FTrade Trading Erfahrungen von Jacob Bellertson

von A.Schwankowksi 2017

Noch ganz neu ist der Broker FTrade, der sich auf den Handel mit Binären Optionen fokussiert hat. Seit dem Jahr 2014 ist der Anbieter am Markt aktiv und bietet seitdem ein Schulungsprogramm und auch eine mobile App an. Leider verzichtet man bisher auf eine Regulierung, dies hat mich allerdings nicht davon abgehalten, bei diesem Anbieter ein Konto für den Handel zu eröffnen. Ich habe bisher vor allem gute Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht und kann vor allem die mobile App nur weiterempfehlen. Diese bietet sehr viel Freiheit und kann flexibel für den Handel verwendet werden.

ftrade_logo

Außerdem habe ich bei FTrade viele verschiedene Möglichkeiten, um Einzahlungen vorzunehmen und es gab für die Kontoeröffnung auch einen Bonus. Dabei gab es – anders als bei RegulatedOptions – bares Geld, statt eines iPhones. Ich fand das sehr lukrativ. Ich bin bei diesem Anbieter sehr zufrieden und der Handel mit den hochspekulativen Binären Optionen macht mir eine Menge Spaß. Vielleicht entschließt man sich ja noch irgendwann dazu, eine Regulierung einzuführen – dann wäre ich mit FTrade wirklich rundum zufrieden. So bleibt am Ende immer noch eine gewisse Angst vorhanden, dass der Anbieter „verschwinden“ könnte oder aber Schindluder mit meinem Kapital treibt. An und für sich hat mich FTrade aber bislang überzeugen können.

Meine Kontoeröffnung bei FTrade auf einen Blick

Die Eröffnung des Kontos ist bei FTrade sehr einfach und ist mit nur wenigen Klicks zu erledigen. Dazu sind nur wenige Angaben notwendig und das auf der Startseite zu findende Formular kann bequem ausgefüllt werden. Anschließend habe ich dieses abgeschickt und mich auf einiges an Wartezeit eingestellt. So war ich es von Forex-Brokern wie Sensus gewohnt. Ich war natürlich mehr als überrascht, als mein Konto direkt im Anschluss freigeschaltet wurde und ich dieses schon nutzen konnte. Es gab also keine lange Wartezeit, stattdessen hätte ich sofort die Ersteinlage vornehmen und mit dem Trading beginnen können.

Ich habe mir allerdings erst einmal noch ein wenig das Angebot des Brokers angesehen und mich vor allen weiteren Dingen mit den Schulungen befasst. Da überzeugt mich FTrade in jedem Fall und ich konnte dadurch bisher schon einiges lernen. Insgesamt überzeugt mich das Leistungsangebot vollkommen, auch wenn es natürlich kein Demokonto für den Handel gibt. Dies ist aber – wie ich inzwischen weiß – bei den allermeisten Brokern in diesem Bereich der Fall. Das mag auch daran liegen, dass man den Handel mit Binären Optionen einfach erlernen und nachvollziehen kann. Es gibt eben keine Aspekte, die man grundsätzlich lernen muss oder Dinge, die man erst nach Monaten lernen kann.

Die erste Einzahlung beim Broker FTrade und meine Gefühle dabei

Meine erste Einzahlung war irgendwie komisch. Zumindest begleitete mich dabei ein komisches Gefühl. Ich kannte den Anbieter noch nicht richtig und wusste eben auch von der fehlenden Regulierung. Dazu gibt es auch keine Einlagensicherung und der Broker hat seinen Firmensitz weit von Deutschland entfernt. Ein gewisses Risiko ist dabei aus meiner Sicht schon vorhanden. Ich zahlte daher am Anfang auch nur die geforderte Mindesteinlage von 200 Euro ein – alternativ kann dies auch in anderen Währungen erfolgen. Die Buchung von meiner Kreditkarte wurde schnell erledigt und somit hatte ich das Geld auch direkt im Depot vorhanden.

Die nicht vorhandene Regulierung stellte bisher kein Problem dar und ich hoffe einfach mal, dass dies auch so bleiben wird. Immerhin kann ich bei diesem Broker sehr flexibel handeln und von vielen Möglichkeiten profitieren. Da wäre es schade, wenn am Ende eine unseriöse Aktivität auftreten würde. Ich bin aber ganz guter Dinge, dass FTrade insgesamt seriös ist. Allerdings verstehe ich auch alle Trader, die sich hierbei nicht wohlfühlen und stattdessen einen anderen Broker auswählen. Entsprechende Anbieter gibt es ja tatsächlich genügend.

ftrade_zahlung

Mein Bonus bei FTrade für die erste Einzahlung auf mein Handelskonto

Ich habe bei FTrade auch einen Bonus für meine Kontoeröffnung erhalten. Dieser war sehr interessant, aber aufgrund meiner geringen Einzahlung von nur 200 Euro fiel er nicht gerade hoch aus. Das war aber auch kein Aspekt, auf den es mir bei der Depoteröffnung angekommen ist. Ich nehme einen Bonus gerne mit, aber ich zahle dafür nicht zwingend mehr Geld ein um stärker zu profitieren. Dennoch habe ich den vorhandenen Bonus natürlich sehr gerne genutzt und auch beim Handel von diesem profitieren können. Aus diesem Grund kann ich einen Bonus immer auch nur empfehlen. Man bekommt eben Geld geschenkt.

Ebenso interessant finde ich auch das Programm zum Kunden werben. Pro neuen Kunden erhalte ich 50 Dollar als Gutschrift und das kann sich natürlich richtig lohnen, wenn man in der Szene aktiv ist. Ich habe bisher zwei Mal diese fünfzig Dollar zusätzlich erhalten und konnte mein Kapital für den Handel auf diese Weise ordentlich steigern. Für mich rechnet sich auch dieser Bonus somit auf jeden Fall und ich nehme diesen wirklich gerne in Anspruch. Warum auch nicht? Ich bin bei FTrade zufrieden und wenn es dann auch andere Menschen in meinem Netzwerk gibt, kann sich das wirklich rechnen.

