Dukascopy Trading Erfahrungen von Benjamin de Voss

von A.Schwankowksi 2017

Im Trading-Bereich bin ich schon seit einigen Jahren aktiv und immer wieder habe ich dabei auch unterschiedliche Broker ausprobiert. Besonders interessant fand ich neben Zoneoptions auch Dukascopy, bei dem ich nun schon seit einiger Zeit als Trader aktiv bin. Mir gefällt hier die Vielseitigkeit des Angebots, ich kann flexibel mit Binären Optionen, mit CFDs aber auch im Forex-Bereich handeln. Dazu kommt, dass mir Dukascopy einzelne Webinare anbietet und dass außerdem auch eine Demo bereitsteht. Diese konnte ich 14 Tage lang kostenlos nutzen, sodass ich schon vor dem ersten Handeln einen Überblick über die Möglichkeiten bekommen konnte. Insgesamt bin ich mit Dukascopy sehr zufrieden.

dukascopy_logo

Der Broker hat seinen Stammsitz in der Schweiz und wird zuverlässig reguliert. Somit bietet man mir hier auch ein durchaus hohes Maß an Sicherheit und ich kann komfortabel und zielgerichtet traden, ohne mir Gedanken über mein Geld machen zu müssen. Auf der Suche nach einem neuen Broker war Dukascopy ein echter Glücksfall und ich handele hier wirklich gerne – auch mit der mobilen App, die es bei Dukascopy gibt. Ich kann den Broker daher wirklich nur empfehlen und es gibt keinerlei Aspekte, die ich hier als negativ einstufen würde. In meinen Erfahrungen habe ich alle wichtigen Punkte zusammengefasst und möchte diese daher mit anderen Tradern sehr gerne teilen.

 
Jetzt zu Dukascopy  

Meine Depoteröffnung bei Dukascopy – so einfach geht das

Die Eröffnung eines Depots ist bei Dukascopy kinderleicht und ich habe dafür insgesamt nur knappe zehn Minuten gebraucht. Das Schöne ist hier, dass ich mich nicht entscheiden musste, ob ich zum Beispiel nur mit Binären Optionen handeln möchte. Mit der Kontaktaufnahme mit dem Depot-Manager kann ich diese Entscheidung auch noch später ändern und so das Depot für weitere Handelsoptionen freischalten. Um ein Depot anlegen zu können, musste ich nur ein Formular ausfüllen und dieses an den Broker Dukascopy übermitteln. Es wurden dabei meine Kontaktdaten abgefragt und auch die Adresse und meine finanziellen Begebenheiten sollte ich offenlegen. Dieses Sicherheitsprozedere kenne ich bereits von anderen Brokern, sodass ich keine Bedenken hatte.

Ich habe mir im Anschluss einen Überblick über das System bei Dukascopy verschafft und mir unter anderem die ersten Webinare angesehen. Besonders positiv fiel mir hierbei auf, dass ich diese auch über die App abrufen kann, die als Dukascopy TV im App Store vorhanden ist. So habe ich auch unterwegs die Gelegenheit, mein eigenes Trading zu optimieren und kann auch immer wieder neue Aspekte kennenlernen. Danach verschaffte ich mir einen Überblick über die Handelskonditionen und war auch von diesen relativ begeistert. Klar strukturiert und relativ niedrig, das passt!

Die erste Einzahlung auf mein Dukascopy Depot

Mit der ersten Einzahlung auf mein Depot hatte ich bei Dukascopy ebenfalls keine Probleme. Ich nutzte hierfür den Weg über die MasterCard und konnte somit von einer schnellen und unverzüglichen Bearbeitung profitieren. Der Betrag – immerhin fast vierstellig – wurde meinem Depot direkt gutgeschrieben, sodass ich sofort mit dem Handeln hätte beginnen können. Das gefiel mir wirklich sehr gut und ich bin allgemein ein Mensch, der nicht gerne wartet, sodass mir die schnelle Bearbeitung an dieser Stelle wirklich gut gefallen hat.

