Finanzen.net Brokerage Trading Erfahrungen von Danilo Meusel

von A.Schwankowksi 2017

Ich habe auf der Suche nach einem Broker für den Handel mit Aktien lange verglichen und eine ganze Reihe an Brokern in die engere Auswahl genommen. Meine Wahl fiel letzten Endes auf Finanzen.net Brokerage, das zum Finanzportal Finanzen.net gehört, welches ich schon vorher oft besucht habe. Dazu kommt hier, dass ich auch die OnVista Bank schon gut kannte, die hier für die Depotführung zuständig ist. Somit war meine erste Angst schon vorbei, da ich von starken Beteiligten ausging – bisher wurde ich in dieser Hinsicht keineswegs enttäuscht. Finanzen.net Brokerage bietet mir ein tolles Depot, welches ich kostenlos nutzen kann und zudem sind auch die Gebühren für das Trading sehr lukrativ.

finanzen_logo

Die mobilen Apps von Finanzen.net kann ich auch für mein Trading verwenden und zudem besteht die Möglichkeit, einen Schulungskurs in Anspruch zu nehmen, der ansonsten einen dreistelligen Betrag kosten würde. Leider bin ich bei diesem Broker aber nicht zu 100 Prozent zufrieden, da es auch Aspekte gibt, die ich gerne ändern würde. Dazu komme ich später noch einmal und werde dann auch näher auf die Aspekte eingehen. Ansonsten kann ich Finanzen.net Brokerage aber definitiv empfehlen und möchte daher meine gesammelten Erfahrungen gerne mit anderen Tradern teilen, die davon möglicherweise profitieren können.

Meine Depoteröffnung bei Finanzen.net Brokerage und meine ersten Schritte hier

Die Depoteröffnung lief einfach ab und war für mich überhaupt kein Problem. Ich musste zu diesem Zweck auf der Webseite von Finanzen.net Brokerage ein Formular ausfüllen, welches unter anderem meine persönlichen Daten abgefragt hat. Dieses habe ich dann an den Broker gesandt und dort wurde mein Depotantrag letztlich geprüft und auch bewilligt. Mein Handelskonto stand mir dann zur Verfügung und ich hätte sofort meine erste Einzahlung vornehmen können. Das wollte ich jedoch nicht, da ich mir zunächst ein genaueres Bild von den vorhandenen Angeboten verschaffen wollte.

Ich habe mir dann in Ruhe angesehen, welche Schulungsmöglichkeiten es gibt und wie ich den Handelsplatz bei diesem Broker nutzen kann. Auch habe ich geschaut, ob es einen Demozugang gibt – das ist aber leider nicht der Fall und sicherlich sehr schade. Ohne Vorkenntnisse steht man dann natürlich erst einmal ein wenig im Regen. Für mich bot dies aber die Chance, mich extern zu informieren und ich habe mir einige Videos im Internet angesehen. Dennoch wäre ein Demodepot ganz sicher interessant gewesen und ich denke, dass dies auch andere Trader ähnlich sehen. Insgesamt ist die Kontoeröffnung bei Finanzen.net Brokerage aber wirklich sehr simpel zu bewerkstelligen.

Die erste Einzahlung für den Handel mit Aktien und CFDs bei diesem Broker

Für mich spielten auch die günstigen Konditionen beim Trading eine Rolle. Nichtsdestotrotz muss man natürlich erst einmal Kapital einzahlen, damit man am Handel mit Aktien und Co. teilnehmen kann. Meine erste Einzahlung war ganz entspannt und ich habe mich dafür entschieden, erst einmal einen mittleren vierstelligen Betrag in mein Depot einzuzahlen. Das ging wirklich simpel und die Buchung erfolgte schnell, sodass ich mein Kapital in meinem Depot direkt in Anspruch nehmen konnte. Verschiedene Zahlungsoptionen bieten Komfort, sodass ich in dieser Hinsicht viel Flexibilität erleben darf.

Angst um mein Geld hatte ich nicht, als ich meine erste Einzahlung vorgenommen habe. Das lag daran, dass ich die OnVista Bank für seriös halte und mir sicher bin, dass ich hier einen kompetenten Partner gefunden habe. Zusätzlich gibt es hier auch eine behördliche Regulierung und ich kann auf diesem Weg von viel Sicherheit profitieren. Die Regulierung sorgt dafür, dass der Broker einen sicheren Handel anbietet und zudem in seinen Tätigkeiten überwacht wird. Mir reicht das auf jeden Fall aus, wenn ich sicher und zuverlässig mit Aktien und anderen Instrumenten traden möchte. Zudem gab es bei meinen Einzahlungen noch nie Probleme mit Finanzen.net Brokerage.

finanzen_schnell

Leider bietet der Broker keinen Bonus für neue Trader an

Einen Bonus habe ich bei Finanzen.net Brokerage nicht erhalten. Es gab weder einen Bonus für meine Kontoeröffnung, noch für meine erste Einzahlung. Das ist einerseits zwar schade, aber ich vertrete auch die Meinung, dass man das notwendige Kapital für den Handel mit Aktien selber aufbringen können muss. Ansonsten würde ich vom Trading auch eher Abstand halten, da ja schon ein gewisses Risiko gegeben ist. Grundsätzlich muss das aber nicht heißen, dass ich bei einem Broker einen Bonus generell ablehnen würde. Nutzen würde ich ihn wahrscheinlich trotzdem.

