GE Capital Direkt Tagesgeldkonto im Test: Erfahrungen & Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Das Tagesgeldkonto der Mittelstandsbank GE Capital Direkt bietet privaten Kunden aktuell 0,25 Prozent pro Jahr (Stand Mai 2016) auf Anlagebeträge bis maximal 75.000 Euro. Damit bewegt sich das Angebot dieses Instituts immerhin noch deutlich über dem derzeitigen Durchschnittszins auf täglich verfügbare Einlagen in Höhe von nur 0,2 Prozent. Damit kann das Geld sowohl sicher als auch flexibel angelegt werden, ohne dass der Sparer auf Zinsen vollständig verzichten muss.

ge_capitaldirekt_logo

Was die Kunden von dieser Bank außerdem noch erwarten dürften, haben wir in einem umfangreichen Test zu ermitteln versucht. In den Blick haben wir dabei auch die Servicequalität, mögliche Gebühren sowie den Eröffnungsprozess genommen. Die Ergebnisse unseres Tests haben wir im folgenden Review zusammengefasst.

Die zentralen Informationen zum Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt

Bevor wir zu den Testergebnissen im Einzelnen kommen, die wir im Rahmen unseres Tests des Tagesgeldkontos der GE Capital Direkt ermittelt haben, möchten wir zunächst die wichtigsten Konditionen und Informationen zu diesem Produkt in einer Übersicht darstellen.

  • Jährlicher Zinssatz in Höhe von 0,25 Prozent (Stand Mai 2016)
  • Zinseszinseffekt durch Auszahlung der Zinsen viermal im Jahr
  • Sicherheit der Einlagen durch gesetzliche und freiwillige Einlagensicherung
  • Kontoführung und Kontoauszüge gebührenfrei
  • Telefonischer Service rund um die Uhr

Diese Konditionen bietet die GE Capital Direkt

In Deutschland gibt es mittlerweile eine Reihe von Banken, die im Grunde nur eine ausgelagerte Finanzabteilung eines großen Konzerns sind. Beispiele sind etwa die VW Bank oder die Audi Bank. Ein weniger bekannter Vertreter ist die GE Capital Direkt, deren Tagesgeldkonto wir in unserem heutigen Test vorstellen möchten. Das aktuelle Angebot bietet den Kunden einen Zinssatz in Höhe von 0,25 Prozent (Stand Mai 2016) pro Jahr. Dies klingt nicht besonders hoch, liegt aber immer noch etwas über dem derzeitigen Durchschnitt von jährlich etwa 0,2 Prozent. Ein wichtiger Vorteil dieses Angebotes liegt darin, dass durch die Zinsgutschriften, die viermal im Jahr vorgenommen werden, ein zusätzlicher Zinseszinseffekt erzielt wird. Das Angebot der GE Capital Direkt gilt ab dem ersten Euro. Maximal können auf dem Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt Beträge bis zu 75.000 Euro zu dem genannten Zinssatz angelegt werden.

Genauso wichtig wie die Konditionen ist nach unserer Erfahrung die Frage nach den Gebühren, die im Zusammenhang mit der Kontoführung auf den Kontoinhaber zu kommen. Angesichts der derzeit ohnehin schon sehr niedrigen Zinsen sollten die Kunden darauf achten, dass die Zinsrendite nicht noch zusätzlich durch Gebühren minimiert wird. Im Falle des Tagesgeldkontos der GE Capital Direkt können die Kunden aber davon ausgehen, dass weder für die Kontoführung, noch für die Ausführung von Transaktionen Gebühren verlangt werden. Auch die Kontoauszüge, die regelmäßig über die elektronische Postbox verschickt werden, sind mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden. Voraussetzung ist dabei häufig, dass der Kunde die Auszüge auch abruft, da das Institut sonst dazu gezwungen ist, die Dokumente auf dem Postweg zuzustellen, wobei dann Gebühren sowie die Portokosten fällig werden.