 
Jetzt zu Dukascopy  

Durch die Regulierung durch die Schweizer Finanzbehörde und durch die Einlagensicherung, die Dukascopy seinen Kunden bietet, fühlte ich mich auch sicher und hatte keine Bedenken, was mit meinem Geld geschehen könnte. Das wäre meiner Ansicht nach auch fehl am Platz, denn man arbeitet ja gemeinsam mit dem Broker – Misstrauen passt da nicht wirklich gut in das System hinein. Somit kann ich den Broker Dukascopy auch aus dieser Sicht nur empfehlen und möchte allen Interessierten empfehlen, sich zumindest einmal genauer mit dem Broker aus Genf auseinanderzusetzen. Schaden kann das nämlich auf keinen Fall – dafür spricht auch die langjährige Erfahrung, die Dukascopy vorweisen kann.

dukascopy_einzahlung

Bonus für die erste Einzahlung oder Aktivität

Für meine erste Einzahlung bekam ich bei Dukascopy innerhalb der ersten 30 Tage nach meiner Depoteröffnung die Option, einen Bonus zu erhalten. Schade fand ich, dass ich diesen beantragen musste, er wird also nicht einfach so ausgezahlt. Dafür aber erhielt ich einen hohen dreistelligen Betrag gutgeschrieben, der anlässlich des zehnjährigen Bestehens von Dukascopy gewährt wird. Bis zu 100 Prozent auf die erste Einzahlung werden dabei ausgeschüttet – ich selber erhielt nur knapp 80 Prozent als Bonus-Gutschrift in meinem Depot. Das lag daran, dass meine Einlage für die 100 Prozent zu niedrig war, ich war dennoch sehr zufrieden mit dem Bonus und hatte im Vorfeld gar nicht daran geglaubt, dass es heute noch solche Angebote gibt.

Ganz allgemein finde ich solche Angebote für die Kunden wirklich klasse und ich kann nur jedem Kunden raten, auch davon Gebrauch zu machen. Einfacher kann man kein Geld „verdienen“ und wenn es dann noch so einfach geht – warum nicht? Viele andere Broker wie die TargoBank verzichten auf Bonuszahlungen und sind auch vom Angebot nicht so breit aufgestellt, sodass man einen solchen Aspekt auf jeden Fall auch lobend erwähnen sollte. Über meinen Bonus habe ich mich daher wirklich sehr gefreut, schade fand ich nur die Bedingung, diesen tatsächlich erst beantragen zu müssen. Das ginge sicher auch kundenfreundlicher!

Der Handelsbereich bei Dukascopy und die Funktionalität

Bei Dukascopy habe ich die Möglichkeit, sehr flexibel und vielseitig zu handeln. Ich nutze vor allem gerne den CFD-Handel aber auch mit Binären Optionen habe ich hier schon mehrfach gehandelt. Ich bin flexibel in meinem Tun und kann von vielen verschiedenen Funktionen profitieren. Das Handelssystem ist sehr professionell aufgebaut und ich kann mit wenigen Klicks Orders platzieren oder auch einfach die aktuellen Kursverläufe überblicken. Dies bietet für mich persönlich eine ganze Menge Komfort und ich bin froh, dass ich bi Dukascopy gelandet bin.