Ich finde, dass Boni immer eine große Anziehung auf die Trader haben und daher natürlich gerne genutzt werden. Wirklich brauchen tut man die zusätzlichen Euro aber nicht, wenn man einen Plan hat und gezielt in den Handel einsteigen möchte. Dennoch können solche Bonuszahlungen natürlich für einen tollen Start sorgen, weshalb ich sie auch wahrscheinlich nutzen würde. Bei Finanzen.net Brokerage war dies aber eh kein Thema, sodass ich mich damit auch nicht näher befasst habe. Würde es für bestehende Kunden Boni geben, würde ich diese aber wohl nutzen wollen – auch abhängig von den Bedingungen, die dafür relevant sind.

Der Trading-Aufbau beim Broker Finanzen.net Brokerage für meinen Handel

Das Handelssystem ist bei diesem Broker sehr simpel aufgebaut und es steht zunächst einmal ein praktischer Webtrader zur Verfügung. Somit musste ich weder ein Tool downloaden noch eine Software installieren. Für mich war dies ganz gut, da ich gerne von verschiedenen Rechnern auf mein Konto zugreife – mit dem Depot von Finanzen.net Brokerage habe ich genau diese Möglichkeit. Dazu kann ich eine Transaktion ganz einfach starten und somit beim Handel sehr flexibel sein. Mir gefällt der Broker sehr gut und ich habe in den vergangenen Wochen mein Trading stark ausgeweitet, da ich hier wirklich zufrieden bin. Die Funktionen stimmen und ich wüsste in diesem Bereich nicht, welche Aspekte man verbessern könnte.

Zusätzlich nutze ich aber auch gerne die bereitgestellte App von Finanzen.net, mit der kann ich bequem und einfach auf mein Konto zugreifen, wenn ich „nur“ mein Handy dabei habe. Somit bin ich örtlich variabel und nicht an einen PC oder Laptop gebunden. Die App bietet für mich ausreichende Funktionen und ich kann diese glücklicherweise sehr einfach bedienen. Somit bin ich wirklich immer dazu in der Lage, mein Konto zu überblicken und aktuelle Transaktionen zu überwachen. Ich bin wirklich zufrieden und empfehle den Broker für den Handel somit auch sehr gerne an andere Trader oder Interessierte weiter.

finanzen_auszeichnung

Meine ersten Trading Schritte beim Finanzen.net Brokerage

Mein Einstieg in das Handeln mit Aktien war bei Finanzen.net Brokerage anfangs ein wenig holprig. Da es keinen Demozugang gab, musste ich mich zunächst einarbeiten, was einige Zeit in Anspruch nahm. Anschließend konnte ich mich allerdings besser positionieren und erste Renditen ließen dann nicht lange auf sich warten. Auch der vorhandene Online-Kurs hat mir gut geholfen, mein Trading zu verbessern. Somit konnte ich inzwischen auch meine erste Auszahlung in Empfang nehmen – diese wurde problemlos abgewickelt und ich konnte so direkt meine erste Auszahlung auf meinem Konto begrüßen. Dass hier alles ohne Probleme abgelaufen ist, war wirklich klasse.

Für die Zukunft habe ich mir noch einiges vorgenommen. Einen dreistelligen Betrag würde ich ganz gerne jeden Monat mit dem Trading verdienen. Natürlich neben meinem Gehalt, das ist mir sonst viel zu unsicher. Aber ein wenig möchte ich hier schon auf Konstanz setzen, damit ich auch langfristig etwas davon habe. Auch ein Sparplan wird von Finanzen.net Brokerage angeboten und das ist für mich ebenfalls sehr interessant. Eventuell lasse ich darüber jeden Monat einen fixen Betrag ansparen und investiere diesen Betrag mit Rendite in den Handel. Hierüber muss ich mich aber erst noch einmal genauer informieren.

Kritik an Finanzen.net Brokerage: Demo und Schulungen fehlen

Leider bietet der Anbieter keine Demo für neue Trader, was mir persönlich sehr gefehlt hat. Gerne hätte ich so den Handel besser kennengelernt und mir einen Eindruck von den Funktionen verschafft, ohne dafür ein finanzielles Risiko mit eigenem Kapital eingehen zu müssen. Hier sollte der Broker vielleicht noch einmal drüber nachdenken, ob man nicht ein eigenständiges Demodepot bereitstellt, damit man als Trader einen risikofreien Überblick erhalten kann. Gleiches gilt auch für Schulungen. Denn außer dem Online-Kurs gibt es keine weiteren Schulungen. Gerne würde ich Webinare nutzen oder auch direkt Seminare in größeren Städten vor Ort. Hier würde ich mich über mehr Angebote wirklich freuen.

Der Support von Finanzen.net Brokerage hat mir aber schon vielfach weitergeholfen und ich nutze diesen auch gerne. Denn ich kann hier wirklich simpel meine Anliegen loswerden – per Mail oder auch bei einem Anruf im direkten Gespräch. Schon mehrfach konnte ich so wichtige Fragen klären ohne dafür lange warten zu müssen. Grundsätzlich bietet dieser Broker somit zuverlässige Hilfe, wobei ich manchmal doch einen Live-Chat vermisse.

Fazit: Mit Finanzen.net Brokerage bin ich zufrieden

Gerne empfehle ich den Broker Finanzen.net Brokerage an andere Trader weiter, weil es hier wirklich ein günstiges Angebot für den Handel gibt und weil ich mobil am Handel teilnehmen kann. Dazu finde ich es gut, dass man mit kompetenten Partnern zusammenarbeitet und somit Sicherheit für die Trader bietet. Allerdings dürfte es wirklich ein Demodepot geben, sodass man den Handel kennenlernen kann. Darauf muss ich bislang verzichten. Und außer dem vorhandenen Online-Kurs werden auch keine weiteren Schulungen angeboten, was sehr schade ist.

Dennoch: Meine Empfehlung bekommt der Broker. Ich fühle mich hier wohl und würde mein Trading hier gerne auch noch ausweiten. Wann und wie ich das mache, werde ich auch noch entscheiden.