FIMbank Tagesgeldkonto im Test: Erfahrungen & Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

Beim Tagesgeld der FIMbank können Sie von überdurchschnittlichen Zinsen profitieren, die bei derzeit 1,40 Prozent liegen (Stand: Mai 2016). Eine Besonderheit ist es hier, dass Ihnen die Zinsen zwei Mal je Monat ausgezahlt werden und Sie auf diese Weise umfangreich vom Zinseszins Gebrauch machen können. Mit der hohen Verzinsung kann die FIMbank sogar noch Anbieter wie die Renault Bank, die VW Bank oder auch die Audi Bank überholen. Diese Anbieter zahlen ebenfalls hohe Zinsen, liegen aber noch etwas unter dem Niveau der FIMbank. Das Tagesgeldkonto bei der FIMbank ist für Sie vollkommen kostenlos und bereits ab einer Einlagesumme von nur einem Euro verwendbar. Auf diese Weise bietet es ein enormes Potential für Ihre Geldanlage.

fimbank_logo

Ihren Stammsitz hat die FIMbank auf Malta, sie ist allerdings als Bank auf fünf Kontinenten tätig und bietet Ihnen durch eine gesetzliche Einlagensicherung viel Sicherheit. Als deutscher Anleger können Sie die Konten und Angebote von der FIMbank über Zinspilot in Anspruch nehmen, was insgesamt viel Komfort für Ihre Geldanlage bietet. Der FIMbank Tagesgeld Testbericht verschafft Ihnen einen ersten Überblick und hilft Ihnen dabei, sich mit dem Tagesgeldkonto der FIMbank zu beschäftigen. Die Entscheidung für oder gegen diese Bank als Tagesgeld-Partner kann von Ihnen somit im Anschluss einfach getroffen werden.

Details zum Tagesgeldkonto bei der FIMbank im Fokus

Mit dem Tagesgeldkonto der FIMbank haben Sie auf kostenloser Basis die Möglichkeit, Ihr Kapital gewinnbringend anzulegen. Dazu sind auch die folgenden Punkte für Sie von großer Wichtigkeit:

  • Gesetzliche Einlagensicherung bietet Sicherheit
  • Zinsausschüttung zwei Mal im Monat
  • Hoher Zins von 1,40 Prozent
  • Keine direkte Mindestsumme für die Geldanlage
  • Kontoführung über Zinspilot

Das Tagesgeldkonto bei der FIMbank auf dem Prüfstand

Durch das Tagesgeldkonto bei der FIMbank haben Sie als Anleger beste Möglichkeiten und können allen voran natürlich von einem sehr attraktiven Zins profitieren. Dabei ist das Konto für Sie vollkommen flexibel nutzbar und Sie können täglich über Ihr Kapital verfügen. Die zweimalige Zinsgutschrift je Monat rechnet sich ebenfalls, da Sie hierdurch vom Zinseszins profitieren können und sich Ihr Kapital immer mehr vermehrt. Bereits ab einem Euro können Sie Ihr Geld anlegen, es gibt allerdings eine Begrenzung, sodass Sie lediglich 100.000 Euro in Ihrem Tagesgeldkonto bei der FIMbank anlegen können. Das Konto steht Ihnen vollständig kostenlos zur Verfügung und Sie haben für Ihre Geldanlage somit beste Möglichkeiten. Mit dem Tagesgeldkonto der FIMbank machen Sie als Anleger somit wenig falsch und können von umfangreichen Vorteilen bei der Geldanlage profitieren.

Im FIMbank Tagesgeld Review fällt vor allem der hohe Zinssatz von zur Zeit 1,40 Prozent auf (Stand: Mai 2016). Dieser ist allerdings variabel und es gibt keine Zinsgarantie. Eine Veränderung des Zinssatzes ist somit immer möglich. Dennoch ist das Konto auf jeden Fall zu empfehlen, wenn Sie Beträge bis zu 100.000 Euro anlegen möchten.

fimbank_vorteile

Neukundenangebote und Boni bei der FIMbank fürs Tagesgeld

Als Neukunde erhalten Sie bei der FIMbank für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos keine Prämie oder gesonderte Konditionen. So wird auch kein höherer Zins für Sie gewährt und es gibt keine Zinsgarantie. Was auf den ersten Blick negativ erscheinen mag, ist allerdings eher die Folge des an sich schon interessanten Zinssatzes, den hier alle Kunden gleichermaßen für Ihre Geldanlage erhalten. Somit ist das FIMbank Tagesgeldkonto auf jeden Fall auch für Neukunden interessant, da Sie höhere Zinsen nur in Ausnahmefällen bei anderen Anbietern erhalten können.