Unser Test des Tagesgeldkontos bei der GE Capital Direkt hat aber gezeigt, dass auch dieser Service kostenlos angeboten wird. Gebühren können allerdings entstehen, wenn etwa in Folge eines Umzuges des Bankkunden, die neue Adresse zwecks Nachsendung der Kontoauszüge oder auch anderer Dokumente ermittelt werden muss.

ge_capitaldirekt_vorteile

Bonus für Neukunden wird von der GE Capital Direkt nicht angeboten

Wer sich derzeit bei den vielen verfügbaren Angeboten für Tagesgeld umsieht, wird bereits festgestellt haben, dass ein echter Bonus, der den Kunden in Form eines Startguthabens ausgezahlt wird, absolut unüblich ist. Auch im Rahmen der Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der GE Capital Direkt ist ein derartiger Bonus nicht zu erwarten.

Dagegen bieten einige Direktbanken, wie etwa die ING DiBa oder die 1822direct ihren Kunden einen Bonus in Form eines Eröffnungszinssatzes. Dabei handelt es sich um einen besonders attraktiven Zins, der allerdings nur für eine begrenzte Laufzeit gilt. Im Anschluss an diese Phase fällt der Zinssatz dann auf ein deutlich niedrigeres Niveau. Auch ein solches Angebot gibt es bei der GE Capital Direkt derzeit allerdings nicht. Stattdessen können sich die Kunden berechtigte Hoffnungen darauf machen, dass der aktuell gültige Zinssatz von 0,25 Prozent je Jahr langfristig stabil gehalten wird, auch wenn es hierfür natürlich keine Garantie gibt.

GE Capital Direkt bietet besten Standard bei der Einlagensicherung

Wesentlich wichtiger als ein kurzfristiger Bonus ist nach unserer Erfahrung das Niveau der Sicherheit, welches die Kunden für ihre Einlagen erwarten können. Grundsätzlich handelt es sich bei Einlagen auf einem Tagesgeldkonto um eine Anlageform, die den höchsten Grad an Sicherheit genießt. Im Prinzip können sich die Kunden stets darauf verlassen, dass sie ihren Anlagebetrag, sowie bereits darauf geleistete Zinsen in jedem Fall ausgezahlt bekommen. Und zwar auch dann, wenn das Institut aufgrund finanzieller Schwierigkeiten zahlungsunfähig wird und Insolvenz anmelden muss.

Gesetzlich sind alle Institute in Europa und damit auch in Deutschland dazu verpflichtet, sich an einem Einlagensicherungsfond zu beteiligen, aus denen im Schadensfall die Forderungen der Anleger beglichen werden. Neben dem gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherungsfond, der je Kunde Einlagen bis zu 100.000 ersetzt, greift die freiwillige Einlagensicherung auch bei Beträgen, die darüber hinausgehen. Da die GE Capital Direkt auch an einem freiwilligen Einlagensicherungsfond beteiligt ist, können die Kunden davon ausgehen, dass im Fall der Fälle auch größere Einlagenbeträge ersetzt werden.

Darüber hinaus sind mit der Teilnahme an den Sicherungseinrichtungen auch Auflagen und Kontrollmechanismen für die Institute verbunden, wodurch verhindert werden soll, dass ein Insolvenzfall überhaupt erst eintritt. Alles in allem können sich die Kunden des Tagesgeldkontos der GE Capital Direkt mit Blick auf ihre Einlagen definitiv sicher fühlen.

ge_capitaldirekt_antrag

Kontoeröffnung bei der GE Capital Direkt in wenigen Schritten erledigt

Im Rahmen unseres Tests des Tagesgeldkontos der GE Capital Direkt haben wir uns auch den Eröffnungsprozess angeschaut und festgestellt, dass es nur einen geringen Aufwand bedeutet, das Tagesgeldkonto zu eröffnen. Im Folgenden möchten wir darstellen, wie der Kunde hierfür Schritt für Schritt vorgehen sollte.