Das Handelssystem bei FTrade und die Handelsmöglichkeiten aus meiner Sicht

Das Handelssystem ist ganz in Ordnung und ich komme damit inzwischen wirklich gut zurecht. Anfangs musste ich mich erst einmal orientieren, aber das ist passé. Ich finde besonders gut, dass ich verschiedene Handelsmodi verwenden kann und dass diese wirklich viel Abwechslung bieten. Auf diese Weise kann ich wirklich sehr vielseitig traden und von zahlreichen Optionen profitieren. Dazu bietet der Broker aber auch ein wirklich vielseitiges Angebot an Basiswerten an und sorgt so für Abwechslung. Klasse finde ich aber auch, dass es keine direkten Handelsgebühren gibt, sodass ich alle Kosten optimal kalkulieren kann. Der Handel ist simpel. Beim Hoch/Tief Handel spekuliere ich zum Beispiel einfach darauf, ob sich ein Kurs nach oben oder nach unten verändern wird. Dabei kann ich meinen Einsatz festlegen und bekomme direkt danach angezeigt, wie hoch die Rendite sein wird.

Mit der mobilen App von FTrade erlebe ich unterwegs immer wieder den Komfort, mein Konto immer im Blick behalten zu können. Außerdem kann ich damit auch direkt am Handel teilnehmen und einzelne Trades sehr einfach platzieren. Somit bietet mir der Broker auch auf meinem Smartphone viele Optionen und Chancen und ich kann auf diese Weise wirklich deutlich einfacher handeln, wenn ich unterwegs bin oder geschäftlich verreisen muss.

ftrade_schulungen

Meine ersten Erfahrungen und Erfolge mit dem Trading bei FTrade

Mein Start war etwas holprig, es hätte am Ende aber auch deutlich schlechter laufen können. Ich konnte mit meinen ersten Orders zwar nur geringe Gewinne erwirtschaften, aber das war voll und ganz in Ordnung so. Immerhin hatte ich nicht allzu viel Erfahrung und kannte den Handel fast nur theoretisch. Mit der Zeit wurde ich immer aktiver und auch habe ich mein Trading verbessert. Inzwischen erwirtschafte ich höhere Renditen und denke, dass sich mein Handel im Großen und Ganzen lohnt. Darauf deuten zumindest die erhaltenen Auszahlungen hin, die bei FTrade sehr zuverlässig durchgeführt werden. Auch an dieser Stelle kann ich daher keine kritischen Worte finden.

Ich bin mit dem Handel bei diesem Broker sehr zufrieden und komme immer besser damit zurecht. Das System ist simpel aufgebaut und die hohen Renditen lohnen sich aus meiner Sicht auf jeden Fall. Dazu kann ich durch das Programm zum Kunden werben immer noch ein wenig zusätzliches Kapital erwirtschaften. Dieses ist ebenfalls auszahlbar und für mich daher wirklich sehr interessant. Ich bin gespannt, wann ich dort die nächsten 50 Dollar gutgeschrieben bekomme.

Kritische Worte zum Ende: Die Regulierung fehlt!

Zum Ende hin muss ich dennoch etwas Kritik loswerden. Und zwar präsentiert sich ein Broker, auch wenn er erst seit kurzer Zeit am Markt aktiv ist, nicht wirklich seriös, wenn es keine Regulierung gibt. Dies bietet immerhin für viele Kunden ein sehr hohes Maß an Sicherheit – so auch für mich. Ich habe mich trotzdem für FTrade entschieden und damit ein gewisses Risiko in Kauf genommen. Ich appelliere daher ganz klar an die Verantwortlichen des Brokers: Kümmert euch um die Regulierung! Sorgt für diesen wichtigen Sicherheitsaspekt. Das stört nämlich wirklich ein wenig und lenkt vom guten Service leicht ab.

Deutlich positiver ist mir wiederum der Support des Brokers aufgefallen. Ich kann diesen sehr einfach per Mail erreichen und bekomme dann zeitnah eine Antwort. Soll es noch schneller gehen, lohnt sich auch der Live-Chat, den FTrade anbietet. Dieser hat mir schon mehrfach weiterhelfen können und ich bin wirklich damit zufrieden. Daran kann ich also wirklich nicht meckern.

Fazit: Ich bin trotz Regulierungs-Problem bei FTrade zufrieden

Ich bin am Ende doch ganz zufrieden und werde diesem Binäre Optionen Broker weiterhin die Treue halten. Der Broker überzeugt mich mit Leistung und Service, die fehlende Regulierung kann ich daher „verschmerzen“. Immerhin gibt es bei FTrade ein umfangreiches Angebot an Schulungen und auch mit der mobilen App erlebe ich viel Komfort. Ich kann so wirklich sehr flexibel handeln und von zahlreichen Möglichkeiten profitieren. Letztlich kann ich den Broker daher wirklich empfehlen. Der Bonus lohnt sich und dank der fehlenden Handelsgebühren lohnt sich das Trading in jedem Fall. Dazu kommt eine geringe Mindesteinlage von nur 200 Euro. So kann man auch handeln, wenn man nicht wirklich viel Geld zur Verfügung stehen hat.

Einzig die fehlende Regulierung sorgt vielleicht für Magenschmerzen und ich denke, dass hier jeder für sich entscheiden muss, ob man dieses Risiko in Kauf nehmen will. Ich für meinen Fall werde dies auch weiterhin machen.