FXPrimus Trading Erfahrungen von Benjamin Neumüller

von A.Schwankowksi 2017

Ich habe mich schon frühzeitig für den Handel mit Wertpapieren jeglicher Art interessiert und bereits als Jugendlicher konnte ich zusammen mit meinem Onkel ein Depot führen. Zumindest konnte ich ihm unter die Arme greifen und meine ersten Erfahrungen sammeln. Dann wollte ich irgendwann – mit der Volljährigkeit – selber einsteigen und eigenständig traden. Dafür habe ich mir den Broker FXPrimus ausgesucht, da dieser professionelle Strukturen bietet und zudem der Regulierung durch die CySEC untersteht. Somit ist ein gewisses Grundmaß an Sicherheit vorhanden – mein erspartes Kapital kann ich also recht beruhigt investieren. Natürlich gibt es aber auch noch das Handelsrisiko, das kann man nun einmal nicht ausschließen.

fxprimus_logo

Der Broker überzeugte mich bereits von Anfang an, als ich das kostenlose Demokonto genutzt habe. Damit hatte ich die Chance, den Handel kennenzulernen und mir einen umfangreichen Überblick zu verschaffen. Auch war es so ganz einfach möglich, erste Strategien zu erlernen und zurechtzulegen. Ohne eigenen Kapitaleinsatz kam mir das ganz gelegen. Gleiches gilt auch für die Schulungen, die der Broker FXPrimus anbietet. Damit konnte ich mich schon mehrfach auseinandersetzen und so mein eigenes Trading nach und nach verbessern. Das habe ich an den Erfolgen auf jeden Fall gemerkt. Trotz meines jungen Alters denke ich, dass meine Erfahrungen wertvoll sind – daher stelle ich sie gerne für andere Trader zur Verfügung.

 
Jetzt zu FxPrimus 

Die Kontoeröffnung beim CFD und Forex Broker FXPrimus

Die Kontoeröffnung war für mich nicht kompliziert. Es steht dafür auf der Webseite der Punkt „Depot eröffnen“ zur Verfügung und wenn ich diesen anklicke, lande ich direkt beim relevanten Formular. Dieses fülle ich aus und kann es dann an den Broker senden. Es werden einige Daten abgefragt, die allesamt wichtig sind und man sollte dabei auf jeden Fall auch ehrlich sein. Andernfalls kann es sein, dass das Depot auch im Nachhinein noch gesperrt wird. Das Ausfüllen des Formulars dauert nur wenige Minuten und danach kann der Depotantrag dann abgesendet werden.

Dieser wird dann durch den Broker geprüft und danach kommt es dann zur Freischaltung. Auch das ging bei mir sehr schnell und ich konnte mein Depot schnell in Anspruch nehmen. Ich habe mir dann noch die Demo genauer angesehen und mich mit dem Broker und seinem Angebot vertraut gemacht, ehe ich mich an die erste Einzahlung gewagt habe. Ein wenig aufregend ist das alles ja schon – gerade, wenn man noch jung ist und nicht so viel Erfahrung mitbringen kann. Dennoch war dieser Vorgang für mich nicht sonderlich anstrengend und sehr einfach zu erledigen.

Die erste Einzahlung in mein Depot beim Broker FXPrimus

Anschließend war für mich dann die erste Einzahlung an der Reihe. Ich verfüge über geringes Kapital, wenn ich das mit Heavy Tradern vergleichen sollte, aber für den zuverlässigen und erfolgsorientierten Handel reicht dieses in jedem Fall aus. Meine erste Einzahlung habe ich sicher und schnell per Kreditkarte vorgenommen und meine Zahlung wurde im Anschluss direkt gebucht und gutgeschrieben. Verzögerungen hat es an dieser Stelle keine gegeben und das hat mich auf jeden Fall auch ein Stück weit beruhigt. Ich mag allzu großes Risiko nicht, wenn ich darauf keinen Einfluss habe.

Ansonsten hatte ich aber keine große Sorge um mein Geld, da ich von der behördlichen Regulierung des Brokers wusste. Diese wird durch die CySEC auf Zypern umgesetzt und ich denke, dass man die CySEC heute schon ein Stück weit mit der BaFin aus Deutschland vergleichen kann. Allzu große Unterschiede gibt es in Sachen Sicherheit nicht mehr. Bis hierhin bin ich mit dem Broker also vollkommen zufrieden und ich kann eine ganz eindeutige Empfehlung aussprechen. Diese gilt dabei aber nicht nur für Neukunden, auch Trader, die das eigene Depot umziehen, sind bei diesem Broker eventuell ganz richtig.

fxprimus_plattform

Der Bonus für den Depotwechsel bei FXPrimus

Für den Umzug eines Depots zu FXPrimus zahlt der Broker einen hohen Bonus von bis zu 6.000 Dollar. Für mich war das allerdings nicht so interessant, da ich vorher ja kein eigenes Depot genutzt hatte. Ich konnte allerdings von einem Neukundenbonus profitieren, der sich ebenfalls gelohnt hat. Ich weiß, dass der Bonus immer mal wieder schwankt, aber in der Regel kann man bis zu 3.000 Dollar zusätzlich zur eigenen Einzahlung erhalten. Immer in Abhängigkeit zur eingezahlten Summe, das versteht sich von selbst. Über meinen Bonus habe ich mich – vor allem aufgrund meines geringen Kapitals – sehr gefreut.

