Festgeldkonto oder Fonds & Aktien?

von A.Schwankowksi 2017

Wenn Sie sich für eine Geldanlage mit einem Festgeldkonto entscheiden, genießen Sie in einem hohen Maße Sicherheit und können von diversen Vorteilen profitieren. Dennoch können für Sie auch andere Anlageformen in Frage kommen, über die Sie hier einen Überblick erhalten. Vornehmlich soll der Fokus dabei auf Fonds und Aktien gesetzt werden, doch auch weitere Optionen werden vorgestellt. Sie haben somit die Möglichkeit, sich frei zu entscheiden und eine zu Ihnen passende Form der Geldanlage zu finden. Dabei können Sie sich rund um die einzelnen Formen der Geldanlage informieren und zudem auch einzelne Anbieter kennenlernen, die für Sie eventuell in Frage kommen.

Aber auch die Vorzüge, die Ihnen eine Festgeldanlage bieten kann, finden Sie in den folgenden Abschnitten. Somit erhalten Sie einen umfangreichen Überblick und können am Ende einfach selber entscheiden, für welchen Weg bei der Geldanlage Sie sich entscheiden möchten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Sicherheit und Risiko, können aber auch einen gesunden Mix wählen – immer im Blick sollten Sie dabei die mögliche Rendite haben, die für Sie natürlich meist von großer Bedeutung ist. Immerhin soll sich Ihre Geldanlage am Ende auch lohnen und nicht etwa zu Verlusten führen. Ein Abwägen von Risiken und Chancen ist daher meist unentbehrlich und vor allem für Einsteiger dringend zu empfehlen.

consorsbank_zinsgarantie

Welche Rendite kann erzielt werden?

Eine allgemeine Aussage über die zu erwartende Rendite bei der Geldanlage kann kaum getroffen werden. Immerhin hängt diese von zahlreichen Faktoren ab und ist daher in den meisten Fällen individuell. Einfluss auf Ihre Rendite haben so zum Beispiel diese Aspekte:

  • Die Höhe der investierten Summe
  • Die Art der Geldanlage
  • Die Dauer der Geldanlage
  • Das Risiko der Geldanlage

Anhand dieser Details können Sie erkennen, wie lukrativ die Geldanlage für Sie am Ende sein kann. Dabei sollten Sie vor allem aber beachten, dass ein höheres Risiko meist mit einer höheren Rendite gleichzusetzen ist – ebenso steigt dann aber auch das Risiko eines Verlusts Ihres Kapitals.

Beim Festgeld können Sie im Regelfall einen Zinssatz von rund einem Prozent erwarten. Auf dieser Basis kann sich eine Geldanlage für Sie in jedem Fall lohnen. Vereinzelt gewähren Banken nur geringere Zinsen, einige Anbieter – auch aus dem Ausland – bieten aber auch deutlich höhere Zinsen, sodass Sie dann bis zu 2,5 Prozent erhalten können. Alleine in Anbetracht der Statistik kann sich aber auch eine Investition in Aktien für Sie lohnen – meist sind hierbei noch höhere Renditen möglich, allerdings gibt es auch ein höheres Risiko, das Sie einkalkulieren sollten.

Welches Potential bietet der Aktienhandel?

Der Handel mit Aktien bietet vielfach ebenso ein großes Potential wie eine Festgeldanlage. Vielfach ist das Potential hierbei sogar als noch größer zu beschreiben. Allerdings muss man sich als Anleger auch erst einmal in den Handel einarbeiten und einfinden, damit man eine Chance auf Gewinne hat und das vorhandene Risiko kalkulieren kann. Aber durch Schulungen und Tutorials lässt sich der Handel mit Aktien auch von Einsteigern schnell kennenlernen und durchführen. Mit ein wenig Arbeit und einem zuverlässigen und seriösen Broker haben Sie hierbei umfangreiche Möglichkeiten und können vom großen, gebotenen Potential auch tatsächlich profitieren.

