comdirect Test – CFD Broker Testbericht

von A.Schwankowksi 2017

comdirect_logoDer Online-Broker comdirect – vollständig comdirect Bank AG – existiert seit dem Jahr 1994 und verfügt somit über ausreichend Erfahrung im Broker-Bereich. Ursprünglich als Tochter der Commerzbank gegründet hat die comdirect ihren Sitz in Quickborn. In Deutschland zählt die comdirect ganz klar zu den Marktführern im Broker-Geschäft, zudem bietet die comdirect aber auch weitere Geschäftszweige an. Dazu zählen das Banking, die Beratung von Kunden und auch die Verwaltung von Fonds. Insgesamt werden rund 1.200 Mitarbeiter beschäftigt und die Einlagen der Kunden werden durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) und den Sicherungsfond für Einlagen vom Bundesverband deutscher Banken geschützt.

 
Jetzt zu comdirect 

Insgesamt sind die angebotenen Leistungen der comdirect sehr breit aufgestellt und neben dem reinen Handel mit Aktien kann man auf alle Services einer „echten“ Bank zugreifen. Die comdirect Bank AG bietet ihren Kunden eine große Abwechslung und viele Möglichkeiten und unterstützt darüber hinaus die Stiftung Rechnen. Diese Stiftung wurde im Jahr 2009 gemeinsam mit der Stuttgarter Börse gegründet und verfolgt das Ziel, die mathematischen Fähigkeiten der Menschen zu verbessern und gleichzeitig die Freude am Rechnen zu steigern. Im comdirect Test werden einzelne Bereiche des Brokers unter die Lupe genommen und verschiedene Aspekte behandelt. Auf diese Weise entsteht am Ende ein klares Bild und Sie als Trader können das Angebot der comdirect nachvollziehen.

comdirect Erfahrungen – Vor- und Nachteile der comdirect Bank AG

Vorteile:

  • Alle deutschen Börsen im Angebot
  • Kostenfreies Depot
  • Verrechnungskonto ohne Gebühren
  • Große Auswahl ausländischer Börsen
  • Angebot des Live-Tradings
  • Verschiedene komfortable Tools

Nachteile:

  • Keine Möglichkeit für Forex-Trades
  • Depotführung nach drei Jahren nur bei Aktivität kostenlos

Die comdirect überzeugt mit einigen Vorteilen und kann vor allem mit dem Angebot von allen Börsen in Deutschland auftrumpfen. Dazu gibt es auch ein umfangreiches Angebot an Börsen aus dem Ausland und es besteht die Option, außerbörslich zu traden. Dabei bietet die comdirect Ihnen als Kunden die Chance auf Live-Trading. Weiterhin kann das Depot bei der comdirect kostenlos genutzt werden – nach drei Jahren entfällt diese Option zumindest grundsätzlich. Wird das Depot dann nicht aktiv genutzt fallen jeden Monat geringe Gebühren an. Andernfalls bleibt die Depotführung aber auch nach Ablauf der drei Jahre weiterhin kostenfrei.

Dazu ist auch das Verrechnungskonto bei der comdirect Bank AG kostenlos nutzbar, sodass für Trader keine höheren Kosten anfallen. Das Angebot an Handelsinstrumenten ist umfangreich und vielseitig, einzig auf den Handel mit Forex muss man bei der comdirect verzichten. Im comdirect Test ist dies allerdings zu verschmerzen und es finden sich auch so genügend andere Handelsmöglichkeiten.

Die comdirect bietet für ihre Kunden außerdem verschiedene Tools und Erweiterungen an, mit denen das Trading effektiver gesteuert werden kann. So gibt es spezielle Handelsplattformen wie ProTrader, mit denen die Möglichkeit besteht, professionell zu handeln. Nicht zuletzt bietet die comdirect für ihre Kunden auch eine umfangreiche Beratung an. So gibt es Aktiensignale zum Abruf, eine Chart-Analyse durch Experten und Funktionen für komfortable Orders.

Die Gebühren bei der comdirect können für Trader, die ein hohes Volumen vorweisen darüber hinaus gesenkt werden. Die comdirect Bank AG bietet hierfür spezielle Rabatte an, die auf die Ordergebühren angerechnet werden. Ab 1.250 Orders in drei Monaten kann von dieser Flat-Fee profitiert werden.

