Festgeldkonto vorher auflösen

von A.Schwankowksi 2017

Entscheidet man sich für ein Festgeldkonto, bindet man sich in aller Regel an eine feste Laufzeit. Hierfür erhält man als Kunde von der Bank aber auch die Garantie, einen festen Zinssatz für die gesamte Anlagedauer zu erhalten. Eine vorzeitige Kündigung ist dabei im Normalfall nicht vorgesehen und unter normalen Umständen auch meistens nicht möglich. Es gibt nur wenige Ausnahmen oder Optionen, durch die Sie Ihr Festgeldkonto vorher auflösen können und dann zum Beispiel über Ihr Kapital verfügen können. In Deutschland ist dies keine gängige Praxis, im Ausland bei der Festgeldanlage hingegen schon häufiger. Hier haben Sie in einigen Fällen die Möglichkeit der Kontoauflösung.

Möchten Sie Ihr Festgeldkonto vorzeitig auflösen, haben Sie hierfür in der Regel gute Gründe. Vielleicht sind Sie finanziell zur Zeit nicht so gut aufgestellt oder es tritt eine Situation ein, in der Sie dringend Ihr Kapital brauchen. Im Folgenden haben Sie die Option, sich rund um die Möglichkeiten zur vorzeitigen Auflösung eines Festgeldkontos zu informieren und dabei unterschiedliche Aspekte kennenlernen, die hierbei von Bedeutung sind. So können Sie bereits bei der Entscheidung für ein Festgeldkonto darauf achten, welche Gelegenheiten und Möglichkeiten Sie überhaupt haben, falls Sie Ihr Festgeldkonto letzten Endes vorzeitig auflösen müssen oder möchten.

festgeld_vorteile

Bei einer deutschen Bank: Kontoauflösung beim Festgeld nur schwer möglich

In der Regel haben Sie bei einer Bank aus Deutschland beim Festgeld nur schwer die Möglichkeit, während der Laufzeit Ihrer Geldanlage aus dem gültigen Vertrag herauszukommen. Zumindest nicht, ohne dass Sie hierfür höhere Gebühren oder auch Strafzahlungen entrichten müssen. Auch die Zinsen werden Sie bei einer deutschen Bank dann nicht erhalten, sodass Sie von Ihrem Festgeld letzten Endes nicht profitieren werden. Es ist im Grunde nicht vorgesehen, eine dauerhaft vorgenommene Festgeldanlage vorzeitig aufzulösen und das Kapital dann frei zu verwenden. Hierfür müssen schon triftige Gründe vorliegen, sodass Ihnen eine Bank diese Möglichkeit in Ausnahmefällen zur Verfügung stellt.

Ein schwerer Schicksalsschlag wäre zum Beispiel ein solcher Grund oder auch das Ableben des Sparers, sodass die Nachfahren dann unter Umständen direkt auf das Kapital zugreifen können, welches angelegt wurde. Dies ist aber ein deutlicher Ausnahmefall und kann keineswegs als Grund vorgeschoben werden. Eine Bank wird sich in aller Regel entsprechend informieren und nachforschen, ob die genannten Umstände wirklich in dieser Form zutreffen. Ist dies nicht der Fall, wird die vorzeitige Kontoauflösung für das Festgeld auf jeden Fall abgelehnt und Sie sind weiterhin an die vereinbarte Laufzeit gebunden. Im Ausland ist es vielfach einfacher, eine Festgeldanlage vorzeitig aufzulösen.

Festgeld im Ausland vorzeitig auflösen: Gute Chancen geboten

Nutzen Sie ein Festgeldkonto bei einer ausländischen Bank, stehen die Chancen deutlich besser, dass Sie das Konto vor Ende der Laufzeit auflösen können. Bei vielen Banken im EU-Ausland wird diese Möglichkeit geboten, wodurch Sie als Anleger deutlich flexibler sind. Dazu kommt, dass in einem solchen Fall meist keine Gebühren anfallen, wodurch sich die Festgeldanlage letzten Endes nicht zu einem Verlustgeschäft entwickelt. Es kann somit auf jeden Fall sinnvoll sein, sich für die Festgeldanlage nach einer Bank im Ausland umzusehen. Im Falle einer vorzeitigen Kontoauflösung wird Ihnen hier oftmals mehr Komfort entgegengebracht.