 
Jetzt zu Dukascopy  

Dazu kommt auch der Punkt, dass die mobile App von Dukascopy sehr vielseitig ist. Wobei man sagen muss, dass es zwei Apps gibt. Eine dient dazu, das eigene Depot zu überwachen und man kann damit handeln und unterwegs mit unterschiedlichen Positionen arbeiten. Die andere App, die Dukascopy anbietet nennt sich Marketwatch und hat den Zweck, die aktuellen Kurse und Entwicklungen an den Märkten zu checken. Auf diese Weise habe ich auf meinem Smartphone eine echte „Schaltzentrale“ und kann komfortabel und einfach alle relevanten Aspekte unter die Lupe nehmen.

dukascopy_info

Die ersten Trades mit Dukascopy und meine ersten Erfolge

Meine ersten Trades bei Dukascopy waren von Vorsicht geprägt. Ich wollte vor allem bei den Binären Optionen zunächst einmal die Handelsmodi kennenlernen, sodass ich in diesem Bereich professioneller Handeln kann. Meine Strategie ging auf und bis heute blieb ich von größeren Verlusten befeit. Stattdessen konnte ich mir eine höhere Rendite erwirtschaften und vor allem die Binären Optionen bieten mir hier bei Dukascopy eine Rendite von bis zu 90 Prozent. Das ist schon ein toller Wert und wirklich lukrativ.

Bei Dukascopy habe ich heute mein Kerngeschäft und nur für den regulären Handel mit Aktien bin ich überhaupt noch bei einem anderen Broker aktiv. Ich komme hier gut zurecht und habe viele Möglichkeiten für den Handel, sodass ich den Broker so schnell auch sicherlich nicht wechseln werde. Dukascopy ist somit für mich der Broker der Wahl und durch die Schweizer Kontrolle fühle ich mich hier immer noch sehr sicher bei meinem Trading.

Kritik habe ich nicht – auch der Support ist klasse

Wie schon zu Beginn mitgeteilt, kann ich bei Dukascopy keine negativen Aspekte finden. Ich bin hier vollkommen zufrieden und wenn doch einmal eine Frage auftauchen sollte, kann ich mich bequem an den Support wenden. Dieser steht mir per Chat oder auch Hotline zur Verfügung und ich bekomme auf alle Fragen immer eine kompetente Antwort. Den Support habe ich schon mehrfach in Anspruch genommen und war damit immer wirklich sehr zufrieden.

Dazu findet man viele Informationen auch schon direkt auf der Webseite von Dukascopy, sodass man viele Fragen auch alleine klären kann. Doch selbst bei Einsteiger-Fragen und Co. ist der Support freundlich und zuvorkommend. Da kann ich nicht meckern, sodass ich am Ende wirklich uneingeschränkt eine Empfehlung für den Broker aussprechen kann. Wirklich toll! Und ich denke, das sehen andere Kunden ebenso.

Fazit: Für mich ist Dukascopy die erste Wahl!

Ich habe Dukascopy durch Zufall gefunden und mich relativ schnell für diesen Broker entschieden. Es war für mich die richtige Entscheidung und ich habe vor allem die Option, bequem und flexibel mit zahlreichen verschiedenen Handelsinstrumenten zu traden. Neben dem CFD- und Forex-Handel bietet Dukascopy auch die Möglichkeit, mit Binären Optionen zu handeln, was den Broker wirklich sehr flexibel macht. Dazu sind die Konditionen für den Handel durchaus angenehm und die Optionen für den Handel per App und auch mit dem Handelssystem sind wirklich interessant und komfortabel. Dazu gefällt mir auch die Marketwatch App sehr gut.

 
Jetzt zu Dukascopy  

Dukascopy bietet für mich als Trader viele Services und neben einem Demo-Konto gibt es auch verschiedene Webinare und somit immer wieder Potential zum Lernen und Optimieren – mein eigenes Trading profitiert davon auf jeden Fall und ich kann die Teilnahme an den Webinaren wirklich nur jedem Kunden bei Dukascopy empfehlen. Das gilt im Übrigen für Dukascopy als Broker insgesamt. Wer einen flexiblen und gut aufgestellten Broker sucht ist hier auf jeden Fall richtig und kann sich beim Traden richtig „austoben“. Mit der Demo kann man sich vorab schon einmal für 14 Tage einen Überblick über Dukascopy verschaffen und so einige Facetten kennenlernen.