Die Konditionen der comdirect Bank AG im Überblick

Vor allem für neue Kunden sind die Konditionen der comdirect im Broker-Bereich sehr interessant. Innerhalb der ersten sechs Monate nach der Eröffnung des Depots kosten einzelne Orders lediglich 4,95 Euro – anschließend werden je Order 9,90 Euro berechnet. Dazu kommt eine Provision auf das Ordervolumen, die mit 0,25 Prozent berechnet wird. Dies entspricht mindestens 9,90 Euro, maximal werden hierfür 59,90 Euro je Trade berechnet.

Die comdirect verzichtet auf eine Mindesteinlage und berechnet auch für das Ändern und Streichen von platzierten Orders keinerlei Gebühren. Weiterhin sind auch Limit-Orders kostenfrei möglich. Mit dem umfangreichen Angebot von 46 ausländischen Börsen und allen in Deutschland aktiven Börsen sowie dem Live-Trading im außerbörslichen Handel bietet die comdirect einiges an Abwechslung.

 
Jetzt zu comdirect 

Als Handelsplattform steht mit ProTrader ein leistungsstarkes Tool bereit, das mit verschiedenen Funktionen überzeugen kann. Eine Realtime-Handelsoberfläche, die im Bereich der Orderplatzierung sehr funktional ist. Damit können Sie Realtime-Kurse auf Knopfdruck abrufen, die Darstellung des Tools auf persönliche Ansprüche anpassen und auch verschiedene Kurse per Realtime-Abruf im Abo beziehen. ProTrader ist nicht kostenfrei, ab 15 Trades im Monat entfallen allerdings die Nutzungsgebühren, was die comdirect Erfahrungen in ein positives Licht rückt.

comdirect_kommissionen

Die Regulierung und Einlagensicherung bei der comdirect

Die comdirect Bank AG ist eine Bank, die unter der Aufsicht der Finanzaufsichtsbehörde BaFin steht. Die BaFin ist daher für die Regulierung bei der comdirect zuständig.

Die Einlagensicherung bei der comdirect geht über die gesetzlich geforderten 100.000 Euro je Kundenaccount hinaus und es besteht der Anschluss an einen privaten Einlagensicherungsfond. Pro Kunde beträgt die Einlagensicherung bei der comdirect Bank AG somit mehr als 100 Millionen Euro. Dies garantiert höchste Sicherheit für alle Trader und Anleger.

So funktioniert das Demo-Konto der comdirect

Die comdirect bietet ihren Kunden für den Handel mit CFDs ein kostenloses Demo-Konto. Darüber kann man sich einfach und sehr komfortabel einen Überblick verschaffen und in Erfahrung bringen, wie der Handel bei der comdirect abläuft und welche Besonderheiten es gibt. Mit einem Startkapital von 50.000 Euro kann das kostenlose Demo-Konto ganze 30 Tage lang kostenfrei genutzt werden. Das Konto kann in dieser Phase jederzeit und mehrmals zurückgesetzt werden – dabei gehen alle Einstellungen verloren und der comdirect Test kann erneut beginnen.

Mobiles Trading bei der comdirect Bank AG

Dank der praktischen App der comdirect kann man als Trader auch mobil jederzeit einen Blick in das eigene Depot werfen. Darüber kann man sowohl Orderfunktionen nutzen, als auch umfangreiche und detaillierte Informationen zu den Märkten abrufen. Sogar Live-Trading wird von der App unterstützt und die Verwaltung von Musterdepots stellt ebenfalls kein Problem dar. Die App gibt es für das Apple-System iOS und für Android und sie kann kostenfrei verwendet werden. Neben den Depot-Funktionen kann auch das normale Bankgeschäft bei der comdirect über die App abgewickelt werden.

Webinare und andere Angebote bei der comdirect Bank AG

Direkte Webinare oder auch Schulungsangebote sind bei der comdirect nicht zu finden. Ein solches Angebot ist nicht vorhanden und dürfte vor allem Neulinge im Trading-Business abschrecken. Allerdings gibt es umfangeiche Analyse-Optionen, mit denen das eigene Depot analysiert werden kann. Weiterhin wird ein Informer angeboten, über den man als Trader umfangreiche Informationen und Fakten abrufen kann. Erfahrene Trader kommen aus diesem Grund bei der comdirect schnell zurecht.