Dazu gehört auch, dass Ihnen in vielen Fällen trotzdem die bisher erzielten Zinsen ausgezahlt werden, sodass Sie von diesen einfach und komfortabel profitieren können. So werden die Zinsen von der Kontoauflösung bis zum eigentlichen Ende der Laufzeit zwar nicht ausgezahlt, allerdings bekommen Sie als Anleger teilweise dennoch die bisher verdienten Zinsen, die dann mit dem angelegten Kapital zusammen ausgezahlt werden. Bei Banken im Ausland ist dies aber auch nicht die Regel und es kommt – wie so oft – auf den Anbieter im Einzelnen an. Ein Festgeld Vergleich ist daher auf jeden Fall anzuraten und kann neben hohen Zinsen auch ganz andere Informationen für Sie zutage fördern, die relevant und wichtig sein können.

festgeld_sparen

Wie kann das Festgeldkonto vorzeitig aufgelöst werden?

Haben Sie sich dazu entschieden, Ihr Festgeldkonto vor Ablauf der Anlagelaufzeit aufzulösen und haben Sie dazu alle Weichen bei der Bank gestellt, müssen Sie das Konto in der Regel außerordentlich kündigen. Dazu ist die Schriftform in der Regel erforderlich. Sie setzen also einen Brief auf, in dem Sie Ihr Konto vorzeitig kündigen. In den meisten Fällen ist hierzu auch die Angabe des Kündigungsgrundes notwendig, wobei ausschließlich triftige Gründe akzeptiert werden dürften. So ist das Prozedere zumindest bei Banken aus Deutschland.

Bei einer Bank aus dem Ausland können Sie Ihr Festgeld im Falle eines Falles vielfach auch ganz regulär kündigen. Auch dies setzt oftmals die Schriftform voraus, aber auch online können Sie Ihr Festgeld in vielen Fällen direkt kündigen. Meist greift die Kündigung – auch bei einer vorzeitigen Kontoauflösung – schnell, sodass Sie schon nach wenigen Tagen die Auszahlung Ihres Festgeldes erhalten können. Wie es sich dann mit den Zinsen verhält, sollten Sie im Vorfeld individuell mit der Bank besprechen, Vorgaben sind hier meist nicht zu finden. Eine vorherige Information ist vielfach hilfreich, sodass Sie in einer entsprechenden Situation nicht noch erst Verträge und Geschäftsbedingungen wälzen müssen.

Kündigung liegt im Ermessen der Bank

Ob eine Kündigung oder auch vorzeitige Auflösung des Festgeldkontos bei Ihrer Bank möglich ist, wird in der Regel durch die AGB der Bank geregelt. Hier ist in vielen Fällen ein entsprechender Passus zu finden, über den Sie sich darüber informieren können, wann und aus welchen Gründen eine Kontoauflösung möglich ist. Somit finden Sie alle relevanten Informationen klar und deutlich aufgelistet und können alle Informationen aus den Geschäftsbedingungen entnehmen. Dies kann bei Fragen oftmals schon helfen und zeigt deutlich, ob eine Auflösung des Festgeldkontos aus diesem oder jenem Grund überhaupt eine Option darstellen kann.

Findet sich in den Konto- und Geschäftsbedingungen der Bank kein solcher Passus, liegt eine Zustimmung zur vorzeitigen Auflösung eines Festgeldkontos immer im Ermessen der Bank. Je nach Grund kann diesem Wunsch also entsprochen werden oder dieser wird abgelehnt. Je triftiger der Grund am Ende ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Bank Ihrem Gesuch am Ende zustimmen wird. Es ist aber auch Ermessenssache der Bank, welche Gründe zugelassen werden und welche Gründe keine Berechtigung dazu bieten, das Festgeldkonto vorzeitig aufzulösen. Auch hier kann vielfach eine Anfrage an den Kundenservice helfen, sodass Gründe und vorhandene Optionen direkt besprochen und diskutiert werden können.

