erfahrene Trader.

Auch der Support ist sehr zuverlässig. Ich kann diesen per Live-Chat in Anspruch nehmen oder aber auch Skype dazu verwenden. Weiterhin gibt es eine Hotline und eine Mailadresse. Somit kann ich immer sehr einfach jemanden erreichen und meine Fragen loswerden. Ich habe den Support nun schon mehrfach bemüht und immer freundliche Mitarbeiter erreichen können.

 
Jetzt zu Intertrader 

Fazit: Für mich ist InterTrader eine gute Wahl für den Handel gewesen

Ich persönlich komme mit dem Trading bei InterTrader sehr gut zurecht und habe bei diesem Anbieter zahlreiche Möglichkeiten und sehr viel Komfort erlebt. Der Handel ist sehr flexibel möglich und es stehen dafür diverse Wege zur Verfügung und alleine der Meta Trader sorgt dafür, dass ich heute sehr einfach am Handel teilnehmen kann. Ebenso sind es auch die festen Spreads, die mich hier sehr stark ansprechen. Bei anderen Brokern sind diese meist variabel und so ergeben sich schwankende Kosten. Bei InterTrader kann ich stattdessen alles sehr einfach kalkulieren. Der Bonus hat sich für mich ebenfalls gelohnt und ein großes Plus gibt es auch für die angebotenen Webinare.

Für erfahrene Trader stellt der Broker aber auch noch Wirtschaftskalender und Handelstools zur Verfügung, die den Handel noch einfacher machen. Ich bin somit sehr zufrieden und kann den Broker nur empfehlen. Negative Aspekte sind mir bisher noch nicht aufgefallen und es ist ein vielseitiger Broker mit professioneller Ausrichtung, der zudem auch zuverlässig reguliert wird.