Angebote in Form von Webinaren und Co. findet man stattdessen bei anderen Brokern wie der 1822direkt, direktbroker.de oder auch Hanseatic Brokerhouse.

comdirect_depoanlegen

comdirect Test – Die Anmeldung und der Kundenservice

Bei der Anmeldung ist die comdirect Bank AG äußerst unkompliziert. Mit nur wenigen Klicks kann man hier ganz einfach die Depoteröffnung vornehmen und muss dafür nur ein Formular ausfüllen. Nach dem Ausfüllen wird der Antrag auf das Depot ausgedruckt und im Anschluss an die comdirect geschickt. Nach einigen Tagen kann das Depot dann bereits verwendet werden – für neue Kunden bietet der Broker dabei noch eine Aktivitätsprämie in Höhe von 50 Euro an. Diese wird ausgezahlt, wenn innerhalb von drei Monaten Fonds im Wert von mindestens 5.000 Euro gekauft oder übertragen wurden.

Telefonisch kann man den Kundenservice der comdirect täglich zwischen 8 und 22 Uhr erreichen. Am Wochenende erreicht man den Support von 10 bis 18 Uhr am Samstag, Sonntags sind die Leitungen von 14 bis 20 Uhr besetzt.

Auszeichnungen und andere Testberichte zur comdirect

Die lange Erfahrung der comdirect Bank AG und das umfangreiche Angebot sorgen dafür, dass der Broker bereits einige Auszeichnungen erhalten hat. So wurde die comdirect in den Jahren 2012 und 2013 zum Online-Broker des Jahres durch das Fachmagazin €uro gekürt. €uro am Sonntag zeichnete die comdirect Bank AG zudem im Jahr 2013 als „beste Bank Deutschlands“ aus. Auch darüber hinaus gab es für den Broker in der Vergangenheit zahlreiche Auszeichnungen durch Fachmagazine und Portale.

Fazit: Die Erfahrungen mit der comdirect sind vorwiegend gut

Die comdirect kann im Test grundsätzlich überzeugen und lediglich das Fehlen von Forex-Handelsoptionen sorgt für Einschränkungen. Darüber hinaus fällt negativ auf, dass das Depot nur drei Jahre lang bedingungslos kostenfrei ist und dass die Trading-Plattform Kosten verursachen kann. Ansonsten zeigt sich aber im comdirect Test, dass der Broker sehr seriös und zuverlässig ist und dass die Trader hier vielseitige Möglichkeiten haben. Die geringen Gebühren für einzelne Orders und die Option auf eine Flat-Fee für intensives Trading kommen ebenfalls positiv zugute.

Die Möglichkeit, sich vorab mit einem kostenlosen Demo-Konto einen Einblick zu verschaffen und die reduzierten Trading-Gebühren für Neukunden sind ebenfalls positiv zu werten und darüber hinaus gibt es für Neukunden bei hoher Aktivität auch noch eine Prämie. Von Zeit zu Zeit schüttet die comdirect Bank AG außerdem Boni aus, die für die Anmeldung oder den Umzug eines Depots zur comdirect gewährt werden.

Mit der Option auf mobiles Trading per Smartphone, umfangreichen Bank-Angeboten und durch die langjährige Erfahrung des Brokers bietet die comdirect ihren Kunden insgesamt sehr viel Komfort und es besteht der Zugriff auf zahlreiche Börsen und auf den außerbörslichen Handel.

 
Jetzt zu comdirect 

Die comdirect Bank AG im Video-Porträt

Im Video finden Sie die grundlegenden Funktionen der comdirekt auf anschauliche Weise aufbereitet. So gelingt ein Einblick in den Anmeldeprozess und der Fokus wird auch auf das kostenfreie Demo-Konto der comdirect für den Handel mit CFDs gerichtet. Auf diese Weise können Sie sich bequem und einfach einen Überblick über das Angebot der comdirect verschaffen und den Broker ganz entspannt mit allen Vor- und Nachteilen kennenlernen.