FIBO Group Trading Erfahrungen von Manuel Schrader

von A.Schwankowksi 2017

Bereits seit einigen Jahren habe ich mit Aktien gehandelt, aber alleine durch die Abgeltungssteuer wurde mir dieses Thema irgendwie zu langweilig. 25 Prozent der Erträge sind seit dem Jahr 2009 einfach weg und werden an das Finanzamt abgeführt. Dafür bot mir der Handel mit Aktien am Ende ein zu geringes Potential. Aus diesem Grund habe ich mich nach einer Alternative umgesehen und mich schlussendlich für den Handel mit Währungen und CFDs entschieden. Beim Wiener Broker FIBO Group fand ich dafür tolle Voraussetzungen und auch die Möglichkeit, auf eine lange Erfahrung zu vertrauen. Immerhin ist der Broker schon seit dem Jahr 1998 aktiv.

fibo_logo

Gut gefällt mir bei diesem Anbieter, dass ich ein kostenloses Demokonto nutzen kann, sodass ich mir sofort zu Beginn einen umfangreichen Eindruck verschaffen konnte. Das hat mir zum Start wirklich geholfen und ich hatte eine Möglichkeit ohne eigenes Geld den Handel mit CFDs und Forex kennenzulernen. Weiterhin kann ich bei der FIBO Group aber auch mit einer mobilen App am Handel teilnehmen und bin auf diese Weise in jedem Fall sehr flexibel. Das ist am Ende auch einer der Gründe, warum ich meine Erfahrungen mit dem Broker gerne teilen würde und anderen Tradern von meinen Erlebnissen berichten mag.

Die Eröffnung meines Kontos beim Broker FIBO Group und erste Schritte

Damit ich beim Broker FIBO Group auch am Handel teilnehmen kann, muss ich zunächst einmal ein Konto besitzen. Dieses konnte ich über die Webseite des Anbieters sehr einfach einrichten. Dafür habe ich das vorhandene Formular ausgefüllt und den Antrag danach an den Broker geschickt. Im Anschluss wurde mir mein Konto für das Trading schnell bereitgestellt – allzu lange warten musste ich also nicht. Das hat mir gut gefallen und ich muss sagen, dass lange Wartezeiten mich immer recht ungeduldig werden lassen. Somit hat der Anbieter hier bei mir alles richtig gemacht.

Ich habe danach aber nicht sofort mit dem Handel begonnen. Stattdessen habe ich mit Hilfe des Demokontos den Handel kennengelernt und mich auch mit dem angebotenen MetaTrader näher befasst. Dieses Tool war mir vorher unbekannt, sodass ich den Demozugang wirklich gerne und umfangreich in Anspruch genommen habe. Ich konnte mir damit einen ersten Eindruck verschaffen und auch erste Trading Strategien ausprobieren. Für mich war das ganz wichtig und ich habe mich daher auch bewusst für das Demokonto entschieden und dieses gerne verwendet. Grundsätzlich empfehle ich das auch allen anderen Tradern, die sich noch nicht so gut auskennen.

Meine erste Einzahlung bei FIBO Group für den Handel mit Wertpapieren

Meine erste Einzahlung war bei der FIBO Group alles andere als aufregend. Es war für mich eine einfache Überweisung, die ich mit meinem Online-Banking schnell und simpel vornehmen konnte. Ohne viel Aufwand wurde das Geld dann auch meinem Handelskonto bei diesem Broker gutgeschrieben, sodass meinem Einstieg in den Handel mit CFDs und Währungen nichts mehr im Wege stand. Auch hier konnte mich der Broker auf jeden Fall überzeugen und ich bin nach wie vor froh, diesen Anbieter gefunden zu haben, da ich viel Professionalität erleben konnte.

Vor der ersten Einzahlung hatte ich höchstens ein mulmiges Gefühl, da es eben ein Anbieter ist, der im Ausland seinen Sitz hat. Ansonsten war das aber kein Thema für mich und durch die Regulierung wusste ich ja auch, dass der Broker eine Lizenz hat und somit seriös sein dürfte. Das war für mich die Hauptsache und ich wurde hierbei bisher auch noch nicht enttäuscht. Bei Auszahlungen ist FIBO Group ebenso zuverlässig und seriös und ich habe mein Geld bisher immer schnell und ohne lange Wartezeit erhalten. Daher kann und möchte ich den Broker auch anderen Tradern ans Herz legen, die mit CFDs und Devisen handeln möchten.

fibo_cfd

Es gab für mich keinen Bonus auf meine erste Einzahlung bei FIBO Group

Nach dem ich mein Konto bei FIBO Group eröffnet hatte und meine erste Einzahlung vorgenommen hatte, gab es für mich keinen Bonus. Das war für mich aber auch gar nicht schlimm. Ich hatte eben Pech, denn zu diesem Zeitpunkt gab es gerade keine Bonus-Aktion. Ansonsten schüttet der Broker alleine für den Forex Handel schon mal einen Bonus von bis zu 100 Prozent aus und auch andere Aktionen gibt es immer mal wieder. Ich konnte davon aber – leider – nicht profitieren.

An und für sich muss ich aber auch keinen Bonus haben. Denn wenn ich ehrlich bin, investiere ich lieber mein eigenes Kapital und weiß dann, dass ich dafür auch etwas getan habe. Dennoch hätte ich einen Bonus unter Umständen schon genutzt – wenn dafür auch die Bedingungen gepasst hätten. Da zu der Zeit meiner Anmeldung aber kein Bonusangebot aktiv war, musste ich mich damit auch nicht näher befassen und konnte dieses Thema außer Acht lassen. Wenn es Boni für Bestandskunden geben würde, wären diese für mich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit interessant. Zumindest die Wettbewerbe für die Trader waren das bisher immer, auch wenn ich hier noch nie einen der vorderen Plätze belegt hatte.