Beim Handel mit Aktien kaufen Sie Anteile von Firmen und Unternehmen, die beispielsweise im DAX gehandelt werden. Dabei können Sie von steigenden Kursen profitieren und machen Gewinn, wenn Sie Ihre Aktienanteile wieder verkaufen. Bei sinkenden Kursen machen Sie hingegen Verlust. Profitieren können Sie aber auch von einem weiteren Vorteil: Der Dividende. Diese wird aus dem Gewinn der Unternehmen errechnet und auf die einzelnen Aktionäre ausgezahlt. Somit lässt sich beim Handel mit Aktien auch auf diese Weise ein Gewinn erzielen, wodurch die lukrative Anlagform noch interessanter werden kann. Eine Garantie auf eine Rendite haben Sie allerdings nicht, sodass diese nicht in jedem Fall ausgeschüttet wird.

ginmon_anmeldung

Fonds als Alternative zur Festgeldanlage

Auch mit Fonds können Sie eine interessante Anlagealternative zum Festgeldkonto finden. Dabei ist das Risiko noch geringer einzustufen als beim Handel mit Aktien, die Rendite ist allerdings auch nicht als ganz so hoch einzustufen. Statt eines Zinssatzes können Sie auch hier einen Gewinn erhalten, wenn die Kurse steigen. Dabei wird aber ein bunter Mix aus Anteilen genutzt und nicht nur ein einzelnes Aktienpaket gekauft. Auf diese Weise unterliegt die Geldanlage einem geringeren Risiko, auch wenn dieses natürlich immer noch vorhanden ist. Sie haben dabei auch meist keine schnellen Gewinne zu erwarten. Fonds sind eher als mittel- oder auch langfristige Form der Geldanlage zu betrachten, bieten aber eben ein insgesamt attraktives Potential.

Auch für die Geldanlage in Fonds sind Sie an einen Broker gebunden. Doch auch viele Banken bieten hier entsprechende Optionen an, sodass die Geldanlage auch für Einsteiger einfach möglich ist. Eine umfassende Beratung oder Vorbereitung ist in jedem Fall zu empfehlen, damit Sie am Ende keine bösen Überraschungen erleben. Wenn Sie eine attraktive Rendite wünschen, keine Festgeldanlage in Frage kommt oder Sie keine Risiken des Handels mit Aktien eingehen wollen, können Fondsanlagen für Sie auf jeden Fall in Frage kommen und eine lukrative Alternative bieten.

Sind hohe Festgeldzinsen wirklich lukrativ?

Für viele Anleger scheinen 1,0 oder auch bis zu 2,5 Prozent Zinsen bei der Geldanlage mit einem Festgeldkonto bei deutschen oder auch europäischen Anbietern sehr lukrativ zu sein. Dies ist tendenziell auch so, allerdings nur auf den ersten Blick. Denn bei der Geldanlage als Festgeld über beispielsweise 12 Monate können Sie während dieser Zeit nicht auf das Kapital zugreifen und sind an den Anbieter und den vereinbarten Zinssatz gebunden. In dieser Zeit erhalten Sie eine Verzinsung, allerdings ist auch die Inflation im Auge zu behalten. Ihr Kapital verliert also gleichzeitig trotzdem an Wert und bietet nach der Auszahlung nicht mehr die gleiche Kaufkraft. Experten gehen davon aus, dass erst ein Zins von mindestens drei Prozent alle Eventualitäten abdecken würde, sodass sich die Geldanlage im Endeffekt auch wirklich auszahlen kann.

Dennoch kann die Festgeldanlage natürlich für Sie in Betracht kommen. Zum Beispiel dann, wenn Sie Ihr Kapital nur für eine Weile „parken“ möchten und dabei dennoch den Zins erhalten möchten. Viele Banken bieten hierfür entsprechende Optionen an und sind vor allem dann für Sie interessant, wenn Sie bei der entsprechenden Bank bereits ein Girokonto oder andere Angebote in Anspruch nehmen.