festgeld_anlage

Optionen, falls eine Kontoauflösung nicht möglich ist

Es kann also sein, dass die Bank es ablehnt, Ihr Festgeldkonto vorzeitig aufzulösen, auch wenn aus Ihrer Sicht triftige Gründe dazu vorliegen. Eine Klage ist in aller Regel dann nicht sinnvoll und bietet nur geringe Aussichten auf Erfolg. Dazu kommt, dass der Klageweg meist lang ist und es somit einfacher sein kann, das Festgeld einfach weiterlaufen zu lassen. Die Aufnahme eines Kredits zu geringen Zinsen ist daher oftmals eine bessere Alternative. Ist das Festgeld irgendwann abgelaufen, können Sie dieses nutzen, um den Kreditvertrag vorzeitig abzuzahlen, sodass hierdurch oftmals kaum Nachteile für Sie entstehen.

Fazit: Nur in Ausnahmefällen kann ein Festgeldkonto vorher aufgelöst werden

Es gibt grundsätzlich für Sie die Möglichkeit, ein Festgeldkonto vorzeitig aufzulösen, allerdings ist dies nur in Ausnahmefällen möglich. Bei deutschen Banken müssen in der Regel triftige Gründe vorliegen, warum ein Festgeldkonto vorzeitig aufgelöst werden kann und es ist dann eine außerordentliche Kündigung notwendig. Zudem sind Sie dann oft verpflichtet, zusätzliche Gebühren zu zahlen oder die Bank für entgangene Einnahmen zu entschädigen. Die verdienten Zinsen werden Ihnen in einem solchen Fall in aller Regel ebenfalls nicht ausgezahlt. Sie sollten daher genau überlegen, ob eine vorzeitige Kontoauflösung für Sie wirklich notwendig ist.

Sollten Sie Ihr Kapital als Festgeld im Ausland investiert haben, stehen die Chancen deutlich besser, dass eine vorzeitige Auflösung des Kontos für Sie möglich ist. Hier ist es bei einigen Banken der Fall, dass dies ohne Kosten und Gebühren für Sie möglich ist. In einigen Fällen bekommen Sie dann auch noch anteilige Zinsen ausgezahlt, wodurch sich die Geldanlage als Festgeld am Ende auch noch rechnen kann. Davon ausgehen sollten Sie allerdings nicht und falls Sie sich im Vorfeld ob der Sicherheit nicht sicher sind, sollten Sie stattdessen eher kürzere Laufzeiten wählen oder aber ein Tagesgeldkonto für Ihr Kapital nutzen.

denizbank_zinsen

Diese Banken sind für Ihr Festgeld gut geeignet und haben Potential

Sie finden ein breite Auswahl an Banken und Anbietern für Festgeld und haben somit bei der Entscheidung für ein Konto die Qual der Wahl. Mit wenig Aufwand kann ein Festgeld Vergleich aber dabei helfen, einen passenden Anbieter zu finden. Dazu zählen zum Beispiel die nachfolgend vorgestellten Banken: Mit der DenizBank haben Sie einen guten Partner für die Geldanlage als Festgeld gefunden und können hier von einem zuverlässigen Sparkonto zu Festgeldkonditionen profitieren. Bis zu 1,45 Prozent Zinsen zahlt diese Bank an Sie aus und Sie können Laufzeiten ab drei Monaten in Anspruch nehmen.

Bis zu 100.000 Euro können Sie bei Nordax als Festgeld anlegen und hier bis zu 1,35 Prozent Zinsen für Ihre Geldanlage erhalten. Die schwedische Bank bietet dabei viel Service und überzeugt weiterhin auch mit zusätzlichen Angeboten, die Ihnen hier zur Verfügung stehen. Letztlich kann sich auch die Geldanlage als Festgeld bei der Podravska banka aus Kroatien für Sie rechnen. Auch hier werden bis zu 1,35 Prozent Zinsen gezahlt und Sie können Laufzeiten bis zu fünf Jahren für Ihr Festgeld nutzen. Die Bank gibt es bereits seit dem Jahr 1872, sodass Sie hier auch sehr viel Erfahrung erwarten können.