Das System für den Handel und der MetaTrader auf meiner Perspektive

Wie schon erwähnt bietet die FIBO Group mir als Trader für den Handel den MetaTrader an. Diese Plattform habe ich in den vergangenen Monaten schätzen gelernt, da ich hiermit wirklich viele Funktionen nutzen kann. Ich habe die Möglichkeit, Trades blitzschnell mit nur einem Klick zu platzieren und zudem kann ich auch kinderleicht diverse Indikatoren verwenden und so Chartanalysen und mehr durchführen. Mit dem Tool konnte ich mich schnell anfreunden und vor allem bot mir auch die Demo viel Komfort, sodass ich mir direkt einen Überblick verschaffen konnte. Das war für mich sehr hilfreich und auch heute ist das Demokonto für mich noch nützlich, wenn ich zum Beispiel neue Strategien erlernen möchte, die ich bisher noch nicht ausprobiert hatte.

Zusätzlich nutze ich auch die mobile App des Anbieters sehr gerne und kann damit unterwegs mit meinem Smartphone am Handel teilnehmen. Ich bin mit der App sehr zufrieden und nutze diese unterwegs wirklich häufig, manchmal auch abends auf dem Sofa, wenn ich noch einmal einen Blick auf mein Konto bei FIBO Group werfen möchte. Insofern hat mich der Anbieter im Bezug auf die Möglichkeiten für das Trading wirklich rundum überzeugen können. Dazu kommt auch, dass die App auf dem MetaTrader basiert und somit ebenso einfach bedient werden kann. Ohne viel Aufwand kann ich so mit meinem Smartphone am Handel teilnehmen und auch Indikatoren verwenden.

fibo_mt4

Die ersten Erfahrungen für mich mit dem Trading beim Broker FIBO Group

Mein Handelsbeginn war für mich ganz in Ordnung und ich hatte durch die Demoversion des Handelskontos schon einen ersten Eindruck bekommen, worauf ich achten muss. Beim Trading mit eigenem Kapital ist dennoch alles anders und ich war froh, als meine ersten Trades abgeschlossen waren. Ich hatte hiermit zwar kaum Gewinn erzielt, aber zumindest blieb auch ein Verlust aus. Sonst hätte ich eventuell schnell die Lust am Trading verloren. Meine ersten Erfahrungen würde ich daher schon als positiv bezeichnen und ich denke, dass ich mich seitdem ganz gut weiterentwickelt habe.

Inzwischen bin ich beim Broker FIBO Group wirklich mehr als zufrieden und das Trading ist wieder ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Zwar nicht mit Aktien, dafür aber mit Devisen und Differenzkontrakten. Damit komme ich gut zurecht und zudem sind hohe Gewinne deutlich einfacher möglich, als wenn ich klassisch in Aktien investieren würde. In der näheren Zukunft möchte ich mein Kapital im Konto noch aufstocken und dann noch umfangreicher am Handel teilnehmen. Allerdings will ich dabei auch nicht leichtsinnig handeln und mein Kapital aufs Spiel setzen. Als zusätzliches Einkommen taugt mein Trading bisher noch nicht – aber das war auch nie mein Ansinnen.

Kritik am Broker: Schulungen würden das Angebot gekonnt abrunden

Wenn ich auch sonst wirklich mit dem Broker FIBO Group zufrieden bin, so fehlen mir letztlich doch Schulungsangebote. Damit hätte ich gerne die Möglichkeit, mich selber weiterzubilden und auch neues Wissen zu erfahren. Leider bietet der Anbieter hier keine Gelegenheit, sich entsprechend fortzubilden. Webinare würden mir schon reichen oder auch eBooks. Das wird jedoch nicht angeboten.

Der Support von FIBO Group tut allerdings was er kann und konnte mir schon mehrfach helfen. Es gibt einen zuverlässigen und hilfreichen Live-Chat und darüber kann ich schnell und ohne zu zögern einen Mitarbeiter erreichen. Auch sonst sind die Kontaktmöglichkeiten gut und per Hotline kann ich ebenfalls einfach Kontakt zum Anbieter aufnehmen und so meine Fragen schnell klären.

Fazit: FIBO Group hat mich aufgrund vieler Vorteile als Broker überzeugt

Ich bin als Trader mit den Handelsmöglichkeiten für CFDs und Währungen bei der FIBO Group wirklich zufrieden und komme mit diesem Broker gut zurecht. Mir bietet die Regulierung ausreichende Sicherheit und weiterhin kann ich mobil mit der App einfach am Handel teilnehmen, wenn ich auch mal unterwegs sein sollte. Ein Demokonto sorgt auch für Komfort, einzig an Schulungen fehlt es leider. Hier dürfte der Anbieter gerne noch nachliefern, damit ich auch von weiterem Wissen rund um den Handel profitieren kann. Abschließend bekommt der Anbieter von mir aber eine klare Empfehlung und ich habe die Möglichkeit, umfangreich und sehr flexibel am Handel teilzunehmen. Die FIBO Group bietet zudem niedrige Spreads und bietet einen Hebel von 1:200, der für mich absolut ausreichend ist.