Welche Anlageform ist die lukrativste Option?

Am Ende kann man nicht ganz genau sagen, dass Festgeld, Aktien oder Fonds für Sie die beste Option der Geldanlage darstellen. Immerhin hängt die Entscheidung von individuellen Aspekten ab und Sie sollten berücksichtigen, dass auch ein Tagesgeldkonto oder andere Möglichkeiten eine Option darstellen können. Es ist daher in jedem Fall anzuraten, sich einen umfangreichen Überblick zu verschaffen und so zu erkennen, welche Möglichkeiten für Sie die beste Lösung darstellen können. Die Entscheidung kann dabei am Ende auch für ein Festgeldkonto sprechen – oder aber Sie kalkulieren das Risiko und investieren in Aktien oder Fonds, die sich ebenfalls anbieten.

VabaBanka_konditionen

Fazit: Alternativen zum Festgeld gibt es auf jeden Fall

Bei der Geldanlage stehen Ihnen in der heutigen Zeit alle Türen offen und Sie haben umfangreiche Möglichkeiten. Dabei kann ein Festgeldkonto auf jeden Fall interessant sein und für Sie eine lukrative Form der Geldanlage bieten. Allerdings können auch andere Optionen in Frage kommen, da Sie beim Festgeld an eine längere Laufzeit gebunden und wenig flexibel sind. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Anleger auch für Alternativen, bei denen es ebenso die Chance auf hohe Renditen gibt und die beim Risiko überschaubar sind. Aktien zählen hier beispielsweise dazu, das gleiche gilt auch für Fonds.

Sie haben durch diesen Ratgeber eine Übersicht über einzelne Anlageoptionen bekommen und können anhand dessen entscheiden, welche Anlageform für Sie geeignet ist oder vielleicht auch gar nicht in Frage kommt. So kann die Entscheidung beispielsweise auf Aktien fallen, bei denen Sie hohe Gewinne erzielen können, aber auch ein höheres Risiko in Kauf nehmen können. Die Dividende ist ebenfalls ein Aspekt, der hier klar dafür spricht, mit Aktien zu handeln. Gleichermaßen können aber auch Fonds für Sie in Frage kommen, bei denen das Risiko etwas überschaubarer ist. Dennoch haben Sie dabei die Möglichkeit, attraktive Gewinne zu erzielen. Auf ein wenig lukratives Sparbuch brauchen Sie so also auf keinen Fall mehr setzen.

Anbieter, die sich für Ihre Geldanlage gut eignen

Es gibt am Markt eine ganze Reihe an Anbietern, bei denen Sie für Ihre Geldanlage sichere und umfangreiche Möglichkeiten geboten bekommen. Eine Festgeldanlage kann zum Beispiel bei der Vaba Banka interessant sein, die Ihnen bis zu 2,5 Prozent Zinsen anbietet. Auf diese Weise ist die Geldanlage hier sehr interessant und kann zudem einfach von Ihnen eröffnet werden. Aber auch andere Anbieter haben für Sie ein großes Potential und sind somit einen Blick wert. Bei Ginmon haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, eine individuelle Anlageform zu wählen, die sich perfekt auf Sie und Ihre Risikobereitschaft anpassen lässt. Somit genießen Sie ein hohes Maß an Flexibilität für Ihre Geldanlage.

Alternativ kann aber auch eine Anlage in Aktien bei einem Broker wie der Consorsbank interessant sein. Dort haben Sie umfangreiche Möglichkeiten und können aus einer breiten Auswahl an Aktien wählen und so Ihr Portfolio zusammenstellen. Für das Trading erwartet Sie hier viel Komfort und durch mobile Handelsmöglichkeiten, Demokonten und Co. können Sie einfach und flexibel am Handel teilnehmen. Das gebotene Potential des Aktienhandels wird für Sie auf diese Weise schnell greifbar.