Im ersten Schritt ist es notwendig, die Startseite der GE Capital Direkt im Internet aufzurufen und über das Menü zum Tagesgeldkonto zu navigieren. Auf der entsprechenden Produktseite findet der Kunde den Link zum Start des Eröffnungsprozesses. Zunächst ist dabei der Online Antrag vollständig auszufüllen und im Anschluss auszudrucken. Bevor der Antrag an die GE Capital Direkt abgeschickt wird, muss er persönlich unterschrieben werden. Darüber hinaus muss noch der gesetzlich vorgeschriebenen Pflicht Genüge getan werden, und die Legitimation durchgeführt werden. Mit Hilfe des Postident Verfahrens weist der Antragsteller seine Identität gegenüber dem Mitarbeiter in der Postfiliale nach. Das Ergebnis wird an die Bank übermittelt. Nach dem Eingang der Unterlagen bei der Bank richtet diese das Konto ein, und vergibt eine Kontonummer. Alle Unterlagen werden dann nach einigen Tagen an den neuen Kontoinhaber verschickt. Von nun an kann über das angegebene Referenzkonto Geld auf das Tagesgeldkonto eingezahlt werden.

Kundenservice von GE Capital Direkt ist rund um die Uhr erreichbar

Auch wenn im Rahmen der regulären Nutzung eines Tagesgeldkontos kaum Probleme zu erwarten sind, ist es gut, auf einen kompetenten und flexibel erreichbaren Kundenservice zurückgreifen zu können, sollte es doch einmal Probleme geben. Der Kundendienst der GE Capital Direkt ist sogar rund um die Uhr zu erreichen, auch an Wochenenden und Feiertagen. Fragen und Anliegen können aber genauso gut mit Hilfe eines Email Kontaktformulars an den Kundendienst übermittelt werden.

Und auch die Internetseiten von GE Capital Direkt selber bieten eine Reihe von Informationen, die im Rahmen der Kontoführung relevant werden können.

Gutes Angebot für Home Banking bei GE Capital Direkt

Für die Führung eines Tagesgeldkontos sind nur wenige Funktionen von Bedeutung. Überweisungen auf das Tagesgeldkonto finden vom angegebenen Referenzkonto statt. Um zu überprüfen, ob das Geld angekommen ist, reicht ein Blick in den Online Account. Darüber können dann auch Auszahlungen vom Tagesgeldkonto vorgenommen werden. Die dritte wichtige Funktion im Rahmen des Online Banking ist die Verwaltung des elektronischen Postfachs. Alle genannten Aufgaben lassen sich über den Online Account ohne Probleme bewältigen, auch das haben unsere Erfahrungen mit dem Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt gezeigt. Transaktionen, die über das Tagesgeldkonto ausgeführt werden, werden mit einer TAN autorisiert.

ge_capitaldirekt_konditionen

Weitere Angebote der GE Capital Direkt

Bei der GE Capital Direkt handelt es sich um eine Mittelstandsbank, die aber auch einige Serviceleistungen und Angebote für private Kunden bereithält. Während im Geschäft mit den Unternehmen vor allem Finanzierungen im Vordergrund stehen, werden im Privatkundenbereich in erster Linie Sparprodukte angeboten. Dabei kann das Geld auch als Festgeld angelegt werden, wobei derzeit ebenfalls der Zinssatz von 0,25 Prozent p.a. (Stand Mai 2016) gilt. Allerdings handelt es sich dabei um einen für die Laufzeit festgeschriebenen Zins.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Zinssatz von 0,25 Prozent p.a. (Stand Mai 2016)
  • Keine Gebühren
  • Zinsgutschrift einmal je Quartal (Zinseszinseffekt)
  • Kein Mindestanlagebetrag
  • Hohe Sicherheit durch gesetzliche und freiwillige Einlagensicherung

Nachteile

  • Nur wenige Angebote für Privatkunden

Fazit – Tagesgeld und guter Service bei GE Capital Direkt

Bei dem Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt handelt es sich nach unseren Erfahrungen um ein ausgesprochen solides Produkt. Die Kunden können sich auf einen überdurchschnittlichen Zinssatz in Höhe von 0,25 Prozent p.a. (Stand Mai 2016) verlassen, sowie von einem hohen Sicherheitsniveau der Einlagen profitieren. Darüber hinaus, auch das hat unser Test gezeigt, handelt es sich bei der GE Capital Direkt um ein servicestarkes Unternehmen, welches telefonisch an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr für die Kunden zur Verfügung steht.