eToro Trading Erfahrungen von Franc di Brune

von A.Schwankowksi 2017

Nachdem ich bereits einige Jahre bei Brokern wie Wüstenrot und IronFX aktiv war, wollte ich irgendwann etwas Neues ausprobieren. Ich stieß dann auf eToro und stellte mir zunächst die Frage, welche Vorteile mir dieses Social Trading bieten könnte. Ich habe mir dann erst einmal einen Überblick über den Anbieter verschafft und erfahren, dass ich hier von den Strategien und Erfahrungen anderer Trader profitieren kann – oder auch mein Wissen an andere Trader weitergeben kann. Dafür erhalte ich dann eine Provision. Ich habe mir dann ein Handelskonto bei eToro erstellt und damit begonnen, „sozial“ zu handeln. Das gefällt mir inzwischen richtig gut und ich bin mit dem Angebot und den Leistungen bei eToro sehr zufrieden.

etoro_logo

Zwar war der Handel für mich zu Beginn ganz neu und ich hatte von Social Trading bis dahin wenig gehört, allerdings komme ich heute ganz gut damit zurecht und profitiere von den Erfahrungen anderer und kann außerdem auch mein Wissen an andere Trader weitergeben. Dazu nutze ich gerne auch die mobile App von eToro und bin damit unterwegs sehr flexibel. Zudem finde ich auch den Support sehr nett und habe kaum negative Erfahrungen sammeln müssen. Auch aus diesem Grund möchte ich mein Erlebtes gerne weiterreichen und anderen Tradern damit hilfreich zur Seite stehen. Ganz im sozialen Gedanken, den auch eToro mit der Handelsplattform verfolgt.

 
Jetzt zu etoro 

Das Eröffnen meines Handelskontos bei eToro und der erste Eindruck

Besonders klasse gefiel mir die Option, wie ich bei eToro ein Konto für den Handel erstellen konnte. Dazu hatte ich nämlich die Option, einfach meinen Account von Facebook oder auch Google+ mit eToro zu verknüpfen. Das gefiel mir wirklich gut und somit ging die Kontoeröffnung auch sehr schnell. Ich musste nur noch wenige Angaben ergänzen und konnte im nächsten Schritt direkt die Kontoeröffnung erledigen. Lange Wartezeiten gab es somit nicht und meine Daten wurden von Facebook bereits einfach übernommen.

Kompliziert ist also auf jeden Fall anders und ich hatte im Anschluss genügend Zeit, mir den Anbieter erst einmal genauer anzusehen und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich habe mir zum Beispiel die Demo genauer angesehen und auch einzelne Schulungsinhalte schon einmal vorab abgerufen. Somit konnte ich mir einfach einen ersten Eindruck verschaffen und eToro für den Handel mit CFDs und Forex-Instrumenten schon einmal kennenlernen. Bei der Demo gefällt mir ganz gut, dass ich simulierte Trades einfach ins echte Depot übertragen kann. Das bietet soweit sonst kein anderer Anbieter, wenn ich richtig informiert bin.

Die erste Einzahlung bei eToro für den Handel

Flexibel und vielseitig kann man bei eToro Einzahlungen vornehmen. Das habe ich direkt nach der Anmeldung gemerkt. Es stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung und ich habe mich der Einfachheit halber für die Einzahlung per Kreditkarte entschieden. Die Mindestsumme liegt bei 200 Euro, maximal kann ich auf diese Weise 5.000 Euro einzahlen. Das war für mich auf jeden Fall ausreichend und inzwischen nehme ich Einzahlungen auch mal per Überweisung vor. Was mir allerdings weniger gefällt: Für Auszahlungen berechnet eToro Gebühren, die abhängig vom Auszahlungsbetrag berechnet werden. Fünf bis 25 Dollar fallen so jedes Mal an Gebühren an.

Ich hatte bei meiner ersten Einzahlung kein negatives Gefühl und auch keine Angst um mein Geld. Ich wusste ja, dass eToro mehrfach kontrolliert und reguliert wird. Somit bietet mir der Anbieter eine gewisse Sicherheit und tatsächlich wurde meine Kreditkarten-Zahlung sofort im Anschluss gebucht. Bei eToro bin ich somit aus dieser Hinsicht wirklich sehr zufrieden und ich genieße eine Menge Komfort. Dies ist nicht nur im Bezug auf Einzahlungen der Fall und ich kann den Broker und Social Trading Anbieter insgesamt auf jeden Fall weiterempfehlen. Bis auf die Gebühren für die Auszahlungen eben.

etoro_kundenwerben

Einen Bonus für die erste Einzahlung gab es nicht

Ich habe bei eToro keinen Bonus für meine erste Einzahlung in das Depot erhalten, das war für mich aber auch nicht unbedingt sehr wichtig. Ein Bonus ist immer schnell wieder vergessen und ich profitiere stattdessen lieber langfristig von einem umfangreichen Handel mit angemessenen Konditionen und einem professionellen Trading-Anbieter. Sicherlich hätte ich den Bonus genutzt, wenn es einen gegeben hätte, am Ende war das aber alles nur halb so schlimm und ich bin bei eToro dennoch sehr zufrieden. Dafür kann ich ja auch auf andere Weise ein wenig Geld zusätzlich verdienen.

Bei eToro kann ich nämlich einfach neue Kunden von diesem Anbieter begeistern und diese für den Broker werben. Dann gibt es jedes Mal eine finanzielle Belohnung, von Zeit zu Zeit sind dies je Kunde ganze 100 Euro. Dies sorgt immer mal wieder dafür, dass mein Depot mit neuem und zusätzlichem Kapital gefüllt wird und ich somit intensiver ins Trading investieren kann. Das gefällt mir auch ganz gut und ich bin somit insgesamt wirklich zufrieden mit dem Anbieter. Ob es nun einen Bonus gibt oder nicht – das ist am Ende gar nicht so wichtig und für mich hatte das auch bei der Wahl des Brokers keine Priorität.