Derartige Bonusangebote sind ja immer wieder in der Kritik und ich habe schon Menschen kennengelernt, die keine Bonuszahlungen wünschen und diese ganz klar ablehnen. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen, da man so immer eine Art Geschenk erhält und einem geschenkten Gaul schaut man dem Sprichwort nach nicht ins Maul. Warum sollte ich dann also ablehnen? Das sehe ich gar nicht ein und ich konnte die Bonusbedingungen bei FXPrimus zudem schnell umsetzen und somit auch auf lange Sicht von dieser zusätzlichen Zahlung profitieren. Für mich hat sich das also wirklich gelohnt und ich würde den Bonus auch heute wieder in Anspruch nehmen.

Das Handelssystem bei FXPrimus und die Handelsmöglichkeiten

Für den Handel setzt man bei FXPrimus auf den bekannten Meta Trader und ich habe mich darüber wirklich gefreut, da ich dieses Tool schätze und gerne verwende. Der Meta Trader bietet in der Version 4 sehr viele Funktionen und ich nutze besonders die zahlreichen Indikatoren sehr gerne. Diese bieten die Chance, umfangreiche und vielseitige Analysen durchzuführen und für mein Trading ist das sehr sinnvoll. Ich agiere entsprechend verschiedener Strategiemuster, dazu zählt unter anderem die Trendfolgestrategie. Mit dem MT4 habe ich insofern viel Komfort und Leistung, dass das Tool sehr simpel zu bedienen ist. Ich kann alle Ansichten ideal auf meine Bedürfnisse anpassen. Den Webtrader von FXPrimus nutze ich gerne, wenn ich mal länger unterwegs bin. Dieser ist ebenfalls klar zu empfehlen.

Deutlich häufiger nehme ich allerdings die Meta Trader App in Anspruch, die ich mit den Zugangsdaten des Brokers verwenden kann. Die App bietet mir mit dem Smartphone viele Möglichkeiten und ich kann auch darüber Analysen durchführen. Aber auch der simple Check meines Depots ist möglich und ich kann kinderleicht und auch per One Click neue Orders platzieren. Somit bietet mir FXPrimus viele Möglichkeiten und im Bereich des flexiblen Handels auch per App bekomme ich viel Komfort bereitgestellt, sodass ich immer und überall am Handelsgeschehen teilnehmen kann. Das macht den Broker für mich am Ende auch ganz eindeutig aus.

fxprimus_schulung

Meine ersten Trading-Erlebnisse bei FXPrimus und die aktuelle Situation

Der Einstieg in den Handel war für mich dank der Demo nicht so kompliziert. Zudem hatte ich durch den gemeinschaftlichen Handel mit meinem Onkel schon ein gewisses Basiswissen. Das konnte ich natürlich nutzen. Die ersten Trades waren dennoch etwas holprig und ich wollte keinesfalls Fehler machen. Der Bonus sorgte zwar dafür, dass ich etwas lockerer war, aber insgesamt hatte ich schon etwas Angst. Letztlich war aber auch das Glück auf meiner Seite und somit konnte ich schnell erste Erfolge feiern. Oft saß ich tatsächlich bis spät abends am Rechner und habe mein Depot überwacht und am Handel teilgenommen.

Durch mein Studium habe ich heute nicht mehr ganz so viel Zeit dafür, aber ab und an kann ich dennoch Auszahlungen erhalten und somit mein Studium zu einem Teil mitfinanzieren. Meine Eltern freut es, ich kann mir mehr leisten. Daher ist der Handel bei FXPrimus für mich die beste Wahl gewesen und ich fühle mich hier wirklich wohl und habe immer wieder Grund dazu, mich zu freuen.

Kritik am Broker: Die Übersetzung funktioniert nicht zu 100 Prozent

Bei FXPrimus bin ich an und für sich sehr zufrieden und ich fühle mich auch sehr wohl. Allerdings spinnt die Übersetzung der Webseite manchmal ein wenig. Diese wird wohl über Google Translate angeboten und zum Teil funktioniert das gar nicht. Oder aber ich bekomme auf einmal die Webseite in bestem Niederländisch angezeigt. Ein schneller Wechsel auf die deutsche Version gestaltet sich dann zum Teil schwierig. Daran könnte man eventuell etwas verbessern. Wenn man die Webseite allerdings schon kennt, ist dieser Punkt nicht ganz so wichtig.

Positive Worte habe ich für den Support. Dieser arbeitet sehr zuverlässig an fünf Tagen in der Woche und ich kann diesen beispielsweise über den Live-Chat erreichen. So bekomme ich schnelle Antworten auf alle meine Anfragen und ich kann gezielt alle Probleme aus dem Weg schaffen. Der Support ist stets freundlich und hilfsbereit. Negative Erfahrungen habe ich damit noch nicht sammeln müssen.

 
Jetzt zu FxPrimus 

Fazit: Als junger Trader empfehle ich FXPrimus ganz klar weiter

Der Broker FXPrimus hat mich zu 100 Prozent überzeugt und vor allem die umfangreichen Handelsoptionen sind es, die mich begeistern. Ich kann bei diesem Broker mit der mobilen App sehr flexibel am Handel teilnehmen und mit dem Demokonto konnte ich mich anfangs wunderbar einfinden und einarbeiten. Die Kontoeröffnung war sehr simpel und Einzahlungen sind ebenfalls sehr einfach möglich. Dazu kommen die niedrigen Spreads und die Bonuszahlungen, die ein Stück weit natürlich auch von Wichtigkeit sind.

FXPrimus kann ich daher für den Handel mit CFDs und Forex wirklich nur weiterempfehlen. Es gibt sehr professionelle Strukturen und dazu wird der Broker auch reguliert, was ich Sachen Sicherheit natürlich bedeutsam ist. Um mein Geld habe ich hier keine Angst – wer also einen zuverlässigen Broker sucht, sollte sich hier auf jeden Fall einmal umsehen und sich einen eigenen Eindruck verschaffen.