Sicherlich könnte die FIMbank das eigene Tagesgeldkonto mit einem Neukundenangebot noch interessanter gestalten, allerdings ist dies nicht wirklich notwendig. Auch ohne einen solchen Bonus für die Kontoeröffnung ist das kostenfreie Tagesgeldkonto des Anbieters sehr lukrativ und gut für die eigene Geldanlage geeignet.

Die Einlagensicherung bei der FIMbank und Ihre Sicherheit im Check

In der gesamten EU sind die Einlagen der Kunden bei Banken gesetzlich geschützt. Somit sind Ihre Gelder auch bei der FIMbank bis zu einem Wert von 100.000 Euro je Kunde abgesichert. Dies ist bei dieser Bank auch auf alle Fälle ausreichend, da die Geldanlage nur bis zu einem Betrag von 100.000 Euro möglich ist. Sie können somit sicher sein, dass Ihre gesamte Geldanlage vollständig abgesichert und gut geschützt wird. Dies kann und sollte für Sie bei der Auswahl eines Anbieters für das Tagesgeld eine Rolle spielen. Im Falle einer Insolvenz der FIMbank sind Sie auf diese Weise auf der sicheren Seite und können Ihr Kapital dennoch abrufen.

Da Ihnen das Tagesgeldkonto der FIMbank über Zinspilot bereitgestellt wird, können Sie außerdem auch von einer Bank mit Regulierung profitieren. Alle Angebote werden vor der Vermittlung durch Zinspilot umfangreich geprüft. Auch dies sorgt für ein hohes Maß an Sicherheit und schafft für Sie die Grundlage für eine sichere und zuverlässige Geldanlage.

fimbank_anmeldung

Die Kontoeröffnung bei der FIMbank über Zinspilot für Sie im Blick

Die Kontoeröffnung des Tagesgeldkontos erfolgt nicht direkt über die FIMbank, sondern wird in Deutschland über den Anbieter Zinspilot bereitgestellt. Hier müssen Sie sich anmelden und können dann das kostenlose Tagesgeldkonto in Anspruch nehmen. Das geht einfach und schnell und Sie müssen hierzu lediglich ein kurzes Formular ausfüllen und dieses im Anschluss an Zinspilot übermitteln. Umfangreiche Prüfungen finden an dieser Stelle nicht statt und auch zur eigentlichen Eröffnung des Tagesgeldkontos müssen Sie Ihren Ausweis weder im Original noch in Kopie vorlegen. Stattdessen reicht es aus, die Ausweisdaten im Kundenkonto zu hinterlegen, damit Sie das Konto nutzen können.

In den FIMbank Tagesgelderfahrungen ist die Kontoeröffnung ein entscheidender Faktor, der für Sie allerdings ein hohes Maß an Komfort bietet und insgesamt einfach zu erledigen ist. So können Sie schnell und einfach auf Ihr Konto für die Geldanlage zugreifen.

Durch das Video können Sie sich zudem einen direkten Einblick verschaffen. Darin wird Ihnen der Vorgang zur Kontoeröffnung anschaulich dargestellt und Sie können im Anschluss eigenständig sehr einfach ein FIMbank Tagesgeldkonto eröffnen.

Der Support für Kunden

Den Support erhalten Sie nicht direkt über die FIMbank, sondern über Zinspilot. Mit einer Hamburger Rufnummer können Sie einfach mit Zinspilot in Kontakt treten und alle Ihre Anliegen auf diesem Weg klären. In der Woche können Sie jeweils von 10 bis 18 Uhr den Support erreichen. Am Wochenende steht dieser nicht zur Verfügung. Zusätzlich bietet Zinspilot auch die Gelegenheit, den Anbieter per Mail zu erreichen. Weitere Kontaktmöglichkeiten vermisst man allerdings. Es gibt weder einen Rückruf-Service noch wird für Sie ein Live-Chat zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise sind die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme leider etwas eingeschränkt. Dennoch besteht die Option, Fragen und Probleme direkt und einfach zu klären.