Der Trading-Bereich bei eToro, die Handelsplattform und Optionen

Der Handelsbereich bei eToro gefällt mir wirklich sehr gut und mich erinnert dieser immer wieder an ein soziales Netzwerk wie es Facebook eines ist. Der Aufbau ist einfach und nachvollziehbar und ich kann alle Funktionen einfach erreichen und entsprechend komfortabel mit dem Handel agieren. Die umfangreichen Funktionen und die einfache Möglichkeit, anderen Tradern zu folgen und ihr Trading zu übernehmen gefallen mir gut. Ich kann dabei mein Kapital auf mehrere Trader verteilen und somit das Risiko von Verlusten zu einem sehr großen Teil minimieren.

Dazu bietet mir auch die mobile App des Brokers sehr viel Komfort und ich nutze diese vorwiegend, wenn ich mal länger unterwegs bin und dabei mein Handelsdepot dennoch überblicken möchte. Mit eToro komme ich somit wirklich gut zurecht und ich habe dank der App auch auf meinem Smartphone immer eine ganze Reihe an Funktionen „dabei“ und kann flexibel und voller Abwechslung mit CFDs und mit Forex-Instrumenten handeln. Für mich bietet dies eine ideale Grundlage, um jederzeit und unabhängig vom Ort zu traden. Ich kann die mobile Anwendung auf jeden Fall empfehlen und jedem Trader raten, diese einmal auszuprobieren. Sie ist für verschiedene Systeme erhältlich und bietet Zugriff auf den Handel auf kompakte und einfache Weise.

etoro_app

Meine ersten Handelserfahrungen mit eToro und dem Social Trading

Begonnen habe ich bei eToro ganz klassisch als Follower anderer Trader. Ich habe mir also deren Strategien angeeignet und diese genutzt, sodass ich ohne eigene Aktivität vollkommen automatisch am Handel teilgenommen habe. Das bot für mich eine neue Perspektive und ich konnte das Trading einmal ganz anders kennenlernen. Ich habe geschaut, welche Trader die meisten Follower haben und habe dementsprechend einen Plan aufgestellt, wem ich folgen möchte.

Inzwischen bin ich auch selber als Signalgeber aktiv und verdiene somit durch Provisionen immer mal wieder etwas Geld hinzu. Dies bietet mir eine Möglichkeit, immer neue Strategien und Handelsmuster auszuprobieren und meine Rendite flexibel zu erhöhen. Wenn es mal schlechter laufen sollte, ändere ich meinen „Kurs“ und kann somit ganz schnell auf Veränderungen reagieren. Der soziale Gedanke beim Trading gefällt mir nach wie vor und ist aus meiner Sicht wirklich klasse. Mit dem Trading fahre ich inzwischen ganz gut und kann somit immer wieder neue Ergebnisse erzielen, die ich im Vorfeld für undenkbar hielt. Somit kann ich auch in diesem Bereich eine klare Empfehlung aussprechen und eToro als Anbieter und Broker auf jeden Fall für andere Trader anpreisen.

Meine Kritik an eToro: Müssen Auszahlungsgebühren sein?

Ganz ohne kritische Worte geht es am Ende doch nicht. Denn obwohl ich insgesamt wirklich sehr zufrieden bin und kaum negative Punkte finde, stört es mich doch ein wenig, dass der Anbieter eine Gebühr für Auszahlungen erhebt. Dies trägt schon dazu bei, dass ich Auszahlungen seltener vornehme um somit die Kosten zu sparen, obwohl ich vielleicht mehrere Auszahlungen erledigen könnte. Das schränkt mich schon ein wenig ein und ich würde mich hier über andere Möglichkeiten oder Lösungen wirklich freuen.

Der Support konnte mir dabei allerdings nicht weiterhelfen, ansonsten ist dieser allerdings sehr klasse und hilft immer, wo er nur kann. Per Hotline erreiche ich deutschsprachige Mitarbeiter und ansonsten kann ich auch per Live-Chat immer um Hilfe fragen. Somit kann ich alle Fragen und Probleme schnell und einfach klären und auch sonst wird mir immer zuverlässig und freundlich geholfen.

 
Jetzt zu etoro 

Fazit: Ich bin mit eToro sehr zufrieden und gerne hier aktiv

Zusammenfassend kann ich den Broker eToro am Ende wirklich empfehlen und fast nur positive Aspekte feststellen. Es gibt eine umfangreiche und sehr zuverlässige Regulierung, eToro bietet viele Webinare und auch Live-Schulungen an und stellt im Bereich des Social Trading viele Möglichkeiten zur Verfügung. Somit kann ich sehr abwechslungsreich handeln und vom Wissen anderer Trader profitieren oder auch einfach mein Wissen für andere bereitstellen. Weiterhin nutze ich gerne die mobile App, die viele Funktionen und eine einfache Handhabung bietet. Negativ fällt mir einzig auf, dass eine Gebühr für Auszahlungen erhoben wird. Das ist schade, aber am Ende nicht zu ändern.

Grundsätzlich bin ich mit dem Handel bei eToro wirklich zufrieden und ich bin froh, dass ich damals auf diesen Anbieter gestoßen bin. Ich empfehle eToro gerne wieder und habe schon mehrere Kunden von diesem Broker und Anbieter überzeugen können. Auch diese sind inzwischen sehr zufrieden.