In den FIMbank Tagesgeld Erfahrungen zeigt sich, dass Sie für die Kontaktaufnahme die grundlegenden Möglichkeiten haben und somit alle Anliegen sofort ansprechen können.

fimbank_zinsen

Die Nutzung und Bedienung des FIMbank Tagesgeldkontos im Mittelpunkt

Das Konto der FIMbank wird über Zinspilot geführt und bietet insofern einiges an Potential. Sie können Einzahlungen und Buchungen direkt über das Zinspilot Konto abwickeln und sind auf diese Weise mehr als flexibel bei der Kontonutzung. Leider steht bei Zinspilot allerdings keine App zur Verfügung, mit der Sie das Konto mobil mit dem Smartphone verwalten könnten. Dies ist ein klarer Mangel, weil Sie bei vielen anderen Anbietern mobile Apps verwenden können. Zinspilot beziehungsweise die FIMbank bietet insofern keinen allzu hohen Komfort bei der Kontonutzung. Durch eine mobile App würde Ihnen hier mehr Flexibilität geboten werden, da Sie dadurch auch unterwegs mit dem eigenen Tablet oder einem Smartphone auf Ihr Tagesgeldkonto zugreifen könnten.

Die FIMbank Tagesgeld Erfahrung wird durch das Fehlen einer App ein wenig negativ beeinflusst und Sie können das Konto somit nicht direkt per Smartphone verwalten. Das Online-Banking von Zinspilot bietet allerdings viele Möglichkeiten für Ihre Geldanlage.

Weitere Angebote bei der FIMbank für Ihre Geldanlage

Ihre Geldanlage können Sie bei der FIMbank auch auf andere Art und Weise vornehmen. So können Sie in Festgeld investieren, wodurch Sie von einem Zinssatz von bis zu 2,20 Prozent profitieren können. Dies hängt von der Laufzeit ab, die in diesem Fall 36 Monate beträgt. Andere Angebote wie Girokonten oder Kreditkarten stellt die FIMbank via Zinspilot allerdings nicht zur Verfügung.

Die Vorteile und Nachteile der FIMbank auf einen Blick

Vorteile:

  • Attraktive Verzinsung mit 1,40 Prozent
  • Kostenlose Kontoführung
  • Zinsgutschrift zwei Mal je Monat
  • Einlagensicherung schützt Ihr Kapital
  • Anlagesumme ab einem Euro flexibel

Nachteile:

  • Maximale Anlagesumme 100.000 Euro
  • Keine mobile App verwendbar

Bei der FIMbank können Sie als Anleger vor allem von einer attraktiven Verzinsung profitieren und sich auf diese Weise eine interessante Rendite sichern. Auch die zweimalige Gutschrift der Zinsen wirkt sich positiv aus, da Sie hierdurch den Zinseszins erhalten können. Nachteilig ist hingegen, dass die Tagesgeldanlage nur bis zu 100.000 Euro möglich ist und dass für Sie keine mobile App zur Verfügung steht.

Fazit: Hohe Zinsen für bis zu 100.000 Euro

Ihre Geldanlage für bis zu 100.000 Euro bietet Ihnen bei der FIMbank insgesamt viel Komfort und vor allem der Zins mit 1,40 Prozent bietet sich auf jeden Fall an. So können Sie einfach und flexibel auch von der Zinsgutschrift zwei Mal im Monat profitieren. Die Einlagensicherung schützt bei der FIMbank Ihr gesamtes Kapital, da die Einlagensumme auf maximal 100.000 Euro begrenzt ist. Das Konto ist insgesamt kostenlos und verursacht für Sie keine Kosten. Es fehlt einzig an einer mobilen App, die Sie beim Anbieter FIMbank leider nicht nutzen können. Auch Zinspilot bietet keine App.